iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

TextExpander Touch: Update bringt iOS-7-Optimierung aber kaum mehr Nutzen

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Macher der Textergänzungssoftware TextExpander haben der iPhone-Version ihrer Anwendung ein Update auf Version 2.5 spendiert. Damit ist TextExpander Touch nun iOS 7 kompatibel, verlangt in dieser Version allerdings auch nach Apples neuestem iOS. Zahlreiche Anpassungen an der Produktivitätsapp waren nötig geworden, da Apple den Entwicklern untersagt hatte, die Erinnerungen-Funktion als Zwischenablage zu nutzen. Diese Variante hatten die Entwickler gewählt, da eine direkte Übertragung der Textschnipsel, anders als unter OS X, nicht möglich ist.

Damit TextExpander Touch überhaupt funktioniert, wurde ein SDK entwickelt, das es anderen Entwicklern ermöglicht, ihre eigenen Apps mit TextExpander direkt zu verbinden und so die notwendigen Daten auszutauschen. Dadurch werden, anders als bei der Desktop-Version, nicht mehr automatisch alle Programme unterstützt, sondern nur solche, die dafür gesondert vorbereitet wurden. Eine Liste von Apps, die TextExpander Touch derzeit unterstützen, findet ihr hier.

iTunes015

Die Liste der mit Version 2.5 eingepflegten Änderungen ist lang, einige der wichtigsten listen wir hier kurz auf:

  1. Update für iOS 7, das jetzt vorausgesetzt wird
  2. Verwendung der iOS Teilen-Funktion um Inhalte zu Kopieren, Emailen und zu Twittern
  3. neue Gruppen Info Ansicht
  4. Option um bestimmte Ergänzungen für einzelne Gruppen auszuschliessen
  5. verbesserte Optionen zur Snippet-Verwaltung
  6. neue Snippet-Vorschau
  7. Supports Dynamic Type in snippet editor
  8. Unterstützung für Textkürzel an Bluetooth-Tastaturen

Trotz all der Verbesserungen wird TextExpander Touch 2.5 eher nicht den Weg auf unsere iPhones finden. Die Unterstützung durch andere Apps ist zwar deutlich gewachsen, aber es fehlen im Alltag doch immer wieder Apps, die man ständig nutzt und wo Textschnipsel wirklich praktisch wären (etwa verschiedene To-Do-, Office- und Kalender-Anwendungen). Das ist natürlich nicht alleine den Entwicklern anzulasten, sondern auch der restriktiven App-Politik von Apple, aber für uns als Anwender ist der Nutzen oft nicht groß genug. Somit dürfte die iOS-Version von TextExpander weiterhin ein Schattendasein führen, ganz im Gegenteil zu der hervorragenden und seit Jahren auch von uns gerne verwendeten Mac-Version.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Freitag, 04. Apr 2014, 17:40 Uhr — Andreas Reitmeier
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So. DAS ist mal ein richtiges Argument für einen JB. Es geht eben vielen Leuten nicht um geklaute Spiele, auch wenn die Hater das gerne so darstellen, sondern um die Befreiung von Apples willkürlichen und kontraproduktiven Entscheidungen, die einem das Leben unnötig schwer machen können.

    • Auch ich finde,dass eine Jailbteak erst ein iPhone zum iPhone macht. Habe auch KEINE einzige gehackte App installiert. Schade dass Apple sich selbst so einschränkt.

  • off topic: seit iOS 7 funktionieren bei mir die verdammten kurzbefehle überhaupt nicht mehr. manchmal schon, manchmal gar nicht, es ist als ob der prozess im hintergrund mal an ist und mal nicht so wie er gerade lust hat. hat da jemand eine idee oder hat das jemand bei sich auch gemerkt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven