iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 408 Artikel
   

Vertragsverlängerung für Bestandskunden jetzt möglich [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
290 Kommentare 290

verlaengerung.jpgT-Mobile macht uns Berichterstattern wie auch den Bestandskunden das Leben schwerer als nötig. Wurde doch die Möglichkeit der Vertragsverlängerung für heute versprochen und man konnte sich für einen speziellen E-Mail-Newsletter zu diesem Thema registrieren. Doch statt einfach im Laufe des Vormittags eine offizielle Mitteilung und vor allem auch die versprochenen E-Mails zu versenden, schwieg man sich den lieben langen Tag von offizieller Seite her aus. Daher herzlichen Dank an alle Kommentatoren auf iFUN und hier im Ticker, die in mühseliger Kleinarbeit die Regularien zusammengefragt und – geklickt haben.

Die Vertragsverlängerung für Bestandskunden ist jetzt auf T-Mobile.de möglich! Nach Auswahl des gewünschten Geräts im gewählten Vertrag lässt sich alternativ zum Neuvertrag nun auch der Punkt „Vertragsverlängerung“ anwählen.
Die Konditionen bleiben wie heute Vormittag bereits berichtet: für jeden Restmonat des bestehenden Vertrags fällt eine Ablösegebühr von 15 Euro an, das neue Gerät kostet dann abhängig vom Vertragsmodell zwischen 1 Euro und 249,95 Euro bei 24 Monaten Laufzeit des neuen Vertrags.

Update: Vorbesteller erhalten inzwischen die Mitteilung, dass wegen der hohen Nachfrage mit ein bis zwei Wochen Verzögerung bei der Auslieferung gerechnet werden muss.

Dienstag, 01. Jul 2008, 18:42 Uhr — chris
290 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es tut mir leid, aber die Sache mit den 15€ find ich das aller aller allerletzte… Mehr hab ich dazu nicht zu sagen. Vor allem für die leute die schon ein iPhone für 399euro gekauft haben.

    naja so doof bin ich glaub ich nicht mehr, etwas am erscheinungstag zu kaufen. nur weil ich es unbedingt haben will.

    • Es ist nach wie vor verwunderlich, dass manche Zeitgenossen nicht begreifen, dass sie einen 24monatigen Vertrag eingegangen sind. Ob das nun mit einem iPhone oder einem Nokia-Handy ist, ist dabei völlig egal.

      Es ist unbegreiflich, dass nun gemeckert wird, weil T-Mobile einen VORZEITIGE Vertragsverlängerung ermöglicht, wenn auch mit ordentlich Zuzahlung – keine Frage!

      RECHTLICH könnte T-Mobile problemlos sagen „lasst mal schön eure Verträge 18 Monate laufen, dann können wir über ne normale Vertragsverlängerung sprechen“ … alles andere ist Kulanz und nice to have.

      Auch ich habe damals 399 Euro bezahlt – und ich warte jetzt schön ab, bis dieser Vertrag auf normalem Wege verlängert werden kann. Übrigens finde ich mein iPhone1 mächtig cool und so schnell will ich es gegen Plastikphone gar nicht eintauschen, aber das ist subjektiv!

      • Es geht ja auch niemandem darum, den Vertrag „einfach“ zu kündigen weil nun ein neues „Spielzeug“ angesagt ist. Es geht schlicht darum, dass T-Mobile ein unsubventioniertes Gerät mit Sim-Lock verkauft hat, ohne die Möglichkeit der Simkartennutzung in anderen Geräten, so dass ich, im Gegensatz zu anderen Providern, an die Kombination von Sim-Karte und Gerät über die gesamte Vertragsdauer gebunden bin.

        Dass dies aus aktueller Rechtslage (nicht nur in Frankreich) rein EU-rechtlich nicht unbedenklich ist, sei dahingestellt.

        In Anbetracht dieser Tatsachen wären allerdings faire Upgradekonditionen für Kunden, die sich auch weiterhin „freiwillig“ an diese Kombi binden möchten durchaus angebracht!

      • Ok, aus meiner Sicht ist das auch fair – wenn auch nicht ganz billig – zudem sei daran erinnert, dass das EU-Recht hier zur Zeit bekanntlich noch nicht greift!

        In der Rechtsabteilung von T-Mobile sitze ja nicht nur Vollpfosten…

      • Aus meiner Sicht, und damit stehe ich scheinbar nicht allein da, ist das eben nicht fair! Schließlich handelt es sich bei den Complete Tarifen ja nicht um einen Geschäftskundenvertrag, zu dem man auch einen entsprechenden Service erwarten kann!? Vodafone arbeitet in diesem Segment weitaus professioneller, da man dort nicht nur Kunden „fangen“ möchte, sondern auch ein Interesse hat, diese langfristig zu binden!

      • sehe ich genauso – es handelt sich um eine vorzeitige Verlängerung zu der T-Mobile nicht verpflichtet ist. Ich habe das gerade das Neue geordert, das alte kommt zu ebay – damit kostet das 3G nichts. Den Vertrag würde ich sowieso verlängern…

      • Mir geht es nicht darum, ob und wie. Aber ich finde es eine Sauerei, das erst versprochen wird besondere Update-Konditionen anzubieten, dann doch die 10€ fällig werden, wie bei jeder anderen vorzeitigen Vertragsbeendigung auch, und diese dann gleich mal um 50% zu erhöhen. Nach dem Motto „wer 400 Euro für ein Handy zahlt, der zahlt auch mehr als die 10€ Ablösesumme“.
        Und das vor dem Hintergrund, das es in den meisten anderen Ländern anders geht.

    • Hey Realisitische Ansicht bei dem Dilemma ist ganz einfach : Leidergottes gibt es einfach zuviele die trotz der hohen Preise machen und machen werden, sich an TM binden. Aus welchem Grund sollte der Anbieter dann den Preis senken? Also ich hab gelernt: Steigt die Nachfrage – Steigt der Preis! Warum sollte TM mit uns Mitleid haben? Es geht ums Geld und nicht ums Freundschaft! Kunde bleiben die meisten SO und SO!

      Ich bin mir sicher, die Prepaid iPhones aus Ausland lassen sich in paar Wochen hacken und dann mit jeder Karte nutzen. Wenn das passiert, ist TM am Ar***

      Peace Waldi

  • 399€ fürs iPhone im November gezahlt, in meinem Fall 250€ mehr als das aktuelle 8GB Modell kostet und nun noch 240€ Ablöse für die 16 Restmonate! Ohne mich, die Kündigung geht noch heute raus! Ich hoffe mal, dass sich die meisten „early adaptors“ ebenfalls nicht verar***en lassen?

    Das Gerät wurde unsubventioniert (!) verkauft und nun soll man sich freikaufen? Das iPhone bleibt trotzdem gelockt und wird legal nur für weitere 99€ von T-Mobile entsperrt!

    Natürlich muss T-Mobile einen Teil der Monatsbeträge und vom Gerätekosten an Apple zahlen, diese Kosten aber den Kunden aufzudrücken ist eine bodenlose Frechheit!!!

    • Mit welcher Begründung möchtest du Kündigung? Oder meinst du eine Kündigung für den Zeitpunkt, sobald der jetzige Vertrag abgelaufen ist?

      • Tja, fristlos kündigen wäre schön, aber da gibt es mit 99% keine rechtliche Grundlage!

        Daher kündige ich zum Ende der Vertragslaufzeit. Aber wenn das genügend Bestandskunden machen, dann wird sich sicher etwas ändern, schließlich macht es sich nicht besonders gut in den Statistiken, dass die Kunden nicht an das Produkt gebunden werden können!

    • soll t-Mobile fuer dich die kosten uebernehmen? Schwachsinn waere dies schliesslich will soll die gute Firma gewinne erwirtschaften

      • Der Liter Super sollte auch endlich 3 Euro kosten, schließlich wollen die Mineralölkonzerne ja auch endlich mal Geld verdienen!?!

  • Ich kann es nicht fassen Leute. Ihr habt einen Vertrag abgeschlossen und beschwert euch jetzt genau darüber. Was ist wenn ihr euch ein neues Nokia holt, meckert ihr dann auch rum wenn Nokia keine zwei Jahre wartet bis ein neues Modell rauskommt?
    Btw. war das iPhone schon immer subventioniert…

    • Mit dem dezenten Unterschied, dass die meisten Geräte anderer Hersteller KEIN Simlock haben und die Sim-Karte in anderen Geräten funktioniert!!!

      Das erste iPhone war nicht subventioniert im Sinne einer Preisreduktion für den Kunden, wie das bei anderen Anbietern bei Verträgen solchen preislichen Umfanges üblich ist!

      Und wenn du schon mit anderen Providern vergleichst: Dort ist meistens eine Vertragsverlängerung bei einem Abschluss weiterer 24 Monate nach 18 Monaten drin!!!

      • auch bei T-Mobile bzw. Bei einem complete Vertrag ! Erst schlau machen, dann meckern ;)

      • Jepp, ist die „offizielle“ Auskunft der Hotline, die mir mittlerweile öfter bestätigt wurde, als dass gegensätzliches berichtet wurde!

        Aber vielleicht sitzt du ja an der Quelle?

        Die offizielle Nutzung der Karte in anderen Geräten ist wohl nur mit den „neuen“ iPhone 3G Verträgen „legal“!

  • Mal unabhängig von der -leidvollen- Diskussion, ob die Bepreisung des Upgrades nun gerecht ist: hat denn schon jemand eine erfolgreiche Verlängerung online durchgeführt? Erfahrungswerte wären interessant.

    • yep.
      allerdings tritt hierbei sofort ein softwaretechnisches problem seitens t-mobile auf: der vertrag wird nämlich sofort umgestellt, obwohl das endgerät erst frühestens mitte juli verfügbar ist.
      somit habe ich bereits jetzt einen complete-vertrag; allerdings noch ohne endgerät ;-)
      t-mobile verspricht hierfür eine gutschrift.
      so long.

    • yep.
      Verlängert – und gleich den Hinweis bekommen das die Lieferung sich um ca. zwei Wochen verschiebt :D

  • wenn ich auf nen Höheren Monatsbeitrag gehe und dadurch nen Günstigeren Kaufpreis bekomme. Wann kann ich dann wieder auf nen Günstigeren Monatsbeiträg gehen?

    • Seit Ankündigung der neuen Verträge nun 12 statt 6 Monate! Auch so eine tolle T-Mobile Idee!

    • HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ ??? Das wäre ja die Idee des Jahres ?!?!? Dann rechne mal schön, wie sich das lohnen soll, muhuhahahha….

      • Lesen hilft: Gefragt war nach wieviel Monaten des 24-Monats-Vertrages ein Downgrade auf einen niedrigeren Tarif möglich ist! Bislang waren das 6 Monate, nun sind das 12 Monate! Nachzulesen unter: http://www.t-mobile.de/downloa.....ilsneu.pdf

      • Genau lesen hilft noch mehr – der Rechenkönig will wissen, wie er durch einen späteren Downgrade-Tarifwechsel unter dem Strich Geld sparen kann bei Gerätekaufpreis – das mit den 12 Monaten ist nun schon seit Wochen bekannt… JEDEM!

      • Wäre Morchel das bekannt, dann hätte er nicht gefragt? Die Idee ist ja auch nicht schlecht, nur bringt sie eben aufgrund der verlängerten Frist rein gar nichts!

        Und warum bis du so gereizt? Arbeitest du bei der T-Mobile-Hotline und kommst nicht mehr dazu, alle 5 Minuten einen neuen Kaffee zu trinken? *latte*

        Entspann dich mal …

      • Und den Text komplett lesen hilft auch – der Rechenkönig hat nichts von sparen erwähnt.

      • Aber gemeint… Ok, so kam das zumindest bei mir an. Ansonsten stelle ich fest, dass wir einer Meinung sind…

  • Hm… ließ mal nach. Man kann zu jedem anderen Vertrag aus freien Stücken ein anderes Telefon zum kompletten Preis kaufen. Egal ob Nokia oder Sony…. und das ist hier nicht möglich.

    Desweiteren ist es Verarsche weil von einem supertollen Upgradeangebot gesprochen wurde und das mit dem Freikaufen gibt es schon ewig und zwar für 10€ und nicht für 15€. Dient dazu die Telefone auszulösen. Außerdem kosten best. Nokiamodelle auch 900€ ohne Vertrag und für die bezahlt man trotzdem 10€ und nicht 15€

  • Hallo

    Habe grade mit T-Mobile gesprochen es wird so sein das die Preise nach dem 11 fallen und dann bekommt der Bestandskunde die Möglichkeit das Ganze für 10€ zu machen.
    Es ist momentan auch so das, wer jetzt bestellt sein iPhone Anfang August bekommt.
    Und nicht mehr zum 11 Juli

    Gruß Yellow

  • 15 eur für jeden monat ist ein starkes stück. ich werde nicht verlängern und mir nach 11 jahren magenta ernsthaft überlegen meinen vertrag nach ende zu kündigen. :(

    diese philosophie von kundenbindung muss man mir erklären. alter vertrag hin oder her. schliesslich verlängere ich ja den vertrag. aber 240 eur für 16 monate restlaufzeit sind schlicht raffgier. in anderen europäischen ländern wird vorgemacht wie es funktionieren kann.

    denkt magenta denn, dass irgendjemand nochmal ein gerät wie das iphone direkt nach marktstart bei ihnen kauft?! im nachhinein betrachtet: ein großer fehler!

  • @ yellow

    Das Problem ist das der nächste, der anruft un d nachfragt, eine andere Info bekommt. Da erzählt doch jeder was andres.

    Das Verhalten zeigt doch ganz klar was tmobile von bestandskunden hält: N I X
    ! Also, goodbye.

    • Dass T-Mobile einfach völlig überfordert ist und nicht in der Lage ist, professionell ein Produkt zu verkaufen, unterstreicht auch nochmals das Werbebanner hier auf der Page:

      Schnell surfen nit EDGE!

      :D

  • ich denke man muß mal bis zum Herbst warten, es bringt doch nix gleich zuzuschlagen, dass hatten wir doch schon im November.

  • @smart
    schön wie du es dargestellt hast. Genau mein Gedanke. Wir waren uns alle bewusst, dass es auch einmal ein neues iPhone gibt, welches wir dann, nach unseren finanziellen Möglichkeiten, haben möchten…….

  • Vieleicht sollte wir mal einen Samelbrief an T-Mobile machen und Kündigen.
    Ich würde auch das Porto zahlen.

    • Was willst du kündigen dein 24Monats Vertrag? Kannst froh sein das T-Mobile Kulanz mässig dir es jetzt schon ermöglicht eines zu ordern mit einem Aufpreis. Geh mal nach vodafone oder o2 die sagen dir komm mal schön wieder wenn dein Vertrag ausläuft.
      Glaub hier schreiben echt nur Tagträumer und Schulkinder.

  • Hab e mein iPhone am 9. November mit dem Complete M Vertrag gekauft. Wird November und Juli mit eingerechnet?

    Also im Klartext: Wieviel muss ich zahlen??

    Danke

  • wenn man es so sieht 16 * 50€ = 800€
    soviel zahle ich noch min im jetztigen Vertrag bis er ausläuft. Da hören sich die 240€ um den Vertrag abzulösen schon etwas besser an.
    mal Schauen was da die Tage noch passiert ich werde wenn bis zum 9.7 warten dann sollte es ja ein Monat weniger sein

  • …..und jetzt werden die noch unfreundlich.

    Ich wäre ein Schmarotzer…… *fuck*

    …..und das nennen die Kundenfrundlich nur weil sie keine Ahnung haben.

  • Evtl. Bringt es ja was, wenn sich genügend Leute per Mail bei den Telekomikern beschweren!?
    Oder gleich bei Jobs mit der Bitte um Einschreitung!?

  • so wie’s aussieht müssen wir early adopters vorzeitig kündigen, um vielleicht doch noch ernst genommen zu werden. Ja die telekom eben.

    Das schlimmste daran sind die Merkbefreiten, die das auch noch rechtfertigen!

    • early adaptor klingt schon doof – schreit und heult ihr eigentlich auch beim pc Kauf ? Da verliert der Erstkaeufer auch immer

      • Was heisst denn heulen? Ist Kritik üben neuerdings verboten? Sollen wir als Jubelperser alles abnicken?

        Es geht ja nicht ums Prinzip, es geht um die Art wie!

    • Endlich mal einer, der nicht earlier adapters schreibt! Btw. Ein handy ist schon immer hier in at an den betreiber gebunden – also was soll die meckerei in d?

  • ich finde es wäre mal ne umfrage wert welche von den t-mobile nutzern so etwas bezahlen würden… ich glaube da gibt es wenige, aber t-mobile kann das ja egal sein da sie mächtig kohle mit neukunden machen werden, die dann auch wieder verarscht werden… :(

  • Oh Leute, die Diskussion führt doch zu nichts. Es ist wie es ist! Wir können es akzeptieren oder einfach sein lassen. Auch ich bin nicht glücklich über die Ablöse, doch es bringt doch nichts wenn man sich nun ständig aufs Neue darüber streitet und tausendfache Diskussion wieder und wieder neu aufwärmt. Es wird doch niemand zu irgendetwas genötigt. Ich für meinen Teil verkaufe halt das alte iPhone um somit die Ablöse weitestgehend wieder reinzuholen. Somit bezahle ich noch 149.-€ für die 16GB Variante (vorher 8GB) und habe für mich Vorteile, für die ich bereit bin erneut 149.-€ zu bezahlen (besserer Akku, doppelter Speicher, neue Garantie, UMTS, GPS usw.). Und wer weiß, vielleicht bekomme ich letztendlich auch etwas mehr als die 240.-€ Ablöse für das alte iPhone.

    VG

    • So siehts aus, Schulterklopfer für dich – Kopfschüttler für die Aufgeregten!

    • Das ist wie mit den Benzinpreisen, mir doch egal wenn der Liter 3 Euro kosten, dann verkauf ich eben mein Auto und hole mir ein kleineres, damit ich die zahlen kann!

      Und ändern kann ich ja eh nichts, also zahl ich gern auch 4 Euro!?! ;)

      Nicht böse sein, aber wer das Lenkrad aus der Hand gibt, bestimmt auch die Fahrtrichtung nicht mehr mit!

  • aber bestandskunden sind wieder die dummen ! den als es endlich ging,waren die iphones ausverkauft und wir können 1-2 wochen länger warten !

  • Erst groß angeben das man ein iPhone besitzt und jetzt beschweren das es doch so teuer ist?! Muss man das verstehen? Damits nicht noch teurer wird bleibt doch bei eurem „alten“ iPhone, keiner zwingt euch das 3g zu kaufen. Und wenn ihrs doch unbedingt wollt dann müssta das auch schön bezahlen. Nur richtig so!

    • Also ich brauch mein iPhone nicht zum Angeben, ich habe schließlich Persönlichkeit!

      Aber nett, dass du etwas über den Einsatzzweck bei dir erzählt hast!

      :D

      • Du brauchst es eigentlich für gar nichts – ausser deine mickrige Persönlichkeitr auszuwerten – komm kauf dir eine Schwanzvewrlängerung.

        HEULSUSE !

      • Kauf du dir lieber mal einen Duden (falls du weißt was das ist)!?

        Oder hast du an der Hauptschule in der Raucherecke beim iPhone-Posen noch nicht davon gehört?

        Man muss dein Leben mickrig und langweilig sein, dass du dich hier in Diskussionen einmischst, die deinen begrenzten Hinterhof-Verstand anscheinend übersteigen?

        Schleich dich zurück zu deiner Prekariats-Posse und Mama!

    • vollkommen richtig !!!!! endlich mal keine heulsuse

      • Du bist wahrscheinlich auch so ein iPhone-Stylo, dem Vertrag und Funktion sowieso egal sind, es geht eben nur um das Besitzen und Posen???

        Nochmal: Kritik üben ist ein Zeichen des benutzten Verstandes und hat mit Heulen nichts zu tun!

  • Das mit den 15€ ist noch garnicht sicher…
    Als ich heute im t-com shop war um mich zu informieren war die rede von 10€

    Als der junge herr dann komisch auf seinen monitor geguckt hat, weil da was von 15€ stand meinte der mitarbeitet hinter ihm – das er da garnicht drauf achten brauch – weil das alles noch nicht sicher ist.

    Ich hab dann noch mal nachggefragt „wasn nun? 10 oder 15€“
    Der miterbeiter hinter dem jungen kollegen meinte dann zu mir „stell dich mal auf 10€ ein“

  • Nur einfach mal so in die Runde:
    Es wird sicher auch nach dem 3G weitere neue iPhones geben – und wie ich die AppleProduktZyklen abschätze sicher spätestens nächstes Jahr?!

    Also besser zweimal überlegen ob man den Vertrag
    wirklich verlängern will. Nicht das nächsten Sommer alle rumflennen die jetzt updaten, dass sie
    ja jetzt schon wieder x€ zahlen müssen und bis zum
    Jahr 2012 an T-Mobile gebunden sind :)

    • Genau!

      Ich denke auch, dass Bestandskunden der ersten Stunde momentan, wenn sie bei T-Mobile bleiben möchten, am besten warten sollten!

      Nächstes Jahr kommt dann zu 3G noch eine Frontcam für Videokonferenzen, besserer Akku und doppelter Speicher!

      Auch das product red iPhone steht ja noch im Raum!

      :D

      • ja und mit dvb-h mobile tv hatte sich grad wärend der em gezeigt das dies für alle neuen geräte ein must have ist…das 3g ist also schon wieder veraltet… ;)
        ich persönlich werde mir das 3g holen sobald man es jailbreaken kann… Könnte mit sonem kastrierten iphone nicht mehr leben!

  • Also ich verstehe die ganzen Leute mit Ihrem alten Phone nicht? Warum wartet Ihr dann nicht einfach ab bis der Vertrag ausläuft? Ihr habt doch schon ein Iphone.

    Immerhin habt ihr einen Vertrag unterschrieben, also seit lieber glücklich das ihr Euch überhaupt aus diesem lösen DÜRFT.
    Hättet Ihr auch gemeckert wenn ihr ein N95 gehabt hättet und 1 Jahr später das N95 8GB auf den Markt kam, was für eine Einstellung….

    Mein Vertrag läuft im August aus also perfekt getimed, und dann wird es mein erstes Telefon von Apple werden. *bier*

    • Vertrag hin oder her: das schlimme ist der EU-Vergleich. Wenn man sich anguckt, wie Bestandskunden z.B. von O2 in GB behandelt werden, kann einem schon die Zornesröte ins Gesicht steigen.

      Ich erwarte von T-Mobile ja schon gar nicht mehr, dass ich hofiert werde. Aber warum, zur Hölle, denn jetzt auch noch 15€ und nicht wie seit Jahr und Tag üblich 10€ pro Restmonat?

      Ich habe eins der teuersten Telefone aus ihrem Angebot gekauft. Außerdem einen Vertrag zu einem ihrer teuersten Tarife unterschrieben und mich auf zwei Jahre an den Verein gebunden.
      Kann ich da nicht ein besseres Angebot erwarten als auch noch MEHR zahlen zu müssen als alle nicht-iPhone-Kunden, die ihren Vertrag auflösen möchten?
      Ich würde z.B. liebend gerne am 11.07. in den T-Punkt gehen können und dort meinen Vertrag wieder auf 24 Monate verlängern und dazu eine Summe X für das Gerät auf den Tisch legen. Sagen wir mal 200€ für das 8GB-Modell. Das sind 140€ mehr als Neukunden zahlen würden (im Complete-M, den ich jetzt habe).

    • @ SSCADX

      Das würde ich genau so unterschreiben! Die Bestandskunden sollen ja nicht übermäßig hofiert werden oder gar etwas geschenkt bekommen. Ich bin ja auch gern bereit etwas draufzuzahlen, da das Upgrade-Programm ja auch ein Entgegenkommen von Seiten T-Mobiles ist. Aber wenn ich mir anschaue wie z.B. O2 mit seinen Bestandskunden umgeht, dann ist das Angebot von T-Mobile blanker Hohn!!!

      • Lebt damit oder lasst es bleiben ;), Ihr müsst das neue Iphone euch ja nicht holen.

      • Nö, muss ich nicht, ich muss nicht mal Kunde bei T-Mobile bleiben. Deshalb habe ich auch gekündigt und ein iPhone mit Vertrag kommt mir erst wieder ins Haus wenn der rosa Riese mal etwas Konkurrenz ins Land bekommt!

  • ich habe heute auch bestellt, allerdings übers tele, da online nicht ging.
    also mir wurde gesagt dass ich das iphone eventuell noch diese woche bekommen werde…… frag mich nur wie das gehen soll, wenn es erst am 11. rauskommen soll… auf erneutes nachfragen wurde mir gesagt, ja das sei bekannt, aber inoffiziell werden die ersten diese woche verschickt.
    bin ja mal gespannt was ich da erwarten darf.

  • Eine Ablösegebühr OK, find ich zwar nicht wirklich nett, weil ich habe es ab 9.11 noch für 399,- gekauft aber mit 10,-€ könnte ich leben

    Heute ganz dreist von 10,-€ auf 15,-€ die Gebühr zu erheben, nein Danke, ich schreibe nun meine Kündigung und warte bis mich der Kundensupport anruft. Da gibts ja dann immer feine Angebote ;)

    Mich würde das 3g Phone nun mit dem S Vertag in Weiß 490,-€ kosten, das is mir Definitiv zu viel für ein Telefon ! mit Paar erneuerungen

  • Hab gerade mit der Hotline telef. Dies gilt leider nur für den Privatkunden Bereich. 15 € pro Monat stimmt. Die Idee dahinter steckt, dass sich die Leute die 1. Generation theoretisch für 1 EURO gehlt haben und jetzt upgraden würden. Das manch einer jedoch 399 EURO und nicht nur 1 EURO bezahlt haben, ist in dem Fall nicht bedacht worden!

    • Quatsch.
      Wer sich das iPhone der ersten Generation für 1€ geholt hat darf noch gar nicht upgraden. Du musst deinen Complete-Vertrag schon mindestens 6 Monate haben um upgraden zu können.
      Das 1€-Angebot gibt’s aber erst seit ein paarr Wochen.

  • Es ist irgendwie verwirrend was nun wirklich Phase fuer uns ist. Geschaeftskunden ohne iphone vertrag koennen noch nicht wechseln.geschaeftskunden mit iphone vertrag muessen nix zahlen nur der vertrag verlaengert sich? Bestandskunden mit iphone vertrag zahlen 15€ und bestandskunden ohne iphone vertrag?

    • genau! was ist mit bestandskunden ohne iphone vertrag?

      • Die zahlen, Auskunft von vor einer halben Stunde (T-Mobile-Hotline), 10€ pro Restmonat ihres aktuellen Vertrags.
        Und hier, genau hier, beginnt für mich die Sauerei. Ich, als iPhone-Kunde, will ja gar nicht besser behandelt werden als „die anderen“ – nur eben auch nicht schlechter.

      • Die bezahlen genauso 15 Euro pro Monat. Hab neben meinem Complete noch nen Relax Tarif. Wenn ich über diesen Upgraden wollte, müsse ich genauso 15€ im Monat bezahlen ;)

  • was meint ihr würde das 3gphone auch mit dem Alten complete Vertrag über umts ins Netz gehen?

    • ich denke ja. dies sollte funktionieren.

    • Ja, das funktioniert. Es gibt keine neuen Tarife. Complete-M z.B. bleibt Complete-M, umfasst ab dem 11.07. aber auch eine UMTS-Flatrate.
      Habe da eben länger mit einem T-Mobile-Hotliner diskutiert.
      Musste ja wissen, ob es sich für mich evtl. lohnt das iPhone als pre-paid in der Schweiz zu kaufen und dann hier meine „alte“ Complete-M-SIM-Karte reinzuschieben…

    • rein theoretisch schon. allerdings wuerde den rosa spinnern das auffallen und wuerden dir die UMTS kosten draufbrummen. und dann mal davoin ab: woher willst du ein 3G bekommen ohne den dazugehoerigen Vertrag?
      (sry wenn ich was verpasst habe das es doch jetzt irgendwoher geht, aber nach meinem Stand von vor 3 Wochen vor meinem Urlaub war da nix zu machen)

    • genauso hatte ich es auch vor habe nur den complete s. Mal sehen wann sie geknackt werden, dann wird bestellt in den Staaten.

  • Ich beneide euch Deutschen für die Vertragsverlängerung.

    In Österreich gibt es noch immer keine Informationen diesbezüglich *grrrr*
    Ich frag echt schon jeden Tag nach und immer wieder die selbe Antwort, dass sie noch nichts wissen.
    Nicht mal die Preise für den Verkauf des iPhones stehen fest.

  • Mail an den T-Mobile-Kundenservice:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin iPhone-Kunde quasi seit der ersten Stunde (Vertragsbeginn 19.11.2007) und würde sehr gerne auf das neue iPhone 3G umsteigen, welches Sie ab dem 11.07. anbieten werden.

    15€ pro Monat Vertragsrestlaufzeit halte ich allerdings für eine ziemliche Frechheit.
    Nein, ich erwarte keine Geschenke von T-Mobile. Ich habe einen 24-Monats-Vertrag unterschrieben – in dem vollen Bewusstsein, dass mich dies für zwei Jahre an diesen Vertrag und im weitesten Sinne auch an das Gerät bindet.

    Aber:
    1. Ich will meinen Vertrag ja gar nicht aufkündigen. Und sehe deshalb auch nicht so wirklich ein, warum ich diese „Auslöse-Gebühr“ bezahlen muss.
    Warum gibt es das neue iPhone 3G für Bestandskunden nicht (z.B. im Complete-M-Vertrag) für 250€ plus Aufstockung der Vertragslaufzeit AUF 24 Monate?

    2. Soweit ich weiß erheben Sie normalerweise, wenn ein Kunde bei Ihnen seinen Vertrag auflösen möchte, 10€ pro Restmonat.
    Warum muss ausgerechnet ich, als jemand der eines Ihrer teuersten Geräte gekauft und einen Vertrag über einen Ihrer teuersten Tarife unterschrieben hat auch noch 5€ pro Restmonat mehr bezahlen?
    Das ist die wirkliche Ohrfeige.

    3. Warum werde ich als Bestandskunde bei Ihnen eigentlich soviel schlecher behandelt als in nahezu allen anderen EU-Ländern, die das iPhone schon haben?
    Ich erwarte ja gar nicht, dass Sie mir das neue iPhone, wie in England, für eine einfache Vertragsverlängerung schenken (s.o.) – aber ein Bisschen mehr hätte ich mir schon erwartet…

    4. Kann es wirklich sein, dass es für mich günstiger ist, ins europäische Ausland zu fahren und mir das iPhone 3G als Pre-Paid-Telefon zu kaufen, als es hier bei meinem Provider zu erstehen?
    Das Argument, dass diese Geräte ja gesperrt seien und ich sie hier nicht mit meinem T-Mobile-Complete-M-SIM-Karte nutzen könnte zieht übrigens nicht: Sie wissen genau so gut wie ich, dass es eine Frage von Tagen ist, bis auch die neuen iPhones entsperrt sind.

    Nach dem aktuellen Stand der Dinge kostet mich das 8GB-3G-iPhone nun nochmals 300€ + „Vertragsverlängerung“ auf erneut 24 Monate (das ist es ja faktisch). Das 16GB-3G-iPhone sogar knapp 400€.
    Ist das wirklich das Super-Angebot, mit dem Sie Ihre Kunden an sich binden wollen?
    Zumal es UMTS-Flatrates bei der Konkurrenz um Einiges günstiger gibt.

    Die beste Alternative für jemanden, der auf VisualVoicemail und Ihre HotSpots nicht angewiesen ist (letzteres trifft dank UMTS ja quasi auf jeden zu), ist es derzeit also tatsächlich seinen Vertrag bei Ihnen zu kündigen, die x mal 15€ zu zahlen, sich ein iPhone im Ausland zu kaufen (pre-paid) und dann hier in Deutschland einen günstigen O2-Tarif zu wählen.
    Viel Aufwand, sicherlich, spart mir -ich habe das gerade mal durchgerechnet- aber schon nach knapp einem Jahr jeden Monat knapp 10€, so das ich nach zwei Jahren O2 schonmal wenigsten die Hälfte Ihrer Vertragsauslösungsgebühren, die ich ja in jedem Fall zahlen müsste, wieder drin habe.
    Aber das kann’s doch nicht sein, oder?

    Ich hoffe inständig auf ein besseres Angebot. Entweder z.B. den von mir oben vorgeschlagenen Preis von 250€ für das neue iPhone (für Complete-M-Kunden) oder ZUMINDEST „lediglich“ eine Auslösungsgebühr von den gewöhnlichen 10€ pro Monat.

    Mit freundlichem Gruß,
    Sebastian Schack

    • würde ich am liebste so kopieren und auch wegschicken :)

      • Kopiert, weggeschickt, 4 Stunden später Anruf von t-mobile:
        statt 15,– Euro nur 10,– Euro Ablöse!
        LuKo

    • Mit Zustimmung des Autoren koennten ja alle t-mobile Kunden exakt diese Email weiterleiten die sich genauso verarscht fuehlen ;)

      Allerdings wuerde ich zuletzt hinzufuegen:

      10 euro pro Monat.
      Sollte wider erwartens nichts geschehen koennen sie scxhoen zusehen wie mein Vertrag am 9.11.09 auslaeuft und sehen mich nie wieder bei ihnen. Betrachten sie diese Mitteilung schon einmal als vorzeitige Kuendigungs Ankuendigung…..

    • wäre schön, wenn du die antwort dann auch hier posten könntest…

    • Gut und sachlich formuliert, doch auch auf diese Mail gibt es einen Zweizeiler als Antwort mit der Schlussformulierung … wir bedauern Ihnen kein besseres Angebot unterbreiten zu können und verbleiben…

      Kannst uns ja dennoch mal auf dem laufenden halten. Wäre super!

      • Och, bislang habe ich recht guten Erfahrungen mit dem E-Mail-Kundenservice von T-Mobile gesammelt. Es dauert zwar meist so 24-48 Stunden aber eigentlich habe immer ausführliche Antworten erhalten.

    • Eine unpassende Mustermail- Antwort binnen 3 Wochen ist euch schon mal sicher!

    • Antwort: Danke für Ihr Email aber ganz ehrlich geht uns dieses Geheule ziemlich am A….. vorbei. Danke und bitte schön weiterzahlen

  • ich bezweifel das T-Mobile sich die ganze Mail überhaupt durchließt…

  • Kurz und schmerzlos….wieso wird die Ablöse nicht nach dem „Anschaffungspreis“ errechnet? Ich habe meine 399 Euro Quittung noch….399-240= 159 Euro….das würde ich bezahlen….und ab dem 11. dann 24 Monate T.Mobile Kunde bleiben. Jemand, der 99 Euro gezahlt hat, müsste dann enstsprechend mehr bezahlen….

    Oder?

  • und den schnell-wechslern sei gesagt:

    Der ausgewählte Vertrag, der zu Gunsten des neuen iPhone-Vertrags geändert werden soll, verliert mit sofortiger Wirkung seine Gültigkeit und alle Inklusivleistungen und Optionen.

    soll heissen „for friends und die 15% rabatt fallen auch weg!!!! ein weiterer grund für mich zu warten…..mein schönes alu-iphone erst mal behalten und mit der neuen software zufrieden sein…..nur wegen GPS und UMTS die alu-qualität in plaste tauschen? Nöö! lieber das alte softwaremäßig auftunen und für 150 euro n navi kaufen :-)

    • woah fuck das wusst ich auch nichtmal ^^
      mein friends code verfällt omg

    • ich hab kein 4friends und keine 15%…Insiderrabatt, weil man den Opperman im TV gesehen hat? Müsste den Rabatt auch bekommen, da er auch aus Krefeld kommt , wie ich :)

      • Der Nasen-Meier

        1. Obermann :P
        und
        2. Solltest du den Mitarbeiter kennen… Würde die Codes auch nicht an jeden rausgeben….

        aber ein versuch wars allemal wert!! ;) *cokt*

        aber die „4 friends“-sache ist echt top – 15% … beim Complete-M-Vertrag wären es 7,35 die man monatlich spart!! :) *fuck*

        als mitarbeiter hast natürlich nochmal bessere konditionen ;)

  • So ’ne Mailaktion gab es hier doch schon mal…

  • hallo,

    Alles bisher gelesene geht doch wohl gewaltig am sinn vorbei. Erstens schrieb die t-mobile in den faq schwarz auf weiss 10 euro und nicht 15! Zweitens wurde das phone indirekt subventioniert!

    Was mir aber fehlt ist die option jetzt schon, den vertrag um 24 monate zu verlängern auf unsgesamt 48 monate. Gibts da etwa rechtliche probleme?

    • Das mit den 48 Monaten habe ich so ähnlich auch gefragt. Sinngemäß: Was ist denn mit der Möglichkeit, meinen bestehenden Vertrag UM 24 Monate zu verlängern (also in meinem Fall auf ingesamt jetzt noch 40 Monate).
      Die Antwort war, auch sinngemäß, „Is‘ nicht, weil ist so.“

  • Das ganze ist bestimmt pure Absicht der Telekom, sprich jetzt erstmal 15 € ansetzen, alle beschweren sich, dann wird die Gebühr auf 10 € / Monat gesenkt und alle sind glücklich,… vergessen sind die vorher unzufriedenen, die sich über die 10 € beschwert haben (Mich inbegriffen) ;)

    Ich bin da ganz klar iPhoner’s Meinung, das iPhone war nicht subventioniert und jetzt sowas. Ohne mich!

    Hat jemand zufällig schon gehört wie das bei Business-Kunden ist?

    • Bei Business Kunden sind es auch 15€ – alles wie beim Privatkunden, nur dass die Business Kunden jetzt noch keine Vertragsverlängerung online machen können.

    • Ich denke auch, dass T-Mobile erst mal abwägen wollte was machbar ist. Von daher jetzt erstmal so eine schwammige Aussage und bei negativen Reaktionen dann Rückzug. Von daher werden es für Bestandskunden wohl doch 10€ pro Monat. Das ist zwar immer noch viel Geld, fände ich jedoch angemessener in Anbetracht der Tatsache, dass bei jedem anderen T-Mobile-Vertrag auch „nur“ 10€ pro Monat fällig werden!

      Ähnlich wird es wohl auch mit der Liefersituation aussehen: Jetzt wird erst Panik geschoben, dass nicht genügend Geräte vorhanden sind (war beim ersten iPhone genau so) und wenn dann nicht so viel Verträge bzw. iPhones verkauft werde wie geplant, dann bekommen auch Bestandskunden SOFORT ihr Upgradegerät!

      Als Resümee: NEIN, ich will nicht meckern! Es ist doch klar, dass T-Mobile Geld verdienen will, Apple ja schließlich auch! Es geht aber um das wie, schließlich macht der Ton die Musik, von daher wär eine klare Ansage und ein faires Angebot für Bestandskunden a la O2 wünschenswert gewesen und hätte für weniger Wirbel und enttäuschte Gesichter gesorgt!

      • hä? O2 hat auch n iPhone im Angebot?!?!?!?

      • Na welche enttäuschten Gesichter denn ? Ihr seit eine Minderheit und T-Mobile sollte sich vielleicht mal überleigen Ihre Verträge niccht mit Kiddies abzuschließen.

        PS: Mein 3G kommt am 7. Juli an

      • Dein 3G kommt am 7. Juli?

        Glaubst du denn wirklich jeden Scheiß?

        Damit outest du dich doch als Kiddie!

        Ich kann dir bestätigen, dass Apple mit sehr unangenehmen Vertragsstrafen auf einen vorzeitigen Verkauf reagieren wird, die auch T-Mobile nicht nur peripher tangieren!

  • Nach dem heute durchgeführten Upgrade habe ich eben T-Mobile angeschrieben und um eine Erklärung zur Durchführung einer Freischaltung für alle Karten für das alte iPhone gebeten.Soweit ich das recht in Erinnerung habe, hieß es nach dem Rechtsstreit seitens Telekom, dass nach Vertragsende die Freischaltung kostenlos durchführbar ist. Mit dem heutigen Vertrag ist der alte doch erloschen oder sehe ich da etwas falsch?

    • Der Nasen-Meier

      gute frage – eigentlich erst nach zwei jahren……. (so sit es bei allen handys – entweder zwei jahre warten, oder einmalig 99,95€ zahlen)…..
      wie das aber mit der vorzeitigen vertragsverlängerung aussieht…..

      wie lange würde dein vertrag noch laufen???

      • Na ja, den Vertrag habe ich am 9.11.2007 abgeschlossen. Die alles entscheidende Frage ist halt die, ob in der Pressenotiz etwas von 2 Jahren oder von Vertragsende zu lesen war. Ich muss wohl mal Google bemühen.

    • eigentlich sollte das funktionieren. Es wie du ja sagst der alte Vertrag ausgelöst worden ist

    • GENAU DAS hab ich auch gefragt. Mir wurde gesagt, dass eine Freischaltung erst erfolgen kann, wenn der Vertrag mit Apple in 4 Jahren ausläuft. Bis dahin wird T-Mobile das Handy nicht freistellen.
      Wer es verkaufen will, kann das tun, jedoch muss der Käufer einen der Complete Tarife benutzen.
      Schweinerei

  • Ihr rechnet mir alle zuviel. Seht es mal aus meiner Sicht:

    Ich hab den Complete M vor nem halben Jahr abgeschlossen, mir ist mein iPhone ca 10x runtergefallen hatte Dellen und Kratzer – hab ich für 330 Euro in Ebay verkauft´!

    Jetz krieg ich(schon bestellt) für ca 317 Euro ein niegel nagel neues Gerät, wieder mit dem vollen Jahr Garantie(50% waren ja schon abgelaufen) und ohne einen Kratzer mit der von mir immer gewünschten Technik(UMTS, GPS).

    Das einzige Manko wäre das der Vertrag nun wieder ein halbes Jahr länger läuft, was mich null stört da ich in der Zeit im Moment ohne iPhone merke wie stark ich das Gerät in meinen täglichen Tagesablauf integriert habe und ich es sowieso nicht mehr missen will oder werde.

    Für mich hab ich immer noch gewonnen, neues Gerät das ich immer wollte und krieg noch nen 10er raus.

    Is doch wunderbar!

  • Mir geht diese Argumentation mittlerweile richtig auf den Wecker. Wenn ich mir ein tmobile Vertrag mit einem Nokia hole, kann ich zu jedem Zeitpunkt das neuste und beste Nokia Handy ohne Subvention direkt kaufen. Außerdem bietet tmobile ja nun schon länger dieses Angebot zur vorzeitigen Vertragsverlängerung. Die Strafgebühr dient dazu die Handy Subvention abzubezahlen. Das ist auch völlig in Ordnung, aber das iPhone war nicht subventioniert und dann wird die Strafgebühr auch noch auf 15.- angesetzt. Das soll mir nun jemand erklären. Für mich eine absolute Frechheit und Grund zur Kündigung. Natürlich kann ich mir das leisten, aber ich will nicht nicht verarschen lassen.

    • O.K., so gesehen zahlen wir 80.-€ zu viel (bezogen auf die Erstkäufer vom 8.11.). Das mag eine Schweinerei sein, aber ich werde es irgendwann verkraftet haben und meine Lehren daraus ziehen (z.B. beim nächsten Mal nicht sofort zu kaufen sondern vielleicht erst einmal etwas abzuwarten). Nichts des do trotz geht es mir hierbei um das iPhone selbst und nicht um T-Mobile. Ich will nunmal das Gerät mit allen Features nutzen und derzeit kommt man halt leider nicht an der Telekom vorbei.

      • welche features? Visual voicemail??…also ich hab meins gehackt DAMIT ich alle features nutzen kann… Mit dem anbieter meiner wahl.

      • @empeg
        Features wie die EDGE-Flat. Haben nicht alle anderen (hier in D) lediglich GPRS und hier und da mal ’ne EDGE-Insel?
        Bei UMTS wird’s ja noch schwieriger. Okay, UMTS haben alle, aber wenn du mal in einer Zelle ohne UMTS bist, fällts du bei den anderen sofort auf GPRS zurück.

  • ändern können werden wir es sowieso nich….

    hab meines heut bestellt und kann´s nunmehr kaum abwarten ;-)

    und diese ganzen diskusionen bringen niemandem etwas…sich hier gegenseitig anzufetzen o.ä. bringt niemandem etwas…am ende bleibt doch nur: zahlen oder nich zahlen…wer´s sich leisten will, wird es tun wer knauserig mit seinen kohlen is, eben vielleicht nich. aber das ist jedem selbst überlassen und obliegt niemandem anders zur kritik oder gar verurteilung…

    sanfte grüße

  • Gerade auf T-Mobile HP gewesen, mit bestehendem Complete-S iPhone Tarif auf „Vertragsverlängerung“ geklickt:

    „Leider ist keiner Ihrer Verträge für eine Änderung geeignet!
    Zum Abschließen Ihres Einkaufs bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen Neuvertrag zu erstellen!“

    WTF?

  • Hab jetzt an dieT-Mobile Geschäftsführung geschrieben. Mal sehen was geantwortet wird. *latte*

  • Oje *bling* – ich glaub ich weiß, wie die auf die Idee kommen, mehr als die regulären 10€ Ablöse/Mo. verlangen zu wollen…

    Ich befürchte, da hat so ein Magentaner die Ergebnisse meiner Tarif-Umfrage entdeckt (muss ich doch gleich mal Google Anlytics checken) und sich gedacht, wenn 61% der iPhone-Bestandskunden die 10€/Mo. in Kauf nehmen, dann tun sies auch mit 15€/Mo.
    ->http://spreadsheets.google.com.....ge=A24:K31

    Da mach ich doch glatt noch ein Voting, wieviele von euch jetzt auch noch wechseln. Umfrage findet ihr hier:
    http://www.mactechnews.de/foru.....?id=262169

    • Naja,
      du darfst das nicht so negativ sehen. T-Mobile muss doch auch leben können. Die 5 Euro tun dem einzelnen nicht weh, retten aber T-Mobile.

      100 000 verkaufte IPhones und wenn jeder wechselt sind das immerhin 500 000 Euro mehr, die eingenommen werden. Die ganze Aktion spült 1 500 000 Euro in die Kassen. Da geht es so richtig Vorwärts.

      Gut, man verärgert die Bestandskunden, aber wir wissen es ja alle „es ist viel billiger einen neuen Kunden zu werben als einen bestehenden Kunden zu halten“ (Achtung Ironie).

      Und diese 1 500 000 Mio Euros sind extrem wichtig für T-Mobile. Das bischen Ruf das damit verloren geht … Ist doch nicht so schlimm.

      Deine Umfrage hat damit nicht geschadet, sondern vielmehr genutzt.

      T-Mobile verdient so RICHTIG viel Geld und der Kunde merkt was das für ein schei.. Laden ist.

      Wenn so ein Zugpferd wie das IPhone nur 100 000 Kunden zu T-Mobile führt sollte so ziemlich alles gesagt sein was das Vertrauen des Kunden zum rosa Riesen darstellt.

      Ich für meinen Teil freue mich schon auf die Nachricht wenn sie die Unternehmen schließen (alles was mit T anfängt).
      Das dauert zwar noch eine ganze Weile, aber der Tag kommt.

      PS.:
      Vielleicht wäre das ja mal eine Umfrage Wert :)

      • Also Du solltest auch bedenken, wenn Du Dich aus diesem Vertrag für 15 € im Monat rauskaufst, dass dies ein super Angebot ist. Natürlich wären 10€ fairer aber bedenke an einem Beispiel. Du müsstet Dich für 255,- € aus Deinem Vertrag rauskaufen. Die Telekom hat aber sowieso noch einen Vertrag mit Dir, wo sie von 29€ – … im Monat von Dir erhalten( 17 Monate * 29 = 493€) Das musst Du auch mal zählen!! Die Telekom verliert zuerst daran auch daran massig Geld. Danach holen Sie dass wieder mit den neuen 24 Monatsverträgen wieder rein, aber das ist langfristig! Deswegen sollte man immer fair bleiben.
        Natürlich hätte man seitens Apple Infos rausgeben sollen, dass ein neues iPhone auf den Markt kommt.

        Außerdem finde ich Deinen Satz „Ich für meinen Teil freue mich schon auf die Nachricht wenn sie die Unternehmen schließen (alles was mit T anfängt)'“ ein bisschen (ENTSCHULDIGUNG) DÄMLICH!
        Wenn nämlich die Telekom schließen würde hätten wir noch mehr Arbeitslose! Und dann müssten wir auf anderen Wegen mehr bezahlen!!

      • was redest du?
        du kündigst den vertrag doch nicht, im gegenteil, du verlängerst ihn noch, die telekom verliert dadurch keinen cent.^^

  • Also ich habe mein Iphone im April für 149 Eur bei tmobile mit Vertrag gekauft.einen Monat später wurde nach langen warten endlich mal von tmobile zugeheben das ein neues Iphone im Juli kommen wird.Mitte Juni gab es dann das 2G Iphone schon für 1Euro. Jeder Autokonzern gibt lange bevor ein neues Modell auf den Markt kommt, das auch offiziell bekannt. Nur Apple und Tmobile können das nicht! Aber nicht nur das alles Geheim bleibt!!Nein es wird noch ein Geschäft damit gemacht.Und eins sollte Euch klar sein !!Wir wurden von Tmobile beschissen. Und als Bestandskunden geht der Beschiss ,wie man jetzt sieht auch weiter!!

  • So nach einer langen schlaf loser Nacht,werde ich mein altes iPhone behalten.
    Vielleicht sattle ich sogar noch auf das alte 16gb um. Damit kann ich dann locker warten bis das echte neue rauskommt.
    255 Euro einfach der T…. so in rachen zu werfen sehe ich absolut nicht ein.
    Mir geht es mehr um das Prinzip als um das Geld.

    Nö T-Mobile nicht mit mir. Das alte hat bisher mir treue Dienste geleistet.
    Und GPs hat ja wohl jedes vernünftige Auto drinne.

    • Die T-Mobile-Server scheinen total überlastet zu sein. Auf meine Mail von gestern Abend (s.o.) habe ich erst jetzt (vor einer halben Stunde) die Standard-Antwort erhalten:

      „Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

      herzlichen Dank für Ihre E-Mail an T-Mobile.

      Wir kümmern uns sofort um Ihr Anliegen, sodass Sie in Kürze eine Antwort von uns dazu erhalten.

      Falls Sie in der Zwischenzeit eine Rückfrage haben, versenden Sie Ihre E-Mail doch bitte über die Antwortfunktion Ihres E-Mail Programms. Die in der Betreffzeile angegebene Nummer wird dadurch unverändert übernommen. So können wir Ihre Nachricht direkt zuordnen und Ihnen schnell darauf antworten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Kundenservice“

      Ob sich da tatsächlich ein paar mehr Leute beschweren? :)

      • ich hatte auch ca. vor 2 monaten mal ne mail geschickt. und die selbe antwort kam erst vor sagen wir mal 1und nen halben monat. und bis jetzt noch keine antwort auf meine frage^^

  • KOMPLIMENT T-MOBILE

    Also ich habe Gestern mit der Hotline von T-Mobile gesprochen. Nach einem sehr unfreundlichen Mitarbeiter habe ich mir (Kunde seit 2000) seinen Vorgesetzten geben lassen.
    Diesem habe ich meine Situation erklärt, dass ich im Juli einen Vertrag bräuchte, der eine UMTS Flatrate habe. Er hat mir sofort den XL Tarif mit dem IPhone empfohlen. Ich habe Ihn aber auch drauf hingewiesen, dass mein jetziger Vertrag Relax 1000XL nach bis April 2009 läuft und ich nicht bereit wäre die 15€ Freikaufsumme zu zahlen. Wenn ich diese zahlen müsse, würde er persönlich meine Kündigung auf den Tisch bekommen.
    Er hat sich eine halbe Stunde mit seinem Vorgesetzten beraten und hat mir dann ein außergewöhnliches Angebot gemacht.
    Mein jetziger Vertrag wird aufgelöst für 0,00€.
    Dann würde ab jetzt der neue Vertrag Complete XL + IPhone 19,95€ freigeschaltet.
    Außerdem Versprach er mir, das ich gleich am 11.07.08 mein neues iPhone in den Händen halten würde. Er würde sich gleich darum kümmern.
    Keine zehn Minuten später, bekam ich eine SMS, worin mein HotSpot Passwort stand und kurze Zeit danach, dass ich erfolgreich in den Tarif Complete XL gewechselt bin.

    Dazu sagen muss ich, dass ich diesen Vetrag geschäftlich genutzt habe (pro Monat ca. 150€ – 200€).
    Wollte Euch nur diesen Tipp geben. Vielleicht klappt es auch bei Euch!

    • Na bitte, geht doch!

      Das nenne ich Geschäftskundenservice! Warum geht das nicht auch ohne Theater?

      Allerdings komme ich „nur“ auf ca. 100 Euro Umsatz im Monat, vielleicht zeigen dir mir deshalb die „kalte Schulter“!?

  • Um zu sehen wie sehr T-Mobile die deutschen Kunden verar***t genügt ein Blick auf die niederländischen Angebote vom rosa Riesen:

    http://www.t-mobile.nl/iphone/.....ieven.html

    Für 29,95€ bekommt man dort 150 Freiminuten, 150 SMS, das 8GB Modell für 79,95€ und das 16GB Modell für 159,95€, Visual Voicemail und Datenflat natürlich inklusive!

    • Äpfel… Birnen… kleinere Länder = attraktivere Preise. War schon immer so.
      Liegt auch(!) daran, dass der Holländer, wenn er nicht rechtzeitig bremst, sofort im Ausland ist und und dann die wahnwitzigen Roaminggebühren (Telefon UND Data) zahlen darf.

      Alle Länder, die kleiner als wir (und das sind, lasst mich kurz überschlagen: eine Menge!) sind haben „bessere“ Tarife im Angebot. Ist nunmal so.

      Andererseits bin ich über den Complete-M nicht unglücklich.
      Ich habe eine echte EDGE-/UMTS-Flatrate und für meine Verhältnisse auch noch eine Telefon- und SMS-Flatrate (über die 100 Minuten bin ich seit November 07 genau ein Mal drüber hinausgeschossen, über die 40 SMS bislang genau drei Mal).

      • Vielleicht solltest du dir mal das Kleingedruckte zu den Tarifen durchlesen. Wo hast du denn eine „echte UMTS-Flatrate“?
        Im Tarif Complete M hast du 300 MB als UMTS-/EDGE-Flatrate, danach wird die Geschwindigkeit auf 64k reduziert.

      • @Dirk
        T-Mobile behält sich, wie auch zuvor bei EDGE, vor, die Bandbreite runterzuregeln.
        Ist mir bei EDGE noch nie passiert (okay, war auch nur zwei Mal über der kritischen Grenze).

      • Ich habe es schon das ein oder andere mal ausgereizt. Auch via HotSpot. Nach etwas über 1 GB (beim Complete L) wird „abgeregelt“. T-Mobile behält sich das nicht nur vor, die machen das auch.
        Es ist definitiv KEINE ECHTE Flatrate!

  • Sehr komische Ideen bei T-Mobile,

    iPhone am Mitte November 2007 gekauft, also kurz nach dem „Launch“…

    will nun über die Vertragsverlängerung ein neues haben…und es geht nicht….mein Vertrag wäre nicht geeignet!

    Ist das die indirekte Aufforderung zum Grau-Import aus USA? ;-)

    bissl wie sinnlos!

    werd mal in den T-Punkt düsen und nett anfragen….

  • Wehrte Kollegen, ich bin stinksauer und wenn ich dann noch manche pro-T-Mobile-Kommentare lese bin ich schier am ausrasten. Diese User können, meines erachtens, nur Arbeitnehmer des Konzerns sein, oder besitzen rechtens illegale Importe aus Übersee.

    Alle Leute die ein unsubventioniertes Gerät im November 2007 gekauft haben werden doch scharmlos ausgenommen. Ich denke es gibt einige iPhone-Besitze die so denken wie ich.

    Ich möchte meinen Kritikpunkt kurz den Besserwissern vorlegen.

    Tatsache ist: Ich habe am 10’ten November 2007 ein unsubventioniertes Gerät für 399,- € gekauft und einen dazugehörigen Complete-Vertrag abgeschlossen (Complete M – 24 Monate).
    Und nun soll ich den bestehenden auflösen für 15,-€ im Monat (entspricht bei einer ausstehenden Laufzeit von 18 Monaten genau 270,- €) und den neuen Gerätepreis zahlen (bei Complete M 148,-€). Komme ich insgesamt auf 418,-€!!!
    Da zahle ich mehr als beim unsubventionierten iPhone 1G….Hallo?
    Wir als iPhone-Bestandkunden haben ein Recht darauf, dass es uns ermöglicht wird ein faires Upgrade durchzuführen.

    Mfg

    • @NemoRocks

      Was verstehst Du unter fair? Wenn Du einen Vertrag über 24 Monate abschließt, dann weißt Du vorher, dass Du ein neues Handy erst 3 Monate vor Ablauf bekommst. Und möchte man vorher ein Neues haben, dann muß man halt mehr bezahlen, ganz einfach! Es muß ja niemand ein neues iPhone kaufen, wenn ihm das zu teuer ist!!!!
      Und warum gehst Du davon aus, das positive Kommentare nur von TMO-Mitarbeitern geschrieben werden, meinst Du das Unternehmen hätte keine zufriedenen (iPhon-)Kunden?
      Ich bin einer davon, seit 10 Jahren und ich zahle auch gerne 15€ Ablöse!!!

      • ja dann herzlichen glückwünsch, scheinst zuviel Geld zu haben, willste meine Kontonummer??

        Das angebot stinkt.

    • aber doch auch im November schon gewusst, daß auf jeden Fall ein Nachfolger kommen wird über kurz order lang. Das war für mich der Grund die 1 Generation einfach auszulassen. Jetzt habe ich das 3G bestellt und lt. Mail wird es auch in den nächsten Tagen eintreffen.

      Mir ist aber klar, daß es sicherlich weitere Neuerungen geben wird oder sogar noch bessere Modelle. Sollte ich dann das Neue unbedingt haben wollen werde ich wohl oder übel in die Tasche greifen müssen – ist ja meine persönliche Gier „muss ich haben sofort“

      An irgendeine Firma Appelle zu richten von wegen fair oder unfair ist in meinen Augen naiv – die wollen Geld machen und sonst nix. Würde jeder auch so machen, wenn er die entsprechenden Rechte an eienr Sache hat.

      Also kommt doch einfach runter und wartet ein halbes Jahr an und stellt die Gier hinten an.

      PS: Vielleicht gibt es ja dann auch eine ganz andere Lösung für Euch alle. Die gehackten Versionen find ich allerdings völlig daneben.

    • Dass ich die Praktiken von T-Mobile nicht OK finde, habe ich oben ja schon in epischer Breite erklärt aber: Wo steht denn deiner Meinung nach, dass wir ein Recht auf ein „faires Upgrade“ hätten? Wo steht überhaupt etwas von „Upgrade“ (in deinem Vertrag von November 2007)?

      Wie gesagt: 15€/Monat ist die Frechheit, bei den normalen 10€/Monat würde ich ja gar nicht aufschreien.

    • Das Problem an der Sache ist doch nicht, dass T-Mobile und Apple Geld verdienen wollen. Das ist doch verständlich und daher erwartet ja wohl auch niemand, dass Bestandskunden ihren alten Vertrag „for free“ mal eben beenden können! Es geht ja auch nicht um ein neues Gerät, dass die Bestandskunden jetzt unbedingt haben müssen!

      Es geht einfach darum, dass die Kunden der ersten sechs Monate ein unsubventioniertes Gerät gekauft haben, für viel Geld und nun die Neukunden ca. 250€ bei Vertragsabschluss „geschenkt“ bekommen, während Bestandskunden da nochmal 250€ zum „Freikaufen“ drauflegen dürfen!

      Dass von den Gebühren der Bestandskunden ein gewisser Teil an Apple ging stimmt, dass aber diese Kosten auf die Kunden weitergegeben werden ist der Knackpunkt! Das ist einfach unsauber und eben nicht fair! Insbesondere dann, wenn man sieht, dass die Ablöse bei allen anderen Verträgen mit subventioniertem (!!) Gerät nur 10€ Ablöse kosten!!!

      Also nochmals: Das hat nichts mit heulen zu tun, oder Futterneid, es geht schlicht und ergreifend darum, dass T-Mobile versucht, die Kunden der ersten Stunde zu melken wo es nur geht und das ist in Anbetracht der verhältnismäßig hohen Vertrags- und Gerätekosten einfach nicht angebracht.

      • sorry bleibt in meinen augen naiv es gibt keine fairness in dieser welt. geld regiert die welt und das wird sich nicht ändern

      • Und weil die Welt so schlecht ist: Augen zu und durch?

        Mag ja sein, dass das hilft, ist aber mit Sicherheit der schlechtere Weg, einfach mit der Masse zu rennen!

        Ich spiel da nicht mehr mit und hoffe auf den Verstand weiterer, wenn T-Mobile merkt, dass die Kunden nicht mitspielen, dann wird sich auch was ändern!

        Ich bin nur gespannt wie all die Ablöse-Bezahler und Neukunden reagieren, wenn T-Mobile in 3 Monaten aufgrund schlechter Verkaufszahlen ein „Free-Upgrade“ herausbringt!? (Kleine Träumerei)

      • ich muss schon sagen… iPhoner und ich sehen die Problematik sehr wohl… wollen die anderen die Abzocke gar nicht sehen, oder erkennen die die Verarsche gar nicht?

  • Jetzt mal im ernst. Ich hab mich auch tierisch geärgert gestern. Ich hab am ersten Tag das Iphone gekauft und dachte es wäre nicht subventioniert. Warum sollte ich mich dann jetzt freikaufen müssen?
    Es gibt aber noch zwei weitere Sachen. Als am 10. Juni das neue iphone vorgestellt wurde war ich auch enttäuscht. Nichts neues (außer Umts und gps) alles alter kram, gleiche cpu, gleiches display, gleicher akku. Alles das alte. Der wahre Fortschritt ist, dass es billiger ist!
    UMTS bringt wirklich nur was beim runterladen von Dateien beim Aufbau einer Seite aber kaum (selbst getestet) Wenn ich in Itunes oder im Aps Store was kaufen möchte, kann ich das auch wo wlan verfügbar ist.
    GPS wäre nur wichtig wenn echtes Navi, aber so reicht doch locker die jetzige Positionsbestimmung.
    Fazit: Ich freue mich auf die Software 2.0 und auf die nächste Generation vom Iphone 2009 mit besserer Kamera, Akku, Display..

    • endlich mal ein vernüntiges Wort – Danke

    • hans… ich gebe dir da vollkommen recht,

      nur wegen UMTS und GPS so viel geld ausgeben. NEVER
      UMTS brauch doch eh kein mensch.
      EDGE reicht völlig aus um mal kurz online zu gehen. gibt doch überall freie w-lan´s.

      besser man wartet bis 2009 auf das neue iPhone. so spart man geld und hat nächste jahr nicht wieder dieses ärger.

      dafür bekommen wir das update 2.0 kostenlos. (und das ist die wirkliche neuerung mit der push-technik)…. da gebe ich lieber die 79euro für mobileMe von apple aus und kann die neuerung wirklich gut nutzen…

      • UMTS vs. EDGE sehe ich auch so. UMTS ist deutlich eher ein „nice to have“ als ein „must have“.

        GPS finde ich schon genial. Hier oben (Kiel, weite Teile von HH) ist die aktuelle Positionsbestimmung auf ca. 1Km genau, was ich schrecklich finde.
        Hinzu kommt, dass ich mein iPhone so auch als Navi nutzen kann und mir kein TomTom o.ä. kaufen muss.

        Auf 2009 warten ist doch auch Quatsch. Damit verschiebst du dein Leiden doch nur. Denn 2010 kommt das nächste und das hat dann wirklich Features, die du haben willst. :)
        Wir wissen doch alle: warten lohnt sich immer – aber wenn man danach geht, darf man sich nie irgendein Gadget kaufen. :)

        MobileMe kostet aber auch 80€ pro JAHR und nicht einmalig. Rechne das mal gegen: Auslösegebühr + neues iPhone – Verkaufswert des alten iPhones. :)
        Abgesehen davon: MobileMe ist schon geil… aber für mich(!) doch deutlich zu teuer. Google bietet das alles mehr oder wenig auch an. Klar, nicht so hübsch, kein Push – dafür aber umsonst.

      • ich denke es kommt immer darauf an wie man es einsetzt.
        gps wird von mir nicht benötigt, da ich navi im auto habe.

        mobileMe ist einfach genial. ich besitze eine macbookair und bin bei .mac angemeldet. zahle dafür auch jedes jahr. aber wenn du damit richtig arbeitest (sync für kalender kontakte usw) willst du das nicht mehr missen. und jetzt benötigst du nicht einmal mehr ein usb-kabel zum sync. besser geht es doch nicht.

        aber wie gesagt, so wie jeder es benötigt. für mich ist UMTS und GPS uninteressant. behalte da besser mal meine schicke ALU-RÜCKSEITE.

        viel erfolg mit dem 3G…. was kostet die WELT???

        mit spannung erwarte ich das update 2.0

        lg

      • das gps des iPhones soll nicht als „standalone“fähiges nach genutzt werden können.

        Also gibt es für mich außer diesem schrecklichen *g* must-have keinen wirklicken Grund fürs Neue.

    • Genau, einfach abwarten! Apple steht unter hohem Druck, möglichst viele Geräte auf den Markt zu bringen!

      Falls das auf dem bisherigen Weg nicht funktioniert, dann wird sich sicherlich auch das Vertriebsmodell ändern und vielleicht kommt dann auch das so oft geforderte „frei iPhone“!? Da legt man dann den Betrag X auf den Tisch und entscheidet selbst welches Tarifmodell dann für einen selbst passt!

      Ich werde jetzt meine restlichen 16 Monate bei T-Mobile ableiern und schaue mich danach um … auf das bisschen mehr Speed, GPS und die Plastikschale pfeiff ich, die waren sowieso nie Auslöser für meine Verstimmtheit!

  • noch was,
    das neue Iphone wird ohne Zweifel ein Riesenerfolg. Sehr viele die noch keines haben, werden jetzt zuschlagen. Da sind auch die Konditionen bei T-mobile in Ordnung!
    Für uns Altkunden bleibt das schönere und bessere Heck des ersten iphones. Das Alu ist hochwertig und kratzunempfindlich und noch wichtiger, die Rückseite ist eben. Ich kann also das iphone auf den Tisch legen und mit einem Finger darauf rumtippen. Beim neuen geht das nicht mehr weil es hin und her wippt.

    • Die iPhone-Rückseite aus Alu ist defnitiv NICHT kratunempfindlich! Ich gehe wirklich pfleglich mit meinen technischen Geräten um, aber as iPhone sah auf der Rückseite schon nach drei Tagen nicht mehr hübsch aus (seit dem ist da auch ein InvisibleShield von ZAGG drauf).
      Die Front hingegen ist wirklich „unzerstörbar“.

      Gibt’s irgendwo einen Testbericht, der sagt, dass das neue iPhone auf dem Tisch liegend hin und her wippt?
      Hat das schon mal einer ausprobieren können?

      • Nein hat niemand und ich glaube daran auch nicht. Ob das Ding nun glänzt oder nicht ist wurscht solange der Empfang besser funktioniert als bei dem alten „Glanzstück“

      • Apples No.1 „Fanboys“ (Walt Mossberg, John Meyer, etc.) werden das Gerät sicher noch diese Woche erhalten und dann gibt es sicher auch erste „Testberichte“ ob das Ding wackelt.

        Allerdings wird das 3G mit Sicherheit weniger auf einem Tisch „kleben“ als das 2G, die Form ist einfach zu ergonomisch:

        http://www.fscklog.com/schraub.....hone3g.jpg

        Auf jeden Fall sammelt das 3G nun nicht nur auf der Vorderseite Fingerabdrücke! :P

  • Hab mich nun auch dazu entschlossen, vorerst kein iPhone 3G zu kaufen. Die Investition in Mobile Me hört sich da für mich ebenso um einiges verlockernder an :)

    • Als .mac Kunde bekommt man ja ein free Upgrade auf mobileMe. Aber auch die 79€ sind eine sehr gute Investition für alle, die keinen eigenen Exchange-Server ihr Eigentum nennen!

      Allerdings mache ich mir etwas Traffic-Sorgen. Im Complete M habe ich 300MB/Monat ungedrosselt, wenn ich jetzt noch meine Mails und Termine pushe, dann werde ich in Zukunft noch schneller auf die gedrosselte Bandbreite rutschen!?

  • tmobile ist der einzige iphone anbieter der von seinen alten iphone kunden eine ablösesumme verlangt. in den USA sieht es z.b. so aus:

    http://www.att.com/gen/press-r.....#038;u=621

    da verlängert man seinen vertrag, zahlt den neues preis und fertig, keine strafgebühr nichts, welche übrigens bei AT&T normalerweise auch üblich ist, aber eben wegfällt, weil das erste iphone nicht subventioniert war. hier in deutschland dreht tmobile das prinzip einfach um und erhöht sogar die strafgebühr. wahrscheinlich dachte sich einer der schlauen tmoible köpfe „ok 10.- strafgebühr bei normalen handys, aber das iphone ist ja exclusiver also sind 15.- fair“.

  • Kann jeder T-Mobile Angestellter, wie oben beschrieben, Sonderkonditionen geben….. ich meine den Ablösebetrag runter setzten oder gar auflösen???

    • Jeder Telekommitarbeiter kann bis zu 30 Freunden / Familienmitgliedern 15 % auf diverse Verträge / Endgeräte anbieten. Nur solange er im Konzern ist, max. 30 Personen und auch nur auf ausgewählte Dinge. Also NICHT auf alles.

      • meine telekombekannte sagt, dass es die vergünstigungen(15%, etc.) nur für Neukunden gibt.

        Also kann ein mir Fremder t-Mitarbeiter keine Konditionen geben, oder???

        Nochmal Danke für all eure antworten :D

  • Hab heute Anwort bekommen:
    Als Geschäftskunde bekomme ich kein „for Friends Rabatt“, den bekommen nur Privatkunden. Hallo? Es gibt nur 4 Complete-Tarife und die sind für alle gleich. Wo ist da der Vorteil des Geschäftskunden?

    Ich kann den Tarif wechseln und soll auch 15€ bezahlen! Ich habe aber gar kein Complete.-Vertrag abgeschlossen und auch kein T-Mobile iPhone von denen bezogen! Im Oktober kann ich wohl regulär wechseln ohne Ablösegebühr. Ob die 15€ bei vorzeitiger Ablöse nur bis Oktober oder bis zium Ende des 24Monatsvertrages zu bezahlen ist habe ich noch einmal nachgefragt.

    Bestellen kann ich erst am 11.07.2008 als Geschäftskunde! Wann dann geliefert wird wissen sie nicht.

    Ich habe jetzt mit Kündigung und Wechsel zu einem anderen Anbieter gedroht und das ich mir das iPhone im Ausland zulege.

    Mal sehen, ob noch etwas geht…..

  • KOMPLIMENT T-MOBILE #49

    Also ich glaube schon, dass Dir ein irgend ein Telekom-Mitarbeiter schon vergünstigungen geben kann. Aber er hat gewisse richtlinien die Du erfüllen must.
    1. Seit wann bist Du Kunde
    2. Wieviel Umsatz macht die Telekom mit Dir
    3. Welchen Vertrag Du vorher genutzt hast
    .
    .
    .
    das ist doch logisch.
    Ich z.B. hatte einen (wie auch schon vorher beschrieben) einen Relax 1000 XL Tarif (läuft bis April 2009)und die Telekom machte mit mir 150 – 200€ Umsatz. Außerdem bin ich seit 2000 Kunde.
    Mir wurden jetzt die 15€ pro Monat Auflösung erlassen. Vorraussetzung dafür war ein Wechsel in den Complete XL Tarif. Ich spare dadurch 135€ und bekomme das 16GB iPhone für 19,95€ ohne Bereitstellung.

  • Muss mich mal wieder kurz einklinken…
    Bitte hört doch auf die Leute die dem Upgrade-Vorgang nichts abgewinnen wollen mit „Free-Upgrade“ zu kommen. Darum geht es niemanden hier. Den monatlichen Beitrag zur Vertragsauflöse ist doch okay und auch gerechtfertig, auch wenn 10,-€ gereicht hätten. Es geht doch alleine darum, dass ich den kompletten Neugerätpreis zahlen muss. Das ist doch das unfaire. Neukunden bekommen 250,- geschenkt. Das haben quasi die erst Kunden duch ihr fleißiges iPhone kaufen erst eingeleitet. Aber wir werden dafür bestraft. das ist das Problem, kein „Free-Upgrade“. Das ist unproduktive Kritik.

    • erklär mir bitte was an einem monatlichen ablösebeitrag fair ist? der ablösebetrag dient dazu den verlust durch handy subvention wieder zu erlangen, da das iphone aber nicht subventioniert wurde, ist eben diese ablösesumme nicht gerechtfertigt.

      • Ja, okay. Du hast Recht. Bin kein Freund davon, aber das wäre ja noch akzeptabel gewesen im Gegensatz zu jetzt.
        Ich wollte nur was loswerden wegen den dauernden „Free-Upgrade“-Schreiern, wenn ich sage, dass die Uprgade-Möglichkeit unfair ist. Lies oben mein Text, da war das erste „was wollt ihr denn?“
        Ich stehe seit gestern mit T-Mobile aufs Kriegsfuß. Zum verarschen können die sich andere suchen.

    • Das sehe ich genauso! Die Bestandskunden, die ihrem Unmut Platz machen und „meckern“ wollen in erster Linie doch kein iPhone geschenkt bekommen, sondern sind einfach nicht damit einverstanden, dass sie die Gebühren tragen sollen, die Apple T-Mobile aufgedrückt hat und im Gegenzug T-Mobile alle Neukunden mit einem subventioniertem iPhone lockt!

      Es geht um „faire“ Upgradekonditionen wie bei jedem anderen Provider auch, der Tarife in diesem Preissegment anbietet. Nicht mehr, nicht weniger!

      Und ein Blick ins europäische Ausland halte ich für durchaus legitim, die Preise die T-Mobile z.B. in den Niederlanden und Österreich anbietet sind mit Sicherheit auch subventioniert, der Kernmarkt Deutschland darf das zu Gunsten internationaler Wettbewerbsfähigkeit mittragen!?

      Also bitte nicht jegliche Kritik immer gleich als „meckern“ und „heulen“ verurteilen, wenn in einem Jahr ein neues iPhone ansteht und die Geräte mit besseren Konditionen angeboten werden, Bestandskunden dann aber 20€ Ablöse löhnen dürfen, sollte auch dem letzten Optimisten ein Licht aufgehen, dass T-Mobile die Kuh ein bisschen arg zu viel gemolken hat!?!

      • Ich dachte 15?

      • So siehts aus. Dem kann ich mich nur anschließen.

      • 20 Euro? Statt 6556 Randkommentaren lieber erst mal schlau machen. 15 Euro! Peinlich…

      • @ smart

        Dass du nicht lesen kannst oder willst hast du nun ja schon mehrfah bewiesen!?! :P

        Ich habe geschrieben, dass nächstes Jahr dann vielleicht (!) 20€ anstehen …

        Also mal schön locker durch die Hose atmen und nicht immer gleich den Hans-Dampf-in-allen-Gassen markieren!

        Peinlich ist allein dein sinnfreies Besserwissertum ohne jegliche Substanz!!!

      • Ok, dann erfreue ich mich weiterhin „mehrfah“ an deinen unglaublich unsinnigen Banal-Meckereien und Uralt-Feststellungen, die du tapfer immer und immer wieder wiederholst… an Besserwisser Nr.1 komme ich nicht leider nicht vorbei!
        Versuche es doch endlich mal mit passenden Beiträgen, die sich inhaltlich ab und zu abwechseln.
        Aktuell scheinst du nicht zu checken, dass T-Mobile keine VERPFLICHTUNG hat, eine vorzeitige Vertragsverlängerung anzubieten. Statt zu jammern und zu jammern und zu jammern solltest du endlich für dich feststellen, dass du entweder etwas Kohle in die Hand nimmst (falls du genug Kohle hast) – oder schlicht deine normale Vertragsverlängerung abwartest.
        Ansonsten kennt nun schon wirklich jeder dein Geheule, also nimm dich mal zurück! Jeden 2. Kommentar nochmal kommentieren reicht!

      • @ smart

        Ich kapituliere, jeder Buchstabe, der sich an dich richtet ist die Bits und Bytes nicht wert!

        Dummheit ist wie Sche***, einmal festgetreten bekommt man sie schlecht wieder los!

        Schwimm ruhig weiter mit der Masse, lass dich von der Industrie weiter verarsc*** und freu dich darüber!

        Kleingeister wie du halten diesen ganzen Zirkus am Laufen und wenn Herr Obermann das könnte, würde er dir postum einen Orden für deine Dämlichkeit verleihen!

        Auf diesen Post kannst du übrigens antworten was du willst, lesen werde ich es eh nicht mehr, mein Vertrag ist gekündigt und morgen kommt ein Base-Paket ins Haus, dass ich dann nächste Woche mit einem Prepaid iPhone aus UK, der Schweiz oder USA vermählen werde, je nachdem wo das Wetter schöner ist! :P

        Vielleicht fliege ich danach noch nach Kuba, lass mir eine frische Zigarre drehen und trinke ein gutes Glas Rum auf dich! :P

        Es ist eben ein Unterschied ob man Geld nicht ausgeben kann, oder schlicht nicht ausgeben will!!!

        Vielen Dank auch für den „Besserwisser Nr. 1“, aber ich nenne mich selbst nicht „smart“!? Du weisst doch, wer im Glashaus … :P

        Für all die, die hier vielleicht in Zukunft noch über deine Zeilen stolpern werden: Entspann dich mal! Und frei nach Nuhr zitiert: „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fre*** halten!“

        In diesem Sinne … just my 2 cents!

      • iPhoner – siehste, hast ja doch nachgegugt… schade, dass dir so schnell die Argumente ausgegehen und dir nur noch deine Bronx-Sprache bleibt.

        Du musst dich doch nicht verteidigen, nur, weil du ständig den selben Müll immer und immer wieder bejammerst und immer wieder von deiner Kündigung erzählst!
        Willst du eine Umarmung von den T-Punkt-Leuten? Bussi vom Obermann?

        Mehr informieren, weniger Sido hören, mein kleiner Freund, der sich keinen T-Mobile-Vertrag leisten kann.

        Und vielleicht auch mal einen Satz ohne Scheisse und Fresse bilden, dann glaube ich dir zumindest die Mittlere Reife 2009!

        Also, mein kleiner. böser Freund, dann schimpfe mal weiter mächtig böse vor dich und zwinge T-Mobile mit deiner Kündigung in die Knie.

        Ansonsten muss ich jetzt noch ne Runde zittern vor dir großen, gefährlichen iPhone-Gangster, der zu jedem Kommentar immer noch mind. 2 Ergänzungskommentare veröffentlichen muss, damit auch noch der letzte Interessierte hier kopfschütteln die Seite verlässt.

        Mein Tipp: togo.tv oder schuelervz.de

    • @iPhoner:

      Genauso sehe ich das auch.

      Ich habe zwar derzeit kein IPhone, werde mir aber sicher keins kaufen, weil ich in einem Jahr vor genau dem selben Problem stehe wie die meisten hier.

  • So ganz unsubventioniert waren die Geräte wohl anfangs doch nicht. Die unlooked Geräte kosteten doch 999,-
    oder hab ich jetzt einen Denkfehler?

    • Hans, nicht ganz. Die Geräte haben laut Kundenliste 399,- gekostet. Später wurde das Handy vertragsfrei angeboten, da vodafone vors Kartelamt gezogen ist, um Einsrpuch gegen den Sonderverkaufspakt zwischen T-Mobile und Apple einzulegen. Deshalb du fiktive Summe von 1.000,- €, um sich der Klage weitgehen zu entziehen. Das war nur eine rechtliche Anpassung seitens T-Mobile. Bei der ersten Generation gab es nie eine Subventionierung seitens der Telekom.

      • Es war doch so, dass t-mobile einen Teil der monatlichen Gebühren an Apple abführen musste. Sagen wir mal 15 Euro im Monat.
        Das ist doch jetzt nicht mehr der Fall. Deshalb können sie die Geräte jetzt subventionieren.
        Wenn man jetzt den Vertrag auflösen will, besteht Apple aber weiterhin auf die monatliche Abgabe für die Restlaufzeit.
        Da ich jetzt das Handy subventioniert bekomme ist es schon teilweise nachvollziehbar.
        Wenn ich für das Neue wieder 399 oder 499 bezahlen müsste dann nicht.

      • Grund für die 15€ sind sicherlich Gebühren, die T-Mobile an Apple zahlen muss, aber die sind doch nicht Problem des Kunden? Der hat ja schließlich beim Gerätepreis keinerlei Subventionen „genossen“!?

        Wenn T-Mobile solche Konditionen mit Apple ausgehandelt hat, dann kann es doch nicht sein, dass die Kunden diese Gebühren dann aufgedrückt bekommen?

        Und dabei geht es nicht um das Prinzip Ablösegebühr, sondern um den Umfang: Bei jedem anderen Vertrag fallen eben nur 10€ an!

  • So, laut mactechnews können in UK Bestandskunden ohne weiteres Updaten:

    “ Wie Macworld UK berichtet, wird man in den Ladengeschäften von O2 mit dem Verkauf des neue iPhones am 11. Juli bereits morgens um 7 Uhr beginnen. Angesichts der hohen Nachfrage wird jedem Interessenten nur ein iPhone verkauft. Allerdings will man auch in Großbritannien Vorbestellungen entgegen nehmen. Diese sollen zeitlich abgearbeitet werden, sodass Frühbesteller ihr iPhone eher bekommen. O2 UK wird Bestandskunden mit einem der beiden höheren Tarife ein neues iPhone mit 8 GB Kapazität kostenlos zur Verfügung stellen. Bestandskunden mit einem der kleineren Tarife erhalten das neue iPhone für 99 Pfund. Die Vertragslaufzeit erhöht sich natürlich in beiden Fällen wieder auf 18 Monate. (sb) “

    DAS nenne ich fair und jetzt bin ich noch böser auf die Telekom.

  • soeben bei „MACNOTESDE“ gelesen:
    NEWS & RUMORS 2.07.08, 15:22 Uhr
    T-Mobile: kostenfreie Vertragsverlängerung
    Soeben haben wir die Informationen vom T-Mobile Pressesprecher erhalten, dass es nun doch eine Möglichkeit für Bestandskunden gibt ohne eine Ablösesumme in den neuen Complete-Vertrag zu wechseln.
    Wer sein derzeitiges iPhone an einen T-Mobile Neukunden weitergibt, der danach einen Complete-Vertrag mit T-Mobile abschließt, kann kostenfrei eine Vertragsverlängerung mit subventionierten iPhone 3G durchführen. Zusätzlich zum alten iPhone erhält der neue T-Mobile Kunde noch einen Airtime-Bonus in Höhe von 250 (XL), 200 (L), 150 (M) bzw. 100 (S) Euro.
    Beispiel: Man gibt sein altes iPhone weiter, und der neue Besitzer schließt einen CompleteS – Vertrag ab, so hat T-Mobile abzüglich des Airtime-Bonus von 100 Euro Einnahmen in Höhe von 596 Euro, gegenüber den ca. 225 Euro bei der Ablösesumme von 15 Euro pro Monat Restvertragslaufzeit.
    Autor:
    Datum:
    Kategorie:
    Tags: Sebastian Müller, Redakteur
    02.07.2008, 15:22 Uhr
    News & Rumors
    iPhone, t-mobile.

    • Ws ist den das für ein Käse? Wer will bitte als Neukunde ein iPhone 1G, was schon 8 Moante genutzt wurde (dementsprechend auch schon aussieht)?

      Jetzt ziehen alles ins Lächerliche. Wollen die uns jetzt richtig demütigen?

    • Diese Kunden-werben-Kunde Idee ist brilliant, so beschert jeder, der einen „Bekloppten“ findet, der ein gebrauchtes altes iPhone haben möchte, T-Mobile einen Neuvertrag, für den die nichtmal subventionieren müssen! Geschäftlich brilliant, für die Bestandskunden die nächste Klatsche!

      Dann doch bitte noch einfacher: Alt gegen neu! Altes iPhone abgeben, Vertrag um 24 Monate verlängern, neues iPhone zum subventionierten Preis.

      Diese ganzen Marketing-Pseudo-Kundenfreundlichkeit-Aktionen sind doch einfach nur ätzend!!!

    • Wichtig für t-mob ist ja nur, das die monatlichen kosten, die t-mob an apple zahlen muß, weiter vom kunden getragen werden!

      d.h. t-mob ist das egal wer das geld die restlichen monate zahlt…
      also das klingt für mich schon fair, obwohl ich natürlich das angebot aus groß britanien wesendlich kundenfreundlicher ist…

      • ich kann mir kaum vorstellen, dass tmobile weiter irgendwas apple bezahlen muss. wieso sollten sonst o2 in england oder at&t auf die strafgebühr verzichten können.

      • Eben darum geht es ja: Das Angebot ist NICHT kundenfreundlich! So gewinnt man zwar Neukunden, hält aber keinen Kundenstamm!

      • Aber so ist damals ja der Vertrag zwischen T-mob und Apple zustande gekommen:
        t-mob muß für jeden monat eine bestimmte summe X an Apple abtreten pro iPhone-Vertrag und das gilt auch noch ab dem 11.07. für die ganzen 2G iPhones

        gut, das es nicht kundenfreundlich ist, ist richtig, seh ich ein!
        und das o2 etc. alle keine strafgebühr verlangen, weiß ich nicht, mag vllt daran hängen, das es wahrliche Samariter sind xD

      • Der Gag ist doch, dass man auch als „normaler“ Bestandskunde, also ohne 2G iPhone, monatlich 15 Euro für die Restlaufzeit des Vertrages zahlen soll. Je nachdem, wie lange der Vertrag also noch läuft und welches Billig-Gerät man sich bei Vertragsabschluss vor x Monaten subventioniert ausgesucht hat zahlt man mehr, als das Billig-Gerät damals ohne Subventionen gekostet hat. Das kann’s ja wohl nicht sein …

  • Das wird ja immer lustiger … :)

    Habe heute ebenfalls mal mit der T-Mobile-Hotline telefoniert.
    Nutze derzeit ein US-Modell mit Relax 50 und web’n’walk Option, rund 44 Euro im Monat (T-Mobile wird durch mich also nicht reich …).
    Ich möchte nun mit dem iPhone 3G in den Complete S wechseln, d.h. bei nahezu gleichen bzw. besseren Konditionen eine monatliche Ersparnis von 15 Euro.
    Meinen Vertrag kann ich ab dem 18.07.08 wechseln – ohne „Strafzahlung“ – oder am 11.07. im T-Punkt vorzeitig ein neues iPhone in Empfang nehmen und dann satte 90 Euro für die 6 Restmonate zahlen.
    Als ich dem Onkel erklärte, dass ich ja doch bisher keinen iPhone-Vertrag habe und daher nicht einsehe je Restmonat 15 Euro zu zahlen meinte er nur, dass die Gerätepreise für Vertragsverlängerungen bis zum 11. vermutlich noch fallen werden ?!?!
    Denke mal, dass es da vielleicht doch noch Änderungen gibt, bin jedenfalls mal seeeeehr gespannt.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin iPhone-Kunde quasi seit der ersten Stunde (Vertragsbeginn Januar 2008) und würde sehr gerne auf das neue iPhone 3G umsteigen, welches Sie ab dem 11.07. anbieten werden.

    15€ pro Monat Vertragsrestlaufzeit halte ich allerdings für eine ziemliche Frechheit.
    Nein, ich erwarte keine Geschenke von T-Mobile. Ich habe einen 24-Monats-Vertrag unterschrieben – in dem vollen Bewusstsein, dass mich dies für zwei Jahre an diesen Vertrag und im weitesten Sinne auch an das Gerät bindet.

    Aber:
    1. Ich will meinen Vertrag ja gar nicht aufkündigen. Und sehe deshalb auch nicht so wirklich ein, warum ich diese „Auslöse-Gebühr“ bezahlen muss.
    Warum gibt es das neue iPhone 3G für Bestandskunden nicht (z.B. im Complete-M-Vertrag) für 250€ plus Aufstockung der Vertragslaufzeit AUF 24 Monate?

    2. Soweit ich weiß erheben Sie normalerweise, wenn ein Kunde bei Ihnen seinen Vertrag auflösen möchte, 10€ pro Restmonat.
    Warum muss ausgerechnet ich, als jemand der eines Ihrer teuersten Geräte gekauft und einen Vertrag über einen Ihrer teuersten Tarife unterschrieben hat auch noch 5€ pro Restmonat mehr bezahlen?
    Das ist die wirkliche Ohrfeige.

    3. Warum werde ich als Bestandskunde bei Ihnen eigentlich soviel schlecher behandelt als in nahezu allen anderen EU-Ländern, die das iPhone schon haben?
    Ich erwarte ja gar nicht, dass Sie mir das neue iPhone, wie in England, für eine einfache Vertragsverlängerung schenken (s.o.) – aber ein Bisschen mehr hätte ich mir schon erwartet…

    4. Kann es wirklich sein, dass es für mich günstiger ist, ins europäische Ausland zu fahren und mir das iPhone 3G als Pre-Paid-Telefon zu kaufen, als es hier bei meinem Provider zu erstehen?
    Das Argument, dass diese Geräte ja gesperrt seien und ich sie hier nicht mit meinem T-Mobile-Complete-M-SIM-Karte nutzen könnte zieht übrigens nicht: Sie wissen genau so gut wie ich, dass es eine Frage von Tagen ist, bis auch die neuen iPhones entsperrt sind.

    Nach dem aktuellen Stand der Dinge kostet mich das 8GB-3G-iPhone nun nochmals 300€ + „Vertragsverlängerung“ auf erneut 24 Monate (das ist es ja faktisch). Das 16GB-3G-iPhone sogar knapp 400€.
    Ist das wirklich das Super-Angebot, mit dem Sie Ihre Kunden an sich binden wollen?
    Zumal es UMTS-Flatrates bei der Konkurrenz um Einiges günstiger gibt.

    Die beste Alternative für jemanden, der auf VisualVoicemail und Ihre HotSpots nicht angewiesen ist (letzteres trifft dank UMTS ja quasi auf jeden zu), ist es derzeit also tatsächlich seinen Vertrag bei Ihnen zu kündigen, die x mal 15€ zu zahlen, sich ein iPhone im Ausland zu kaufen (pre-paid) und dann hier in Deutschland einen günstigen O2-Tarif zu wählen.
    Viel Aufwand, sicherlich, spart mir -ich habe das gerade mal durchgerechnet- aber schon nach knapp einem Jahr jeden Monat knapp 10€, so das ich nach zwei Jahren O2 schonmal wenigsten die Hälfte Ihrer Vertragsauslösungsgebühren, die ich ja in jedem Fall zahlen müsste, wieder drin habe.
    Aber das kann’s doch nicht sein, oder?

    Ich hoffe inständig auf ein besseres Angebot. Entweder z.B. den von mir oben vorgeschlagenen Preis von 250€ für das neue iPhone (für Complete-M-Kunden) oder ZUMINDEST „lediglich“ eine Auslösungsgebühr von den gewöhnlichen 10€ pro Monat.

    Mit freundlichem Gruß,
    Florian ******

    • Sehr geehrter Herr ********,

      vielen Dank für Ihre E-Mail an T-Mobile, in der Sie uns um Informationen zur vorzeitigen Vertragsverlängerung mit dem iPhone 3G bitten.

      Am 9. Januar 2008 haben Sie einen Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit abgeschlossen. Die Produktentwicklungszyklen bei Apple sind in der Regel kürzer als 24 Monate. Für diesen Fall bietet T-Mobile die vorzeitige Vertragsverlängerung – bei gleichzeitiger Zahlung von 15,00 EUR je Restmonat – an. Dieser Ablösebetrag liegt dabei allerdings deutlich unter den vertraglich vereinbarten monatlichen Grundpreisen.

      Die vorzeitige Verlängerung mit Zahlung der Ablöse ist ein Angebot seitens T-Mobile, damit auch Kunden, welche einen laufenden Vertrag haben, vorm eigentlichem Ende der 24 Monate, ein neues iPhone 3G bekommen können. Die von Ihnen angesprochenen 10,00 EUR pro Restmonat bezogen sich auf eine Aktion zur vorzeitigen Verlängerung mit dem iPhone 2G und finden beim iPhone 3G keine Anwendung.

      Bitte beachten Sie auch, dass die Zuzahlung von 15,00 EUR nur möglich ist, wenn Sie sich für ein neues iPhone 3G entscheiden. Ohne das neue iPhone 3G läuft Ihr Vertrag über die vereinbarte Laufzeit weiter.

      Nun zum Gerätepreis.

      Das neue iPhone können Sie zu folgenden Preisen erhalten:

      iPhone 3G mit 8 GB
      Complete S
      169,95 EUR
      Complete M
      59,95 EUR
      Complete L
      1,00 EUR
      Complete XL
      1,00 EUR

      iPhone 3G mit 16 GB
      Complete S
      249,95 EUR
      Complete M
      149,95 EUR
      Complete L
      39,95 EUR
      Complete XL
      19,95 EUR

      Haben Sie weitere Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann rufen Sie uns einfach von Ihrem Handy aus unter der – im Inland kostenfreien – T-Mobile Kurzwahl 2202 oder aus dem Festnetz unter 0180 3 302202* an. Wir beraten Sie gern.

      Mit freundlichen Grüßen

      Enrico *******
      Kundenservice

      • Das war mir ziemlich klar, dass T-Mobile es ziemlich am A**** vorbei geht was die Kunden von ihrem „Angebot“ halten. Und der erste Ansturm an Neukunden und zahlungswilligen Bestandskunden wird ihnen sicher Recht geben!

        Aber sobald die 2.0 Firmware geknackt ist und ich gebe den Jungs mal ca. 2-3 Wochen, wird in Europa ein Prepaid-iPhone Tourismus einsetzen der sich gewaschen hat und T-Mobile wie auch schon beim letzten iPhone-Start die rote Laterne in Sachen europäische Verkaufszahlen verpassen!

        Nur so eine kleine Rechnung: T-Mobile will von mir 240€ Ablöse + 150€ für ein iPhone 3G mit 16GB, also 390€ + weitere 24 Monate! In der Schweiz kostet das 3G 16GB als Prepaid Version 619 chFr, also in etwa 384€ ohne Vertrag! Und während ich als Complete M Kunde für 49 Euro 100 Freiminuten, 40 SMS und eine Pseudo-Flat bekomme, bietet mir BASE für 40 Euro Telefon und Daten-Flat!

        Also ein Hoch auf den Wettbewerb und auch ich werde jetzt nicht mehr zögern, ein iPhone zu Jailbreaken, T-Mobile lässt einem ja in Deutschland keine Wahl!!!

  • “ Dieser Ablösebetrag liegt dabei allerdings deutlich unter den vertraglich vereinbarten monatlichen Grundpreisen“

    Da sieht man mal wie die ticken.

    Ja ach ne fällt mir jetzt erst auf das 15 Euro weniger sind als 49. Danke Herr Enrico. Für die 49 hätte ich aber entsprechende Leistungen bezogen (Tele, Daten, SMS).

    Also WAS rechtfertigt 15 € / Monat Ablösegebühr???

    Tmobile, du kannst mich mal. Hoffe das dass richtig floppt.

  • die Preise werden so bleiben.
    die Ablöse würdest du zahlen weil du dann Insgesamt nur 24 Monate Laufzeit hast und nicht wie bei einer vorzeitigen Verlängerung 30 Monate (6 Monate Restlaufzeit + Neue 24 monatige Bindung)

    Ihr solltet das mit der Ablöse mal von der anderen Seite betrachten :
    im besten Fall habt ihr gleich im November ein iPhone bekommen und seid zwischenzeitlich auf den Complete S gewechselt. Dann hättet ihr auf jeden Fall noch ca 18 Monate Laufzeit mit 29 Eur monatlichen Kosten und könntet dann erst ein neues iPhone bekommen. Was T-Mobile jetzt anbietet ist, dass sie durch Zahlung der Ablösesumme auf die Hälfte des Umsatzes mit euch verzichten, nur damit
    ihr wieder 24 Monate dabei seid bzw. Ein neues iPhone habt…
    bei Neukunden verzichtet t-Mobile auf nichts…

    Vergleiche mit anderen Ländern Hinken leider etwas hinterher, andere Länder andere Sitten :-)

    Also großes Lob an die magenta Kollegen dass sie überhaupt eine Lösung anbieten.

    P.s. Bei dem Complete m und aufwärts. Wird auf weit mehr als die Hälfte des Umsatzes verzichtet…
    es geht hier auch rein um den monatlichen Umsatz den ihr t-Mobile vertraglich zugesichert habt, Kaufpreis des Handys habt ihr ja in Kauf genommen… Wobei ihr den bei 18 Monaten Restlaufzeit und ab dem complete m aufwärts auch wieder raus habt!

    Ich habe fertig, flame on [-_-]

    • Ich verstehe nicht, wie man so argumentieren kann. Wir reden hier ja alle von Kunden, welche das Iphone NICHT subventioniert bekommen haben, bei den Leuten die das in den letzten Wochen gekauft haben habe ich ja Verständnis für diese Praxis.

      Und es wird immer davon geredet, dass denen irgendwelche Einnahmen flöten gehen, WO DENN? Es geht ja um eine Vertragsverlängerung. Ich garantiere denen ja sogar weitere Monate zustätzliche Einnahmen. Und dann wird immer von dieser 2G-Abgabe gerdet, die müsse Timo ja schließlich weiter abführen. Das ist doch auch vollkommen hirnrissig. Die kriegen ja exakt den gleichen Betrag weiterhin überwiesen von mir, ohne dass sich das Angebot bis auf UMTS im geringsten verändert und man kann mir nicht weiß machen, dass die die Nutzung des UMTS Netzes auch nur einen Cent mehr kostet!

      Und man kann Deutschland vielleicht nicht mit jedem Markt dieser Welt vergleichen, aber wenn, dann doch mit UK oder Frankreich. Und das Beispiel kommt nunmal aus UK und auch wenn man aus Tradition seine Kunden schlecht behandelt, dürfte man damit auch mal brechen.

      • Genau das ist der springende Punkt! T-Mobile setzt einen Telly-Kunden (Lowcost-Vertrag), der zudem ein subventioniertes Gerät erhalten hat, mit einem iPhone Kunden, der eben kein subventioniertes Gerät erhalten hat, gleich!

        Das ist das Problem und der Grund aller Ärgernisse!

    • Schlechte Argumentation…
      T-Mobile hätte ohne dieses „besondere“ Updateangebot von mir 6 Monate mehr Grundgebühr bekommen, da ich auch gerne upgegradet hätte.
      Jetzt läuft mein Vertrag bis November 2009 und wird bestimmt nicht verlängert…

      Denn ich glaube auch, dass die nächste iPhone Generation nicht mehr exklusiv bei T-Mobile verkauft wird.

      Und wenn doch hab ich halt n „altes“ iPhone, aber dann ist 2009 die Garantie eh abgelaufen und „jailbreak, ich komme“…

  • @timo bell

    Deine Argumentationskette bricht bei folgendem Satz in sich zusammen:
    „Was T-Mobile jetzt anbietet ist, dass sie durch Zahlung der Ablösesumme auf die Hälfte des Umsatzes mit euch verzichten“

    Falsch :)

    Man bleibt ja Kunde. Sogar noch länger als davor.

    • Mit dem Unterschied dass du bei Insgesamt 32 Monaten Laufzeit mal eben 2 Geräte (zu welchem Preis auch immer) bekommst!

      • und tmobile somit auf 16 Monate Umsatz verzichtet weil normalerweise gilt: 1 Gerät 24 Monate Umsatz. Fertig!

      • Sag mal meinst du das ernst? Die haben das erste doch gar nicht subventioniert also gilt doch weiterhin die 1 Gerät Geschichte. Soviel Firmenliebe bringe ich ja nicht mal Apple entgegen.

        Ich kann T-Mobile jetzt schon davor warnen, dass sollte das dritte Iphone zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommen, die Early-Iphone Besitzer zu 10.000en ihren Vertrag kündigen werden. Und ich kann mir gut vorstellen, dass es die nächste Iphone Generation nicht mehr exklusiv bei T-Mobile geben wird.

      • Es geht mit bei meinem Standpunkt nicht um irgendwelche suventionierten oder nicht suventionierten geräte, es geht mir allein um die rechtskräftigen Verträge bzw. Vertragslaufzeiten…

        du hast dich nunmal mit deinem ersten Gerät für 24 Monate gebunden und T-Mobile somit gewissermaßen einen gewissen Umsatz „versprochen“

      • …den sie ja aber auch weiterhin haben…

  • IPhone 4G or Ultimate IPhone will be released summer 2010

  • Wenn ich die Ablösesumme i.h. von 240 Euro gezahlt habe , wird mir dann der Simlock aus meinem Iphone entfernt ?

    Oder wollen die Rosa Jungs dafür auch noch eine Sondergebühr ?

    Habt ihr Infos für mich ?

  • nein die wollen dafür die 99€ sehen, unverschämtheit…

    • Das ist die Krönung finde Ich ! Die machen ein solch großes Geschäft mit diesem Telefon und wollen dafür wirklich noch einmal 99 Euro sehen !
      Absolute Frechheit !

      Ich habe gestern das Urgrade gemacht und festgestellt das meine Vertrag absofort umgestellt ist !

      Das heißt ich bezahle jetzt schon L und habe aber nur M geschaltet.

      Bei Kundendienst sagte man mir “ das ist halt so “

      Dieser Sauhaufen !

      • Bei mir das gleiche, habe auf den nächst größeren geupdatet… und habe die kundenhotline vorhin befragt wegen dem simlock, ergebnis war: simlock wird nicht entfernt, ausser du zahlst dafür die 99 ocken… aber sie sagte mir auch das wird sich bis zum 11. alles eh noch ändern, weil sich keiner bei t-mobile so richtig einig ist…

      • In wie fern soll sich was ändern ?

      • so wie heute das ganze dazugekommen ist mit dem „verschenke dein iphone an einen dummen, der dazu nen vertrag abschliesst und du zahlst keine ablösegebühr“, sagte die dame, werden wohl bis zum 11. noch mehr solcher dinger kommen/änderungen gemacht werden beim upgrade. sie sagte, die angestellten im callcenter wissen alle nicht mehr als die kunden und die führungsetagen schweigen sich aus, wohl auch weil sie doch nicht mit solch negativer kritik gerechnet hatten

  • Habe gerade mal bei google News geguckt ob auch außerhalb des Forums darüber berichtet wird. Große Zeitungen berichten Ebenfalls über den fantastischen Umgang der telekom mit ihren Kunden. .. Die wirtschaftswoche und der Stern um malein paar Namen zu nennen. So kommt es unter Garantie auch bei Obermann & Co. An. Das wird den druck hoffentlich erhöhen.

    By the way… Gibt’s nen Iphone trick um hier schnell nach unten zu scrollen

    • „Gibt’s nen Iphone trick um hier schnell nach unten zu scrollen“ – lol

      Bau eine art windrad mit 4 fingern dran, dann pustest du gegen das obere und dann runtscht ja automatisch einer der finger auf dem display von oben nach unten, nach 3 mal pusten, biste unten, morgen machste das mit 4 mal pusten ^^ – Viel spaß ^^ *bier*

  • Soo… mir hat T-Mobile inzwischen auch geantwortet. Allerdings nur, dass sie mehr Daten bräuchten, um mir Antworten zu können: Rufnummer, Kundennummer, Kundenkontonummer und Kartennummer.

    Ich bin ja weiterhin gespannt. :)

  • …hat einer von Euch die Email Adressen der Vorstände.
    Wenn da genug aufläuft…Vielleicht tut sich ja noch was.
    Denkt an den Zorn bei 1G in USA ;-)

  • Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man auch bei AT&T problemlos updaten.
    Damit darf T-Mobile nun voller Stolz verkünden, dass sie nicht nur die schlechtesten Tarife weltweit haben, sondern auch den schlechtesten Service gegenüber Bestandskunden.

  • Gleich platz bei mir eine Ader im Kopf *fuck*
    Gerade auf Golem.de nachgelesen:

    Als zweite Möglichkeit, vorzeitig aus dem zwei Jahre laufenden Vertrag zu kommen, muss der Kunde an T-Mobile zahlen: Der Netzbetreiber verlangt für die Restlaufzeit des Vertrags pro Monat eine Gebühr von 15 Euro. Da T-Mobile das iPhone erst seit November 2007 anbietet, haben selbst Erstkäufer noch eine Vertragslaufzeit von weit über einem Jahr vor sich. Wenn das iPhone 3G am 11. Juli 2008 auf den Markt kommt und ein iPhone-Kunde dann gleich auf das neue Modell wechseln will, fallen dafür Gebühren von bis zu 240 Euro an.

    Wer sich darauf einlässt, darf dann den Vertrag vorzeitig verlängern und erhält ein iPhone 3G zum subventionierten Preis. Das alte Gerät muss er dann an T-Mobile zurückgeben. Dieses Wechselangebot erhalten auch T-Mobile-Bestandskunden, die noch kein iPhone besitzen oder noch keinen Complete-Vertrag abgeschlossen haben.

  • hab da mal ne frage:

    gelten die 15 euro ablöse auch für t-mobile kunden die nicht das iphone der 1. generation haben?

    • Meines Erachtens ist die Informationslage hier derzeit unklar. Habe schon vielfach gelesen, dass ALLE T-Mobile-Bestandskunden, die Vorzeitig auf Complete-XY wechseln wollen, diese 15€/Monat zahlen müssen.
      Mehrfach habe ich, auch in einem eigenen Test, gehört, dass nicht-iPhone-Kunden nur 10€/Monat zahlen müssen.

      Mein Fazit bis jetzt: ich werde auf jeden Fall nicht vor dem 11.07. irgendetwas upgraden/unterschreiben/etc. Das scheint sich ja tatsächlich noch alles zu ändern – bzw. jede paar Stunden hört man ein paar neue Details. Ob nun gerüchteweise oder nicht…

      Abgesehen davon werde ich, so man denn am Ende tatsächlich X€ pro Restmonat wird zahlen müssen, ohnehin mindestens bis zum 19.07. warten, da ich mein iPhone am 19.11. gekauft habe. Da kann man mit einer Woche Wartezeit ja gerne nochmal 10-15€ sparen. :)

  • Hi,
    jetzt mal eine Überlegung anderer Art:
    Wie es aussieht hat der T-Mob ab 1.7.08 seine Tarifbedingungen geändert, bzgl. VPN und Messageservice, etc.
    Dies ist m.E. eine Verschlechterung unserer alten Verträge, in denen dies nicht steht.
    Davon müßten wir m.E.
    1. offiziell informiert werden,
    2. uns ein außerordentliches Kündigungsrecht zustehen.
    Wir sollten gemeinsam dies mal prüfen., vielleicht erwischen wir sie da.

  • zumindest wurden die 15 Euro heute morgen sogar bei N-TV genannt und das sehr viele Kunden verärgert sind. Also scheint das Gejammer schon bis in die Nachrichtenagenturen zu hallen

  • …so von Schmettow, sei „dieses Angebot in der deutschen Mobilfunkbranche ein echtes Privileg. Für andere Kunden mit Laufzeitvertrag gibt es keinen vergleichbaren Upgrade-Prozess“.

    DER MANN HAT RECHT!!!

    Ich bin der gleichen Meinung, sowas hat es noch nie gegeben!

  • Ich habe mal den Kunden“service“ angeschrieben, was mit VoIP und Messaging los ist.
    In meinem alten Vertrag würde da nichts von drinstehen.
    Mal sehen, was man mir antwortet.
    Ich bin da vorsichtig optimistisch.

  • Wenn mir einer von 50 Mitarbeitern schreibt, die neuen Bestimmungen würden auf die alten Verträge angewendet, kann ich, unter Berufung auf diese eine Aussage, fristlos meinen Complete-Vertrag kündigen, da ich auf die Vertragsänderungen nicht hingewiesen wurde.

    • Ich hoffe da mal mit dir. Ich möchte ja wirklich gerne beim rosa Riesen bleiben und meinen Vertrag, mit dem ich ja eigentlich(!) zufrieden bin, auch gerne erfüllen – aber nicht um jeden Preis…

  • kommt doch mal alle runter hier – was seit ihr alle so gierig. erfüllt den vertrag einfach und schon kostet es gar nix ! ich dachte immer UMTS und GPS funktion seien so unwichtig.

    PS : War für mich übrigens der Hauptgrund die 1. Generation nicht zu kaufen und es ja sonnenklar war das Apple extrem schnell UMTS nachliefern würde

    ;) *bier*

  • das mit den 15 euro ablöse ist völliger quark, heute ging ne interne vertriebsmitteilung rum, das, zumindest im business sektor , ein einmal-betrag von unbezifferter höhe geleistet werden muss

    • dumm ist nur, das die 15€ auch auf der website, wenn man sich ein iphone in den warenkorb legt und auf „Vertragsverlängerung“ drückt, zahlen muß!! kann sein das sich noch was ändert, ist aber der aktuelle stand!

  • ich rede auch von business-bereich, nicht privatkunden…

  • Habe heute morgen eine Rechnung erhalten. Die Jungs werden in den nächsten Tagen abbuchen . Seltsam erst heißt es Nachname dann abbuchen. Ich glaube die wissen selbst nicht was sie wollen . Wenn die vor Auslieferung des neuen Iphones abbuchen ist unser T-Punkt eindeutig zu klein !

  • hi leute,
    weiß irgendjemand wie es ausschaut mit dem geschäftskundenupdate?
    ich habe gelesen, dass dieses erst ab dem 11.07 möglich ist, stimmt das?

    best regards
    hannibal

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20408 Artikel in den vergangenen 3529 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven