iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
Von 16GB auf 128GB

Im Video: Deutscher Reparatur-Anbieter erweitert internen iPhone-Speicher

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Inspiriert von chinesischen Bastlern, hat sich deutsche Reparatur-Anbieter iDoc jetzt mit der nachträglichen Speichererweiterung des iPhone 6 bzw. des iPhone 6 Plus befasst und legt das Ergebnis seiner Machbarkeitsstudie in diesem Blog-Eintrag vor.

flash

Um das Ergebnis vorwegzunehmen: Die Aufrüstung des im iPhone verbauten Flash-Speichers ist möglich, geht aber mit so umfangreichen Anforderungen einher, dass Privatanwender den Eingriff (noch) nicht in Eigenregie durchführen können.

Um den iPhone-Speicher zu vergrößern – also das von Apple verbaute Modul durch ein Flash-Baustein mit größerer Kapazität zu ersetzen – sind nicht zahlreiche Spezialwerkzeuge und Kenntnisse im SMD- und BGA-Löten erforderlich, zudem mussten sich die Reparatur-Anbieter auch mit dem Bootloader des iPhone und seinem Speichersystem beschäftigen.

ausgebaut

iDoc-Sprecher Paul Blezinger berichtet:

Nach Recherchen in unserem Netzwerk in Shenzhen, konnten wir in Erfahrung bringen, welche Soft- und Hardware für ein solches Upgrade erforderlich ist und diese dann auch beschaffen. Nach diversen Tests und Versuchen haben wir mittlerweile schon einige iPhone 6 erfolgreich mit einem 128 GB Speicherchip versehen. […] Bisher konnten wir die Speichererweiterung an zwei iPhone 6 und an einem iPhone 6 Plus erfolgreich durchführen. Wir testen sie bereits im Alltag und prüfen ob sich eine negative Beeinflussung durch das Upgrade beobachten lässt.

ifun.de gegenüber geben die Reparatur-Anbieter an, den Umbau zukünftig als Service-Dienstleistung in ihren Werkstätten anbieten zu wollen. Welche Voraussetzungen für den Umbau erfüllt werden müssen und welche Schritte notwendig sind um den ab Werk vorinstallierten Speicherbaustein auszutauschen beschreiben die Bastler, Schritt-für-Schritt, in ihrem Bericht.

Soft- und Hardware Voraussetzungen:

  • Ein Windows-Rechner
  • Ein 64-Bit-Programmer
  • Das mitgelieferte und leicht modifizierte Lightning-Kabel
  • Die entsprechende Programmier-Software
  • Einen neuen funktionstüchtigen Flash-Speicher
  • Lötkolben mit verschiedenen Lötspitzen, min 55W, 450°C
  • Heißluft mit 10mm Düse, 500°C, Unterhitze
  • SMD-Pinzette, Skalpell mit spitzer Klinge, Stahl-Spatel, Pinsel

Im Video: Die iPhone-Speichererweiterung von 16GB auf 128GB

Mittwoch, 16. Mrz 2016, 10:48 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Durchaus interessant, aber danach ist die Garantie auf jeden Fall futsch und es würde mich nicht wundern, wenn auch OS Updates damit nicht mehr möglich sein werden.

    • Ich denke Apple könnte hier sicher einen Riegel vorschieben das zB. Apple prüft Welche Seriennummer mit wie viel Speicher ausgeliefert wurde und dies dann blockiert.

      • Passiert doch bei nicht durch Apple reparieren Geräten längst. Error 51 per was war das noch gleich? Angeblich aus Sicherheitsgründen… Klar.

      • andreas marksen

        Bei der komplizierten Prozedur glaube ich kaum, dass Apple irgendetwas zu befürchten hat. Das rechtfertigt ja eher noch den höheren Kaufpreis.

        Zumindest bei der 16 GB auf 128 GB Variante.

        Bei 1 Terrabyte Speicher im iPhone würde dann vielleicht doch der ein oder andere schwach werden. :-)

    • Hallo Scotty1928,
      wir haben bislang iOS 9.2.1 und 9.3 Beta 6 testen können. Beta 7 werden wir in kurze ebenfalls prüfen. Die Apple-Garantie ist nach einem solchen Eingriff nicht mehr gültig. Weitere Infos haben wir in unserem Q&A in unserem Blog zusammengefasst.

      • Wird wohl auch kompletten Service Verlust Apple gegenüber bedeuten. Also auch keinen bezahlten Austausch oder Reparaturen… Wem es das wert ist, aber ist natürlich jedem selbst überlassen ;)

  • Wenn Sie das in Zukunft anbieten bin ich auf die Preise gespannt . Evtl ja lohnenswerter als sich direkt die 128GB zu kaufen

  • Wem seine Herstellergarantie egal ist, bitte sehr. Da kaufe ich mir lieber direkt den passenden Speicher.

    • meine Rede, nen Laie kann sowas eh nicht selber und wenn man es hier in Deutschland machen lässt, dann kostet es sicher genauso viel, als würde man direkt bei Apple 128GB ordern.

      • Man zahlt das Speichermodul und die Einbaukosten. Ich habe ein 6s 64. 128 würden regulär 100€ mehr kosten, inkl. Garantie. Dann darf das ganze nicht mehr als 50€ kosten, sonst rechnet es sich nicht.

  • Totaler Schwachsinn, 150€ kostet es da kann man sich auch gleich das richtige holen am Anfang ohne Garantieverlust :)

    • Es sei denn, du hast bereits dein iPhone 6 mit 16GB, dann würde sich sowas eventuell lohnen

      • Naja in so ein altes iPhone 6 lohnt sich ja nicht mehr aufzurüsten. Spätestens mit iOS 10 wird das Ding wieder so langsam sein, dass du es wegwerfen kannst.

      • iPhone 6 wurde mit iOS 8 ausgeliefert. Bis jetzt hat noch jedes iPhone problemlos 2 Versionssprünge mitgemacht.
        Und selbst ein iPhone 5 mit iOS9 (4 Versionssprünge) läuft noch gut. Wegwerfen kannst du vllt. ein iPhone 4S mit iOS9, wenn du so einer bist der alles was nicht mehr gut genug ist, wegwirft. Vermutlich bist Du einfach nur aus dem Android-Lager..
        Deine Aussage ist Nonsens.

      • und sogar mein altes iPhone 4s läuft mit IOS 9 noch ziemlich gut

    • Vielleicht möchte jemand mehr als 128gb haben ;)

  • Wer da, um 50€ zu sparen das Angebot annimmt kann einem nur leid tun … Keine Garantie mehr, die Zeit des Einbaus kein Smartphone; usw…

  • Denke auch, dass das Aufwand/Nutzen Verhältnis nicht sinnvoll ist und besser direkt die große Variante gekauft werden sollte. Zumal beim löten am iPhone entsprechende Fertigkeiten notwendig sind und es kaum Spielraum fürs ausprobieren gibt.

  • Ich finde das Thema sehr interessant!

  • Sollen lieber n doppelt so starken Akku verbauen…

  • Interessant wird es erst, wenn der Anbieter 256GB oder mehr anbietet…. Wäre dann Extremtuning und ein Alleinstellungsmerkmal.
    Im Automobilbereich gibt es so was ja auch – da interessiert TÜV und Garantie auch nicht mehr….

  • Warum muss in Deutschland über alles gemeckert werden?

    Wer kann, kauft sich gleich ein großes iPhone.

    Ich habe ein iPhone 5S geschenkt bekommen. Warum sollte ich also so etwas nicht in Anspruch nehmen, nachdem die Garantie eh abgelaufen ist und ich ein Speicherproblem hätte?

    Es ist doch gut, das so ein Service existiert. Darf doch jeder für sich entscheiden, ob es für ihn sinnvoll ist, oder nicht.

  • Also geht es auch mit einem 5s? Wegen 64Bit ..

  • In der Zwischenzeit habe ich eine entsprechende SD-Karte in mein entsprechendes Telefon gepackt …

  • apple’s geschäfts,odell mit knappem speicher scheint sich nun wirklich auch für drittanbieter zu lohnen.
    darum haben wir auch 2020 immer noch 16 GB iphones.

  • Geht das auch mit RAM? Würde mich bei meinem 4S interessieren.

  • Ein RAM Upgrade wäre für mich interessanter :) Von 1GB auf 4GB *träum

  • Ich kauf mir doch kein 16GB Modell, wenn ich weiss das ich irgendwann das fünffache an Speichervolumen benötige !!!
    Ich hab 64GB und das nächste kaufe ich mir mit mind 128GB, schon wegen der Garantie !!!

  • Dem Fachmann dreht sich der Magen um, wenn er sich den Löt- (oder besser Brat-)Prozess ansieht.
    Jedes Bauelement hat ein bestimmtes Lötprofil, dass auf diesem Weg garantiert nicht eingehalten wird.
    Das Rumfingern an den Chips ohne ESD-Schutz geht auch überhaupt nicht.

    • Warum muss solch ein speicherbaustein eigentlich so umständlich eingelötet sein!?? Warum kann man das net wie ne ssd „stecken“ , nur natürlich im kleineren Format? Gibt’s da technische Gründe oder ist das just die profitgier der Hersteller , damit der normalo das net selber wechseln kann!??

      • Für eine Steckverbindung bräuchtest du oben auf der CPU noch einen Sockel und am Speichermodul entsprechende Pins. Alles Bauteile, die die Höhe der gesamten Konstruktion deutlich steigern und das ist einfach nicht in Apples Sinn. Die wollen dünnere Geräte.

    • Korrekt Karsten, ich habe hier bei der Arbeit ne schöne Reworkstation stehen, mit IR- und Quarzstrahlern. Damit kann man professionell BGAs löten und nicht wie bei der Bastelbude im Video…
      Bei diesen „Profis“ würde ich mein Gerät garantiert nicht abliefern.

    • Wer diese Dienstleistung (wie es hier im Video ausgeführt wird) anbietet, sollte ein behördliches Berufsverbot bekommen!

    • Hallo Karsten,

      Das Video zeigt einen unserer ersten Versuche. Dabei haben wir die generelle Machbarkeit in Frage gestellt. Da sich der Umbau noch in einer Testphase befindet, haben wir auf unsere bisherigen Werkzeuge zurück gegriffen. Sobald das Interesse der Kundschaft steigt, werden wir unser Equipment entsprechend aufbessern. Genauso verhält es sich dabei mit dem ESD-Schutz. Tisch, Lötwerkzeuge und Person sind entsprechend geerdet gewesen.

      Gruß

      Christopher von iDoc

  • HANDYDOKTOR HELD

    1. ESD Schutz geht vor
    2. Das Hardware auf allen vier seiten Flux geben
    3. Chip von mitte nach aussen erhitzen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven