iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 119 Artikel
Umweg über Vimpay

Sparda-Bank West und Baden-Württemberg wollen in Kürze Apple Pay anbieten

56 Kommentare 56

Die Sparda-Bank West und die Sparda-Bank Baden-Württemberg wollen ihren Kunden bereits im kommenden Monat die Möglichkeit bieten, mit Apple Pay und Google Pay zu bezahlen. Die beiden Banken wählen bei der Realisierung dieses Vorhabens offenbar einen Weg an Apple und Google vorbei.

Wie das Handelsblatt berichtet, können Kunden der beiden Sparda-Banken Apple Pay künftig im Rahmen einer Kooperation der Institute mit dem offiziellen Apple-Pay-Partner Vimpay nutzen. Dank dieser Zusammenarbeit bleibt es den Sparda-Kunden erspart, separat eine Vimpay-Karte zu beantragen sondern es soll genügen, wenn sie ein eigenes Benutzerkonto in der Vimpay-App erstellen.

Sparda Bank App

Offenbar haben die Verantwortlichen der beiden Institute keine Lust mehr, auf ein erfolgreiches Ende der nun schon ewig laufenden Verhandlungen zwischen ihrem Dachverband, dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, und Apple zu warten. Ihr dürft nun spekulieren, ob sich daraus ablesen lässt, dass es hier erneut zu Verzögerungen kommt. Noch im März hatte sich ein Sprecher des Bundesverbandes zuversichtlich gegeben, dass man noch in diesem Jahr eine Lösung finde. Wir wollen hoffen, dass hier nicht der Umweg über Vimpay gemeint war.

Sowohl die Volks- und Raiffeisenbanken als auch die Sparkassen haben zunehmend mit dem Unmut von Kunden zu kämpfen, die gerne mit dem Smartphone bezahlen wollen. Insbesondere jüngere Kunden nehmen dies auch zum Anlass, zu einem anderen Institut zu wechseln. Populäre und unkomplizierte Lösungen wie Boon und N26 stehen hier hoch im Kurs, Anbieter wie die Comdirect oder die Hanseatic Bank versuchen die Wechselbereitschaft zudem mit Geldprämien zu erhöhen.

Montag, 29. Apr 2019, 21:02 Uhr — chris
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die schneller sind als die dkb geh ich zur Sparda-Bank und eröffne da ein Konto

    • Es macht natürlich Sinn, von einer Bank die Apple Pay aktuell (noch) nicht unterstützt zu einer zu wechseln, die das auch nur über eine „Zwischenlösung“ anbietet, als zu einer die es direkt unterstützt… NICHT!!! FAIL!!! XD

      • HustensaftJüngling

        Und wenn es klappt wird die Sparda trotzdem schneller Apple Pay anbieten können…

  • Tja, sind die zu alt, zu träge und zu steif in ihrem Geschäftsmodell oder was? Vermutlich von allem etwas und dazu noch ein wenig geizig ;)

  • Und wann kommt die Postbank? ? ? Ist doch irgendwie komisch, da die Muttergesellschaft “ Deutsche Bank “ schon länger dabei ist.

  • Ich verstehe das Theater der Sparkassen-Kunden nicht. Ob ich jetzt die kostenpflichtige Visa-Karte der Sparkasse noch nicht nutzen, dafür aber z. B. die kostenlose Visa der Hanseatic Bank, die ebenfalls am Ende des Monats vom Sparkassen-Girokonto abbucht, kommt doch dann aufs gleiche raus.

    • Genau so sieht es aus…..
      Dank der Hanseatic Bank und deren „GenialCard“ ist es mir nun völlig egal, ob sich die Sparkasse nun für oder gegen ApplePay entscheidet!

    • Da hast du vollkommen Recht.

      Genau so mache ich es auch:
      Vorteile des Girokontos der alteingesessenen Bank mit allen möglichen Bankleistungen und persönlicher Ansprache vor Ort bei der Sparkasse nutzen
      und
      kostenfreie Kreditkarte der Hanseatic Bank nutzen, die am Ende des Monats in einer Summe gesammelt vom Sparkassengirokonto abbucht (nix anderes als meine alte SPK.kreditkarte).

      Deshalb: Kündigung SPK.kreditkarte und Nutzung ausschließlich Hanseatic-Kreditkarte.

  • …und von der DKB immer noch nichts zu hören!! ;-(

  • Wenn Sie es mit Vimpay realisieren haben Sie nicht Verstanden worum es bei ApplePay geht.

  • Es gibt anscheinend doch noch einige fortschrittliche Institute bei den Genossen, die nicht länger auf den verschnarchten Dachverband warten wollen (und offenbar auch nicht können wg. abhauender Kunden). Finde ich eine gute Initiative. Auch wenn diese Kooperation nicht das Optimum ist, aber jedenfalls viel besser als nichts.

  • Die Sparda-Bank gehört meines Wissens nicht zu den Volks- und Raiffeisenbanken.

  • Naja, das „separate Beantragen“ der virtuellen KK hat mich 5 min. und kein Geld gekostet. Ich sehe da keinen großen Vorteil für SpardaBank Kunden…
    Aber VIMpay ist trotzdem klasse :)

  • …und von ING hört man auch noch nichts!

  • Etwas OT:
    Gibt es irgendwo eine EC-Karte, die mit ApplePay läuft ? Stand heute im Baumarkt, die Kassiererin meinte, es könnte gehen, aber nur mit EC-Karte, nicht mit Kreditkarte…

    • Nein. (Bislang) nur Kreditkarten.

    • Soweit ich das verstanden habe, ist das ja der Grund u. a. warum die Sparkassen erst nun später dazustoßen, um halt die GiroCard dort zu hinterlegen. Eine EC-Karte gibt es in dem damaligen Sinne übrigens nicht mehr. Mastercard m. W. diesen Namen reaktiviert hat für seine Direct Debit Kreditkarte. Das „damalige“ System heißt nun GiroCard, wobei 99% halt immer noch EC Karte dazu sagen.

    •  ut paucis dicam

      @DC: meines Wissens bietet bisher nur die Deutsche Bank eine virtuelle Maestro Debit Karte an!

  • Wir Deutschen hinken im internationalen Vergleich überall hinterher. Warum sollen ausgerechnet die Banken vorne weg gehen. Wird jedenfalls Zeit das sich hier was tut. Bei der Gelegenheit können sie gleich die EC Karten für das kontaktlose bezahlen einführen.

  • Für alle, die „warten“ die Amex von PayBack ist kostenlos und ohne Aufwand!
    Funktioniert problemlos…

    • Jaja… kostenlos.
      Das heißt ohne Monats- oder Jahresgebühren.
      Aber Zinsen zahlst Du dann dafür.

      • Was für Zinsen ? Die Amex bucht den Gesamtbetrag am Ende des Monats vom Referenzkonto ab….

      • Ok mit den Zinsen habe ich mich verhauen. Gerade nachgeschaut.
        Dennoch finde ich es ziemlich widersinnig Apple Pay zu nutzen, das so datensicher ist. Und dafür dann die Payback KK zu nehmen, die jeden Einkauf dann doch ins kleinste protokolliert UND aktiv auswertet.

    • Dann besser die Visa von der Hanseatic oder Consors. Denn die Amex-Akzeptanz der Geschäfte ist und bleibt katastrophal.
      War gestern erst wieder in einem Edeka, der keine akzeptiert hat.

  • Wie Unglaubwürdigkeit das von jemanden klingt, der sich tagtäglich in Kommentarspalten exibitioniert.

  • Seit dem 29.04.2019 ( gestern Abend ) kann man mit Apple Pay bei der Cortal Consors Bank bezahlen

  • Unfassbar. Es gibt scheinbar nichts wichtigeres auf dieser Welt, ausser dass man mit seiner Apple Watch wedeln kann. Manchmal frage ich mich wirklich, was bloss aus der Menschheit geworden ist. Das ist doch schon krank.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26119 Artikel in den vergangenen 4436 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven