iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 720 Artikel
Mit TeamViewer Pilot

TeamViewer 14: Vorschau jetzt, finale Freigabe am 13. November

23 Kommentare 23

TeamViewer, Anbieter der gleichnamigen Fernzugriffs- und Fernsteuerungslösungen für Windows-, Mac-, Linux-, iOS- und Android-Geräte hat heute die erste Vorschau-Version von TeamViewer 14 zum Download freigegeben.

Teamviewer 14

TeamViewer 14 wird erstmal die Augmented Reality-Erweiterung „TeamViewer Pilot“ einführen, die es Support-Anbietern ermöglichen soll „Probleme mit den Augen anderer zu sehen“.

TeamViewer 14 eröffnet den Zugang zu TeamViewer Pilot und bringt damit die aufstrebende Augmented Reality Technologie aus experimentellen Umgebungen in den Massenmarkt. […] Durch die Hervorhebung von Objekten in der realen Welt können Mitarbeiter, Kunden, Freunde oder Familie Schritt für Schritt bei Ferndiagnosen, Problemlösungen, Produkteinrichtungen usw. unterstützt werden.

TeamViewer Pilot im Video

Zudem soll die finale Version von TeamViewer 14 erhebliche Leistungssteigerungen gegenüber früheren Versionen mitbringen. Detaillierte Funktionsbeschreibungen von TeamViewer 14 sowie den Software-Downloads für alle unterstützen Plattformen finden sich auf teamviewer.com/latest-version.

Wie bislang ist TeamViewer 14 für den persönlichen Gebrauch in nicht kommerziellen Umgebungen kostenlos. Für den geschäftlichen Einsatz bietet TeamViewer verschiedene Lizenzen an, die auf die spezifischen Bedürfnisse von kleinen und großen Unternehmen zugeschnitten sind. Die finale Version von TeamViewer 14 wird am 13. November veröffentlicht.

TeamViewer 14: Bildschirmfreigabe für iOS

TeamViewer 14: Bessere Mac-Performance

Laden im App Store
TeamViewer Pilot
TeamViewer Pilot
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
TeamViewer: Remote Control
TeamViewer: Remote Control
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 23. Okt 2018, 10:44 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • TeamViewer aka wir ändern eigentlich nix aber mehrere Tausend Euro für ne neue Lizenz nehmen wir gerne jedes Jahr

  • Oliver Hartwich

    „TeamViewer 14 für den persönlichen Gebrauch in nicht kommerziellen Umgebungen kostenlos.“ – kostenlos ja, aber auch nutzlos. Die Session-Zeit ist auf wenige Minuten beschränkt und nach Ende der Sitzung ist eine erneute Verbindung erst nach 15 Minuten möglich. Ich empfehle anyDesk. Diese RD-Lösung wurde von ehemaligen Teamviewer-Mitarbeitern erstellt und läuft auch problemlos für nicht kommerzielle Nutzer.

    • Wäre mir neu das die Sessionzeit beschränkt ist….

    • Seit wann wird die Verbindung nach 15 Minuten beendet? Bei mir steht die Verbindung so lange, bis ich sie selber trenne.

    • Ist das neu in 14? Weil in 13 läuft die kostenlose Version hier deutlich länger und ich kann mich sofort wieder verbinden.

      • Wenn du das länger nutzt kommt das vor, dass TM meint „kommerzielle Nutzung“ festgestellt zu haben. Ärgerlich. Ist mir auch passiert nutze seitdem VNC viewer habe da 5 kostenlose Zugriffe auf Rechner die mir allemal genügen.

    • Dann wurde dein TV zur kommerziellen Nutzung eingestuft. Das passiert bei viel Gebrauch ab und an. Eine Mail an den Support schaltet dich wieder frei und schon hast du keine Session-Time mehr.
      AnyDesk ist ebenfalls sehr empfehlenswert, bietet im kostenloses Modus allerdings keine Favouritenliste an.

    • Bei mir wird in Version 13 auch unmittelbar nach dem Start einer Sitzung die gewerbliche Nutzung unterstellt, nach 60s getrennt und nach 10 Minuten kann ich dann wieder für 60s verbinden…

    • Die gewerbliche Nutzung wird mittlerweile grundsätzlich dann unterstellt, wenn der PC in einer Domäne ist. Dass sowas manche auch daheim haben, scheint TV nicht zu interessieren…

  • Mal schauen ob ab der Version 14 wirklich nur noch Abonnements möglich sind. Wenn das der Fall ist, werde ich wohl noch länger als geplant auf meiner Kaufversion v13 bleiben…

  • Dem muss ich leider widersprechen.
    Sollte bei Ihnen der TeamViewer nur ca. 5 Minuten laufen, dann hat TeamViewer festgestellt, dass Sie die Verbindungen scheinbar nicht nur privat nutzen.
    Dazu wurde Ihnen mal ein Hinweis eingeblendet.
    Mir ist das Ähnliche passiert. Die Lösung des Problems ist, dass man sich an den Support wendet und denen das Nutzungsverhalten erklärt.
    In meinem Fall wurde mein Account dann wieder frei geschalten und ich kann den TeamViewer seither wieder unbegrenzt nutzen.

  • Teamviewer nutze ich seit Jahren privat innerhalb der Familie absolut problemlos und gänzlich OHNE Zeitbeschränkung.

  • allerdings macht Version 14 einen Abflug und lässt sich bei mir unter 10.13.6 NICHT starten

  • Geht mit WA kostenlos bis auf das AR

  • Mal generell zu dieser „netten“ Company: war jahrelang Nutzer – bezahlt – bis ca. 2014 die Gründer den Laden an die Permira-Gruppe vertickt haben.
    Seitdem ist die Preispolitik entsprechend: Heuschreckenmäßig! Von ehemals Einmal-Bezahlversions-Preisen um die 500 € (für gewerbliche Anwender!) sind inzwischen Jahres-Abo-Gebühren von 1.442 € geworden.
    Gleicher Leistungsumfang.
    Sorry – verarscht jemand anderen…
    Als der Laden verkauft wurde sind 4 TV-Mitarbeiter ausgestiegen und haben AnyDesk gegründet.
    Heute kostet mich der o.a. „Leistungsumfang“ bei AnyDesk ca. 100 € im Jahr !
    Bei meinen Kunden fliegt TV inzwischen achtkantig vom Rechner…

  • Es gibt kaum ein perverseres Geschäftsmodell als TeamViewer.
    N‘ 1000er pro Jahr, zwangsupgrades, obwohl diese explizit untersagt sind, etc
    Hoffe sehr, dass anydesk mal ein wenig mehr aus den Socken kommt…!

  • Teamviewer hat vor einigen Monaten tausende Nutzer beschuldigt die Software kommerziell zu nutzen. Ein entsprechender Thread im TV-Community-Foum hatte nach wenigen Tagen über dreißig Seiten voller Beiträge. Teamviewer-Moderatoren löschten gnadenlos jeden Post der ein Konkurrenzprodukt benannte. Nutzen mußten tausende Kilometer zu ihren Eltern fahren weil sie nach 15 Sekunden wieder rausgeschmissen wurden, dann eine ganze Weile warten mußten bevor sie es erneut versuchen konnten, und so natürlich nichts mehr wirklich machen konnten.

    Ich bin seitdem zu AnyDesk gewechselt.

  • anydesk und gut ist… Besser schneller und nervt nicht ständig mit Kommerziellen Nutzung.

  • Jedes Jahr der gleiche Lizenz-Mist. Unsere Firmenlizenz kostet uns jährlich richtig viel Geld. Da machen wir nun nicht mehr mit. Kasperle-Theater ! byebye, Teamviewer,

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25720 Artikel in den vergangenen 4374 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven