iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

scan me: Scanner-App mit Texterkennung meldet sich zum Dienst

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Die Online-Dokumentenablage organize.me mischt ab heute im Markt der Scanner-Applikationen mit und stellt mit „scan me“ eine iOS-Anwendung vor, die sich zum Erfassen von Dokumenten anbietet.

scans

Bis zum 30. Januar ist „scan me„, die unter der Haube auf die Texterkennung des Marktführers Abbyy setzt, zum Einführungspreis von 1,99 € erhältlich. Beim Scan, scan me erkennt den Rahmen und löst den Scanvorgang automatisch zum idealen Zeitpunkt aus, spielt es keine Rolle, in welcher Größe oder in welchem Format ein Dokument vorliegt. Verschiedene Bildfiltern optimieren die Foto-Qualität.

Egal ob Rechnungen, Verträge, Lernunterlagen oder Rezepte: Mit der neuen Scanner App „scan me“ für iPhones können Unterlagen aller Art schnell und bequem gescannt, bearbeitet, durchsucht und geteilt werden. Das Besondere daran: Die App verbindet modernste Scan-Technologie mit einer herausragenden Texterkennung.

Wer seine Scans nicht nur lokal auf dem iPhone speichern möchte, kann sie auch in seine Foto-Bibliothek, die Cloud-Dienste Google Drive und Dropbox oder in organize.me laden. Die App funktioniert ab iOS 7 und erreicht optimale Qualität mit den neuesten iPhone-Modellen. Ab dem 31. Januar kostet „scan me“ regulär 4,99€.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

scn-700

Donnerstag, 22. Jan 2015, 14:38 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert das local oder wie bei abby in der cloud?

  • Der Geschäftsführer dieser Firma hat mir zu viele Blabla-Jobs auf einmal. Das kann ich gar nicht leiden…

  • da ich einen Scanner mit OCR Funktion gesucht habe, habe ich gleich einmal zugeschlagen. Der erste Test war allerdings etwas enttäuschend. Vielleicht lag es an der Schriftgröße oder an der Ausleuchtung, aber die Erkennungsrate war nicht optimal.
    Nicht nur die Umlaute sondern auch ganz normale Wörter machten der Texterkennung doch recht große Schwierigkeiten. Für den Preis von später 4,99 € wäre mir das nicht gut genug. iPhone 5s

  • Wer auf ocr verzichten kann, greift zu scannable – klappt hervorragend und ist kostenlos

  • Die wievielte Scanner-App ist das jetzt? :-/

  • Hieß orgnize.me mal anders? Die Screenshots kommen mir bekannt vor. Der Name aber gar nicht. Das gefällt mir so ganz gut. aber ich suche das eher als Offline Variante.

  • Ich habe die App gerade eben auch im Vergleich zu meiner Lieblingsscannapp Textgrabber getestet. Der Erkennungsalgorithmus scheint ja derselbe zu sein, bei gutem Licht (Grundvoraussetzung!) eine fast 100-prozentige Texterkennung. Sogar bei mehrspaltigen Zeitungstexten. In einem Dokument habe ich mich über eine Zahlenkombination gewundert, die App hat das Nummernschild eines Fahrzeuges auf dem Foto mitgescannt. Schwierig ist aber grundsätzlich immer Hochglanzpapier. Die Bedienung ist einfacher als Textgrabber und – das ist mir sehr wichtig – ich kann natürlich auch meine Dokumente in Evernote senden. Da ich beruflich sehr viel mit iPad Projekten für Menschen mit Behinderung arbeite habe ich auch direkt mal den Test gemacht, wie die VoiceOver Funktion beim App funktioniert – es ist einfacher und besser als Textgrabber aber auch als andere OCR Programme.
    Weiterer Vorteil gegenüber Textgrabber ist, dass die PDF Datei als ein OCR erkanntes Dokument abgelegt wird. Gleichzeitig kann ich mir auch den Text als reinen Text (ohne Layout) ansehen. Was allerdings fehlt ist die Übersetzungsfunktion, die mir insbesondere beim Lesen von nichtdeutschen oder nichtenglischen Texten weiterhilft (mehr Sprachen kann ich nicht) hier finde ich die Funktion vom Textgrabber genial, z.B. Eine kroatische Zeitung abzufotografieren und mir den Inhalt dann in Deutsch vorlesen zu lassen. Und das ganze in einem Affenzahn mit geringer Fehlerquote (sofern man die Google Übersetzungsfehler überliest).

  • Scannen UND OCR funktioniert bei mir (iPhone 5s) auch offline im Flugmodus (!) sehr gut. Texte werden schnell und mit nur wenigen Fehlern erkannt wenn der Scan was taugt. OCR dient nicht nur zum Suchen in den Dokumenten, man kann auch aus den Dokumenten kopieren wenn man auf Textansicht umschaltet. Was ich mir jetzt noch wünschen würde, sind nachträgliche Bearbeitungsmöglichkeiten. Also Zuschneiden und Kontraste etc. wenn man den Fotomodus schon verlassen hat. Aber es ist ja erst Version 1.0

  • Die Erkennung ist wirklich bei gutem Licht gut. Ich vermisse die Möglichkeit im Textmodus Korrekturen vorzunehmen, aber sonst ein guter Eindruck bisher. Könnte GeniusScan+ ablösen.

  • Also ich bin mit ScanBot mehr als zufrieden. Daher lese ich sehr gerne was noch am Markt ist, aber würde es nur testen, wenn es eine Lite Variante mit InApp Kauf gäbe.
    Nun wo ich als Telekom Kunde die Proversion von ScanBot 6 Monate testen kann ist es auch klar, was die beste und umfangreichste App ist…

  • Immer wieder geil wie man sich nach wichtigen Informationen totsuchen muss. Im Artikel und den Screenshots bleibt vollkommen unklar, wie die lokale Ablage der Scans aufgebaut ist. Im Text des App Store steht ‚lokaler Datenspeicher‘. Toll! Kann das Ding nun ordenmtliche Verwaltung mit Tags oder Ordnern, oder wird wie so oft nur alles in einen Eimer geschmissen?

    Ich gebe doch nicht 1,99 für die 1027te Scanner-App aus, ohne solche grundlegenden Merkmale geklärt zu haben!

  • …ist im AT-Apfelgeschäft leider nicht zu haben! ?Sche…..!

  • TextGrabber + Translator ist uebrigens heute um 80% reduziert von 9,99EUR auf 1,99EUR.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven