iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Mehrere Steuerzentralen

HomePod als HomeKit-Steuerzentrale: Verbindungsprobleme?

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Seit dem Verkaufsstart des intelligenten Siri-Lautsprechers übernimmt der HomePod auch eine Funktion, die zuvor ausschließlich daueraktiven iPads oder Apple TV-Boxen im Heimnetzwerk vorbehalten war.

Steuerzentrale

Der Apple-Lautsprecher bietet sich als sogenannte HomeKit-Steuerzentrale an und schafft die Voraussetzung dafür, dass sich der Smart-Home-Gerätepark nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch über das Internet hinweg fernsteuern lässt.

Eine wichtiges Feature, auf das ausgesuchte HomeKit-Accessoires angewiesen sind, um auf von unterwegs abgesetzte Steuerbefehle zu reagieren. Nur mit HomeKit-Steuerzentrale können etwa die Kaffeemaschine und die Heizung schon von der Autobahn aus auf Arbeitstemperatur gebracht werden.

Dass die automatische Bereitschaft des HomePod, als Steuerzentrale zur Verfügung zu stehen und so bereits vorhandene iPad- bzw. Apple TV-Modelle zu ergänzen, auch Nachteilig sein kann, zeigt die Zuschrift von ifun.de-Leser Matthias.

Matthias macht uns auf ein Fehlerbild aufmerksam, das uns heute zwar zum ersten Mal über den Weg läuft, aber so interessant ist, dass wir euch die beschriebenen Aussetzer seines Logitech Pop nicht vorenthalten wollen.

Vielleicht wurdet ihr ja bereits mit einer ähnlichen Konstellation konfrontiert und könnt in den Kommentaren Pannenhilfe leisten.

Hallo ifun.de Team.

Ich habe in der letzten Woche vermehrt Probleme mit den Schalter von Logitech (Logitech Pop).

Ich habe den Fehler jetzt schon sehr weit eingegrenzt und habe bemerkt, dass dieser nur auftritt, wenn ein HomePod als HomeKit Zentrale übernimmt.

In der Home-App ist der Schalter auch weiterhin zu sehen und ein Auslösen wird auch in der App angezeigt, aber jedesmal wenn ein HomePod verbunden ist, steuert der Schalter einfach nichts.
Das Problem kann gelöst werden, wenn alle 3 HomePods vom Strom getrennt werden und dadurch wieder der AppleTV als HomeKit Zentrale übernimmt. Dann funktionieren die Schalter nach einigen Minuten auch wieder.
Ich habe die HomePods schon zurückgesetzt und auch die Logitech Pop wieder neu eingerichtet – hat aber das Problem nicht gelöst.

Da es aber eher weniger sinnvoll ist die HomePods immer auszuschalten, habe ich mich gefragt, ob man irgendwo einstellen kann, dass ein HomePod nicht als HomeKit Steuereinheit verwendet wird. Ich persönlich habe die Einstellung bis jetzt leider nicht gefunden.

Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich oder es gibt auch andere Leser mit dem gleichen Problem und die haben vielleicht ja schon eine Lösung für das Problem gefunden.

Dienstag, 27. Nov 2018, 17:33 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich kann Probleme mit dem HomePod bestätigen. Die Automationen die eine Fensterkontakt Änderung überwachen sollen, funktionieren nicht immer zuverlässig. Ähnlich mit den Hue Schaltern über Homebridge. Ich bilde mir ein dieses Problem vor dem HomePod nicht gehabt zu haben.

    • Hätte das Problem mit der Anwesenheitserkennung. Wenn der HomePod aktiv ist, kriege ich massenhaft Push Meldungen von den Hue und Eve Sensoren. Ist die Apple TV aktiv, läuft alles wie gewollt.
      Nach 3 resets des HomePod, geht es auf einmal.

  • Hey, hat jemand auch das Problem das man seit dem letzten Update nicht mehr hey Siri sagen kann? Es funktioniert aber ich kann keine sprach befehle mehr geben :(

    • Hi,

      ich habe das Problem am IPhone X. Normalerweise sollte man beim längerem drücken der Sperrtaste Siribefehle geben können. Bei mir startet Siri nur und beim einsprechen des gewünschten Befehls wie z. B., „stell einen Timer“ oder „rufe den oder den an“ keine Reaktion, obwohl da steht „alles klar ich höre zu“. Auf „Hey Siri“ reagiert das Telefon garnicht mehr.

      Neustart ha nicht geholfen.

      Beim HomePod hatte ich auch das Problem, das bei „hey Siri“ keine Reaktion kam, nach einem Neustart(Stecker ziehen) ging „Hey Siri“ wieder, aber allgemein nach den letzten Updates habe ich das Gefühl, der HomePod „hört“ schlechter, als vorher. Mir fehlt auch die Reaktion von Siri, jetzt kommt leider nur noch ein Signalton anstelle vom „hmm“ usw..

      • Vielen Dank, ich probiere es aus :)

      • MemoAnMichSelbst

        Das Phänomen hatte ich schon mehrmals. Und gerade für einen kleinen Monk wie mich, der Kabel gerne versteckt heißt dass immer einen kleinen Umbau um den Stecker ziehen zu können. XD Ich war schon kurz davor ne Osram Steckdose die ich mit Alexa steuern kann zu verbauen. Dann kann Alexa meine HomePods resetten. Die zickt wenigstens nicht so oft rum XD

  • Wirklich verstanden habe ich das mit dem Fernzugriff mit dem Apple TV der 3. Generation noch nicht. Meiner Meinung nach, widerspricht sich Apple auf deren Homepage dabei.

    Ist der Fernzugriff mit der 3. Generstion möglich oder nicht?

    Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT207057

    • Nein, sie wiedersprechen sich nicht. Mit dem ATV 3 kannst du aus der Ferne zugreifen. Jemand der eine Freigabe hat jedoch nicht. Und Kamera Streams funktionieren aus der Ferne auch nicht.
      Mit dem ATV 4 geht jedoch beides.

      • Also mein ATV3 funktioniert nicht mehr als Steuerzentrale aus der Ferne. Habe schon alles versucht. Aus iCloud raus und wieder rein usw. Keine Chance. Ich bin echt ratlos :(

      • Hast du die zwei Faktor Authentifizierung an?

      • Die zwei Faktor Authentifizierung ist aktiv.

      • TomSchuh: Hast du ein neueres Gerät aktiviert? Wenn mal ein TV 4 eingeschaltet wurde, ist das 3er kein Hub mehr.

  • …unwahrscheinlich das der Standort des Apple TV und der HomePods identisch ist. Der Standort der Homekit-Zentrale könnte jedoch auch an dem Fehlerbild beteiligt sein.

  • Ich wäre froh wenn ich mein iPad mal als Home zentrale einrichten könnte. Aber unter Einstellungen taucht Home nicht mal auf.

    • Das geht automatisch. Du kannst nichts einrichten.
      In der Home App kannst du nur nachsehen, wer gerade Hub ist und wer im Standby steht, um als Hub zu übernehmen.

  • Soetwas ähnliches ist mir auch aufgefallen. Und zwar, dass sobald ein HomePod die Regie übernimmt die Push Nachrichten teilweise verspätet kommen.
    Ich vermute, dass es etwas mit dem WLAN und ggf. Power Saving zu tun hat. Bisher habe ich auch noch keinen Weg gefunden, die HomePods als HomeKit Zentrale zu deaktivieren. Ggf. Könnte man die HomePods in ein anderes WLAN und entsprechendes getrenntes LAN verfrachten (z.B. per VLAN). Das würde dann aber auch heißen, dass AirPlay dann nur in diesem VLAN funktioniert.

  • bookofgoldenstories

    Ich habe ähnliche Probleme mit einem iPad als Standby Zentrale (in Ergänzung zum ATV). Statusänderungen von einigen Bluetooth Sensoren werden angezeigt, aber Automation löst nicht zuverlässig aus

  • Soweit mir bekannt ist kommunizieren die Geräte das untereinander wer der Chef ist. Da hat man keinen Einfluss. Bisher ergab das bei mir keine Probleme. Konfiguration: 2x wlan – alle homekit Produkte sind im g/n Netzwerk oder Bluetooth – alle benutzergeräte sind in einem ac Netzwerk. Keine powersaving _ Netzwerke senden immer.

    Ein anderes Problem: seit iOS 12.1 erkennen speziell die HomePods Szenen schlechter. Namen werden verlernt.. schalte Szene1 ein/aus ging vorher nun nicht mehr. (Nur noch ein und oft meckert er wenn man vor der Szene „schalte“ sagt).

    Sind noch einige Kinderkrankheiten in der Software…

  • Das Problem hier…sobald man einen HomePod seinem zuHause hinzufügt – wird er automatisch als FernSteuerzentrale geadded/verwendet. Ich befürchte, dass man auf ein weiteres HomePod-Update warten muss, um das genannte Problem aus der Welt zu schaffen.

  • Die Steuerzentralen laufen bei mir generell sehr holprig. Egal ob AppleTV oder HomePod, nach einiger gewissen Zeit funktionieren die Automationen nicht mehr und ich muss Neustarten. Können manchmal 1-2 Tage sein, manchmal aber auch drei Wochen. Wenn sie laufen, funktioniert alles wie gewünscht, auch Szenenschaltung.
    Dafür würde ich auch nicht das Worte „schalte“ verwenden. Das ist mehr um etwas Ein/Auszuschalten, wie Steckdosen. Für Szenen benutze lieber „aktiviere“.
    Ich persönlich tippe bei mir auf ein Problem des BT Bewegungsmelder. Da dort der Akku bald leer ist, werde ich dann ohne diesen eine Weile testen.

    • bookofgoldenstories

      So ungefähr verhält es sich bei mir auch… War gefühlt vor ios12 nicht so. Hoffe da gibt es noch einen Fix. Alle Benutzer auf der gleichen SW Version zu halten scheint etwas zu helfen, löst das Problem aber nicht.
      Koogeek Sensor macht Probleme und homee Integration geht gar nicht mehr.
      Hue und soweit ich bisher beobachtet habe auch homebridge laufen zuverlässig.

  • Der ganze Home Pod ist eine Krankheit.

    • Sag doch sowas nicht. Da hat Apple so viel Arbeit reingesteckt um das beste Usererlebnis zu realisieren. Deswegen ja auch die späte Markteinführung, weil sie erst etwas auf den Markt bringen, wenn es komplett ausgereift ist und besser als die Konkurrenz. Sagt sogar meine Alexa.

  • Bei mir laufen nur Apple TV als HomeKit „Verbündete“ und da hat sich leider auch ein Apple TV als schwierig herausgestellt, da die BlueTooth-Verbindung schlecht war.
    Ich habe diese aus dem „Raum“ entfernt, und damit ist Sie nicht mehr Repeater gültig.
    Vielleicht geht das auch so mit dem Home Pod.

  • Ich hab ein ähnliches Problem mit den Koogeek Geräten. Sie fallen immer wieder aus. Ich weis nicht ob es am HomePod liegt oder an den Geräten selber. Hab aber mit meinen anderen Geräten die in HomeKit eingebunden sind keine Probleme. Ich vermute eher es liegt an den Koogeek Geräten.

  • Bei mir ist die Netatmo Welcome seit dem HomeKit Update unbrauchbar. Obs wohl am HomePod liegt?

    • War bei mir auch so, kam nach einem Neustart nicht mehr online und ließ sich auch nicht mehr ins WLAN holen. Hab sie schließlich nach Hinweis des Netatmo Supports zurückgesetzt, per USB am Rechner neu eingerichtet und dann ne Weile am Netzwekkabel gehabt – nun geht es auch wieder im WLAN und Homekit.

  • Der HomePod ärgert mich schon länger. AirPlay mit meinem XS funktioniert nur sporadisch, manchmal dauert es auch einfach 30Sek bis sich die Geräte verbinden.
    KooGeek Lichtschalter funktionieren auch nicht immer.
    EveMotion gibt ständig Mitteilungen von sich, obwohl eingestellt ist, dass diese stumm sein sollen, wenn ich zuhause bin.
    Der HomePod hat nen geilen Sound, aber ansonsten ist das Ding echt ne Fehlgeburt. Apple wollte mit OS12 doch wieder Qualität priorisieren. Also bei AirPlay und HomeKit ist wohl noch viel Luft nach oben.
    Habe mir jetzt am Cybermonday 2 SonosOne bestellt. Bin mal gespannt, würde meinen HomePod dann verkaufen

  • Es liegt an BT allgemein.

    Schaut euch die Rezensionen der EVE app an z.B.

    Der Hersteller sagte mir heute:

    „Wir müssen leider noch um etwas Geduld bitten. Das Problem beobachten wir – und andere Hersteller von BLE-Zubehören – seit dem Start von iOS 12 bzw. tvOS 12 bei einem begrenzten Kundenkreis. Apple arbeitet in Kooperation mit uns an der Behebung. Technische Änderungen an unseren Geräten oder der Firmware lösen das Problem leider nicht.“

    • Elgato Eve Thermo (Heizköperthermostate) seit gestern Firmwareupdate auf 1.2.6 aber iffensichtlich liegt es ja an iOS 12.1
      Ich teste weiterhin..
      Elgato Eve wird komplett über Bluetooth gesteuert, bin ich im Wohnzimmer mit meinem Handy klappt das auch ganz gut, gehe uch jedoch aus dem Haus und die Steuerung soll über mein ATV 4k laufen, hängt immer eines der 3 Thermostate. Liegt offenbar an der BT-Verbindung

  • Ich kann auch bestätigen, dass der Homepod nicht zuverlässig als Zentrale läuft. Leider kann man diese nicht dem AppleTV zuweisen, wenn ein Homepod im Netz hängt.
    Bei mir wirkt sich das Fehlerbild so aus, dass regelmäßig diverse Geräte in der Homeapp der Watch als „x Geräte reagieren nicht“ dargestellt werden und 10-20 Sekunden brauchen, um erkannt zu werden. Allerdings lassen die selben sich vorher schon per Tap ansprechen. Auf der Homeapp von iOS bekomme ich diese Meldung jedoch nicht. Letzte Woche haben meine Tado Thermostate ihren Dienst per Siri komplett verweigert, was auch am Homepod lag. Ich habe diesen dann neu gestartet und der AppleTV übernahm die Zentrale. Dieser steuerte alles wieder korrekt an.

    Scheiß Technik. Man sollte sich gar nicht so abhängig davon machen :)

  • Bei mir sind es die Eve- und Philips Hue-Produkte, die in Homekit öfters fehlerhaft in der Home-App angezeigt werden. Da hilft dann nur noch lästiges löschen von meinem Zuhause mit anschließendem Neueinrichten. Kann zwar die Hue-Leuchten noch über die Philips App steuern, aber der ganze andere Mist ist nicht mehr verfügbar. Und wenn man dann so einen Hue-Dimmschalter entsprechend konfiguriert hat, dass jede Taste die Lampe je nach vorherigem Zustand ein/ausschaltet, bringt die Steuerung über die Hue-App auch nichts mehr.

    Homekit ist momentan eher ein echt besch…. Homekot!

  • Ich kann die HomeKit-Probleme auch nur bestätigen. Habe die gesamte Wohnung mit Hue ausgestattet, 2x HomePod pairs, Danalock, Tado und ein par kogeek fensterkontakte und Eve Steckdosen, sowie 1x Apple TV 4K und ein iPad Air.
    Mir war immer nicht klar, ob es an der Fritzbox mit Repeater oder dem Applezeugs liegt. Letztlich funktionierte auch nach einem kompletten Werkseinstellungen und neu Konfigurieren nicht reibungslos. Immer wieder funktioniert die Abwesenheitserkennung nicht, das Licht bleibt dann an. Auch seltsam ist der Sonnenaufgang, wenn’s dunkel wird, also das automatische einschalten der Lampen, nicht so wie konfiguriert. Es schaltet einfach ein, auch wenn ich 500 km entfernt bin.
    Habe sämtliche iOS-Versionen der homepods durch, da diese importiert wurden und anfangs nur auf englisch liefen. Verständigungsprobleme gibt es seit der letzten iOS 12.1 gefühlt häufiger. AirPlay 2läuft auch nicht reibungslos. Hierbei scheint es Probleme mit 5gh u d 2,4 ghz, der Fritzbox, dem Repeater und den verschiedenen Homekitzentralen zu geben.
    Hätte mir eigentlich, neben dem Datenschutzaspekt, dem hohen Preis, v.a. HomeKit gekauft, weil ich dachte es würde rund laufen. Leider bin ich aufgrund der Unzuverlässigkeit bisher eher enttäuscht.
    Was mich auch echt nervt, ist dass Apple es seit Release von AirPlay 2 nicht schafft, iTunes in Windows AirPlay 2 fähig zu machen. Also: premiumpreise, Funktionsweise bisher eher noch Betatest.

  • Ich habe selbige Probleme. Aber erst seit neustem. Noch nicht all zu lange.

  • Ich hatte auch vor dem HomePod Probleme mit verschiedenen Szenarien und Pushmeldungen. Immer wenn es darum gehen soll „wenn niemand zuhause ist“, dann verweigert HomeKit einen korrekten Dienst. Ich bin seit über 10 Monaten mit dem Support in Kontakt, gebracht hat das bisher nichts…

    Wählen kann ich in der Tat auch nicht, ob HomePod oder Apple TV als Zentrale dienen, es scheint aber, wenn ich die Apple TV aktiv für HomeKit aktiviere und dann den HomePod kurz vom Strom nehme, dass dann Apple TV als Zentrale übernimmt und das auch der Fall bleibt, wenn ich den HomePod wieder einstecke.

  • Mein HomePod richtet sich gar nicht erst als Steuerzentrale ein. Das gleiche Problem hatte ich mit dem Apple TV . Lies sich ebenfalls nicht als Steuerzentrale einrichten.

  • Der Fehler wurde bei mir mit iOS 12.1.1 und dem dazugehörigen HomePod Update behoben! Seitdem läuft HomeKit wieder richtig gut bei mir!

  • Ich verliere auch mach dem Update manchmal die Paarung zwischen zwei homepods. Weiß aber auch nicht genau ob es nicht auch am Fritz-Schrott-mesh liegt.

    Viel ätzender: wann kommt endlich AirPlay 2 für iTunes Windows?
    Wann erkennt homepod endlich die Stimme des Anwenders (wie bei anderen iOSdevices)
    Wann kann ich endlich die 1,5 TB Musiksammlung in iTunes aufm homepod mit der Stimme abrufen?
    Wann kann ich endlich vollumfänglich meinen appleTV mit der Stimme starten Apps starten?
    Wann kommt endlich hr 3, ffh, Planet Radio, youFM als Radiostation? Wann erklärt er mir, wie ich Pfannkuchen brate? ….
    Es ist doch alles ein System. Die haben so viel Geldreserven. Das kann doch nicht so schwer sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4124 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven