iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 373 Artikel
   

StepsApp: Schöne Alternative zum Schrittzähler++

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Wenn ihr das Zählen eurer tagtäglich zurückgelegten Schritte dem iPhone überlasst und euch gegen den Einsatz eines zusätzlichen Fitness-Trackers entschieden haben solltet, dann schaut euch die frisch aktualisierte StepsApp an.

Steps 500

Der kostenlose Download konkurriert mit dem formidablen Schrittzähler++ und bietet sich jetzt in Version 3.5 in den Regalen des App Stores an. Die größte Neuerung: Die StepsApp bietet nun eine Integration mit Apples Gesundheits-App „Health“ an und sichert die ermittelten Daten (Schritte, Strecke, verbrannte Kalorien) direkt in der Health-Datenbank.

Grundsätzlich kostenfrei nutzbar, kommt die StepsApp mit einem optionalen In-App-Kauf, der euch für knapp zwei Euro vier zusätzliche Farb-Themes und die Aufzeichnung der verbrannten Kalorien freischaltet.

Die StepsApp zeigt eure Aktivität in Tages- und Wochen-Übersichten an, berücksichtigt Geschlecht und Schrittlänge, kann die tägliche Statistiken in netten Grafiken teilen und ist mit einer deutsche Bedienoberfläche ausgestattet. Die App aus Österreich setzt zum Einsatz mindestens ein iPhone 5s voraus.

App Icon
StepsApp Schrittzae
StepsApp GmbH
Gratis
255.18MB

Steps Pro

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Mai 2016 um 13:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Keine Watch Anbindung. Schrittzähler plus addiert Uhr und iPhone Werte, wenn ich mal nur eines von beiden dabei habe. Wo ist der Mehrwert?

  • Ich nutze Stepz, die hat ein schönes widget. Davor hatte ich Argus, aber da hat das Widget irgendwann gesponnen.
    Generell schaue ich persönlich zum verfolgen meiner Schritte nur aufs widget und gar überhaupt nicht in die Apps.

  • Nutze ebenfalls Stepz und es reicht von Funktionalität, Übersichtlichkeit für meine Bedürfnisse. Bin damit mehr als zufrieden.

    • Dito. Ich habe inzwischen auch den InApp-„Anerkennungskauf“ zur Pro getätigt, weil die App für meine Ansprüche wirklich sehr vollständig daherkommt, guten Support liefert, regelmäßig gepflegt wird und ausgesprochen zuverlässig läuft.

  • Sehe eh keinen Mehrwert zum eingebauten Schrittzähler oder?!

  • Wäre mal interessant zu wissen wie genau der iPhone Schrittzähler ist?
    Der zeigt mir an das ich zwischen 17000 und 20000 Schritte am Tag zurücklege.
    Und mein Sanitas Fitnessarmband nur 7000 bis 8000 Schritte.

  • Keine Ahnung, warum ihr die App empfehlt. Keine Watch-Anbindung und saulahm…

  • Hallo Leute,

    bin selbst der Entwickler von StepsApp. Möchte mich für das Feedback bedanken, da wir es laufend verbessern wollen. Der Punkt Apple Watch ist sehr berechtigt und wird auch gerade entwickelt, da ein zusammenfassen der Schritte zwischen Watch und iPhone persönlich sehr cool finde.

    Wo ist unser Mehrwert derzeit:

    – Wir haben ebenfalls ein Widget integriert;
    – Die Stockwerke (Auf & Ab) werden mit dem Graphen per Klick auf den Kreis dargetellt;
    – Beim Tagesverlauf kann man die durchschnittliche Schrittanzahl der gewählten Stunde analysieren;
    – Die Kalorien können langfristig in die Apple Health gespeichert werden;
    – und wir haben keinen Werbebanner;

    Hoffe konnte ein paar Unklarheiten beseitigen.

    Schöne Grüße vom
    StepsApp Team

  • Kennt jemand eine kostenlose App fürs Radfahren mit Health Anbindung?

  • Ein Schrittzähler, der unterscheidet zwischen Fahrrad fahren und gehen/laufen.
    DAS wär’s doch mal…
    Und dann noch einfach zu bedienen ist und nicht wie irre Akku zieht.
    Aber das schafft keiner, der mir bekannten.

    Ich finde es auch ungünstig, wenn man manuell keine Schritte hinzufügen kann. Ich habe nicht immer das iphone bei mir. Leider werden auch die Schritte in der Wohnung nicht aufgenommen und da legt man mitunter auch ganz ordentlich zurück.

  • Meine Frau und ich haben beide ein iPhone SE und eine gemeinsame Apple-ID. Kürzlich haben wir Health für uns entdeckt und fingen an, unsere Schritte zu zählen. Der Haken: Das Programm weiß nicht, wem es die Schritte zuordnen soll. Beispiel: ich war fleißig (7000 Schritte), meine Frsu faul (0 Schritte). Das Programm mitteilt und schenkt ihr 3500 Schritte. Bei aller Liebe – wir teilen gerne. – aber das geht zu weit.
    Ich habe versucht, das Problem zu lösen, indem ich auf meinem iPhone Health deaktiviert und stattdessen Steps App installiert habe. Das Programm gefällt mir sehr gut, nur leider bekommt meine Frau dennoch Schritte von mir. Mache ich etwas falsch? Mir wurde vorgeschlagen, zwei Apple-IDˋs zu verwenden. Das will ich aber nicht, weil wir andere Programme (Kalender, Mediathek, Adressen) gerne gemeinsam nutzen. Erwähnen sollte ich noch, dass wir Cloud nutzen. Vielleicht stellen wir uns auch nur ungeschickt an – das liegt dann möglicherweise daran, dass wir zusammen 156 Jahre alt sind. Wer weiß Rat?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37373 Artikel in den vergangenen 6075 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven