iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Touch Disease beim iPhone 6

Unter Beschuss: Weitere Sammelklagen gegen iPhone 6-Displayfehler

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Gleich an mehreren Fronten hat Apple dieser Tage mit rechtlichen Auseinandersetzungen zu kämpfen. Sehen wir von der wenig Erfolg versprechenden HTML5-Klage des französischen Industriesoftware-Anbieters Nexedi und den noch ausstehenden Patent-Zahlungen Samsungs ab, dann sorgt das Stichwort Touch Disease derzeit wohl für die umfangreichste Inanspruchnahme der Rechtsabteilung Cupertinos.

Flacker

Das Display-Flackern, das für Massenaussetzer beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus sorgen soll, bahnte sich Ende August seinen Weg ins Netz. Damals – ifun.de berichtete ausführlich – schlug der Reparaturdienstleister iFixit mit mehreren E-Mails an Medienvertreter und einem langen Essay auf der eigenen Webseite Alarm.

Sowohl im iPhone 6 als auch im iPhone 6 Plus würde sich ein Designfehler auf der Hauptplatine negativ bemerkbar machen und für zahlreiche Geräteaussetzer verantwortlich zeichnen.

iFixit erklärt den Massendefekt

Die Fehler-Symptome sind dabei steht identisch und sollen nach Angaben von iFixit mittlerweile von etlichen Reparaturdienstleistern gemeldet worden sein: Bei den betroffenen Geräten reagiert der Touchscreen nicht mehr auf die Eingaben seiner Nutzer und zeigt im oberen Bereich eine graue, flackernde Leiste an.

Kurz nachdem iFixit auf das Problem aufmerksam machte, trudelte Anfang September die erste Sammelklage gegen Apple ein. Nun werden drei weitere aufgebaut – zwei in Amerika, eine weitere in Kanada.

Dies berichtet die Webseite Motherboard und verweist unter anderem auf die Kanzlei McCuneWright, die potentiellen Klägern inzwischen ein Online-Formular zur Teilnahme an der Sammelklage zur Verfügung stellt.

Auch diesmal fordern die Kläger den Aufbau eines offiziellen Austausch- bzw. Reparatur-Programms und eine entsprechende Entschädigung. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters soll Apple bereits seit längerer Zeit Kenntnis über den Defekt haben, der auftreten soll, da dass iPhone 6 auf eine noch im iPhone 5s verbaute Metall-Abdeckung verzichtet.

Montag, 10. Okt 2016, 19:04 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Torsten Buchholz

    Ist das Problem behoben, will mir ein 6s Plus zulegen?!?

    • mein 6s hat zwischendurch auch Aussetzer… ätzend, aber ein klick auf dem homebutton und es ist weg..

      • Was heißt „Aussetzer“? Hier geht es doch um den Displayfehler aus dem Headerbild. Ist es das Problem? Wenn nicht, mag das daran liegen, dass der Displayfehler nur bei den 6er Modellen zu beobachten ist. 6s und 6s Plus sind ja die Nachfolgemodelle und meines Erachtens eben nicht betroffen. Man korrigiere mich, sollte ich falsch liegen…

      • Hat mein 6s auch ab und zu. Dto. Homebutton und es ist weg. Bisher jedenfalls …

      • Frank, Du machst mir Angst!

    • It’s not a bug, it’s a feature!

  • Wie schaut folgendes Szenario aus: Der Fehler trat bei dem iPhone 6 meiner Mutter vor circa 5 Monaten über Nacht auf. Beim Apple Support (weder an der Hotline noch im Store) war nichts zu machen. Man Bot mir lediglich den Austausch an, wo meine Mutter die Kosten selber übernehmen müsste. Da mir damals schon klar war, dass der Fehler ein Hardwarefehler ist, sah ich es nicht ein. Also bestellte ich ein Display bei eBay und tauschte dieses selber. Bestehen nun meinerseits (bzw. meiner Mutter) Regressansprüche.

    • Leider nein. Jetzt, nachdem du selbst Hand angelegt hast nicht mehr.

    • Das Display ist hier m.E. gar nicht das Problem, sondern die Hauptplatine!

      • 1. war das Display nie das Problem bei der ganzen Sache.

        2. sobald du das Gerät öffnest, was Apple natürlich mitbekommt, hast du keinerlei Ansprüche mehr auf irgendwas.

    • Nein, da damit der oben beschriebene Fehler nicht oder nur kurzzeitig behoben wird. Wurde doch beschrieben im ersten Artikel .

    • Wer macht den so etwa? Das macht man doch nicht selber!
      Für viele Hardware-Probleme gab es in den letzten Jahren Austauschprogramme. Erst einmal schlau machen, ob es eines für dich gibt oder dieses kurz vor dem Start steht. Wenn nicht, schlau machen wie die abliefen. Teilweise wurden in der Vergangenheit die Kosten der Reparatur rückwirkend von Apple übernommen. In dem Fall natürlich nur von autorisierten Reparaturbetrieben. Ist zwar teurer, aber du bist auf der sicheren Seite.
      Abgesehen davon, wie willst du ein Board-Fehler mit einem Displaytausch beheben?
      Hattest du vorher wenigstens mal bei iFun nachgesehen bzw. nachgefragt?

  • Find ich gut, sollen mal immer schön klagen. Je aufwändiger für Apple, desto besser zukünftige Produktqualität, so hoffe ich. Aber immerhin explodiert es nicht :)

  • Mein 6er hatte nie ein Problem damit. Nie ein Anzeichen dafür gehabt.

  • Habe zwar nicht das Problem mit dem grauen Streifen, unsere Touchscreens haben aber nun mit 1,75 Jahren beiden massive Aussetzer. Phantomeingaben, andere Bereiche als gedrückt werden verstanden, I Ouzo iiztii (das kam zum Beispiel gerade automatisch), teilweise geht gar nichts . Beide aus unterschiedlichen Shops und damit wahrscheinlich nicht eine Charge.

    Angefangen mit Abstand 3 Wochen. Qualität wird anscheinend wirklich immer schlechter.

    • Wenn du eine Displayfolie nutzt dann entferne diese.

    • Norbert von Twitter

      Genau das Phänomen, das emufan beschreibt, habe ich mit meinem 6er ebenfalls. Auch das soll wohl ein hardware-Defekt sein. Ich habe lange auf die iOS-Updates gehofft, mittlerweile allerdings die Hoffnung aufgegeben. Da das Problem nur sporadisch auftritt und meistens durch das Sperren des iPhones vorübergehend behoben werden kann, ist es auch schwierig, das in einem Apple-Store vorzuführen. Echt nervig. Ich habe allerdings nicht den Eindruck, dass die Phantomeingaben zunehmen. Es scheint mir eher so zu sein, dass sie dann vermehrt auftreten, wenn das iPhone warm ist (also in der Hosentasche getragen wurde).

  • Ich hoffe, das ein Urteil zu Gunsten der US-Verbraucher (gehe davon aus) auch Auswirkungen auf Deutschland hat. Das Problem wird ja von Apple totgeschwiegen – und versuch mal was aus Kulanz zu erhalten wenn die Garantie abgelaufen ist und die Gewährleistung nicht bei Apple liegt. Wird Zeit das da mal was läuft!

  • Mich wundert bei Apple nichts mehr.
    Selbst marginale line ups werden zum Problem.
    (Da steht auch Samsung dem leider in nichts nach)
    Randlose Displays, bei IPad und IPhone, wie beim Fernsehern Standard, sind längst überfällig.
    Ein IOS, das seinen Nutzer entmündigt und keine Dateiverwaltung zuläßt sind ein Trauerspiel.
    Kratzunempfindliche Displays, darauf wartet man seit Jahren vergeblich.
    Mein IPhone 4 und das IPad mini 2 halten hoffentlich noch 2-3 Jahre durch und ich steige gerne wieder ein, wenn sich etwas Neues tut.

  • Das ist Apple wie es leibt und lebt. Hatte mit meinem 5er ein Akkuproblem. Sie haben mich solange die Akkuleistung als ausreichen befunden, bis es aus der Garantie war.

    • Bei dem Akkufehler gab es ein Austauschprogramm, ich war auch betroffen und hab ein geralüberholtes austauschgerät bekommen… nach zweieinhalb Jahren!
      Hatte kein Applecare!

  • 6plus für 1000 Euro nach 13 Monaten akkudefekt, Garantie? Fehlanzeige, ich sollte für 29,90 Euro eine Support Anfrage stellen, geht’s noch der Bogen ist überspannt. Apple wird das neue Nokia!

  • Ich in auch einer der Pechvögel mit einem defekten Touchdisplay an meinem 6 Plus. Es fing an mit sporadischen Flackern am oberen Bildschirmrand. Nun geht gar nichts mehr. Garantie (ist nur ein Jahr) greift nicht. 375€ an Apple überwiesen, Austauschgerät ist unterwegs.
    Übrigens habe ich das zweite Mal diesen Betrag überwiesen, nur dass ich beim ersten selbst Schuld hatte (Fallen gelassen auf Fliesenboden).

    Mit endlich bruchsicheren Display und einer anständigen Garantie gäb es keine Probleme. Vielleicht macht sich Apple mal Gedanken darüber. Ich möchte nur widerwillig etwas anderes als IOS benutzen. Aber irgendwann ist auch Schluss mit Lustich.

    • Hättest du auch Geld in ACPP investiert, wärst du allein schon bei der 1. günstiger gefahren. Bei der 2. sowieso.
      Habe jetzt das 3. Gerät und nur einmal 195€ wegen Kloh-App bezahlt. ;-)

  • Das werden die uns noch heimzahlen mit Preiserhöhungen für die neuen Geräte..

  • Bisher waren lediglich das 3Gs, das 4s und das 5s Geräte die man ohne viel Bedauern kaufen und nutzen konnte.
    Eventuell wird mein nächstes das SE – in zwei Jahren etwa.

  • Mein Iphone 6+ hatte das schon zweimal. Beide innerhalb der Garantie. Jetzt drücke ich die Daumen das 3. hält länger.

  • Ich hatte an meinem 6 plus auch dieses Problem. Keine Reaktion des Displays und diesen Rand ab und zu. Eine freundliche Email an den Support von Apple mit der Fehlerbeschreibung und das Gerät wurde anstandslos ausgetauscht.

    • Und das im oder nach dem ersten Jahr? Ich hab seit ca. 2-2.5 Monaten immer mal die Aussetzer (i6), aber bislang keinen grauen Rand. Nervt und momentan erwäg ich ernsthaft einen Komplettausstieg…

      • Wenn noch innerhalb von 12 Monaten, schnell das alte ACPP in der Bucht kaufen! Damit hast du 2 Jahre Kulanz und Zeit zum Beobachten. Wenn man nett fragt, bekommt man mit dem Hinweis auf ACPP vieles kostenlos hin. ;-)

  • Das fällt doch eindeutig unter die Gewährleistung! Und die besteht immerhin 2 Jahre ab Übergabe der Ware an den Käufer.

    Da es ein offiziell bekannter Defekt ist muss das Gerät von Apple gegen Neuware getauscht werden bzw. wenn der Mangel dadurch nicht behoben werden kann, kommt die Auflösung des Vertrages zum Zug, dh Geld zurück!

    • Falsch! Apple hat nur für die Gewährleistung einzustehen, wenn das Gerät DIREKT bei Apple erworben wurde. Ansonsten ist der jeweilige Händler der Ansprechpartner für die Gewährleistung und nicht Apple.

  • Mein neues iPhone 7 hatte das gleiche Problem, nur ohne Bildschirmflackern. Echt mies sowas

  • Bei mir war es Gewährleistung, 16 Monate alt.

  • Apple hat da sehr nachgelassen…
    Ich musste 2mal in den Applestore mir den Fehler bestätigen lassen…
    ein Austausch vorab (damit man sein Backup einspielen und nach 10 Tagen zurückschicken) wird nun nicht mehr angeboten… 2 Austauschgeräte hatten den gleichen Fehler oder noch schlimmer …
    Aussetzer + Ghostyping (dabei wird noch wild rumgeklickt)
    dabei hat es bei mir ein Foto per Twitter gepostet …selbständig.

    Zig mails und 14 Monate lang offen Tickets doch Apple carred das nicht

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven