iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 720 Artikel
Apple Music bleibt außen vor

Sonos: Sprachsteuerung für Spotify kommt vor Weihnachten

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Anfang Oktober hat Sonos die Unterstützung für Amazon Alexa aktiviert. Seither lassen sich die drahtlosen Lautsprecher des Herstellers auch per Sprachbefehl steuern, dies allerdings mit Einschränkungen. In Deutschland werden bislang nur Amazon Music und TuneIn Radio vollständig unterstützt, Apple Music und Spotify warten dagegen noch auf eine umfassende Integration. Die Nutzer von Spotify vertröstet Sonos nun wenigstens mit einem konkreten Datum, noch vor Weihnachten soll ein entsprechendes Update verfügbar sein.

Sonos Alexa Skill

Offenbar aufgrund der permanenten Nachfrage hat Sonos ein Hilfedokument zur Alexa-Steuerung nun um den Zusatz erweitert, dass die vollumfängliche Unterstützung der Alexa-Sprachkommandos bis zum 21. Dezember zu erwarten sei.

Im Moment bietet Alexa zwar die Möglichkeit, die Wiedergabe von Spotify- und Apple-Music-Streams zu pausieren oder auch deren Lautstärke zu regeln, es lassen sich hier aber keine bestimmten Songs, Künstler oder Wiedergabelisten per Sprachkommando auswählen. Dies soll Ende Dezember dann zumindest auch über Spotify möglich sein.

Die fehlende Unterstützung für Spotify und Apple Music war allerdings nur einer der Punkte, die uns beim Test der Integration im Rahmen unseres Sonos-One-Review nicht gefallen haben. So fehlt uns etwa auch die Möglichkeit, das Aktivierungswort für die Sprachassistentin analog zu Amazons eigenen Echo-Lautsprechern anzupassen.

An dieser Stelle wollen wir noch an ein weiteres Versprechen von Sonos erinnern, dessen Frist in wenigen Wochen abläuft. Spätestens „Ende des Jahres“ – so Sonos – soll die Integration des Hörbuchanbieters Audible zurück sein. Zwei Jahre ist es dann her, seit Sonos die auch von uns gerne genutzte Option mit der Begründung, man habe „ein Update fertiggestellt, bevor man mit Audible an der Implementierung der Streamingfunktion arbeiten konnte“, entfernt wurde.

Donnerstag, 02. Nov 2017, 10:24 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für wann ist die Anpassung weiterer Anbieter (z.B. Deezer) geplant?

  • wersollichschonsein

    Wird auch endlich Zeit, dass Spotify unterstützt wird !!!

  • Das mit Audible sind doch genauso hohle Phrasen wie die damalige Soundbareinführung und der Aussage von Sonos DTS nachzuliefern. Was daraus geworden ist sehen wir ja heute. Und selbst Jahre später bringen sie eine Bade auf den Markt und vergessen wieder DTS und lassen HDMI gleich wieder weg.
    Und die tolle Steuerung der One wenn sie höher hängen (würden/könnten) geht aufgrund der fehlenden Tasten so gut wie gar nicht. und in dem Zusammenhang sei noch auf das fehlende Gewinde für Wandhalterungen hingewiesen.
    naja…

    • Volle Zustimmung. Ich bin auch zunehmend enttäuscht von Sonos. Die letzten Geräte waren in Teilen unpraktisch, die SW hat immer mehr Bugs, Versprechen wurden nicht gehalten.

      Kein guter Weg, den Sonos da einschlägt…
      Es ist schade, dass viele Dinge immer schlechter werden, wenn sie größer werden.

      Viel anders ist das bei Apple auch nicht mehr, das ist aber ein anderes Thema…

  • Und was ist mit der Steuerung verschiedener Sonos Gruppen?

  • Ja, seit ewiger Zeit verspricht Sonos die Neuintegration von Audible. Habe schon mehrfach Kontakt mit der Hotline gehabt. „Kommt demnächst“, das höre ich seit 1,5 Jahren. Nie wieder Sonos. Schlechte Geschäftspolitik, finde ich.

  • Leider funktioniert TuneIn noch nicht so 100% bei mir. Wenn ich meinen Echo Dot Sage: Spiele den Radiosender 93,6 JAM FM dann sagt mir Alexa immer, das Sie diesen nicht findet, obwohl der genau so heißt, hat da jemand vielleicht mal eine Idee?! Sie spricht das zwar genau so aus, aber sagt, Sie kann es nicht finden :(

    Ansonsten nutze ich Amazon Music, und damit läuft das bisher ganz gut, gibt es da große Unterschiede zu Spotify?!

    Danke schon mal

  • Wann kann man Sonos aus dem AppleMusic App steuern ohne den Umweg über das ZonePlay App (funktioniert ganz gut, ist aber etwas umständlich)? Wurde auch vor einem Jahr vorsprechen!

  • Sollen lieber mal die App komplett neu überarbeiteten. Version 8 ist an Umständlichkeit fast nicht zu überbieten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21720 Artikel in den vergangenen 3737 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven