iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 450 Artikel
   

Update-Flut: Zahlreiche Apps liefern Apple Watch-Updates aus

Artikel auf Google Plus teilen.
69 Kommentare 69

Kurz nach dem Verkaufs- bzw. Vorbestell-Start der Apple Watch am Freitag hat Apple jetzt etliche iOS-Aktualisierungen zum Download im App Store freigegeben, die ihren korrespondierenden Anwendungen das Rüstzeug für den Einsatz mit der stark nachgefragten Armbanduhr mit auf den Weg geben sollen.

zuhause

So liefert die iOS-Applikation Lieferungen eine eigene Ansicht für den schnellen Blick auf getrackte Pakete und übergibt ihre Mitteilungen an die Armbanduhr. Die Podcast-Anwendung Overcast verlagert die Anzeige der spielenden Podcast-Episoden auf Wunsch auf die Apple Watch.

Die Shopping-Liste Bring blendet (ebenso wie Idealist) die Einkaufsliste am Handgelenk ein. Checkie und Fastsquare ermöglichen Foursquare-Logins ohne iPhone. Rules – aktuell kostenlos erhältlich und das erste Spiel mir Apple Watch-Anbindung – räumt eine Handvoll Fehler aus der Welt und Wdgts blendet die Ergebnisse seines Rechners nun auch auf der Apple Watch ein.

Einkaufsliste „Bring“ im Video

Aktualisiert für die Apple Watch: Eine Auswahl

App Icon
Deliveries
Junecloud LLC
4,99 €
21.82MB
App Icon
Overcast Podcast P
Overcast Radio LLC
Gratis
10.92MB
App Icon
Bring Einkaufslist
Bring Labs AG
Gratis
70.46MB
App Icon
Checkie for Foursqu
Timothy Johnsen
Gratis
3.65MB
App Icon
Idealist Einkau
Idealist Software
1,99 €
3.76MB
App Icon
Rules
TheCodingMonkeys
2,99 €
54.25MB
App Icon
FastSquare - quick
Kosuke Ogawa
0,99 €
2.1MB
App Icon
Wdgts - A Collectio
Tanmay Sonawane
Gratis
45.21MB
Sonntag, 12. Apr 2015, 13:18 Uhr — Nicolas
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und das wird immernoch der größte Vorteil der Apple Watch gegenüber den Android Wear Watches sein, die Apple Watch wird von Drittanbietern herrvorragend unterstützt werden.

    • Meine Worte – wie bei dem iPad und Phone werden es die Apps und Usecases machen und die Uhr pushen

      Irgendwann wird der Mitbewerber darauf anfangen auf der Welle mitzureiten

    • Hier ist es aber noch wichtiger, dass man nachdenkt, welche Apps sinnvoll sind. Bei den von Apple vorgestellten Apps war eine Immobilienapp dabei. Das sind Infos, die auf der Watch vermutlich nur wenige interessieren. Da holt man eh das Handy raus.
      Außerdem sieht Apple nur 45 Minuten App-Nutzung pro Tag vor. Wenn ich dann schon etwas länger als 30 Minuten trainiert habe, dann führen gute Apps dazu, das mittags schon der Akku leer ist.

    • Aber genau das passiert doch schon seit einiger Zeit bei Android Wear, viele Apps bringen Support für Googles Uhren-Ableger.
      Mal davon abgesehen macht es aktuell nur einer richtig, Pebble. Was soll ich mit einer Apple Watch wenn ich mir aktuell kein iPhone kaufen will? Genauso Android Wear. Was soll ich mit einer Google Uhr wenn ich vielleicht doch mal wieder ins iOS Lager rein schnupper.

  • …jetzt fehlt nur noch die Watch! ;-)

  • Und genau diese Apps werden es sein, die die „Gegner“ der AppleWatch hier tagtäglich gegen die AW schimpfen, eines besseren belehren:
    Die „Uhr“ macht nicht alles anders, aber vieles ein ganz klein wenig komfortabler. Und das ist es, was den Sinn ergibt.

    • Seh da keinen Sinn. Die Apps zeigen doch kaum was an und das iPhone muss dennoch immer in der Nähe sein. Aber jedem wie er will :)

      • Ich sehe den vorteil darin, nicht immer das Handy für jeden kram rauszuholen. Im supermarkt die einkaufsliste nur kurz am handgelenk sehen und abstreichen finde ich komfortabler als dafür jedes mal das handy hervorzukramen.

      • Never ever. Wenn ich einkaufe, klappere ich mehrere Läden hinterienander ab. Ich versuche schon beim iPhone die Einkaufslisten-App schnell wieder zu schliessen nach dem abhaken eines Produkts um gerade den Akku zu schonen. Meistens kaufe ich nach der Arbeit ein, dann wenn der Tag zu 70% rum ist und ich auch nur noch einen niedrigen Akkustand habe. Bei der Watch mit dem besten Akku der Welt wird es eher schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Der Gedanke ist super, aber in der Realität wird es wohl eher an vielen Faktoren scheitern. Eine Chance sollte man dem ganzen aber doch geben.

  • Und Komoot hat auch ein Update gebracht :)
    Das habe ich gebraucht !
    Jetzt brauch nur die  Watch pünktlich :)

  • Komoot wurde auch aktualisiert.
    Zeugt Navigationhinweise auf der Watch an

  • Kennt jemand von euch eine Einkaufslisten-App, wo man seine eigenen Fotos hinzufügen kann?

  • Anylist! Sehr gute Einkaufslistenapp….

    • Danke, aber um Fotos hinzufügen zu können, muss man ein Abo abschließen für 8 Euro. Das ist es mir dann doch am Ende nicht wert.

      Gibt es eine Alternative mit Fotos ohne Abo?

  • Genau diese „alltagserleichternden“ Apps werden es sein, die die Apple Watch irgendwann zum unverzichtbaren Begleiter machen! Flug Check-In & Hoteltür öffnen schön & gut aber eben nicht alltäglich!

      • Aaaaahhhhhhh, man kann’s echt nicht mehr lesen!!! Akku leer, Akku leer, Akku leer – noch keine Sau das Ding mal einen Tag getestet, aber jeder weiß wie’s mit dem Akku ist … die Rückmeldungen der Reporter sind übrigens durch die Bank weg positiv was den Akku angeht

      • Stimmt doch gar nicht. Einer der Hauptmängel der bisheriger Tester ist die Akkulauftzeit.

      • 22h Akkulaufzeit reichen mir. Schlafe meistens länger als 2h pro Tag.

      • Diejenigen, die es getestet haben, haben größtenteils den Akku bemängelt. Man kann diese Tests aber noch nicht richtig bewerten. In der ersten Woche nutzt man die Watch sicherlich häufiger. Auf der anderen Seite gibt es bisher wenig Apps. Nützliche Apps ziehen halt auch am Akku, wenn man die nutzt.
        Wenn es zumindest einen Rechner für die eigene Nutzung geben würde, könnte man mal ein paar unterschiedliche Tage durchrechnen.

  • Ok, Einkaufsliste auf dem Handgelenk ist natürlich komfortabel. Aber leisten will ich mir die Watch trotzdem nicht.

  • Ich würde glatt Wetten, dass wenn die Uhr nur 99 Euro kosten würde von allen gefeiert werden würde.
    Alleine der Preis ist es was viele dazu bewegt die Uhr schlecht zu reden. Es gibt mit Sicherheit einige die einfach nicht bereit sind die Stange an Euros zu bezahlen. Das ist ja auch ok. Nicht jeder braucht so eine Uhr. Aber sehr viele können sich die Uhr nicht leisten und bevor sie das zugeben schreiben Sie lieber wie schlecht das Ding ist.

    Ich für meinen Teil freue mich auf die Uhr.

    • Die AW ist billig. Ich habe es schon mal geschrieben: Bei Preisen von 399 bis ca. 18000 € ist sicher für jeden, der sich auch ein iPhone leistet, was dabei. Wichtig ist vielmehr zu unterscheiden zwischen „brauchen“ und „haben will“

      • Nicht jeder der ein iPhone hat, kann es auch mal eben bar bezahlen.
        Vermutlich sind es sogar bedeutend mehr, die Smartphones via Handyvertrag bezahlen.

      • Nur weil man ein iPhone besitzt heißt das nicht das man Kohle hat. Ich sehe viele die einen Glasbruch am Display haben und diesen nicht reparieren lassen oder auch Leute denen sogar 99c für eine App zuviel Geld sind.

      • Die Tarife machen das Telefon ja nicht billiger. Alternativ kannst du auch einfach ein Jahr sparen.

      • @Melvin: Sparen ist doch was aus den 70ern, wie diese hässlichen, eckigen Digitaluhren :)

    • Jaein, für 99€ hätte ich mir das Spielzeug aber tatsächlich ohne überzeugenden Grund einfach mal so gekauft, bzw. trotz dem bescheidenen Design, der scheinbar lächerlich geringen Akkulaufzeit und der fehlenden Funktionalität gekauft. Für den Schnäppchenpreis von 400€ ist das Ding allerdings selbst für einen Neugiertest zu teuer und somit für mich gestorben

  • hab erst mal zwei bestellt – eine Alu für den Sport und eine Edelstahl – beides natürlich in Schwarz. Die Apps werden es bringen, und mit zwei Uhren gibt es auch keine Akkudiskussionen. Dafür hat ich dann 2x die Ladestation …

    Wer über den Preis jammert, hat bisher nur subventioniert oder auf Raten gekauft – für diese Clientele gibt es sicher auch schöne Alternativen von Casio …

  • Überflüssiger Schnickschnack. Flop des Jahres.

    • Troll des Tages. Zu mehr reicht es bei dir nicht.

    • Genau solche Leute sind es die später mit ihrer Tollen Smartwatch angeben. Wer braucht ein Smartphone, iPad, Computer etc. Ich bin davon überzeugt niemand braucht Technik, früher ging auch alles ohne. Ich denke in 5-10 Jahren hat fast jeder eine am Handgelenk. Sobald andere vermeintlich günstiger Anbieter die Uhr kopiert haben finden es plötzlich alle toll.

      • Ich hoffe nicht, da hab ich hoffentlich alles implantiert und muss nix mehr in die Hand nehmen :-)

    • Ihr werdet ja sehen was ihr habt davon wenn ihr wartet ^

      • Und was? Mehr Privatleben? Mehr Ruhe dadurch nicht ständig von Notifikationen genervt zu werden? Mein iPhone nervt mich damit nicht, die Nachrichten dort schaue ich mir an wenn ich es eh aus der Tasche hole.

      • Genau Odde. Du brauchst keine AW. Andere wollen/brauchen eine. Ich verstehe nicht wieso man die Meinungen oder Ansichten der Anderen nicht einfach respektieren kann.

      • Was hat die watch mit Privatleben zu tun? :-/

  • P. von Humboldt
  • Werdet glücklich mit eurer Uhr aber wundert euch nicht, dass ich ständig laut lachen muss, wenn ihr wieder mal hektisch den Arm hebt und gleichzeitig versucht euer iPhone aus der Hosentasche zu ziehen. Die Welt wird wirklich lächerlich.

  • ist schon etwas bekannt, ob es von Whatsapp eine App geben wird um Start, oder überhaupt irgendwann in naher Zukunft?

  • Die Anzeige der Uhrzeit wäre die einzigste Funktion der AW die ich nutzen würde. Alles andere wäre für mich genauso uninteressant wie diverse Funktionen auf meinem iPhone. Wer das aber alles benötigt und wirklich braucht sollte sich die AW unbedingt kaufen. Im Vergleich zu anderen SW ist sie ja nicht die schlechteste. Allen Käufern der AW drück ich die Daumen das sie das Objekt Ihrer Begierde bald in ihren Händen halten können, viel Spaß damit.

    • Was? Die kann auch die Uhrzeit anzeigen? Nicht schlecht! Das ist echt praktisch, weil dann spare ich mir die Armbanduhr.
      Ich glaub jetzt kauf ich mich auch eine!

  • Apple Watch für mich bestellt, all das gelabere um die Watch ist mir Latte!
    Ich für mich habe entschieden, dass die AW mein tägliches Leben erleichtern wird und das war es auch schon!
    Akku Laufzeit: Gääääähn…..
    LEBEN und Leben LASSEN, dass zählt!!

  • Die Geofency App ebenfalls mit einem Update und integrierter Watch App …

  • Ich finde die Apple Watch schon sehr interessant, werde aber wahrscheinlich auf die 2. Generation abwarten.

    Ich habe noch meine normale Uhren und mein iPhone 6 Plus…

    • Es ist nicht gesagt dass nächstes Jahr eine neue Version erscheinen wird, ich rechne nicht damit. Solange es keine besseren Akkus gibt kann Apple nicht noch mehr Technologie in diesem kleinen Gehäuse unterbringen was den Stromverbrauch erhöhen würde. Auch würde dies die Besitzer der Watch Edition vor den Kopf stoßen. Ich vermute es wird die ersten 2 Jahre nur neue Armbänder und höchstens eine neue Gehäuse Farbe geben.

  • Teuer? Für Wem? Und wenn es für dich teuer ist, dann unternehme etwas dagegen :D ich freue mich schon sehr auf meine AW Space Black First Generation! :D

  • Ich hoffe das für die Watch eine App für Hue und für Sonos kommt?! Mit der Pebble klappts super!!

  • Dinge die die Welt nicht braucht und auch nicht das Leben erleichtern (ein Blick auf iPhone geht – gerade mit TouchID – mindestens genau so schnell).

    • Und wieder jemand der weiß was die Welt braucht. Man, man. Du bist auch schneller zum Bäcker um die Ecke gelaufen als das ich mich in mein Auto gesetzt habe und einen Parkplatz gefunden habe, um ebenso Brötchen kaufen zu gehen wie du. Aber ich bin bequem, oder vielleicht einfach nur faul. Genauso ist es bei der Watch. Bequemlichkeit, das ist ein Kaufmotiv. Und da setzt die Uhr auch an. Neben vielen anderen Dingen. Brauchen tut das wahrscheinlich niemand wirklich. Aber das Farbfernsehen brauchte damals auch niemand wirklich. Naja so ist das mit der Welt, die einen tun’s die andren lassen’s.

      • Äpfel mit Birnen vergleichen ganz du scheinbar gut.
        Ich habe jedoch einige Erfahrungen sammeln dürfen und daher ist mein Kommentar nicht aus der Luft gegriffen.

    • Wo hast du denn Erfahrungen mit der Apple Watch sammeln können? Oder vergleichst du andere Smart Watches und setzt diese dann mit Apple gleich? Dann ist das auch nur Äpfel mit Birnen vergleichen.

  • Ich finde es immer amüsant, wenn Leute behaupten, dass man etwas nicht braucht auf Basis ihrer nicht vorhandenen Erfahrung mit der jeweiligen Sache ^^

    Als Henry Ford das Automobil für die Masse herzustellen begann sagten auch viele, das wäre eine Sache, die die Welt nicht braucht. Wozu auch schließlich gab es schon Pferdekutschen…

    „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“ – Henry Ford

  • Meine Lieblingskommentare zur Apple Watch:

    1. Brauche ich nicht
    2. Ich habe eine Rollex, die kann ich vererben
    3. Akkulaufzeit
    4. Ich warte auf die 2. Generation

    Wahrscheinlich muss man schon sehr begeistert sein, um die Apple Watch zu kaufen. Ich bin es. Mein Gegenargument wäre übrigens, dass sie für meinen Geschmack schlichtweg zu dick ist. Aber damit finde ich mich hoffentlich ab.

  • Auch SoundHound und iCoyote haben Updates für die Watch bekommen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19450 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven