iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 331 Artikel
Jetzt als iPhone-App erhältlich

Siri-Konkurrenz: Der Google Assistant startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Der Google Assistant ist jetzt auch im deutschen App Store für iOS verfügbar. Google hatte die App im Frühjahr in den USA veröffentlicht und legt nun hierzulande mit einer deutschsprachigen Version nach.

Google Assistant Iphone

Google beschreibt den Siri-Konkurrent als praktischen Helfer für jede Lebenslage. Man benutzt die App am einfachsten per Spracheingabe, kann seine Aufgaben und Fragen aber auch per Tatstatur stellen. Die Antworten kommen dann abhängig von der Form der Eingabe ebenfalls gesprochen inklusive Textausgabe oder rein als Textanzeige der App. Der gebotene Leistungsumfang kann sich durchaus sehen lassen, hier ein paar Beispiele:

  • Schnell jemanden anrufen (z. B. "Mama anrufen.")
  • Textnachrichten verschicken (z. B. "SMS an Anna schicken.")
  • E-Mails verschicken (z. B. "E-Mail mit dem aktuellen Testbericht an den Chef schicken.")
  • Erinnerungen einstellen (z. B. "Erinnere mich daran, ein Geburtstagsgeschenk für Sarah zu besorgen.")
  • Kalendereinträge einrichten (z. B. "Abendessen mit Peter heute Abend 19 Uhr in den Kalender eintragen.")
  • Musik abspielen (z. B. "Jazzmusik auf YouTube abspielen.")
  • Wegbeschreibungen bekommen (z. B. "Route nach Hause anzeigen.")
  • Alles Mögliche fragen (z. B. "Brauche ich heute einen Regenschirm?")

Google Assistant Widget Iphone

Im Wettstreit mit Siri hat der Google Assistent den Nachteil, dass sich seine Apple-Konkurrentin durch Drücken der Home-Taste oder das Kommando „Hey Siri“ aktivieren lässt. Google versucht dies mithilfe eines Widgets wettzumachen. Wenn dies aktiviert ist, lässt sich darüber direkt die Spracheingabe starten.

Laden im App Store
Google Assistant
Google Assistant
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 25. Aug 2017, 19:17 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt noch so ein Widget für die Alexa-App…“Reverb“… und ich müsste nicht weiter überlegen, ob ich mir einen Echo oder Dot kaufe… Irgendwo liegt immer ein AppleDingens rum…

  • Kaum brauchbar unter iOS. Die meisten Befehle werden mit dem Hinweis quittiert, daß es nur unter Android funktioniert.

  • Vielleicht sollte Apple Siri auch als Android App anbieten.
    Wobei die Wechselwilligen dann abspringen…

    • Leider sagt der Satz alles darüber aus, wie Apple Kunden an sich bindet: Nicht unbedingt durch bessere Produkte (durchaus aber eben nicht ausschließlich), sondern eben durch erzwungene Exklusivität..

  • Im iOS App Store finde ich die App im Moment noch nicht – nur unter iTunes

  • Als wenn ich als iPhone-Besitzer so eine App laden würde. So bescheuert muss man erst mal auf die Welt kommen.

    • Bescheuert?
      Lade dir die App mal runter… nach 5 Minuten war ich schon enttäuscht…
      Das ich den Google Assistenten nicht mit lange auf Home Taste aufrufen kann.

      Man kann sagen was man möchte und ich bin überzeugter Apple User, fast schon Fanboy, aber der Assistent ist im Längen besser!

      • Ich finde er hat recht. Ich nutze alles was Apple mir bietet. iMessage statt WhatsApp, Facetime statt Skype, Safari statt Chrome … Siri statt NAMENLOS von Google. Ich hätte sonst doch ein Android erwerben können.

      • Meinst Du, der Google Assistent ist um Längen besser? Bei mir kommt fast jedes Mal als Antwort: „gern geschehen“ und dann ein Link auf einen Suchtreffer im Internet. Dieser Assistent kann weder Erinnerungen erstellen, noch Kalendereinträge vornehmen oder einen Wecker stellen. Der kann eigentlich überhaupt nichts. Und worin besteht der Unterschied zu Google Allo? Der kann genauso viel oder wenig. Das mag unter Android anders sein aber unter iOS ist dieser Assistent nutzlos. Einzig die Spracherkennung ist vorbildlich.

      • ja ich finde auch der Google Assistant ist um Welten besser als Siri- selbst mit seinen auf dem iPhone eingeschränkten Möglichkeiten. ich kann sogar Interpreten in Spotify öffnen lassen; der Assistant sagt mir wie lange ich von hier zu meinem Badeort brauche; ……
        es wird zwar nie passieren, aber wenn Apple einfach den Google Assistant lizenzieren würde und ins iPhone einbauen, wäre das phantastisch welche Möglichkeiten man hätte…

      • TurnerOverdrive

        Melanie,

        bestimmt nutzt Du als Apple Fangirl auch Apple TV statt Chromcast oder Amazon Stick ?!

      • Echt? Warum? Hätte jetzt gerade bei mal so nebenher, hab so typische Fragen gestellt z.B wieviel Tore hat lewandowski letze Saison geschossen.
        Antwort kam
        Nachfolgende frage und in der Champions League
        Antwort kam

        Allerdings jeweils nur von Siri.
        Mit wem Donald Trump verheiratet ist weiß dagegen allerdings nur Google.
        Ist für mich allerdings auch weniger interessant

        Überrascht war ich allerdings das GA jetzt schon weiß wo Dembele seit heute spielt.

        Und wo GA definitiv die Nase vorn hat, ist das Verständnis von englisch trotz deutscher Einstellung.

        Ansonsten stellt sich Siri nicht so schlecht an.

        Allerdings iOS11 Devloper Beta 6 aufm IPad, daneben der GA aufm iPhone 7 Plus

      • Natürlich

    • es müsste halt komfortabel sein. app starten und das mic ist an. dann kann man sich den neuen shortcut leicht einprägen und den assistent auf das startmenu unten rechts legen und fast genauso intuitiv starten wie Siri.

    • Dann entgeht dir der fortschrittlichste, zuverlässigste Assistent. Zumal es nicht schaden kann 1. über den Tellerrand zu schauen und 2. sich nicht zu sehr in einem komplett geschlossenen Ökosystem zu befinden.

      • Bin aber in dem System von Apple und werde nie wechseln. Nicht wenn man wie ich gut 13.000 EUR für Apps, Filme, Serien, eBooks und Software bei iTunes gelassen hat. Bin schon länger dabei und auch nicht die Einzige.

      • so habe ich früher auch gedacht. ich bin aber zum Glück irgendwann aus dieser Abhängigkeit raus gekommen.
        Ich entscheide jetzt immer im Einzelfall. Oft ist das auch immer noch Apple, wie z.B. beim iPhone. Aber für mich ist ein besseres Produkt jetzt mehr Wert, als die Bindung an Apple.

  • Was soll ich mit Alexa und Siri, wenn Entwickler schon längst soweit waren ???????
    Dagegen nehmen sich Gooogle und Apple aus wie ein LACHNUMMER
    https://youtu.be/M1ONXea0mXg

  • kann weder telefonate vermitteln noch sonstwie zugriff auf kontakte, Kalender oder sonstige Funktionen des iphone nehmen.
    nicht einmal den Wecker kann man mit assistant stellen, da apple dies wohl verhindert.
    Die „Lexikon Funktion “ funktioniert allerdings einwandfrei. die Fragen werden sofort verstanden und ebenso schnell beantwortet. Teilweise allerdings durch Bezugnahme auf Wikipedia.
    die App ist noch entwicklungsfähig.

  • Hätte ich ja denken können das es nichts taugt. Es versteht Espen Ericson Trio, aber Burial nicht. Auch Nils Petter Molvaer kapiert er nicht.

  • Ich werde mir auch keine Android-App auf mein 7er laden. Für die tägl. kleinen Befehle reicht mir Siri vollkommen. Doch muss ich ehrlich sagen, dass die Sprachbefehle und Suchfunktionen in Google einfach klasse sind!!! Da ist Siri vollkommen im Hintertreffen und versteht nur die Hälfte was Google kann.
    Ich verstehe einfach nicht, dass sich Apple, der Erfinder des Sprachassistenten, so dermassen von Google das Wasser abgraben lässt !!!
    Mal abwarten was die ’neue Siri‘ im September alles kann/besser macht…

  • google weiß schon zu viel von mir/Dir….
    selbst wenns besser ist wie Siri, kommt es mir nicht aufs iphone.
    soll, wer ein komplettes Surf etc. Bild von mir haben will es sich bitte aus unterschiedlichsten Quellen zusammensuchen – aufs Silbertablett bekommt es keiner!

  • UUUUUUUUUUnnnnnd gelöscht. Schrott

  • Für mich ist die Süracherkennung in Google Maps um Welten besser als Siti, an der ich teilweise 10x verzweifel, um eine Strasse zu finden. Kann auch dran liegen, dass ein dt. Siri englishe Orte total blöd interpretiert

  • Um den Assistenten zu aktivieren muss man Google den Zugriff auf Kalender, Kontakte ect. erlauben. Will man das?

  • Hab’s gerade geladen und gleich wieder gelöscht. Möchte doch lieber abwarten was Siri nach denn 11er Release bringt. Zur Zeit ist Siri ja absolut nutzlos, und ich verstehe jeden, der auf Google Assist umstellt. Allein die Aussicht, endlich mal Telefongespräche im Auto über Sprachbefehl starten zu können. mit Siri ist das ja eine Katastrophe.
    Und warum hab ich es gleich gelöscht? Na ja, beim Runterladen wurde mir bewusst, das Google immer eine zweite Agenda hat, nämlich User-Daten zu sammeln. und das ist der einzige Grund, warum ich Siri nochmal eine Chance gebe.

  • ihr wollt alle dass Siri besser wird aber wollte nicht das wohl eure Daten gespeichert werden. wie soll das dann funktionieren woher soll Siri Ihre Information bekommen die sie braucht?

  • Wenn ich Google-Assiastant Frage „Öffne das App iFun“, muss ich zuerst die App Google Assistant öffnen und dann sprechen? :D

  • ich hatte mir die App heute Morgen mal geladen unter iOS vollkommen unbrauchbar hängt total unter VoiceOver und es nicht zu bedienen

  • geht noch schlechter wie siri. sofort gelöscht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21331 Artikel in den vergangenen 3675 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven