iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 025 Artikel
"Jeden Tag 10 Minuten"

Sprachkurs-App MosaLingua Französisch vorübergehend kostenlos

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die Premium-Versionen der Sprachkurs-Apps „MosaLingua“ kosten normalerweise jeweils 5,49 Euro. Momentan gibt es die Französisch-Version allerdings mal wieder geschenkt.

Mosalingua Apps

Die MosaLingua-Kurse sind für iPhone und iPad optimiert und erfreuen sich durch die Bank sehr guter Bewertungen. Dies liegt sicher mit auch daran, dass die Entwickler die Anwendungen dauerhaft weiter pflegen und hier und da auch immer wieder neue Features einstreuen.

Wenn wir der App-Beschreibung Glauben schenken, genügen bereits zehn Minuten tägliches Lernen, um relativ flott konkrete Ergebnisse zu erzielen. Beim Einrichten der App habt ihr die Wahl, einen täglichen Zeitaufwand zwischen fünf Minuten und länger als 20 Minuten zu planen. Zudem könnt ihr Präferenzen festlegen, wie etwa ob ihr die Sprache für Reisen erlernen wollt oder euch allgemein mit Menschen unterhalten. Nutzer mit Vorkenntnissen haben die Möglichkeit, den Kursverlauf mithilfe eines Level-Tests an ihr Wissen anzupassen.

Die aktuell kostenlos erhältliche App bietet ein umfangreiches Basisprogramm. Optional stehen zum Aufbau dann weitere Kurspakete per In-App-Kauf zur Verfügung. Werft vor dem Download einen Blick auf den angezeigten Preis, die Gratis-Aktion läuft nur zeitlich begrenzt.

Laden im App Store
Französisch lernen MosaLingua
Französisch lernen MosaLingua
Entwickler: MosaCrea Limited
Preis: 5,49 €+
Laden
Freitag, 09. Nov 2018, 13:44 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super Tipp, vielen Dank! Leider geht AppTicker nicht mehr auf iOS 12…

  • Hinweise auf vorübergehend kostenlose Apps sind immer gut ;o)

    Danke!

  • Ich kann diese App uneingeschränkt empfehlen ! Wer sein eingeschlafenes Schulfranzösisch auffrischen oder die Sprache neu entdecken will, sollte unbedingt zugreifen – auch, wenn die Gratis-Aktion beendet ist.
    Die App und auch die per In-App-Kauf zubuchbaren Vokabelpakete (Redewendungen, Slang etc.) sind ihr Geld auf jeden Fall wert.
    Regelmäßig erscheinen Updates, mit denen kleinere Fehler korrigiert werden. Der Support per E-Mail ist flott.
    Und das Wichtigste: es stellt sich, wenn man regelmäßig am Ball bleibt, tatsächlich ein schöner Lernerfolg ein. Also: zugreifen !

  • Leider mit Registrierungszwang. :(

  • Französisch war bei meiner Schule die erste Fremdsprache seit der ersten Grundschulklasse; ab der 1. Oberschulklasse wurden in meiner Sektion Geographie, Geschichte, Statistik und Wirtschaftswissenschaften integral auf Französisch gehalten.

    Wer von uns, bitteschön, benötigt da wirklich eine Französischlern-App? Vielleicht diejenigen unter uns, welche die „Accords“ mit dem Akkusativ-Objekt verstehen wollen („Cet homme a achet é une voiture“ – „Cet homme l’a acheté e“) ?? LOL

    • Vielleicht hatte nicht jeder das Privileg auf einer solchen Schule ausgebildet worden zu sein? Aber wir freuen uns für dich, dass du dies App nicht benötigst. Danke für deinen Beitrag.

    • Tolle Sache, aber Selbstverliebtheit bleibt dennoch etwas, dass Du Dir nur mit Lebenserfahrung erwirbst. Das beginnt für Dich hier, denn hier hasst man Dich nun.

    • Was nützt das alles, wenn man in puncto Sozialverhalten ein Wrack ist…

    • Vielleicht ja die, die Französisch in der Schule hatten, dann gearbeitet haben und jetzt ihr Französisch wieder auffrischen wollen?
      Weil sie vielleicht gerne in Frankreich wieder kommunizieren wollen.
      Es ist leider nicht jedem gegeben, zu verstehen, dass es auch andere Lebensläufe gibt.

    • „Von sich auf andere“ und so…

    • Ich finde es Toll das du Solch eine Französisch sprachige Schule besucht hast. Evtl warst du in Frankreich oder grenznahem Gebiet aufgewachsen oder zur Schule gegangen? Falls du es nicht weisst, in einer normalen Schule wird französisch je nach Schulform ab der 5. oder gar 7. Klasse unterrichtet. Der Wortschatz ist eher minimal, sicher nicht ausreichend einen normalen Unterricht darin zu führen…

  • Hab meinem 11 Jährigen Sohn, der grad ein paar Monate Französisch in der Schule hat, die App empfohlen. Er ist begeistert und kommt damit klar… das zählt… ich habe kein französisch in der Schule gehabt, und auch noch keine Situation wo ich es gebraucht hätte erlebt..,

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24025 Artikel in den vergangenen 4094 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven