iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 396 Artikel
   

Update: iPhone mit Orange in Österreich und Schweiz

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Wie bereits in Italien wollen auch in der Schweiz zwei Mobilfunkkonzerne die nötigen Verträge mit Apple in der Tasche haben, um die eidgenössische iPhone-Versorgung sicherzustellen. Der zweite Anbieter nach der Swisscom ist laut 20minuten.ch nun Orange. Offenbar lockert Apple also tatsächlich die bisher recht strengen und auf jeweils einen Anbieter pro Land festgelegten Vertriebsstrukturen. (Danke Jan & Mamei)

Update: Auch in Österreich wird mit One demnächst ein weiterer Anbieter das iPhone vertreiben. Dies gab die Muttergesellschaft von One Orange heute bekannt. (Danke Didi, Martin, Gregor)

Freitag, 16. Mai 2008, 8:58 Uhr — chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es super… Die Ein-Anbieter-Pro-Land Politik ist doch einfach nur doof.

  • @Jan:

    In vielen Ländern ist das der gängige Vertriebsweg.

  • Wow, die neuste Erkenntnis :D
    Nee ich finds gut, dass mal der iPhone Markt etwas freier wird, weckt noch mehr das Interesse der Leute und lässt auch die Community wachsen –> noch mehr Apps :D

  • @Fezi
    Auch wenn es in vielen Ländern so ist heisst das noch lang nicht, dass es gut ist.

  • @Jan:

    Es hat nicht nur negative Seiten. Wenn alle Handys in den Ländern exklusiv sind, entsteht ein größeres Konkurenzdenken um die Spitzenmodelle, die technische Entwicklung geht schneller voran, das Handy Netz wird schneller ausgebaut und die Tarife werden günstiger.
    In vielen Ländern schon Gang und Gebe, hatte diese Vertriebsstrukur schon viele positive Einflüsse auf den Mobilfunkmarkt. Auch Amerika enwickelt sich nun in diese Richtung. Lediglich Europa hinkt mal wieder hinterher, was sich so schnell auch nicht ändern wird, da die Handyhersteller mit dieser Taktik hier nicht gewünschten Erfolg hatten, da die Leute lieber mit White Roms rumlaufen.

  • Der Wettbewerb muss zwischen den Anbietern sein die besten Tarife zu offerieren und das beste Netzt zu haben. Ich als Konsument will mich nicht auf ein Anbieter beschränken müssen nur weil ich jetzt ein bestimmtes Gerät haben will. Wenn alle Anbieter das Gerät verkaufen kann ich mich zwischen den Anbietern entscheiden und schauen wer mir den besten Tarif offeriert und das beste Netz zur Verfügung stellt.
    Dass Europa da der USA hinterherhinken soll geht von daher schon mal nicht auf, dass die Netze in Europa besser sind.

  • man sieht ja in deutschland was die erstmalige exklusivität = monopol dem kunden bringt…. Die teuersten tarife weltweit fürs iphone… Wie kann ein monopol überhaupt als gut für den kunden bedacht werden? Und fezi: meinste nicht auch das es die entwicklungen nicht auch bei einem anderen vertriebsmodell geben würde???

  • Das ist ganz genau der springende Punkt. Die gegenwärtige Meinung in Europa besagt, dass es fortschrittlich sei, wenn das Netz besser ausgebaut ist. Das ist aber nur ein Teilaspekt.
    Nehmen wir jetzt nun einmal als Beispiel den Push Email Service. In Europa bis Dato nur über Blackberrys und das Sidekick zu haben, bietet Yahoo den Service nun auch kostenlos über das iPhone an. Das iPhone und die Sidekicks waren T-Mobile exklusiv und sind recht gut angekommen. Deswegen musste Vodafone nachziehen und bietet eine Email Push Lösung jetzt auch für normale Handys an, wenn die Software das zulässt. Nachdem Vodafone nachgezogen ist, bietet T-Mobile den Service nun auch als Email Professional für viele normale Handys an. Alles nur aufgrund exklusiver Vermarktung.
    Das war jetzt nur mal ein Beispiel. Ohne diese Form der Vermarktung säßen wir Deutschen email-technisch wohl immer noch in der Steinzeit des mobilen Emailings.
    Zudem war das iPhone das erste Handy, das hierzulande durch ein Tarifpaket vertrieben wurde.
    Klar sehen manche dieses Konzept als schwach an, jedoch sind das dann die Leute, die mit ALDI Talk oder so telefonieren wollen.

  • Komacrew:
    Ich spreche hier nicht von einem Monopol. Sollen die anderen Anbieter auch ihre exklusiven Kracher bringen. Nehmen wir mal an, dass die großen Firmen einen exklusiven Kracher nach dem andern releasen, so ist auch abzusehen, dass die Mindestvertragslaufzeit sich beispielsweise auf ein Jahr oder gar noch weniger verringert, da die Firmen wollen, dass das neue Modell auch wieder gekauft wird.
    Werft einmal einen Blick auf den japanischen Handymarkt und schaut, wie weit fortgeschritten dort ist im Vergleich zu uns. Liegt zum einen zwar an der Konsumfreude der japanischen Bevölkerung, zum anderen aber auch an den dortigen Vertriebswegen. Dort herrscht ein viel größerer Konkurrenzkampf als hier.

  • ihr solltet euch Dringend mal treffen. Es lebe der jailbreak!!!

  • anderscht geil wenn das stimmt, juhuu, han scho en freudetanz im büro gmacht.

  • Das Bild hatte ich gar nicht so bemerkt…. Mittlerweile wurde es aber ausgewechselt.

  • Diese Seite wird nur im IE zentriert dargestellt, da das CSS schlecht ist ;)

  • Nachtrag:

    Oder irgendeine blöde animierte Flash-Werbung oder sonst irgendein nerviger Banner den DOM zerstört!

  • frehner: wenn du auf das windows hintergrundbild anspielst dann kann ich dir das auch so machen wenn du das haben willst. Erstens ist das bild nur photoshop und zweitens machste n screenshot am pc, passt an und überträgst in fotos. Dann haste in 2 min das gleiche ergebnis.

    Fezi: yahoo fake push ist immernoch mist und ni ht mit blackberry push mail zu vergleichen. Und dein argument verstehe ich nicht warum der konkurrenzdruck der hersteller zunimmt aufgrund teurerer exklusiv verträge. Wenn das handy mist ist hole ich mir eben nicht und nem das bessere mit frei gewähltem billigerem vertrag. Die verkürzung der vertragslaufzeiten wäre allerdings wünschenswert und über exlusivverträge auch durchführbar. Aber dafür blättert man halt mehr hin. Ich weiss nicht ob das dann so erstrebenswert ist…

    @tobs: jailbreak? Wenn wohl sim unlock. Wenn es das iphone aber frei zu kaufen gäbe zu allen verträgen würdest du dann noch importieren um ein usphone für 399$ + x zu bekommen um es dann mit einem vertrag laufen zu lassen, wenn du ein deutsches iphone für übertrieben 1€ zuzahlung bekommst? Selbst bei 99€ oder was auch immer für grenzen zurzeit aktuell sind würde es sich nicht mehr lohnen zu importieren. Zumal die anbieter sich dann auch beim kaufpreis unterbieten würden……

  • Bald gibt es das iPhone hierzulande auch bei Vodafone. Da bin ich mir ziemlich sicher *gg*

  • Orange hat sogar mehrere Länder bekanntgegeben – darunter auch Österreich.

    „Orange today announced a new agreement with Apple to bring the iPhone to Orange customers in Austria, Belgium, the Dominican Republic, Egypt, Jordan, Poland, Portugal, Romania, Slovakia, Switzerland and Orange’s African markets later this year.“
    http://www.orange.com/en_EN/pr.....516uk.html

  • @komacrew:

    also das mit dem Windows hintergrund habe ich bereits selbst einmal ausprobiert um meine Kollegen zu verarschen… sagte dann es sei das ipohone mit Windows Firmware… :D

    Aber nur ein billiger printscreen machen und als Foto und dann als Hintergrund… nene…

    Habe ein kompletes Theme erstellt mit dem Dock, der Lsite oben und den Icons… :)

    das Staunen war sehr gross… ;)

  • Da ja alle immer über die tollen Tarife in den USA sprechen, denen muss mal gesagt werden das die Minuten auch für ANKOMMENDE Gespräche gelten. Deshalb haben die diese hohen Pakete. Terminierungsentgelte wie in Deutschland gibt es da nämlich nicht.

    2 Anbieter pro Land finde ich auch super, denn nur so kann ein Tarifkampf funktionieren wobei es in Deutschland dann schon ein „E“ Netz sein müsste. Tmobile und vodafone sind sich ja meist immer irgendwie einig.

  • Einiziger Schwachpunkt ist, dass trotz mehrerer Anbieter in der Schweiz das ganze immer noch deutlich teurer als der europäische Schnitt ist. Ich rechne damit, dass die schweizer Tarife teurer sein werden, als die von T-Com. :(

  • @fezi

    der sidekick war/ist nicht exklusiv. Eplus hat das selbe Gerät unter dem Namen hoptop verkauft. Ebenfalls mit push-Mail.

  • ich meine hiptop. Scheiss Autokorrektur.

  • Warum hat eigentlich jedes Land ( z.B. Österreich ) so supertolle Tarife und wir in D löhnen ohne Ende? Ich habe diese Frage auch an T-Mobile gemailt und nur Quatsch als Antwort erhalten. Sind wir die Melkkühe zur Gegenfinanzierung der Österreicher?
    Da sieht man wieder mal, wo die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn liegt – bei Kiefersfelden…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20396 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven