iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Schweizer iPhone-only Dokumentation: „Die Letzte ihrer Art“

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Ein interessantes Projekt. Die TPC Switzerland AG, das Produktionszentrum des Schweizer Fernsehens, hat ihre Innovationsabteilung mit Apples neuester iPhone-Generation ausgestattet und eine Dokumentation in Auftrag gegeben, die ausschließlich mit dem iPhone 6 Plus aufgezeichnet wurde.

iphone-doku

Das Thema der 20 Minuten-Doku, die sich seit heute auch auf dem Video-Portal Youtube abrufen lässt: Die offene Rennbahn in Zürich – die älteste Sportstätte der Schweiz.

In der Pressemitteilung zur iPhone-only Dokumentation schreiben die Köpfe hinter der unkonventionellen Produktion:

TPC lotet die Grenzen des Machbaren mit dem iPhone 6 Plus aus. Entstanden ist eine 20 Minuten lange Dokumentation über die offene Rennbahn in Zürich Oerlikon. Überraschenderweise hat sich die Produktionsart schnell zur Nebensache entwickelt. Der von TPC initiierte Film zeigt auf, dass es keine teure Profi- Ausrüstung braucht, um eine hochstehende Dokumentation zu produzieren: Zwei iPhone 6 Plus und einige Gadgets reichen völlig aus.

Damit der Film auch bei den hochdeutschen Zuschauern gut ankommt, hat TPC für Untertitel gesorgt.

Bei der Produktion kamen neben zwei iPhone 6 Plus folgende Accessoires zum Einsatz: Manfrotto Dreibeinstativ, Manfrotto Einbeinstativ, Genus-Rig, iRig Pro, Shoulder-Pod und das Sennheiser HF-System G3.

(Direkt-Link)

Mittwoch, 15. Jul 2015, 16:14 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich denke es kommt auch vielmehr auf den/diejenige(n) an, die die Technik bedienen, als auf die Technik selbst.
    Ich könnte wahrscheinlich auch mit teurer Profi-Ausrüstung meinst gutes Ergebnis erzielen, wie Kameraprofis mit dem iPhone. ;-)

    • +1
      Genau wie die „Hobby-Profi-Fotografen“ mit ihrer Spiegelreflexkamera, welche 1500€ gekostet hat, aber dann nur im Automatikmodus Fotos machen, weil die Bilder sonst sche*** werden.

  • Sehr guter Beitrag.
    Hier muss ich gestehen wäre ein kurzes Making of auch noch interessant. Sonst ist es eine Reportage unter vielen

  • Was ist denn das für ein sinnloser Quatsch? Bin selbst Apple-User, aber Glorfizierung wie das hier ekelt mich an.

    • Was für eine Glorifizierung? Gefällt dir die Dokumentation nicht oder stört dich eher die Idee mit dem iPhone allein etwas Grösseres zu produzieren? Immerhin ist die beste Kamera immer noch die, die man immer dabei hat.

    • ?? Es wird doch nur gezeigt, was heutzutage mit Smartphones möglich ist.
      Selbst damals wurden schon kürzere bis längere Filme mit Handys gedreht.

      Wenn ich mir sowas ansehe, dann staune ich darüber, dass es möglich ist und nicht, wie super-mega-obergeil das iPhone 6 Plus 128 GB in Spacegrau von Apple Inc. ist.

    • Ich habe heute noch Aufnahmen meiner Kinder von 2005 gesehen und finde es fantastisch, was für unglaubliche Fortschritte die Kameratechnik in mobilen Geräten seit dem Erscheinen des ersten iPhones gemacht hat. Dieser Bericht zeigt das eindrucksvoll! Also reg Dich ab und besorg Dir ne Kotztüte!

    • Kannst du woanders heulen gehen? Danke

    • @Tom: Du hast aber ein seltsames Empfinden von Ekel. Dazu bildest du dir noch Glorifizierung ein, wo keine ist. Klingt echt ungesund.

  • Wenn ich diesen Beitrag ansehe, resp. anhöre, so muss ich mich doch tatsächlich dafür schämen, was wir teilweise für Tonaufnahmen, Tonmischungen , nicht nur im Aktualitätenbereich, auf den Hauptsendern von SRF rauslassen! Wenn sich nun SRF/TPC mit diesem Beitrag brüsten, was alles selbst mit einem IPhone machbar ist,, so ist dies kein Ruhmesblatt! Im Gegenteil, ein Armutszeugnis für den Qualitätsstandard von SRF/TPC im Allgemeinen.

    • Hallo Willy
      Dass ein iPhone nicht den gleichen Qualitätsstandards wie professionelles Broadcast-Equipment entspricht, ist klar. Darum ging es aber bei diesem Experiment nicht. Unsere Kundschaft bedient mit den von uns hergestellten Produkten auch die Generation YouTube. Dies erfordert andere Produktionsweisen, neue Erfahrungen und Experimente. Dass dabei die Qualitätsansprüche, den jeweiligen Produkten entsprechend hoch gehalten werden, versteht sich von selbst.

      • Liebes tpc, Du hast nicht richtig mitbekommen, was ich mit meinem Kommentar kritisiert hatte! Nicht die Qualität dieses IPhone-Beitrags wurde von mir beanstandet, der ist ausgezeichnet, sondern ich bekomme Bibeli, wenn ich die sog. professionellen Beiträge von Euch anschaue! Was da zum Teil gesendet wird ist haarsträubend und kriegt kein Haar-Spray mehr in den Griff! Mit Qualität hat das oft überhaupt nicht’s mehr zu tun!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven