iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
Installation im Video

Trotz Telekom-Exklusivität: Garmins HUD geht in den Verkauf

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

149€. So viel kostet die Navi-Erweiterung „HUD“ der Navigationsspezialisten von Garmin offiziell im Telekom Store.

Im Rahmen der IFA von ifun.de vorgestellt, sollte das Bluetooth-Display auf dem sich die Navi-Anweisungen der Garmin-eigenen iPhone Applikationen darstellen lassen, eigentlich exklusiv über die Telekom vertrieben werden.

hud-me

Eigentlich. Inzwischen sind die ersten Einheiten der Box, die relevante Routeninformationen wie etwa den nächsten Abbiegevorgang oder die Ankunftszeit direkt auf die Windschutzscheibe projiziert, auch bei Amazon aufgeschlagen. Die Kosten der vermeintlichen Telekom-Exklusivität: Ein Preisaufschlag von rund 20€ für die Besteller in Deutschlands größtem Online-Kaufhaus .

Das HUD, diese Infos sollten vor dem Kauf im Hinterkopf behalten werden, da sich die ersten Amazon-Rezensenten bereits beschweren, ist keine eigenständige Navigations-Lösung. Der kleine Monitor, der im Auto zwingend an den 12 Volt Zigarettenanzünder angeschlossen werden muss und ohne eigenen Akku im Briefkasten aufschlägt, sorgt sich ausschließlich um die Darstellung der Navi-Anweisungen von Garmin StreetPilot (AppStore-Link) sowie NAVIGON (AppStore-Link) und NAVIGON select (AppStore-Link).

Auch die Audio-Ausgabe läuft nicht über den HUD, sondern entweder weiter über das iPhone oder direkt über das Autoradio. Die auf dem Armaturenbrett aufzustellende Anzeige beschränkt sich auf Kilometer-, Abbiege- und Geschwindigkeitsangaben. Display-Informationen die wir in dieser Funktionsübersicht zusammengefasst haben.

Die Installation im Video

(Direkt-Link)

Das HUD richtet sich an Fahrer, die eine feste Installation des Navi-Moduls flexiblen iPhone-Halterungen wie dem Airframe vorziehen, die ihr Handy auch mal den Kindern auf der Rückbank zum Spielen ausleihen und die gerne mit einem voll geladenen iPhone-Akku am Zielort aufschlagen möchten. Das deaktivierte Display, schont die iPhone-Batterie beim HUD-Einsatz erheblich.

Das HUD ist inzwischen ohne Wartezeit sowohl bei Amazon und bei der Telekom erhältlich.

Die Display-Elemente

garmin-hud

Dienstag, 08. Okt 2013, 13:23 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann doch lieber ein gescheites Navi ? Gibts zwischen 150 – 180 schon brauchbare mit livetime maps usw.

  • Und ich sag’s noch mal: sobald das Teil die Apple eingene „Karten“ App unterstütz is es per Express auf dem Weg zu mir nach Hause ^^
    Will aber nicht zurück zu Navigon :/

  • Hab noch nie so ein schwachsinniges gerät gesehen.

    • Dito, und bei stärker Sonneneinstrahlung wird es nicht funktionieren. Vorschlag an den Hersteller: Macht Euro Software Lösung billiger, dann klappt’s auch mit dem Umsatz. Keiner braucht ein so schlechtes HUD, wenn man das IPhone an der Windschutzscheibe hat. EdD!

      • Der Hersteller dürfte sich der Tatsache, dass es unter der Windschutzscheibe heiss wird, bewusst sein und entsprechende Teile verbaut haben. Bei meinem X5 funzt das OEM-HUD seit 3
        Jahren klaglos und in dem Schacht ist es im Sommer brütend heiss

      • Es funktioniert bei starker Sonneneinstrahlung!

  • An die drei Schlaumeier vor mir, die wohl noch nie in einem Auto mit HUD gefahren sind: einfach mal die Klappe halten.

    • Jedem seine Meinung. Auch wenn deine besonders bescheuert ist. Kaufs Dir halt, Du HUD Fan. Ich halte es für unnötigen Schnickschnack, braucht nur Bobb.

      • Was für ein unterirdisches Niveau … Wenn man nichts konstruktives beizutragen hat, sollte man vielleicht erst nachdenken, und dann noch einmal überdenken, bevor man schreibt, was man denkt. Natürlich steht es jedem frei, für sich selbst zu entscheiden, dass man das Gerät nicht benötigt, aber darüber hinaus gibt es genügend Menschen, die ein solches Gerät gut finden/benötigen und an fachlichen und sinnvollen Beiträgen hierzu interessiert sind (dazu zählt für mich nicht, ob Du das Gerät nicht benötigst!).

    • Wieso Klappe halten? Sieht ja wirklich bescheuert aus, dieser Plastikmüll.

  • dann kann man sich ja auch gleich ein Navi Garmin nüvi 2595 LMT für 150EUR hinstellen. Ich dachte es geht direkt mit der Windschutzscheibe, mit dem Plastik-Display ist das kein Mehrwert, Folie ist doof

  • Die Kommentare der ersten 3 Poster sprechen für sich: Das sind wahrscheinliche diejenigen, die das HUD kaufen und sich dann hinterher beschweren, dass das kein Navi ist. Nein, soll es auch nicht sein. Das ist ein PROJEKTOR, der Zusatzinformationen an die Frontscheibe einblendet und der bestimmte Navigationsapps voraussetzt. Nicht immer ist es möglich oder gewollt, ein Smartphone im Blickfeld positionieren zu können. Dafür ist das Gerät eine gute Ergänzung. Erst informieren, dann schreiben ;)

  • Das HUD ist schon ein guter Ansatz. Aber erst wenn solche Lösungen zur Geundausstattung von Fahrzeugen gehören und mehr Funktionen bieten, halte ich es für sinnvoll. Aktuell ist es für mich noch ein nützliches, aber zu teueres Spielzeug.

  • Kann mich nur wiederholen, solche nachträglich eingebauten HUDs sehen allesamt kacke aus, vor allem mit dieser komischen Folie an der Scheibe. Wenn dann bitte ab Werk und vernünftig eingebaut – nicht sowas.

  • Schade das man nicht einstellen kann was wohin kommt.

    Würde das Ding gerne nutzen um groß die Geschwindigkeit anzuzeigen.

  • Für mich im Außendienst ist dieses Gerät ideal. Alles im Blick und das iPhone bleibt in der Landeschale.

  • Also wir haben das Ding bei uns im Laden und es ist genial.
    Ob man es braucht sei mal dahingestellt, aber das was es machen soll, macht es extrem gut.

    Und die Folie ist nach dem Anbringen sehr unauffällig.

    Und bei uns auch nur 149€ ;)

  • Also ich halte mich ja für sehr technikverliebt und will immer gleich alles haben was neu ist. Aber das ist ja echt mal der größte Blödsinn den ich je gesehen habe. Ein riesiger Klotz den man da wieder nicht stehen lassen darf wegen der Versicherung, der Dinge anzeigt die man auch auf dem Display sieht. Also ich bezweifle, dass dieses Teil einen nennenswerten Markt findet.

  • Warum gibt es keine Funktion in der Navigon-App die Karte so anzuzeigen, damit man sie in der Windschutzscheibe sieht?
    (Gibt es ja auch schon bei anderen App’s)

    • Wenn ich das richtig verstehe, willst du die Karte in der Scheibe anzeigen?
      Wo ist da die Übersicht…und v.a. wie willst du das mit einem Segmentdisplay machen? ^^

  • Kein Plan, wer es braucht – ich nicht (in dieser Form). Aber ich benötige auch keine iWatch (welche sich für 350,-$ verkauft) – für mich das gleiche zugrunde liegende Prinzip.
    Auf alle Fälle macht es mich neugierig, wohin die Reise geht und was in 3 Jahren in dieser Beziehung auf dem Markt aufschlägt.
    Ansonsten sollte es jeder für sich selbst entscheiden (können!), ohne hier gleich verbal „gesteinigt“ zu werden.

  • Ich kann Bobb nur zustimmen. Hab das Ding seit Samstag, bin knapp 1000km damit gefahren und finds mit kleinen Einschränkungen Klasse.

  • Ein HUD generell ist schon klasse, wenn es richtig integriert ist wie bei Audi oder BMW. Ich durfte mal mit einem 5er und einem A6 mit diesem System fahren und das ist genial, weil das HUD ja dann noch viel mehr kann! Dieses Garmin Teil ist aber wahrlich überflüssig!

  • Mini Mist mit hohem Preis und kaum Nutzen….

  • Bei der Größe kann ich mir auch meinen Laptop von 95 ins Fenster stellen!

  • Besonders cool ist übrigens, dass Garmin das Video in einem Golf filmt, der schon über ein eigenes Navi verfügt :-)

  • Vielleicht in sechs Monaten schon für 30€ auf dem Grabbeltisch…

  • Auf Anhieb kein gefallen daran gefunden! Zuviele Schritte und hud viel zu mickrig…

  • Ganz Nett aber mehr auch nicht. Beim Touareg gibt es zwar kein Display das direkt in der Windschutzscheibe ist, aber dafür neben der Gewchwindigkeitsanzeige. Sind auch alle wichtigen Informationen wie Abbiegen, nächster Parkplatz, Ankuftszeit, KM Anzeige integriert. Könnte mir gut vorstellen das in 3 Jahren jeder Hersteller eigene HUD Displays anbietet ;)

  • Interessante idee allerdings sehr lieblos umgesetzt. Über den nutzen des Dings lässt sich streiten aber Produktdesign hat bei dem Teil nicht stattgefunden. Die Form, das Material und das Kabel quer durch den Wagen verlegt. Es ist einfach nur ein hässlicher Klotz mit nem 80er Jahre Balken Display. Die Typen die das entworfen haben würden sich doch sowas nicht mal selber in Auto legen. Flache schlichtere Form, mit materialien die sich optisch an die meisten Armaturenbretter anpassen sollte doch nicht zu viel verlangt sein. Das Ding sieht aus wie ausm Pearl Katalog oder von Conrad.

  • lustige diskussion in den kommentaren. warum so leidenschaftlich? wer es mag, der kauft es sich halt, wer es nicht mag, lässt halt sie finger davon.

  • Ich habe es auch im Betrieb. Hab mich schnell dran gewöhnt. Möchte es nicht mehr missen. Zeigt alle nötigen Infos an. Mehr auch nicht und das ist auch gut so. Spart enorm Akku vom iPhone. Es passt in meinen Jeep optisch optimal, da rustikal und Segmentanzeigen sowie Farbe genau zum Cockpit passen. Wäre das nicht so, hätte ich nen „normalen“ PKW, hätte ich es wohl aus optischen Gründen nicht gekauft. Ich kann es (mit eben diesen Einschränkungen) empfehlen!

  • Das Teil sieht erbärmlich aus. Erinnert mich an billigst-USB Hubs vom Wühltisch bei Norma.

    Was mir nach wie vor völlig schleierhaft ist ist die Tatsache, dass ein Zigarettenanzünder im Jahre 2013 nach wie vor Stand der Technik in Sachen Steckdose in Fahrzeugen ist. Das ist doch der totale Müll weil viel zu groß, extrem unzuverlässige weil wackelige oder korrodierte Kontakte und dazu auch noch so ungünstig platziert, dass die Kabel immer vor dem Radio, am Schalthebel oder am Sitz herumhängen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven