iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

Probleme weiterhin vorhanden

Sonos: Weiteres Update ohne wesentliche Verbesserungen

Artikel auf Mastodon teilen.
58 Kommentare 58

Sonos bekommt die Probleme mit seinem neuen System weiterhin nicht in den Griff. Die App des Anbieters wird mittlerweile im Wochenrhythmus aktualisiert, Leistungsverbesserungen zeigen sich bei den betroffenen Kunden aber wenn überhaupt, dann eher verhalten. So auch im Zusammenhang mit der neu verfügbaren App-Version 80.04.04.

Einleitend muss hier noch gesagt werden, dass die Probleme vor allem Nutzer betreffen, die ältere Generationen der Sonos-Lautsprecher verwenden. Sofern ihr nur aktuelle Produkte wie etwa die Era-Lautsprecher des Herstellers in Verwendung habt, klappt hoffentlich alles reibungslos.

Abgesehen von den gemeldeten Leistungs- und Zugriffsproblemen liegt im Zusammenhang mit der Überarbeitung des Sonos-Systems aber noch einiges mehr im Argen. Der Hersteller hat seinen Kunden mit dem Sprung auf die neue App schlichtweg die Möglichkeit genommen, eigene Musiksammlungen anzulegen und zu verwalten. Eine Rückkehr dieser Option wurde erst auf massive Proteste hin für Juni angekündigt und mittlerweile stillschweigend auf Juli verschoben.

Reparaturen werden als „Neue Features“ bezeichnet

Was Sonos im Zusammenhang mit seinen letzten App-Aktualisierungen als „Neue App-Features“ angekündigt hat, sind allesamt Funktionen, die man den Kunden zwei Monate zuvor weggenommen und nun auf Proteste hin wieder eingeführt hat. Wenn man Sonos nicht völlige Ignoranz seinen Kunden gegenüber unterstellen möchte, scheint das Unternehmen nicht die geringste Ahnung zu haben, wie seine Produkte tatsächlich verwendet werden. Eher dürfte aber die erstgenannte Option und der Druck, die Integration von neuen Produkten wie dem Kopfhörer Sonos Ace der Grund dafür gewesen sein, ein derart unvollständiges Systemupdate auszuspielen.

Die kaputt gemachte Sonos-App hat sich mittlerweile auch zu einem ernst zu nehmenden Marketingproblem für Sonos entwickelt. Wir sind nicht das einzige Medium, das mittlerweile darauf verzichtet, Empfehlungen für Sonos auszusprechen. Es liegt jetzt erstmal am Hersteller, das Vertrauen seiner Kunden zurückzugewinnen und mit der Rückkehr zu einem vollumfassend funktionierenden und zuverlässigen System zu überzeugen.

Laden im App Store
‎Sonos
‎Sonos
Entwickler: Sonos, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
02. Jul 2024 um 08:54 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Im Juli soll lt. Kundenservice ein großes Update kommen. Ob es stimmt, kann ich natürlich nicht sagen.
    FireSpence

    • Kenne ich von Tesla. Auf Versprechungen gebe ich nix mehr.

      • HOFFENTLICH wird der App Start auch irgendwann mal wieder schneller!
        Bei meinen 3 Sonos One dauert es oft bis zu 7 Sek.! :-(((
        Auf bem iPad habe ich noch die „alte“ App, da dauert es NUR max 0,5 Sek.!

      • Constantin Opel

        Kenne ich auch von Tesla: angekündigte Updates kommen, werden ausgerollt und funktionieren und alles kostenfrei.

      • Es musste noch niemand seinen Tesla wegen eines Updates wegschmeißen.
        Meine Sonos Lautsprecher waren vor einigen Jahren durch ein Update Elektroschrott. Nie wieder was von Sonos.

  • Die Wecker Funktion geht auch nicht mehr (richtig). Nur Ton anstatt Musik.
    Nie wieder Sonos.

  • Bei mir hat das komplette löschen der App und danach neu installieren und einrichten Besserung gebracht. Mal gucken, wie lange.

  • Wie man den bei all dem Problemen, noch diese Geräte kaufen.

  • Da die aktuelle Sonos App gut mit der aktuellen Hardware zusammenarbeitet:
    Hoffentlich streichen sie nicht demnächst die Unterstützung für „ältere“ Hardware in der Software!
    **duckundweg**

    • Das fällt mir auch auf: Mit neuen Geräten ist alles gut, so ein alter Play:3 läuft schon bisschen amok…

      • Ich hab einen Five, einen One SL und einen Ikea Lautsprecher (was ja einem Play:1 entspricht) und hab da keine Probleme. Am ehesten noch, wenn ich ausnahmsweise den Ikea LS via AirPlay bespielen will. Da gibts dann immer wieder Aussetzer. Ob das jetzt an der neuen App hängt kann ich aber nicht verifizieren

  • Muss da mal eine Lanze brechen. Ich persönlich freu mich das die VoiceOver Bugs so zügig behoben wurden für blinde und sehbehinderte User. Da machen andere Entwickler nichts, egal wie oft man sie auf fehlende Funktionen hinweist.

    Antworten moderated
  • Ich würde auch gern über die fehlende Weckerfunktion schimpfen. Allerdings geht bei mir seit dem Wochenende gar nichts mehr.
    Nachdem ich einen meiner Ones in einen anderen Raum verschieben wollte, musste ich auf die neue App updaten. Die hat dann gleich mal alle Geräte vergessen und die lassen sich nun nicht mehr hinzufügen. Arghhh! Nun steht also Schrott für gut 1000€ bei mir rum und ich hab keine Musik. Support kann nicht helfen. Was ist das für’n Saftladen?

    • Das kann nicht sein. Wenn nichts mehr geht, setze Deine Geräte zurück und binde sie als Neugeräte wieder ein. Kass Dir dabei vom Sonos-Support helfen und lass Dich nicht abwimmeln. Eigentlich sind die hilfsbereit.

      • Genau das hab ich versucht. Das Neueinbinden scheitert jedes Mal mit Fehler 1000 beim Update der Geräte. Sonos Support sagt erst, mein Netzwerk ist schuld. Dann, dass es ein bekannter Fehler ist. Ende.

  • Wo zum Teufel kann ich jetzt sehen was meine Arc da an Format abspielt…. Atmos,etc.

    • Mono, was anderes kann das gerät physikalisch nicht.

      Antworten moderated
      • prettymofonamedjakob

        Das ist schlichtweg Unsinn. Atmos funktioniert grundsätzlich über Reflektion. Alleine die Breite des Geräts ermöglich auch schon eine Stereowiedergabe.

      • Atmos funktioniert normalerweise über Lautsprecher die oben angebracht sind. Und stereo hast du auch nur wenn man unter einem meter abstand hat sonst verschwimmt das alles akustisch

  • Bei TimeTree hat das Update gestern auch versagt, Widget geht nicht mehr

  • Ich finds gut dass ihr über die App-„Fortschritte“ berichtet.

  • Meine Empfehlung: gebt negative Bewertungen im App-Store ab. Die werden von Apple zwar gut versteckt, sollten sich aber mit der Zeit auf die Sterne auswirken. Vielleicht erhöht das den Druck.

  • Ich habe mich von allem alten getrennt und nutze nur noch die neuen Geräte, diese funktionieren zum Glück reibungslos.

  • Der von iFun betriebene Hate und Rant in Richtung Sonos ist langsam ein bisschen lächerlich.

    Ist schon abzusehen, dass mal wieder ein Beitrag dieser Art veröffentlicht wird, sobald Sonos ein neues Update raushaut…

    Und ja, war irgendwo bestimmt mal berechtigt die Kritik, aber ganz ehrlich: Verkauft den Krempel halt wenn ihr unzufrieden seid und gut ist.

    • Hä?
      Sonos verhält sich fehl und iFun berichtet darüber.
      Skipp halt die Nachricht, wenn für dich alles prima läuft.

      Bei mir sind es kleinere Aussetzer, die mich nicht sehr stören. Trotzdem möchte ich wissen, wie die Updates so laufen. Irgendwann wieder ein stabiles System zu besitzen, ist für mich schon von Interesse.

      • Ich finds auch irgendwie auffällig. Der artikel hat überhaupt keine neue Aussage. Es wird über Absätze über Sonos gelästert und dinge beschrieben, die in vorherigen Artikeln auch schon standen. Kann es sein, dass sonos artikel einfach gut geklickt werden?

    • ok, Du Spaßvogel. Ich hab 10 Sonos Boxen im Haus. Die App reagiert extrem träge und Gruppierungen werden regelmässig vergessen. Lautstärke verändern ist ne Sache von ca. 20 Sekunden. Wenn das für Dich normal ist, viel Vergnügen.

    • Ich möchte meinen Krempel nicht verkaufen. Ich möchte, dass er wieder funktioniert. Und ja, wenn ein neues Update veröffentlicht wird, ist meine Erwartungshaltung hoch. Diese Berichte und die Kommentare helfen mir meine Erfahrungen einzuordnen.

  • prettymofonamedjakob

    Mich nervt abgesehen von den ganzen technischen Problemen, vor allem das grausige UI. Ich nutze die SONOS-App eigentlich nur, um Ton vom Fernseher oder Schallplattenspieler auf andere Lautsprecher zu übertragen. Das ist viel komplizierter geworden.

  • Ich habe wirklich keine großen Ansprüche, aber wenn eine Grundfunktion (Zugriff auf lokale Musik) nicht mehr funktioniert, die maßgeblich für die Kaufentscheidung war, geht das imho gar nicht. Lediglich am PC und über die Web-App wird meine lokale Musikbibliothek zuverlässig angezeigt. Über die iOS-App wird sie nicht angezeigt. Lediglich, wenn ich die App zurücksetze wird sie manchmal kurz angezeigt, nur um kurze Zeit darauf wieder zu verschwinden.
    Für jemanden, der noch oft seine eigene digitale Musik hört, ist das einfach problematisch.
    Für jemanden, der nur Streaming-Dienste nutzt ist das Fehlen dieser Funktion völlig problemlos. Die/der bekommt das gar nicht mit, dass das nicht mehr geht. Ähnlich wie ich die vielen anderen Probleme gar nicht mitbekomme, die hier beschrieben wurden.

    Antworten moderated
  • Ok. Play 1 veraltet? Möglicherweise. SONOS One veraltet? Sub Mini veraltet? Die letzten beiden steigen immer wieder aus dem Netzwerk aus obwohl sie am LAN hängen. Dafür hätte ich als erstes gern mal eine Erklärung und dann kommen wir zu den Weckern und NAS Einbindungen. Der Wecker klingelt heute mal mit Ton dann morgen wieder mit dem gewünschten Radiosender. Sinn, Zweck, Logik?!?

  • Immer wieder die gleichen Diskussion hier. Ich bin absoluter Sonos Fan seit Jahren. Es klappt alles wunderbar. Ich hab manchmal den Eindruck auch hier Neider wie bei Apple. Mag sein, dass sie die App etwas verschlechtert haben. Aber das soll ja verbessert werden. Klanglich und technisch ist in dem Preissegment nichts vergleichbares auf dem Markt.

    • Ich habe mir die oben genannten Probleme NICHT ausgedacht. Neid hin oder her. Dann bin ich eher neidisch auf dein System weil alles funktioniert.

    • Defintiv falsch. Ich nutze Sonos seid der ersten Stunde. Es ist definitiv so, dass seit dem Update die Lautstärke an den Play 1 nur zeitverzögert (bis zu 15s) funktioniert, während es bei der Arc keine Probleme gibt. Und die Playlistenfunktion ist objektiv weg. Wecker hat mich nicht gestört, aber welcher Ingenieur kommt denn auf die Idee, man könnte so eine Funktion im Betrieb streichen? Spotify Songs werden nach einer gefühlt willkürlichen Zeit unterbrochen. Wüsste nicht was das mit einer Neiddebatte zu tun haben soll. Als ich die ersten Sonos Produkte gekauft hab, gab es NULL Latenzen, ich konnte sogar die Lautstärke problemlos mit den Hardwaretasten des iPhones steuern (ein Feature was mir am meisten fehlt) und die Bedienung der Sonos S1 App machte Spass. Das ist jetzt alles OBJEKTIV und messbar nicht mehr so.

  • Also bei mir (ich habe tatsächlich nur ältere Lautsprecher) ist die App und damit das gesamte System faktisch nicht mehr nutzbar. Ich kann das System nur noch über die Mac App nutzen. Die iOS App funktioniert nur extrem zäh mit einer gewaltigen Latenz. Ich bin super frustriert und würde am liebsten auf ein anderes System wechseln. Allerdings wäre das sehr kostspielig, da ich wirklich viele SONOS Lautsprecher habe und den Klang nach wie vor grandios finde. Hardware Top, Software Flop sozusagen. Ich hoffe wirklich sehr, dass SONOS das in den Griff bekommt.

  • Ich habe zum Glück noch die alte S2 auf meinem iPhone und alle Updates ausgeschaltet. Für mich sind solche Berichte wichtig, weil ich wissen möchte, wann ich endloch gefahrlos updaten kann. Die neue Sonos App auf meinem iPad ist ne Katastrophe. Alles hakt, Latenzen sind lächerlich hoch und Musik hören eine Qual. Nutze jetzt Sonopad auf dem iPad. Damit gehts. Nichts desto trotz werde ich mir zukünftig genau überlegen, ob ich diesen ( ich zensiere mich hier mal selbst) noch einen Cent in den gierigen Rachen werfe.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven