iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
   

TomTom stellt FAQs und ausführliche Infos online

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

tomtom_soon.gifNeu auf der iPhone-Seite von TomTom ist nicht nur die nebenstehende Ankündigung „Car Kit in Kürze verfügbar“, sondern auch die Seitennavigation mit Links zu FAQs, Technischen Daten, einer Einführungstour sowie einer ausführlichen Beschreibung der hier im App Store erhältlichen Software. (Danke Conny + Mario)

Wir hoffen zum Start der IFA am 4. September auf Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen für das TomTom Car Kit. Wir sind auf der wohl wichtigsten Messe für Consumer-Electronics auch in diesem Jahr wieder vor Ort.

Dienstag, 25. Aug 2009, 9:02 Uhr — chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die Halterung nicht zu teuer wird (wo ich leider von ausgehen) kauf ich sie mir. Nur die TomTom app lass ich mal bei seite die gefällt mir nicht so sehr, fahre mit Navigon sehr gut.

    gruß Alex

    • Genau so werd ich’s auch machen!
      Find das übrigens super, dass TomTom die Halterung nicht auf die eigene Software beschränkt (obwohl mir jetzt grade nicht einfallen will wie das überhaupt gehn würde?!).
      Sollte TomTom noch einige Verbesserungen nachlegen steig ich vlt um.

      • … kann aber doch sein, dass nur TomToms eigenen Software die Schnittstelle zum externen GPS-Modul des CarKits hat, oder?

      • Soweit ich das gelesen habe, soll es möglich sein das CarKit mit jeder Navi-Software zu nutzen. Nun kommt natürlich auf einen Test an (ich bin ja kein Blind käufer). Ich kann warten.

  • Ich habe Bedenken, diese Halterung (wahrscheinlich um teures Geld) zu kaufen. Wer weiss, ob Apple beim nächsten Iphone das Design ändert und man plötzlich mit einer inkompatiblen Halterung dasteht.

    • genau das ist ein Grund für mich nicht diese Halterung zu kaufen!! Die Chance, dass Apple das iPhone Design beibehält ist sehr gering! Nachdem sich ja das 3GS überhaupt nicht geändert, geh ich mal davon aus, dass die nächste Generation etwas anders aussehen wird und dann ist fraglich ob es in die Halterung passt!

    • wird garantiert so sein, denn Apple hat sich ja gerade mit der EU auf den Mini USB Anschluss geeinigt… d.h. der Apple Connector ist schon fast Geschichte…

      • Meines Wissens nach wird der Connector bleiben – Apple will nur noch einen Adapter beilegen.

      • > d.h. der Apple Connector ist schon fast Geschichte…

        Mißverständniss. Dock-Connector bleibt natürlich am Gerät erhalten, nur auf der anderen Seite des Kabels ist ein Mini-USB Stecker.

        Nachteil bzgl. der TomTom Halterung: div. Schutzhüllen werden zu dick sein und das iPhone passt nicht mehr. Eine verstellbare Klemmung wäre besser gewesen.

      • @hirnraushäng?

        vorne connector, hinten mini-usb? Woran willste das dann anschließen?

  • Statt dieser bescheuerten Autohalterung sollen die Zubehör-Hersteller mal lieber ordentliche Halterungen für Motorräder anbieten!!!

    Und wozu man diese Halterung benötigt ist mir auch ein Rätsel…
    Ich wohne in Wien und hatte bisher noch nie einen GPS-Ausfall (außer im Tunnel). Und wer Wien kennt, weiß, dass es hier nur Hochhäuser und dergleichen gibt.

      • Was soll dieses überflüssige Kommentar?
        Ich versteh nur einfach nicht, warum die Leute so eine Halterung kaufen wollen, wenn das GPS-Signal sogar in Großstädten mehr als ausreichend gut funktioniert.
        Da tut es eine Halterung für 15 Euro genauso.

      • Siehe oben…

    • war halt ein typischer kommentar eines deutschen users. der hat nur wien gelesen und an ösi gedacht und musste daraufhin seinem naturell entsprechend ein bisschen ösi-bashing betreiben. so sinds halt unsere deutschen freunde.

      • manchmal frag ich mich wirklich wo euer problem liegt? wenn ich mike’s kommentar lese macht das für mich ehr den eindruck als hätte da ehr ein österreicher ein problem mit deutschen als umgekehrt…ich würd mich freuen wenn ich mich irre..

      • Sehe ich auch so…

    • Wäre interessant ob man dann auch mit einer bedampften Scheibe eine Chance hat das iPhone endlich als Navi nutzen zu können…

      • @ maldeS: Bitte nicht verallgemeinen ;)
        Nur du musst zugeben, dass „Herr Lich“ auch nicht gerade einen intelligenten Absatz verfasst hat ;)

      • Don’t Feed the Troll ! Also ich werde sie mir auch nichtholen hatte mit navigon noch nie einen GPS Ausfall auch nicht auf der Strecke Braunschweig – Erfurt ,Braunschweig Dresden und Braunschweig München lief immer alles wie am schnurchen also ^^ in meinen. Augen unnütz ^^

    • Schön sieht das Ding ja aus…aber der Sinn erschließt sich mir nur, wenn ich das Ding mal im Vergleich zum eingebauten GPS testen kann. Für 5 % mehr Empfangsleistung wärs albern, für 50 ok…
      Und auch ich muss sagen, mein GPS ist innerstädtisch auch so ohne Probleme unterwegs.
      @wazi: liebe Grüße nach Wien!

  • Bei mir funktioniert die Navigation auf der Tom Tom iPhone Seite nicht – die Links führen zu (noch?) nicht vorhandenen Seiten. Ist das bei euch auch so?

  • Ich schließe mich NACHFRAGER an
    alles dead-links

    WARUM?

  • Punkt 8 der FAQ finde ich ja gar nicht so toll. Keine Nachkaufen von weiteren Karten möglich. Wie sieht das eigentlich bei Navigon aus?

    • Ich finde das auch total blöd.
      Irgendwie hätte ich gedacht, dass die Hersteller nun endlich die neue Möglichkeit nutzen, dass man eben im App direkt etwas kaufen kann.

      Hätte mir gewünscht, dass man sich das Programm günstig kaufen kann und dann einfach die gewünschten Karten dazu kauft. So könnte man sich Geld sparen.
      Wenn ich jetzt beispielsweise doch mal im Ausland meine Navigon-Software nutzen möchte, dann müsste ich mir die komplette Europa-Version kaufen, obwohl ich die DACH bereits besitze.

      • Hättest du noch gewartet hättest du die Europa jetzt günstiger gehabt.

      • @ Anonymous:
        Das ist korrekt, nur warum soll ich mir die Europa-Version kaufen, wenn ich fast ausschließlich nur Österreich benötige?
        Genau dafür hätte ich gern ein anderes Modell gehabt bei diesen Navigations-Lösungen.

      • wazi, was du suchst findest du bei cydia in der form des apps xGPS. karten werden entweder live geladen, oder über den MapsManager am rechner zu haus‘ und dann auf’s iPhone gespeichert. der funktionsumfang ist nicht mit herkömmlichen navis zu vergleichen, ich hatte TomTom für Palm . . . aber es ist eine gelungene iPhone-integration im Sinne des mobilen Internets. probier es aus, ich komme super mit der gratislösung, die auf google maps basiert zurecht ;-)

        grüße aus de ;-)

      • Danke, alex!
        Allerdings will ich mein iPhone nicht jailbreaken. Und mit Navigon bin ich eigentlich sehr zufrieden, bis auf die fehlende Leihmöglichkeit von anderen Maps.

  • Tomtom hat nicht einmal geschafft das zoomen mit zwei fingern in der fuehrungsansicht einzubauen! Dafuer diese vorsinntflutlichen plus/minus symbole! Bei navigon bin ich mit einem klick in der zoomansicht und kann wie gewohnt zoomen! Allerdings kann navigon keine zwischenziele entlang/auf der route – was mich massiv stoert!!!!

  • die Halterung wird 85EUR kosten wegen der Technik, mannoman – das ist teuer …

    • Wo kommt die Zahl her?
      Ist ja bisher das günstigste Gerücht ;-)

      • ich habe was mit Messeaufbau zu tun

      • Ja dann bin ich mal gespannt, was ein Paket aus Halterung und App kosten wird. Ansonsten bekommt Navigon den Zuschlag. Die Halterung an sich finde ich nicht wegen dem GPS sehr gut, sondern der integrierten Ladefunktion und des raus geschleiften LineOut + Freisprechunterstützung.

  • man ist das hier mal wieder lustig ;)
    alle schreien nach einer ca. 150 € (wetten?) unnützhalterung, die sie beim nächsten iphone in die ecke schmeissen können, weil es eh nicht mehr passt *fuck*
    wie wäre es mit einem konventionellen navigationsgerät für 250 € (schlecht funktionierendes tomtom europa app a 99,- + halterung a 150,-) inkl. halterung *hae*
    das kann man noch wenigstens bei der kurzlebiger technik nach einem jahr bei ebay für 100-120 € verkaufen, für die tomtom app auf dem iphone kriegt man aber keinen cent mehr beim iphone verkauf, das gleiche wenn man diese halterung beilegen würde *fuck*
    na dann, prost *bier* (tomtom wird es feiern, verkaufen sie doch plastik, etwas gummi, gps empfänger und lautsprecher im materialwert von vermutlich bis zu 30 €, für das fünffache!!!!! wer es nicht glaubt, sollte schauen was sogenannte gps mäuse/empfänger für laptops, etc. kosten? (ab 19 €).

    • Das iPhone ist bedeutend schneller als die konventionellen reinen GPS-Geräte. Im Stadtverkehr wo ich mal auf eine Seitenstraße ausweichen will mag ich nur ungern auf die Berechnung einer neuen Route lange warten. Außerdem wollen viele ihr Cockpit nicht mit dutzenden Geräten vollstopfen. „All-in-one“ lautet die Devise. Klar, es geht preiswerter. Landkarte, Autoradio und Nokiaknochen als Handy gehen auch. Aber wir wollen ja Luxus und dafür sind wir bereit zu zahlen – zumindedt viele. Und das weiß auch TomTom. Obwohl ein preis von ~100€ für eine Spezialhalterung schon recht happig ist.

      In wie weit sich das Design des iPhone ändern wird weiß wohl keiner. Aber ich bezweifle das sich viel ändern wird – vorerst. Der schlichte, stilvolle Look ist in meiner subjektiven Betrachtung bisher marktführend und die Displaygröße für ein Smartphone ideal.

  • Das wäre aber günstig.

    Ist das ne Vermutung oder hast du ne Quelle dazu?

    Gruss

  • Weiss hier irgendjemand, ob das iPhone mit den gängigen BT GPS Modulen funktioniert? Wär doch ne coole Alternative zu dieser Preistreiberei!!

  • Ich habe in meinem S3 mit bedampfter scheibe und einer Lüftungshalterung von iAcc ( die ich hier mal ebend sehr emphelen kann ) keine gps probleme !!! Warum also tt kit ?

  • Bin auch der Meinung man muss nicht auf die TT Halterung warten, es gibt genügend gute Auswahl. GPS-Verstärkung hin oder her. Das ist alles geschicktes Marketing.

    • Nein habe ich nicht!! Die bekommste bei T mobil im geschäft für 19.95€ !! Ich finde die super kein abdruck mehr an der scheibe !! Leichtere bedienung weil das i phone nicht so weit weg befestigt ist ! Ich benutze ein 3 g

  • Möchte echt gern mal wissen, warum manche große Probleme mit dem GPS haben und andere nicht. Hab mit meiner TOMTOM App so gut wie nie lange Abbrüche, hingegen bei Navigon andauernde. Ich warte sehnsüchtig aufs Kit, damit das Iphone endlich zum Vollwertigen Navi wird.

  • TomTom

    …die Seitennavigation mit Links…

    File not found.

    :P

  • Ich warte bis ein Naviapp von Garmin kommt und wenn es gut ist kaufe ich es mir denn die TT Navigation ist schrecklich.

  • Also durch die ganzen negativen Bewertungen und dem Ende des Monats auslaufenden Aktionspreises (ok ok vielleicht bleibt´s ja danach noch bei 79,99€) im App Store habe ich mir gestern Navigon Europe für mein 3GS geholt, ich hab zwar keinen Vergleich, aber die 20- 30 km die ich es bis jetzt getestet habe hatte ich keinerlei Problem mit dem GPS Empfang. Blitzerwarnung funktioniert auch gut (was auch noch ein zusätzliches Kaufargument für mich war)

    Auf die TomTom Halterung bin ich trotz allem gespannt und sollte sie mit Navigon funktionieren umso besser :-)

    P.s. TomTom hat sich aus der Top 50 verabschiedet…… war abzusehen bei den Miesen Bewertungen die die Anwender hinterlassen haben.

  • Na hoffentlich haben sie bei der Halterung an eiune integrierte Stromversorgung gedacht.
    Denn eine Tagesreise mit dem Auto und laufendem iPhone wird ohne diese schwierig werden.

  • Die Navigonsoftware ist Spitze. Habe neu gekauft und die ersten 600 km keine Probs gehabt. Super ist das smuse blenden bei genutztem iPod.

  • smuse??? löl
    Also ich würde mir wünschen, es gäbe eine andere Lösung als Bluetooth Audio Streaming, das klingt nämlich mal total beschissen. Ich kauf mir doch nicht extra ein hochwertiges Blaupunkt Autoradio mit tollen Wandlern und Mosfet-Verstärkun, sowie hochWertigkeit codierte MP3s im iTMS, um dann so ein schlecht codiertes Bluetooth Streaming Signal anzuhören…
    Und was Tomtom anbelangt: ich finde die Navigationsleistung und die Geschwindigkeit sind echt ok, aber durch die bescheidene Darstellung des „Spurassisten“ sowie die fehlende Ansage der Straßennamen bin ich schon so oft falsch gefahren, worauf ich mir dann echt dachte: wofür hab ich ein Navi? Meint ihr in den Punkten wird von Tomtom irgendwann mal nachgebessert? Ich würde mir gerade am liebsten noch Navigon dazu kaufen, wenn mir das Geld etwas lockerer säße… :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven