iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Type2Phone und 1Keyboard: Mac-Tastatur an iPhone und iPad weitergeben

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Trotz Siri und immer größeren Displays ist es manchmal angenehmer mit einer echten Tastatur zu tippen, als auf dem virtuellen Keyboard eines Iphone oder ähnlichem. Diverse Hersteller bieten dazu Bluetooth-Tastaturen an. Wer an seinem Mac sitzt und dessen Tastatur nutzen will, um längere Texte am iOS-Device zu erstellen, kann dies über Software-Lösungen realisieren. Mit 1Keyboard und Type2Phonebluetooth

Sobald die Verbindung steht, erkennen die Programme die Verbindung automatisch. Von diesem Zeitpunkt an könnt ihr die Verbindung vom Mac aus initiieren, sofern Bluetooth am iOS-Device aktiviert ist.

Öffnet ihr nun zum Beispiel WhatsApp und möchtet einen längeren Text tippen, startet ihr Type2Phone oder 1Keyboard. Sobald die Programme sich mit dem Gerät verbunden haben, wird das Keyboard-Layout am iOS-Gerät ausgeblendet und ihr könnt mit dem Schreiben loslegen. Mit der „echten“ Tastatur tippt es sich natürlich deutlich schneller und angenehmer. Auch Korrekturen führt ihr sehr bequem durch, da die Pfeiltasten zur Navigation und zur Auswahl von Textstellen genutzt werden können. Nur das Absenden der Nachrichten müsst ihr am entfernten Gerät selber vornehmen, da ein Tastenkürzel hierfür von den meisten Apps nicht vorgesehen ist und daher von beiden Programmen nicht aufgerufen werden können.

1Keyboard

1Keyboard steuert, neben den iOS-Devices, auch Android-Geräte, was wir jedoch hier nicht testen konnten. Wir benutzten die Programme beide in der Regel, um längere Texte auf dem iPhone zu verfassen, was bisweilen ja etwas mühsam ist – je nach Fingerfertigkeit und Größe der eigenen Finger. Auch um am Apple-TV zu tippen, sind beide Apps recht praktisch.
1Keyboard lässt sich wahlweise über ein Tastenkürzel oder einen Menüleisteneintrag mit dem gewünschten Gerät verbinden. Über ein kleines Symbol auf dem Desktop wird eine bestehende Verbindung angezeigt. Nun könnt ihr über die Mac-Tastatur Texte eingeben, auswählen, korrigieren und löschen.

1keyboard

Type2Phone

Type2Phone beschränkt sich auf das Apple Universum, versteht sich auf iPhone, iPad, iPod und Apple TV aber ebensogut, wie 1Keyboard. Type2Phone zeigt nicht nur an, dass eine Verbindung mit einem Gerät besteht, sondern ihr könnt in einer kleinen Fenster auch die Tastenanschläge verfolgen und könnt so Fehler korrigieren, ohne ständig auf das Display eures iOS-Device schauen zu müssen. Ein kleiner Bug ist uns bei Type2Phone aufgefallen, der sich durch mehrere Programm- und OS X Versionen hindurch zieht: manchmal wechselt das Tastatur-Layout unvermittelt. Das heißt, die Anwendung sendet Codes einer englischen Tastatur, obwohl Deutsch aktiviert ist. Ein Wechsel auf US Englisch macht den Fehler rückgängig.

type2phone

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Beide Programme kosten im Mac App-Store 9,99 €. Genauso ist der Funktionsumfang vergleichbar: die Ausgabe von der Mac Tastatur werden an ein externes Gerät per Bluetooth weitergereicht. Unterschiede gibt es im Detail. Während Type2Phone eine praktische Eingabezeile einblendet, schreibt ihr bei 1Keyboard blind. Dafür bietet 1Keyboard praktische Tastenkürzel zum Verbinden mit einem bestimmten Gerät und aktivieren der App, auch wenn diese im Hintergrund läuft.
Eine Entscheidung, welche Software besser geeignet ist, lässt sich schwer treffen. Die Eingabezeile von Type2Phone bietet eine schöne Hilfe für die Eingabe, dafür ist die Aktivierung der App per Tastenkürzel bei 1Keyboard sehr praktisch, vor allem, wenn ihr mehrere Geräte ansteuert.

Freitag, 05. Jun 2015, 14:47 Uhr — Andreas Reitmeier
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für wenig mehr Geld gibt es doch schon echte BT-Tastaturen?!

  • Kennt jemand so etwas für Windows oder Linux? Ich kenne den hid client von Hoffmeister, finde den aber sehr umständlich in der Bedienung, vor allem, wenn man häufiger hin und her switchen möchte.

  • Nicht zu vergessen Typeedo – hattet ihr das nicht erst am Dienstag vorgestellt, oder habe ich das auf einer anderen Seite gelesen…? Arbeitet ebenfalls mit iOS und Android – und mit Einschränkungen bei einzelnen Tastenkombinationen auch mit OS X. Es können mehrere Geräte verbunden werden auf die dann jeweils über ein frei definierbares Tastaturkürzel zugegriffen wird. Der Text wird allerdings auch da nicht auf dem Mac angezeigt sondern nur auf das Gerät übertragen.

  • Type2Phone ist super, nutze es sehr oft in Verbindung mit Whatsapp.

  • NICHT „1Keyboard“ kaufen!!

    Entwickler hat mit der 1. Version abkassiert, dann die Bugfixes nur noch über den App-Store angeboten. Fragen. ob man als Käufer der Nicht-MAS Version auch mal Updates bekommt, wurden nicht einmal beantwortet.

    Mieser Entwickler: “ For further questions and support, please contact 1kb@eyalw.com

  • type2phone verwende ich schon längerer Zeit – z.b. um Gruppen SMS mit viel Text via Mac-Tastatur zu versenden. Für diesen Zweck leiste ich mir gerne diesen „Luxus“ (allerdings war es zum Zeitpunkt meines Kaufes auch noch billiger, glaube ich).
    Den Fehler mit Wechsel auf US-Tastatur-Belegung habe ich bei mir noch nicht bemerkt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven