iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

Kreativer Homescreen-Schmuck

Scribblet zeichnet Widgets: In drei Größen mit App, Pencil und Fingern

3 Kommentare 3

„Wofür soll ich das brauchen?“ ist keine Frage, mit der man sich der neu veröffentlichte Widget-Applikation Scribblet nähern sollte. Vielmehr sollte Scribblet selbst als Antwort betrachtet werden. Als Antwort auf fragende Anwender, die wissen wollten, wie sich selbstgezeichnete Werke, kleine Skizzen und Strichzeichnungen in ein Widget verpacken lassen.

Scribblet

Genau diesen Job übernimmt die von Becky Hansmeyer veröffentlichte Applikation für iPhone und iPad, die vor allem auf Apples Tablet zu glänzen weiß, da hier nicht nur mit den eigenen zehn Fingern sondern auch mit dem Apple Pencil gezeichnet werden kann.

Das Zeichnen selbst wird in Scribblet über die Standard-Zeichenwerkzeuge des iOS-Betriebsystems erledigt – hier lässt sich entsprechend auch das neue Farbauswahl-Werkzeug nutzen. Allerdings muss noch vor dem ersten Strich gewählt werden, ob die kreative Sitzung jetzt eine kleines, ein mittelgroßes oder ein XL-Widget erstellen soll.

Wer für seine Zeichnungen zusätzliche Hintergründe benötigt beziehungsweise diese als Ausgangspunkt für eigene Zeichnungen importieren möchte, muss den 2,29 Euro teuren In-App-Kauf der Scribblet-App tätigen, der die ansonsten kostenfrei nutzbare Anwendung um eben jene Funktion erweitert.

Scribblet Screen 1500

Hintergrund-Infos der Entwicklerin

Wer sich für das Zustandekommen der Scribblet-App interessiert, liest den Blog-Eintrag „Meet Scribblet“, den Becky Hansmeyer auf ihrer privaten Webseite veröffentlicht hat. Die Programmiererin erklärt hier was es mit dem Icon auf sich hat und wie die In-App-Käufe realisiert wurden.

Die Scribblet-App sollte niemand laden, der sich nicht ohnehin schon gefragt hat, wie eigene Zeichnungen am elegantesten als Widget für iOS 14 ausgegeben werden. Solltet ihr allerdings genau hier schon mal gegrübelt haben, dann habt ihr jetzt eure Antwort. Und überhaupt, manchmal braucht es ja auch gar keine Gründe: „Scribblet is FREE. “So what’s it good for?” you might ask. Having fun, of course!“

Laden im App Store
‎Scribblet
‎Scribblet
Entwickler: Rebecca Hansmeyer
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 07. Okt 2020, 21:10 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was total praktisch wäre, wäre ein 4 4 Widget fürs iPad, wo man einfach mit dem Apple Pencil Erinnerung zeichnen kann. Zum Beispiel Hausaufgaben oder Ähnliches (Einkaufslisten…). Und dann kann man einstellen ob das jedes Mal eine neue Seite sein soll, oder immer die gleiche die sich nach einer gewissen Zeit oder manuell ausradiert. Gibt es sowas?

  • Direkt wieder gelöscht. Zu viele Klicks. Ich weiss, dass direkt aufm homescreen bearbeiten nicht geht, aber bei Sticky widgets gehts geschmeidiger (klick, schreib, save und man ist wieder im homescreen).
    Bei skribblet muss man klicken, klicken, malen, speichern, schliessen. Das muss so wie oben. Geschmeidig.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven