iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 716 Artikel
Schlummern und ausschalten

Tipp: Den iPhone-Wecker mit Hardwaretasten bedienen

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Ein kleiner iPhone-Tipp den vielleicht einige, sicher aber nicht alle ifun-Leser kennen: Wenn der iPhone-Wecker klingelt, müsst ihr nicht auf den Bildschirm schauen um die Schlummer- oder Stopp-Taste zu finden. Beides lässt sich auch mit den Hardwaretasten des iPhone erledigen.

Iphone Wecker Schlummern

Je nach dem welche Taste ihr drückt, aktiviert ihr die Schlummerfunktion oder stellt den Wecker komplett aus. Letzteres geschieht durch Drücken der Home-Taste. Sobald ihr diese betätigt, wird der Wecker vollständig deaktiviert.

Wenn ihr euch nochmal umdrehen wollt, könnt ihr entweder die Lautstärketasten oder die Standby-Taste drücken. Dann gibt der Wecker für genau neun Minuten Ruhe, um anschließend erneut zu bimmeln. Das Ganze könnt ihr beliebig oft wiederholen, der Anzahl der Schlummerzyklen sind keine Grenzen gesetzt.

Warum gerade 9 Minuten schlummern?

Warum gerade 9 Minuten? Die diesem Zeitmaß zugrunde liegende Tradition hat Galileo gut erklärt. Ursprünglich ging man davon aus, dass die Schlummerphase maximal zehn Minuten betragen sollte, damit man nicht wieder in Tiefschlaf verfällt. Eine zweistellige Schlummerfunktion für mechanische Wecker zu realisieren, wäre jedoch unverhältnismäßig aufwändig gewesen, daher haben sich die 9 Minuten durchgesetzt. Apple hält sich an diese Tradition, wenngleich eine vom Nutzer bestimmte Schlummerzeit heute nicht nur problemlos möglich wäre, sondern wohl auch eine der meistgewünschten Funktionen im Zusammenhang mit der iPhone-Uhr ist.

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:09 Uhr — chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super, danke für den Hinweis. Endlich mit geschlissenen Augen die Funktion nutzen. Trotz langjähriger iPhonenutzung war mir dies nicht bekannt.

  • Ich finde die Schlummerfunktion persönlich etwas zu lange.
    Aber wen interessiert das schon :D

  • Also bei meiner Freundin und auch bei mir geht nach einer Stunde Schlummern nichts mehr. Es kommt einem so vor als würde sich der Wecker nach einer Stunde Missachtung erhängen. Das Phänomen beobachten wir nun schon seit mehreren iOS- als auch iPhone-Version. Für uns Morgenmuffel maximal unangenehm.

  • Und ich habe mal gelesen das es optimal ist sich zusammenzureißen und aufzustehen.

    Ich mache das eh so weil ich, wenn ich mal wirklich vom Wecker geweckt werde, eh keine Zeit habe um noch ein Mini -nickerchen zu machen :D

  • Fand die Wischgeste, die man bis iOS 9 nutzen konnte, besser. Den Button unter iOS 10 trifft man fast nicht, da ist es einfacher den Homebutton zu nutzen.

  • Ich meine mich zu erinnern, das man diese Zeit in denn Anfangstagen (hab mit dem 3G angefangen) noch einstellen konnte. Und auch damals habe ich 9 Minuten eingestellt. Nicht wegen der Gewohnheit, da find ich den 10 Minuten Rhythmus intuitiver. Aber bis man vom Klingeln aufgewacht ist, sich zum Handy umgedreht und die Schlimmern-Taste zum erneuten Mal gefunden hat ist eine weitere Minute um. Und das potenziert sich – seihen wir ehrlich – auf gerne mal 5 Minuten, die dann morgens fehlen. Daher 9 Minuten. ;)

  • Ich habe bei den Einstellungen meiner Weckzeit schlummern deaktiviert und kann den Wecker dann durch drücken der Standby-Taste deaktivieren. Finde ich ganz praktisch so :)

  • Für mich seit Jahren die Lebensversicherung. :D
    Allerdings dachte ich, dass das Schlummern nach einer Stunde nicht mehr käme.

  • Da ich den iPhone Wecker des Öfteren versehentlich im Tran ausgeschalten habe, nutze ich seit geraumer Zeit die App Alarmy. Muss nur im Taskmangaer geöffnet sein und nicht im Vordergrund stehen. Ist voll konfigurierbar und das allerwichtigste eingestellte Kriterium für mich ist, Wecker nur nach dem Lösen einer Rechenaufgabe zu deaktivieren :)

  • Verwende ich gefühlt seit 10 Jahren jeden Morgen! *zZzZ* |-)

  • Oh wie cool is Apple … konnte ein olles Nokia schon vor zehn Jahren! inclusive „Schlummerintervall“ 0-60 Minuten…

  • Danke für den Tipp. Ich tappte nun seit Monaten jeden morgen zig mal auf das kaum zu erkennende Stopp auf dem Display. Denjenigen der diese Funktion bei Apple programmiert hat möchte ich mal persönlich kennen lernen. Kleiner als 0.5mm hoch und einen knappen cm breit kann man ja einen “ Taster“ kaum erstellen……

  • Es ist mir weiterhin unverständlich, warum es nicht möglich ist, dem Wecker eine eigene Lautstärke zuzuordnen, unabhängig von der Lautstärke des Gerätes.
    Eine Funktion die ich mir wirklich wünsche.

  • Pro-Tip für alle, denen 9 Minuten Schlummern zu lang sind: 2-3 Wecker stellen, um ca. 3 Min versetzt. Das sorgt für Schlummern mit kürzerer Frequenz – und ohne erneuten Tiefschlaf

  • danke für den Artikel ein kleines aber fast tägliches Ärgernis (mit diesem unter iOS10 völlig unterdimensionierten&fehlplatzierten virtuellen ’stop button‘ des weckers) …weniger :)

  • Mal ne Frage: auf meinem IPad klingelt der Wecker immer sehr leise, finde nichts wo ich das einstellen könnte. Lautstärke ist ansonsten für alle Apps auf maximal

  • Schlummerfunktion? Ist das erste was ich beim Wecker deaktiviere – nervige und unnötige Funktion…

    wenn der Wecker läutet heißts aufstehen – ohne wenn und aber!

  • Auch gut, Telefonanruf während der Wecker klingelt deaktiviert diesen…. da klingelt dann an dem Tag nichts mehr…

  • Noch ein nützlicher Trick, den ich bisher auch nicht kannte:

    Beim Taschenrechner kann man einzelne eingeben Zahlen widerrufen. Tippt einfach mal die Zahl 100.000 ein und dann wischt ihr über die Zahl oben von links nach rechts oder anders herum – egal, die letzte eingegebene Zahl verschwindet

  • Am besten geht das immer noch über die Apple watch.

  • Heute morgen das erste mal getestet und direkt eine Stunde verschlafen

  • Das schlimmste ist das man mit der Home Taste das Ding ausschaltet. Manchmal muss ich mein iPhone Display an machen und manchmal geht es von alleine an. Blöde ist nur im ersten fall mach ich das Display mit dem Home Button an und im zweiten Fall mach ich den Wecker direkt aus.

    Noch ein Phänomen. Wenn man das klingeln irgendwann beim schlummern komplett ignoriert dann geht der Wecker einfach von alleine aus. Finde das ein Frechheit. Der sollte dann nachdem er alleine aus gegangen ist wieder nach 9min an gehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21716 Artikel in den vergangenen 3736 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven