iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 716 Artikel
Digitale Fahrkarten

Stuttgart: VVS-App mit Ticket-Widget und Parkplatzinfos

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Der Verkehrsverbund Stuttgart liefert mit der neuen Version 2.4.0 seiner App VVS Mobil eine Reihe brauchbarer Neuerungen, darunter neue 3D-Touch-Optionen und ein Widget für gekaufte Tickets.

Besitzer eines iPhones neuerer Generation können über einen kräftigen Druck auf das App-Symbol nun direkt mit dem Ticket-Kauf einsteigen. Neben gewöhnlichen Tages- oder Zeittickets für Einzelpersonen und Gruppen sind hier auch die sogenannten Feinstaub-Tickets erhältlich. Voraussetzung für den Kauf ist ein Benutzerkonto inklusive hinterlegtes Zahlungsmittel (Kreditkarte oder Lastschrifteinzug). Statt Kennworteingabe kann der Ticketkauf nun auch mittels Touch-ID-Fingerabdruck abgeschlossen werden.

Vvs App Stuttgart

Für gekaufte Tickets wird zwar nicht Apples Wallet unterstützt, dafür landen die digitalen Fahrkarten im neuen iOS-Widget der VVS-App. Praktisch ist die dort gleichzeitig auch angezeigte Restlaufzeit des Tickets. Die Fahrkarten lassen sich zum iPhone aus nämlich nur zum „sofortigen Fahrtantritt“ kaufen was bedeutet, dass die Fahrt innerhalb von drei Stunden abgeschlossen sein muss. Danach verlieren die Tickets ihre Gültigkeit.

Ebenfalls neu ist die integrierte Park-and-Ride-Übersicht. Über die App lassen sich hier nicht nur Parkgebühren, sondern auch aktuelle Belegungsprognosen abrufen. Die Angaben diesbezüglich stammen aus einem gemeinsam mit Bosch durchgeführten Pilotprojekt.

Laden im App Store
VVS Mobil
VVS Mobil
Entwickler: Verkehrs und Tarifverbund Stuttgart, Gesellschaft mit beschraenkter Haftung
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 16. Feb 2017, 16:43 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Frage ist, was sagt der Kontrolleur zum Widget?

  • Hab ich heute auch zufällig entdeckt, aber der Nutzen ist mir noch nicht so ganz klar.
    Die Kontrolleure wollen bestimmt eh das ganze Ticket sehen, also dient es maximal als kleines Shortcut. Bei mir liegt die VVS App auf dem Start-Bildschirm, ob es dann durch das Widget wirklich „shorter“ ist, sei mal dahin gestellt.

    Zudem hab ich heute an einer Haltestelle Werbung für die neue App „SSB Move“ gesehen. Da ich finde ich die Lösung mit der Haltestellen Suche zwar besser, aber ohne Widget. Wieso die zwei verschiedene Apps brauchen ist mir aber auch nicht ganz klar :D

  • Jeder Verkehrsverbund kocht sein eigenes Süppchen. So geht es nicht voran!

  • Kann ich, wenn ich innerhalb der drei Stunden bleibe, hin und zurück fahren?

  • Die App „SSB move“ (vormals FahrInfo Stuttgart) hat das wesentlich ansprechendere Design, Tickets kann man mit der App genauso kaufen und bei der Verbindungsansicht spuckt sie auch die gleichen Ergebnisse aus. Das Nutzen der App ist wesentlich angenehmer, da es klarer strukturiert ist und auch die Linien mit ihren eigenen farbigen Linien-Logos anzeigt werden.

    SSB move im AppStore:
    https://appsto.re/de/d4Was.i

  • ACHTUNG wer die App nutzt könnte in eine ganz üble Fälle tappen:
    Ich bin letztens wie üblich auf den letzten Drücker im in den Bus gesprungen und hab dann dort während dem einsteigen das Ticket gekauft und dem Busfahrer präsentiert der hatte nur trocken gemeint: „das gilt nicht, wenn Kontrolle sind sie fällig“ ich war dann schon leicht geschockt denn immerhin kommt sofort eine Bestätigung über den Kauf per E-Mail aber er hat mich aufgeklärt: auf jedem Ticket ist oben rechts eine stilisierte Uhr, diese Uhr ist nach dem Kauf des Tickets weiß und wird in einem unbestimmten Zeitraum in dann schwarz und erst wenn diese Uhr schwarz ist ist das Ticket gültig. Da dies mehrere Minuten dauern kann ist man in der Zeit ohne gültiges Ticket unterwegs egal ob das schon auf der Kreditkarte belastet wurde oder nicht.
    Ich wusste das nicht und ich hab noch nicht gefunden wo einem das erklärt würde deswegen: immer schön aufpassen :-)

    • Immer diese Drohungen.
      Glaubst du dass die damit durchkommen würden? Die sollen froh sein dass du ein Ticket hast.

      Ist doch irgendwie dasselbe wie mit dem Ausweis. Man muss lt. der App seinen Ausweis dabei haben zur Legitimation. Hab ich aber nicht. Ich trage doch nicht meinen Angestelltenausweis der BRD spazieren wenn ich mit der U-Bahn fahre. Da hat aber bei den drei mal Kontrolle seit es die App gibt auch noch nie jemand was gesagt.

      • Nun ich fahr auch schon jahrelang so ohne Probleme. Aber ist doch immer so bis man auf das eine A*loch triffst dass sich eben nicht drauf ein lässt dann geht’s nämlich los: Personalien Aufnahme … ach Sie haben kein Ausweis dabei raus treten Polizei rufen Personalien feststellen Verfahren wird eröffnet und vor Gericht wird dann entschieden ob sie damit durchkommen oder nicht. Muss ich mir die Möglichkeit solch eines Theaters geben? Ich brauch das nicht, also schaue ich einfach das ich es vermeide. Ok?

  • Ach so als Nachtrag. ich bin dann durch nachdenken ;-) auch drauf gekommen warum die das so machen: ansonsten könnte man nämlich wenn eine Kontrolle naht noch auf den letzten Drücker schnell online ein Ticket kaufen, das geht ja innerhalb von Sekunden aber wenn das Ticket hast mehrere Minuten später gültig wird verhindert dies das man so die Kontrolle austrickst

  • Ich benutze die App im Winter täglich für den Bus. Eine Monatskarte ist bei mir teuerer. 99% der Busfahrer nickt nur, wenn ich das Handy hinhalte, 1% will das ich das in den Scanner halte (ok in den letzen 4 Monaten 2x). Hatte da noch nie Probleme. Denke auch oft, einige Fahrer sind da nicht richtig geschult. Die App hat immer funktioniert und mich noch nie in Stich gelassen.

  • Diese APP ist die absolute Witznummer! Zufälligerweise kenne ich das Projekt moveBW – hier wurden 2 Mio. Euro für die Umsetzung Intermodaler Mobilitätskonzepte für die Metropolregion Stuttgart vergeben – das Ziel war Feinstaub und Stauaufkommen in der Metropolregion zu reduzieren. Und jetzt stellt die VVS als Ergebnis diese APP vor. Die mobile Netzabdeckung ist mangelhaft, kein WLAN an Haltestellen – oder in der S-Bahn – da ist der Ärger vorprogrammiert.

  • Kurze Info zum Feinstaubalarm: Mit der App moovel kann man auch Tickets kaufen. Allerdings hat man während dem Feinstaubalarm hier eine (glaube ich) 50 % Chance das Ticket von Moovel bezahlt zu bekommen. Hatte immerhin während dem Feinstaubalarm in Stuttgart in 3 von 4 Fällen Glück und habe nichts für das Ticket gezahlt!

  • Für welche iPad gibt es die Funktionen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21716 Artikel in den vergangenen 3736 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven