iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
Update

Jetzt verfügbar: BOSE SoundLink Mini II im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
75 Kommentare 75

Update 25. Juni: Wir angekündigt ist der Soundlink Mini II seit heute bei Amazon erhältlich. Preislich hat sich bei dem Nachfolger des SoundLink I nichts geändert. Der Speaker ist für 199€ verfügbar.

Original-Eintrag vom 4. Juni: Die Audio-Experten von BOSE haben heute die nächste Generation ihres tragbaren Bluetooth-Lautsprechers SoundLink Mini II vorgestellt und Versprechen eine Neuauflage, die sowohl im Hinblick auf ihren Funktionsumfang als auch bei der Mobilität alle bisherigen SoundLink-Lautsprecher übertreffen soll.

soundlink-ii

Der SoundLink Mini II verfügt über eine integrierte Freisprechfunktion und eine längere Akkulaufzeit als die erste Generation, die im Mai 2014 auf den ersten Platz der ifun.de Leser-Favoriten gewählt wurde.

Durch die Integration der Multi-Connect-Schnittstellen unterstützt der SoundLink Mini II die gleichzeitige Verbindung mehrerer Geräte. Am Preis hat BOSE hingegen nicht geschraubt und bietet den Speaker unverändert für 199 Euro an.

soundlink-700

In den Produkt-Informationen informiert BOSE über die Sprachansagen:

Der SoundLink Mini II verfügt über eine integrierte Freisprechfunktion, die klare und verständliche Telefongespräche ermöglicht. Nach Beenden des Gesprächs wird die Musikwiedergabe automatisch fortgesetzt. Es können zwei Bluetooth-fähige Geräte gleichzeitig verbunden werden, sodass sich Musik oder andere Inhalte sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet wiedergeben lassen. Und das Herstellen einer Bluetooth-Verbindung mit einem mobilen Gerät war noch nie so einfach. Unterstützende Sprachansagen vereinfachen den Prozess, indem sie den Nutzer durch die einzelnen Verbindungsschritte leiten und mithilfe von Text-To-Speech den Namen seiner Geräte erkennen.

Der verbesserte Lithium-Ionen-Akku bietet eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden und lässt sich sowohl über seine Ladeschale als auch über konventionelle USB-Anschlüsse laden. Optik und Größe des SoundLink sind weitgehend unverändert. Die Box wiegt 668 Gramm und misst 5,1 cm x 18 cm x 5,8 cm. Die deutsche Bedienungsanleitung lässt sich in diesem PDF einsehen.

farbe

Optional: 5 farbige Abdeckungen

Der SoundLink Mini II ist in den Farben Carbon und Pearl erhältlich, auf Wunsch kann das Gerät mit farbigen Abdeckungen in Dunkelrot, Grün, Marineblau, Schwarz und Grau für jeweils 25 Euro geschmückt werden. Amazon nimmt Vorbestellungen hier entgegen – der Versand über die Produkt-Seite wird wohl spätestens in der kommenden Woche anlaufen. Danke Marc.

(Direkt-Link)

Donnerstag, 25. Jun 2015, 19:00 Uhr — Nicolas
75 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber am Sound hat sich nichts verändert?

    • Ich war gestern bei bose in frankfurt, die meinten gleiches soundsystem, längere akkuleistung, freisprecheinrichtung und die neue multitaste mit der mehrere geräte verbunden werden können und man auch das playback steuern kann. Box sieht sonst aus wie der vorgänger, die metallkanten sind etwas abgerundet und ich hatte den eindruck dass die knöpfe etwas nifteliger konstruiert sind und sich vllt abnutzen. Wer den vorgänger hatte braucht sicher nicht 200 für den neuen ausgeben….

  • wurde jetzt das Soundsystem verbessert ?

    • das würde mich auch interessieren.

      • Ich habe die Mini2 jetzt seit dem 12.6 in meinem Besitz.
        Funktionstasten sind hilfreich, Sound ist genauso gut wie vorher, für mein empfinden hat sich allerdings die Akkulaufzeit sehr verbessert.

    • schlecht war es vorher auch nicht.
      Es könnte aber ein bißchen mehr an den Tiefen bei höherer Lautstärke gedreht werden.

      • Nein, dann würde der kleine Treiber massiv übersteuern und somit das Klangbild ruinieren.

      • Ich finde auch das dieser kleine Speaker am Limit arbeitet. Schön wäre, wenn Bose der 1. Generation (wenn überhaupt möglich) ein Software Update spendieren würde. Die Schnittstelle dazu ist glaube ich vorhanden.

      • Die Schnittstelle ist vorhanden. Der kleine USB Port an der Unterseite.

    • Wenn der Sound jetzt immer noch nicht besser ist, als beim JBL Charge 2, dann rate ich zu diesem. Kann sogar 3 Geräte gleichzeitig über Bluetooth verbinden und das Gerät wahlweise über USB laden. Zudem ist er günstiger ;)

      • Seit wann ist der JBL vom Sound her besser? :D

      • Über USB kann der Bose auch geladen werden und das der Sound bei der Größe besser ist bezweifle ich doch stark! Habe das Ding so einigen Tontechnikern und auch Musiker vorgeführt. Da hing immer die Kinnlade auf dem Teppich so überrascht waren die!

      • Für diejenigen, die es nicht wissen: Der JBL Charge 2 mit seiner neuesten Firmware 1.4.1 ist in dieser Größe von Klang her derzeit Referenz. Schlägt die Soundlink Mini in vielerlei Hinsicht und kostet zurzeit bei der Telekom 88€. Bin super zufrieden, macht ordentlich Bumms! Peace!

  • Ich vermisse WLAN Unterstützung und die Steckdosen Verbindung

  • Die neuen Funktionen haben meine beiden UE Boom schon lange

    • Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich, obwohl ich ein großer BOSE-Fan bin, zur UE BOOM gegriffen habe, da diese den Soundlink Mini in Längen schlägt, was Mobilität und auch Klang angeht. Am See oder beim Picknick ist sie unschlagbar. :)

    • … und tönen trotzdem nicht wie der Bose SoundLink…

      • Also ich habe auch lange verglichen und muss sagen, dass mich im direkten Vergleich die Soundlink Mini soundtechnisch nicht so überzeugt haben, wie die UE Boom, zumal 2 Stück auch in Stereo betrieben werden können. Bose wird immer wieder überbewertet…

      • Bei mir war es genau umgekehrt – UE Boom endete in der Bucht und der Bose erfreut mich täglich zusammen mit der Color. Aber das Soundempfinden ist ja auch nur subjektiv. Auch beste Daten können dazu führen, dass einem ein Klangbild nicht gefällt. Ich steh auf ein bassbetontes Klangbild und wenn ich „Stay“ von Yello auf der Bose höre, habe ich die Mundwinkel immer ganz weit hinten… – das brachte die UE Boom eben nicht.

  • was ist denn mit einer Koppelung von Lautstärke Device-Lautsprecher?
    Und die Steuerung der Musik?
    Und ein Siri Knopf?

    Würde echt gerne viel mehr über die Box steuern. Das Handy in der Tasche und an der Box schnell einen Song überspringen, die Lautstärke zwischen ganz leise und ganz laut wechseln können oder mit dem Microfon auch gerne Siri steuern. Dann ergibt die Freisprechfunktion auch wirklich Sinn.

  • Mich würde interessieren ob die Lautstärkeregelung jetzt ausschließlich über z.B. das iPhone möglich ist. Beim alten Modell nervt mich das schon ein bisschen, dass man die Lautstärke am Gerät selbst und am iPhone einstellen muss – gerade wenn man leise hören will.

    • Den Sound kann man beim Soundlink Mini I sehr wohl über das iphone alleine steuern!

      • nein kann man nicht wirklich. Ist die Box auf ganz laut gestellt hast du einen riesen Unterschied zwischen aus und leisester Stufe. Hast du die Box auf ganz leise gestellt kriegst du sie mit dem iPhone auch nicht besonders laut. Sehr nervig. Deswegen schrieb ich ja, hier wäre eine bessere Kopplung sinnvoll! Auch mit Titelsprüngen, etc.

      • Dir ist schon klar, dass die von Dir gewünschte alleinige Steuerung über das iPhone über den gesamt möglichen Lautstärkebereich Deiner ersten Variante entspricht (Bose ganz laut, Steuerung über iPhone). Da sind die Sprünge halt groß. Das man zusätzlich am Gerät leiser drehen kann ist eher ein Feature.

  • Schönen Feiertag ihr lieben,

    Könnt ihr mir eine Art Soundsystem empfehlen, die ich mir ins Zimmer stellen, das dann mit meinem iPhone koppeln und Musik hören kann? Jemand Erfahrungen?

  • Canton Musicbox Air 3 für knapp €300. Das ist ein richtiger Lautsprecher mit AirPlay.
    Die kleinen taugen meiner Meinung nach alle nicht für einen ordentlichen Klang. Dafür sind sie mobil…

  • Warum sollte man Böse nehmen wenn man auch Bowers&Wilkins haben kann?

    • Glaube eher das die 1. ausläuft. Im Saturn z. B. schon nicht mehr erhältlich.

    • My thought exactely. Hoffe dass es sie noch irgendwo gibt

      • Hallo,
        ich hatte mich die letzten Tage auch mit den Bluetooth Boxen beschäftigt.
        Fand auch die Soundblaster Roar nicht schlecht. Hab dann gestern aber bei dem Orangenen Elektronikhändler in Laatzen zugegriffen. Hatten die Bose für 169 Euro da stehen. Hab gleich 2 genommen ( für nen Kolllegen noch eine) und sogar noch was am Preis machen können.
        Hatten gestern Abend nach meinem Kauf noch 3 Stück oder so da.
        Sie klang ja schon im Laden gut aber zu Hause ist mir fast die Kinnlade runtergefallen.

        Den einzigen Vorteil bei der neuen ist, das diese über USB zu laden ist. Den Rest bräuchte ich nicht.

        Gruß Mr. Cracky

  • Willst du Sound wie aus der Dose, dann kauf dir ein System von Bose ;)

  • Alte grade bei eBay reingesetzt und auf der Bose Seite die neue Bestellt. Bin mal gespannt aber das laden über usb ist extrem praktisch Vorallem mit einem Zusatz Akku Die Freisprech Funktion ist meiner Meinung nach ziemlich unnötig

    • Das würde ich am liebsten aus dem selben Grund auch machen, aber den „alten“ wird man sicherlich nur für max 110€ los. Dann noch extra 90€ draufzulegen nur um ihn per USB laden zu können wäre etwas sehr viel.

  • habe den Soundlink Mini 1 und bin sehr zufrieden! Der einzige Grund für den Kauf eines Soundlink Mini 2 wäre das er über USB ladbar ist! Den Rest können sie sich schenken!

  • Hi,
    danke für die interessante Neuigkeit.
    Obiger pdf-Link führt zur englischer Bedienungsanleitung :-(
    Gruß, N.

  • der Sound von der Soundbox 1 ist schon klasse. Was für mich ganz wichtig wäre, wenn ich mehrere Boxen mit einem iPhone verbinden könnte und damit meine Gartenparty schmeißen könnte.

  • Das einzige was mich an meiner Mini stört ist dass man die Musik nicht weiterschalfen kann! WTF und diese madigen zwei Buttons haben sie nicht in den Nachfolger eingebaut…! Bietet ja null Mehrwert dann! -.-

    • „weiterschalfen“ ???
      „zwei Buttons“ ???

      Was willst du uns sagen?

    • Genau diese Funktion hat der neue Soundlink Mini II! Allerdings mit nur einem Button nämlich dem neuen „Multifunktionsbutton“. Einmal drücken = Pause/Play, Zweimal drücken= nächster Titel, Dreimal Drücken = vorheriger Titel. Steht zumindest so in der oben verlinkten Bedienungsanleitung ;)

    • Da wäre ich nicht sicher! Beim Soundlink Color ists über die Pause-Play-Taste gelöst: 2 x schnell gedrückt = nächster Titel, 3 x schnell gedrückt = zurück zum letzten Titel. Funktioniert perfekt. Denke, sie haben das der neuen Mini auch spendiert.

  • Ich bin mit meinem Soundlink mini mehr als zufrieden. Der Klang ist einfach nur Hammer für so ein kleines Teil. Das hat bisher auch jeder, dem ich das Gerät gezeigt habe, bestätigt.
    Nervig ist manchmal nur, das ich mit meinem iPhone 5S manchmal ein paar Minuten brauch, bis sich beide Geräte verbinden. Besonders dann, wenn vorher ein anderes iPhone mit der Box verbunden war. (Weiß aber nicht, ob das an der Box oder am iPhone liegt)
    Generell habe ich das Gefühl, das die Stabilität der Bluetooth – Verbindung noch etwas optimiert werden könnte…

  • So hab sie doch grade im Bose Store gekauft bin mal gespannt ob es einen Unterschied im Klang gibt hab ja jetzt beide erstmal

  • Also nach dem Esten Abend würde ich sagen der Kauf hat sich gelohnt. Waren mit der Box am Rhein trotz Wind Klang sie wirklich super. Vor allem auf der höchsten Lautstärke wirkt der Klang klarer und die Bässe sind auch in ordnung. Neben einander im Vergleich in einem geschlossenen Raum kommt der Bass meiner Meinung etwas Kräftiger als bei der ersten. Insgesamt wirkt sie einen kleinen Tick lauter. Ein nettes Feature ist die Akku Anzeige unter iOS neben dem Bluetooth Zeichen. Die Siri Funktion die mit spotify nicht funktioniert ist voll kommen unnötig genau wie die Telefon Funktion auch wenn das erstaunlich gut klappt bisher. Die Lautstärke Tasten Regeln unter IOS die iPhone Lautstärke was unter Androide nicht funktioniert sondern diese Steuern noch mal separat die Lautstärke. Das laden per USB ist super praktisch Vorallem mit dem Zusatz Akku von Anker der letz im Angebot war. Somit ist man für zwei bis drei Tage unabhängig von einer Steckdose. Die Akku Qualität der Box ist super hab bei 5 Stunden Nutzen bei fast durchgehend voller Lautstärke 40% verbraucht. Optisch wirkt die Box etwas wertiger als die alte (Siber). Die Bluetooth Verbindung ist zawar besser geworden leider hat es Bose aber nicht geschafft die Fehler in diesem Bereich vollkommen zu entfernen aber die Bluetooth Verbindung ist deutlich besser und angenehmer zu verwenden als beim Vorgänger Modell. Es können acht Geräte gespeichert werden und zwei gleichzeitig verbunden werden mit welcher Quelle die Box sich grade verbindet oder ob sie sich Sicht Bar macht wird per sprach Ansage ausgegeben. Nicht die optimale Lösung eine App wär Wünschens Wert. Der größte Minuspunkt ist meiner Meinung nach das fehlen der mute Taste..
    Alles in allem würde ich sagen die hundert Euro die ich auf die alte draufgelegt habe haben sich gelohnt. Im Bose store gibt es übrigens einen Bumper kostenlos dazu jedenfalls in Bonn.
    Fazit: Wer unabhängig von einer Steckdose sein will und immer guten klag haben will ist mit der Box gut bedient und der Wechsel lohnt sich, wer sie nur ab und zu benutzt kann auch getrost bei der alten bleiben.

  • Also nach dem ersten Abend muss ich sagen der Kauf hat sich gelohnt.
    Sie wirkt vom klag her klarer und einen Ticken lauter die Bässe sind um vergleich zur alten in einem geschlossenen Raum etwas kräftiger.
    Die Akku Anzeige neben dem Bluetooth Zeichen ist ein nettes Feature für IOS. Vermisse allerdings die mute Taste. Desweiteren ist die Kopplung mit zwei Geräten sehr angenehm aber die Sprachausgabe nervt jetzt schon und es Können nur acht Geräte gespeichert werden. Siri und Telefon Funktion ist unnötig aber auch ein nettes Feature.
    Umsteigen von der alten auf die neue lohnt sich eigentlich nur wenn man viel unterwegs ist und länger unabhängig von einer Steckdose sein möchte außerdem kann sie fast überall geladen werde da so gut wie jeder ein Micro USB Kabel hat. Die neue Verbindung wirkt instabiler. Die Bluetooth Verbindung ist etwas besser geworden von der Reichweite allerdings immer noch ab und zu ein stottern das liegt allerdings zu hundert Prozent an den den Boxen und nicht an den Handys.
    Kauf loht sich auf jeden Fall Optik ist sehr schön macht sich gut zwischen iMac und MacBook auf dem Schreibtisch im Silber.
    Hundert Euro sind aber In Ordnung für die neuen Features und das Design letztlich kommt es darauf an was man damit machen will im Grunde reicht auch die alte man ist nur immer abhängig von einem Ladekabel und dem Netzteil. Außerdem dem ist der Wechsel der Bluetooth Geräte bei der alten echt lästig.

  • werd sie kaufen. Freisprechen reicht schon. Außerdem fand ich die Habtik gelungen, besser als die ganzen anderen Plastikableger der Mitbewerber. Ist die Ladestation geblieben? Fand ich auch vollkommen ausreichend. Zum Preis, Bose halt! Wer Apple kauft, sollte hier nicht zucken. E.g. Dr. Dre bietet (per Bluetooth) nichts besseres

  • Habe jetzt beide vor mir, der neue klingt nach wie vor identisch, sprich aufgeblähte Bässe, keinerlei Höhenwiedergabe oberhalb von 14khz und insgesamt sehr unkontrolliert bei Lautstärken über 60%.
    Der Soundlink Mini II ist auf jeden Fall eine große Verbesserung zum alten, vor allem da Lautstärkeregelung jetzt synchron ist, auch das Laden über Micro-USB ist sehr gut, die Wiedergabetaste auch, das hat alles schon beim ersten Modell gefehlt, aber dass am Klang nicht auch noch etwas gefeilt wurde, sogar der kleine Colour reicht im Höhenbereich deutlich höher und flaut auch nicht derart stark ab, wenn man ihn mal nicht genau davor stehen hat.
    Mittlerweile gibt es wirklich einige bessere Alternativen, die auch wirklich wie echte Lautsprecher klingen und nicht Wummerkisten.

    • Dir ist aber schon klar, dass man mit einer guten Equalizer Einstellung am Smartphone ( Acoustic, weniger Bass, mehr Bass, Sprache etc.) da einiges auch selbst machen kann?

  • @ oluv: Werde konkret und nenne Namen und Typen, bitte. Gerne auch von noch mehr Bass-Geblähten… es gibt neben mir noch viele Leute, die lieben das!

    • Denon Envaya Mini …. ist mein Favorit und war auch der von Oluv.
      Oder gibt es etwa schon wieder was Besseres? Los Oluv, lass uns nicht im Stich ;-) ich zumindest kenn keinen der mehr BT Boxen verglichen hat :-)

  • Die soundlink Box ist einfach hammer! Absolut geiler Sound… Hab sie momentan als Soundbar unter meinem Fernseher stehen (über Stereo-Klinke verbunden). Phänomenal!!!

    • Ich habs im Schlafzimmer. Das Ding ist ok, erfüllt seinen Zweck, aber es sieht schöner aus, als es klingt. Von absolut geilen Sound kann imho keine Rede sein, gerade der Bass ist ziemlich dünn und flach.

      • Also als dünn und flach hab ich den Bass noch nie wahrgenommen. Überprüf doch mal deine Equalizer Einstellung am Smartphone …

  • Ich bin gespannt ob Bose endlich JBL Charge 2 schlagen kann. Bose Soundlink 1 hat es nicht geschafft, ich bin dann bei JBL geblieben.

  • In Silber bei Otto.de für 159€ als Neukunde bestellbar, hab meins vor ner Woche bekommen, bin mehr als zufrieden

  • War auf der Suche nach einem tragbaren Gerät mit Bluetooth für die Küche, Nachttisch, Bad und auch für die Terrasse. Hab mir gefühlte 1000ende Kommentare, Testberichte durchgelesen und mich dann letztendlich zum Test der 3 Favoriten entschieden. Also kamen die Bose Soundlink mini II, Creative Soundblaster Roar SR20A und die UEBoom in die engere Auswahl. Beim anschließenden und lang ersehnten Klangtest, muss ich ganz klar sagen, dass hier die UEBoom durchgefallen ist. Es fehlte am Bass und auch ein wirklicher Raumklang kam nicht auf. Die Creative inkl. der Roar-Funktion war da schon um Längen besser und auch die Endlautstärke und der Bass überzeugt im Vergleich zur UEBoom. Jedoch hab ich mich zum Schluss ganz klar für die Bose entschieden, die Maximallautstärke ist zwar nicht so hoch wie bei der Creative aber der Bass und das Klangvolumen/Raumklang ist bei der Kleinsten im Vergleich einfach unglaublich und ich finde sie sucht seinesgleichen in dieser Klasse. Klar, übersteuert sie dann bei >90% der Maximallautstärke, aber dafür gibt es andere Modelle. Eigentlich bin ich eingefleischter Teufel Fan, jedoch bieten die Berliner außer dem BT Bamster sowas schmales bzw. kompaktes leider nicht an. Kann die Bose ganz klar weiterempfehlen und freue mich jedes Mal wieder, wenn mich die kleine Box aufs Neue überrascht!

  • Das die Box am Limit arbeiten würde, stimmt nicht. Ich habe meinen Kopfhörervorverstärker zwischen Bose und iPhone geschlossen und der holt aus dem Bose nochmal kräftig was raus.
    Ich bin immer noch begeistert von dem Ding!

  • Der JBL ist bei der Gesamtlautstärke besser. Der Bose hört sich ab 75% Lautstärke nicht mehr gut an, der JBL hört sich in jeder Stufe gut an. Der JBL bietet dass bessere Gesamtkonzept.

    Meine Empfehlung bleibt der Denon Envaya mini. Ein richtig guter HiFi Klang. Leider schwer zu bekommen.

  • Hier gibt es einen schönen Vergleich 3er populärer kleiner Boxen, allerdings mit der ersten Version der Bose Soundlink:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ps_FhOvSmTM

    Ich glaube ich würde den JBL Charge 2 bevorzugen, Den Klang verfärben tun sie allerdings alle.

  • Wie kann man die Sprache noch einmal wechsel wenn man ausversehen die falsche gewählt hat?

  • Kann mir bitte mal jemand sagen, ob ich den Bose Sound Link 1 und 2 miteinander im Iphone und Ipad koppeln kann und als Stereolautsprecher verwenden kann?, vor allem wie das geht? Gruß Carlo

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven