iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 206 Artikel
Besser konfigurieren

Seit iOS 11: Hintergrundaktualisierung auf WLAN beschränken

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

ifun.de-Leser Michael hat uns heute eine E-Mail mit dem eingebetteten Bildschirmfoto der iOS-Einstellungen zukommen lassen und fragt: „Hallo, wann wurde das geändert? Konnte das bisher nur An- bzw. Ausschalten.“

Hintergrund

Wenn wir nicht ganz daneben liegen, dann lautet die Antwort: Seit der Ausgabe von iOS 11. Während Apple die Option der Hintergrundaktualisierung in vergangenen System-Versionen lediglich mit einem binären Wahlschalter versehen hat, könnt ihr inzwischen festlegen, ob der sogenannte „background refresh“ immer aus, immer an, oder nur im WLAN aktiv sein soll.

Drittanbieter Apps nutzen die Hintergrundaktualisierung, um auch dann auf neue Inhalte zu prüfen, wenn ihr die App schon länger nicht mehr gestartet habt. Podcast-Applikationen setzen das Feature zum Beispiel dazu ein, zu prüfen ob neue Episoden verfügbar sind. Apps ohne integrierte Push-Meldungen können von der Hintergrundaktualisierung Gebrauch machen, um sich in bestimmten Abständen vom System wecken zu lassen und mit den eigenen Servern zu kommunizieren.

Lebensdauer

Ihr könnt die Hintergrundaktualisierung in den iOS-Einstellungen im Bereich „Allgemein“ > „Hintergrundaktualisierung“ konfigurieren. Hier lässt sich zwischen Aus, WLAN und WLAN & Mobil wählen, zudem können einzelne Apps komplett von der Hintergrundaktualisierung ausgeschlossen werden.

Dienstag, 13. Feb 2018, 10:29 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OT: Gibt es eine einfache Möglichkeit, den Datenverbrauch auch beim Nutzen von WLAN erheblich zu reduzieren? Hintergrund: Wenn ich im Ausland eine Daten SIM mit begrenztem Volumen habe und diesem in einem externen Gerät als Hotspot nutze, saugt das über WLAN verbundene iPhone die Daten schnell leer, da es „denkt“: WLAN an –> alles muss synchronisiert werden.

    • Man müsste das denk ich mal selbst ausschalten mit Auto Update Apps etc. Das Handy kann ja selbst nicht unterscheiden ob das WLAN via Kabel oder Funk sein Internet bezieht

      • Wenn der Hotspot ein iOS-Gerät ist, weiß das iPhone (MacBook oder iPad) das sehr wohl, denn es wird ja auch ein anderes Symbol angezeigt.
        Apple hat hier wohl nur nicht zu Ende gedacht und entsprechende Möglichkeiten zur Einstellung des dann gewünschten Verhaltens vorgesehen. Das wäre dann ja mal ein Thema für iOS 12, um hier eine vernünftige Lösung zu finden.

      • Kann ich bestätigen.

    • Die Option würd ich auch begrüssen. Schalter um zwischen unterschiedlichen Einstellungen umzustellen. Zuhause habe ich unbeschränkt Daten. Da darf jede App soviel ziehen wie sie will. Im Ausland habe ich lokale Simkarten mit Datenpakete. Also alle Datenverbraucher abschalten.
      Zurück in de Heimat wieder das selbe Spiel in die andere Richtung.

      • Aber mal was anderes, im Ausland macht man ja hauptsächlich Urlaub, Geschäftskunden haben andere Verträge bei denen das Volumen keine Rolle spielt / unbegrenzt ist.

        Einfach mal nicht erreichbar sein, ist für viele schwer(?), versteh ich einfach nicht. Es geht einem doch viel besser wenn das Gerät aus ist :).

    • Bei Windows gibt es ja getaktete Verbindungen. Das vermisse ich auch ein wenig.

    • Den Stromsparmodus aktivieren und ins Kontrollzentrum legen.

    • unter Android kann dem Hotspot einfach das Attribut „kostenpflichtiges WLAN“ mitgegeben werden. Das kommt bestimmt auch mit iOS12 oder 13 dann zur Auswahl für uns…

    • Es gibt ein paar VPN-Dienste, die z.B. Websites komprimieren können, auch Google selber hat für Chrome eine entsprechende Extension. Leider funktioniert das wohl bei HTTPS Traffic nicht, und das ist ja mittlerweile der meiste. Das Hauptproblem bzw. der „Hauptsauger“ ist vermutlich iCloud Backup, das hat mir auch bereits mein Datenvolumen drastisch reduziert als ich ein anderes Gerät als Hotspot verwendet hatte und das iPhone am Ladegerät hing. Denn laden+im WLAN = iCloud Backup.

  • ist eine der optionen, die ich direkt am anfang checke. hab ich schon immer deaktiviert, weil ich für mich keinen sinn darin gesehen hab. ;-)

    • Ist bei mir auch immer aus. Die Funktion ergibt null Sinn. Wenn ich eine App öffne, reicht das, wenn sich diese in „Milisekunden“ aktualisiert. Hatte das mal mit der Hintergrundaktualisierung getestet, man merkt überhaupt keinen Unterschied oder bei den meisten Apps funktioniert das sowieso nicht richtig.

    • Ich hab‘s auch deaktiviert und mir fehlt auch nichts. Mails, Nachrichten etc. kommt alles auch so reingeflogen…

    • Bei WhatsApp merkt man, ob der Empfänger es an hat oder nicht (wenn man weiß, dass er ein iPhone hat). Ist es aus, gibt es nur 1 Haken, bis er die App öffnet.

    • Ich glaube, wenn man Geofencing benutzt, dann sollte man diesen Apps die Hintergrundaktialisierung gestatten.
      Katwarn beispielsweise muss ja im Hintergrund aktiv bleiben, um zu wissen, wo ich mich befinde, um mich vor einer Katastrophe zu warnen.
      Berichtigt mich, wenn ich falsch liege…

      • Geofencing kann Apps unabhängig von der Einstellung starten. Deshalb nutzen einige Apps das aus, um im Hintergrund aktiv zu bleiben.

  • Schöner wäre es für jede einzelne App zu sagen ob WLAN oder WLAN + mobile Hintergrundaktualisierung!

  • Auslassen den Mist und gut ist…. seit dem Apple das eingeführt hat , war das nie an bei unseren Geräten und alles ist bestens .

  • Gehören auch zum Beispiel „erhalt von nachrichten über wahtsapp“ ebenfalls zu hintergrundaktualisierungen? Also kriegt man keine meldungen mehr wenn man es abschaltet?

    • Nein.

      Hintergrundaktualisierung nicht mit push-Benachrichtigung verwechseln

      Bestes beispiel was mir einfällt sind fussball liveticker.

      Mit hintergrund aktuallisierung gehat du rein un bis zu der jetzigen minute ist das live-ticker geschriebene sofort zu lesen.

      Wenn es ausgeschaltet ist, aktuallisiert er seit dem letzten geöffneten stand und dann kannst du 1sec später erst alles lesen.

    • Habe es gerade weiter oben schon geschrieben. Die Gegenseite bekommt nur 1 Haken bis du WhatsApp öffnest. Die Push kommt aber dennoch sofort bei dir an. WhatsApp ruft die Nachricht nur nicht vom Server ab und lädt sie dann erst runter, wenn du eben in die App reingehst.

      • Stimmt irgendwie nicht. Habe Hintergrundaktualisierungen komplett aus und zwar immer und mein gegenüber bekommt 2 Haken obwohl die App nicht mal mehr im Hintergrund läuft.

      • Doch stimmt ABER 10-15 Minuten bleibt jede App im Hintergrund aktiv, auch wenn man es in den Einstellungen deaktiviert. Einfach mal WhatsApp 20 Minuten auslassen, schon hat man immer nur einen Haken bis man die App öffnet. Gerade getestet.

  • Ah cool,

    ich hatte den Eindruck, dass sich bei mir die HG aktualisierung immer dann aktiviert, wenn ich mich gerade in’s Auto setze und mein Navi starten will.

    Ich stecke das iPhone in die Halterung, entsperre es und sehe dann, wie 5-6 Apps aktualisiert werden. Zu dem Zeitpunkt bin ich meist schon vom Hof, also aus dem WLAN.

    Hat er dann die Updates noch über WLAN gezogen und installiert „beim Aufwachen“ oder schön über Mobile Daten gezogen?

    Naja – jetzt lässt es sich ja ausstellen.

    Danke für den Hinweis.

  • Wie schaut das mit blitzer.de PRO im Hintergrund aus?

  • Ich habe es immer deaktiviert. Sehe keinen Nutzen darin.

  • Bei mir waren nach der letzten Aktualisierung von iOS in den Einstellungen unter dem Punkt „iTunes und App Store“ die „automatische Downloads“ alle eingeschaltet. Und ich hatte mich schon gewundert, warum auf dem iPhone von mir und meiner Frau, sowie auf den Firmentelefonen, alle Apps heruntergeladen waren !

  • Wie schauts aus mit DropBox und einem langem Upload von großen Dateien wenn die App in den Hintergrund geschickt wurde. Funktioniert Das mit Hintergrund Aktualisierung dann besser?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23206 Artikel in den vergangenen 3972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven