iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 676 Artikel
Sehenswertes Konzept

Stromsparend und edel: Systemweiter iOS-„Dark Mode“ als Design-Studie

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Der britische Design-Student Maximos Angelakis hat ein sehenswertes Konzept für einen systemübergreifenden „Dark Mode“ oder Nachtmodus abgeliefert. Unabhängig von der Optik würde von einer solchen Darstellung natürlich die Akkuleistung des iPhone X profitieren, dessen OLED-Bildschirm dann technisch bedingt eine deutlich geringere Stromaufnahme hätte. Im Gegensatz zu LCD-Bildschirmen benötigt OLED nämlich keine gleichmäßige Hintergrundbeleuchtung, hier werden nur einzelne Pixel bei Bedarf zum Aufleuchten gebracht. Dementsprechend zehrt die Darstellung eines größtenteils dunkel gehaltenen Motivs weniger am Akku als ein helles Bild mit vielen Weißtönen.

Angelakis gibt an, dass er sich für seine Entwürfe von Apples watchOS hat inspirieren lassen. Hier setzt Apple ja seit jeher auf ein überwiegend dunkles Design, um den Stromverbrauch der seit Generation 1 in der Uhr verbauten OLED-Bildschirme bestmöglich zu reduzieren.

Ios Dark Mode Standby Screen

Der Designer belässt es bei seinen Entwürfen keinesfalls dabei, lediglich den gewohnten Bildschirmen einen dunklen Anstrich zu verpassen, sondern erweitert das bekannte iOS um eigene Ideen und Verbesserungsvorschläge. Beispielsweise zeigt er einen dauerhaft aktiven Sperrbildschirm mit permanent eingeblendeter Uhrzeit, auf dem oben links ein kleiner Indikator für die Anzahl der eigegangenen Nachrichten platziert ist – ein roter Punkt, ähnlich wie wir ihn von der Apple Watch her kennen.

Das Kontrollzentrum platziert Angelakis für bessere Erreichbarkeit standardmäßig im unteren Bereich des Bildschirms. Seine Umgestaltung der Multitasking-Ansicht spiegelt den Einfluss von watchOS wider.

Ios Konzept Dark Mode

Mittwoch, 20. Dez 2017, 11:24 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verstehe nicht warum Apple nicht die Option anbietet, ob Hell oder Dunkel.. Bei vielen Apps ist es ja mittlerweile so das man die Wahl hat. Das sieht um so vieles besser aus und bei einem OLED Bildschirm würde das zudem noch richtig was bringen..

    • Kann es sein, dass der aktuelle „Dark Mode“, also „Farben umkehren – Intelligent“ nicht mehr richtig mit iOS 11.2.1 funktioniert? Auf meinem X wird alles invertiert, auch Bilder und schwarze Hintergründe :( Sogar Spotify ist dann hell.

    • Ich verstehe umgekehrt dieses Aufhebens um einen Dunkelmodus nicht. Das sieht einfach nur beschissen aus, mehr nicht.

      • Ich wiederum finde, dass das weiße Theme einfach „beschissen“ aussieht. So verschieden sind Geschmäcker ;)

      • Eindeutig der weiße Modus ist „beschissen“ in der Optik.

      • Nein, auch aus designtechnischer Sicht ist eine weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund ein absolutes No-Go; deshalb wird es das bei Apple so nie geben und immer in den „Bedienungshilfen“ versteckt bleiben.
        Ihr habt eben keinen Geschmack, da kann man euch nicht helfen. Träumt also weiter.
        Aber Hauptsache selbst ernannte Designer sind alle schlauer…

      • Glatzmatz der Gartentroll

        Ich empfinde das schwarze Schema auch als angenehmer :) Also immer locker durch die Hose atmen und Tee trinken. Geschmacklos ist es eher nicht die Meinung der anderen zu akzeptieren ^^

        Davon einmal abgesehen wäre ein Dunkles Schema das Non Plus Ultra in Sachen Stromsparen für das OLED Display :)

      • Würde ich als Kunde von Dir als beauftragtem Designer so eine Antwort bekommen, wärst Du schneller gefeuert als eine 38er aus ´nem kurzen Lauf.
        Sorry, wieder einmal der Beweis: „Show statt Substanz“

      • Ich trage solange schwarz bis es etwas Dunkleres gibt.

    • Ganz einfach. Das iPhone X war eigentlich erst für nächstes Jahr geplant. Deswegen wird es in iOS12 kommen.

  • „präsentieren“ soll wohl „profitieren“ heißen ;-)

  • Ich glaube Apple hat beim Thema iOS aktuell noch mehr als genug andere Baustellen…

  • Sehr schick, würde ich so nutzen wollen!

  • Sieht echt cool aus.
    Gerade im Dunkeln ist oft selbst die dunkelste Einstellung teilweise noch zu hell.

    Manchmal möchte ich im Bett noch lesen, dann bin ich froh, dass ich bei meiner App den Hintergrund auf Dunkel stellen kann.

    • im dunkeln lesen schadet sowieso den augen. ;-)

      • Das stimmt nicht. Würde schon lange widerlegt. Am gesündesten für Augen ist übrigens Kerzenlicht aber die Augen werden nicht schlechter wenn man bei wenig Licht liest.

    • In Einstellungen auf Allgemein – Bedienungshilfen – Zoom. Zoom anknipsen. Mit drei Fingern auf den Bildschirm tippen. Filter wählen – Dunkle Umgebung. Und den Zoom auf ganz links stellen. Damit machst du das Display dunkler als offizielles Minimum.

  • Schaut genial aus. Und wie bekomme ich das jetzt auf mein X ?

  • Ist auch angenehm für die Augen.

  • Mal eine Vorhersage von mir: bald kommt das stromsparende iOS X, das standardmäßig in dunklen Tönen gehalten sein wird – daher gab es bisher auch keinen Dark-Modus.

  • Sehr edel, würde ich ohne Beanstandung so übernehmen!

  • Dr.Koothrappali

    Es gibt bereits hervorragende Dark Modes für iOS, Jailbreak vorausgesetzt… wenn Apple nicht so geizig wäre könnten Sie es für wenig Geld übernehmen und integrieren… oder wie schon öfter einfach klauen und als eigene Erfindung anpreisen… einmal Eclipse 2, Nocturne und Nightmode9… der aktuelle „Darkmode“ ist wirklich ein Witz über den keiner lachen kann!

  • Das lässt sich doch jetzt schon in iOS unter Allgemein – Bedienunshilfen – Displayanpassung – Farbumkehr – einrichten

    • Ja, aber dann sind Bilder leider auch invertiert.

    • Wahnsinn, Du stellst also sowohl das Wissen des im Artikel erwähnten Gestalters als auch das der Redaktion so sehr infrage, dass Du glaubst, sowohl das Designkonzept als auch der Artikel sind völlig obsolet und der Designer hat die komplette Arbeit umsonst gemacht – weil es das ja schon alles so gibt… Leute, Leute…

  • Die Kontakte-App kann wirklich ein neuen Anstrich vertrauen :) (Nicht nur die)

  • Wenn ich so ein Talent hätte würde ich eine App machen und zehn Euro kassieren. Wann kommt der Vogel um die Ecke mit dem Krempel??

  • Also ich finde das Design echt toll. Wird es das auch dann für das iPhone 8 geben, oder nur für das iPhone X?

  • „Farben umkehren – intelligent“ gibt es doch schon längst.

  • ..finde ich immer klasse die ganzen Designstudien zu Farben, Messenger, Homepage… wie immer interessiert das Apple einen feuchten Kehricht was die User wollen (s. Bluetooth enablen etc.)

  • Kommt dann als „killer feature“ mit iOS 12, damit auch fleißig alle das neue fehlerhafte Update einspielen wollen und man mit der Installationsbasis prahlen kann. Kann dann wieder mindestens ein halbes Jahr warten, bis das System wieder einigermaßen rund und fehlerhaft läuft.

    • Wer etwas von Typografie versteht, weiss dass Negativschrift schlecht bis miserabel lesbar ist.
      Demzufolge versteht dieser so genannte Designer einen grossen Teil seines Faches leider nicht. Er ist damit nicht allein. Viele stümpern etwas zusammen und nennen das noch Design. Für mich ist es der Beweis massiver Wissenslücken, welche zur Grundausbildung gehören sollten.

  • Hat man mit einem schwarzen Hintergrund auch Vorteile beim iPhone 8 oder gilt das nur für iPhone X?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22676 Artikel in den vergangenen 3887 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven