iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 466 Artikel
   

RTLnext: Neue Mobilseite kocht nach Einheitsrezept

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Der Fernsehsender RTL hat seinen Online-Auftritt überarbeitet. Während sich RTL.de zukünftig ausschließlich um programmbegleitende Inhalte kümmern soll, will der Privatsender mit dem neuen Junge-Leute-Portal RTLnext jetzt auch ein Nachrichtenangebot für das Publikum im Alter von 20 bis 39 Jahren bereitstellen.

next

Optimiert für die Anzeige auf Mobilgeräten setzt „RTLnext“ dabei auf die selben Zutaten, die auch beim Spiegel (bento.de), bei der Zeit (ze.tt), der BILD (BYou), der Bunten (Bnow), dem Handelsblatt (Orange) und bei Axel Springer (KMPKT) zum Einsatz kommen.

Leicht verdauliche Lese-Häppchen, viele Videos, Clickbait-Überschriften, große Bilder, wenig Substanz. Eine unapologetische Kopie des Buzzfeed-Erfolgsrezeptes, gespickt mit zahlreichen Videos aus eigener Produktion. RTLnext brüht die Inhalte von „Punkt 12“ und „Explosiv“ auf, recycelt Reality-Häppchen von Sarah Engels und Pietro Lombardi und kopiert die Links der populärsten Youtube-Videos des Community-Portals Reddit.

Und was soll das alles? Im Gespräch mit der F.A.Z erklärte RTL-Digitalmanager Marc Schröder die Motivation für den Aufbau des neuen Portals bereits im Juni: Es geht um Smartphones.

Wir sehen und spüren den Wandel zur mobilen Hauptnutzung. Für viele ist das mobile Gerät das erste Gerät, mit dem sie im Internet surfen. Die jüngere Generation versteht unter Nachrichten auch das, was über Facebook läuft.

RTLnext will also „Nachrichten“ anbieten. Die Ressorts, aus denen Interessierte Leser wählen können: Hingucken, Aufregen, Mitfühlen, Lachen und Durchblicken…

Dienstag, 13. Okt 2015, 14:38 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Echt jetzt? Das ist ein Push wert? Weiß nicht ob ich nun geschockt sein oder heulen soll? Rtlnau.de sagt alles.

    • Keine Sorge, RTLnow befördert sich täglich weiter ins Abseits. Denn in der IT gilt: Stillstand bedeutet Rückschritt – und deren Seite lässt sich nach wie vor ohne Flash nicht benutzen.
      In Kürze werden Chrome und Firefox Flash komplett aufs Abstellgleis schieben, dann hat sich das erledigt.

  • „unapologetisch“ also. Aha ;-)
    Die meisten hier können nicht mal „das“ und „dass“ unterscheiden, und ihr versucht euch an solchen Fremdwörtern. ;-)

  • Hauptsache da wird nicht demnächst Fußball übertragen ;)

  • Ich werd die Webseite wohl nie kennen lernen. Ich gucke ja schon einigen Trash und auch fragwürdige Sender. Lese sogar die kostenlosen Bild Artikel. Aber RTL ist schon paar Jahre nicht mehr meins. Mit Theoretischer Ausnahme noch wenn Jauch seine Million los werden will. Aber selbst da kommt dann irgendwo was anderes was interessanter ist. Allein schon das man iOS Besitzer zur Kasse bittet für Sachen die aus der gleichen Sendergruppe im Web kostenlos verfügbar sind.

  • Die Frage hier ist (und das habe ich eben schon in einem Kommentar, der mal wieder nicht publiziert wurde, gefragt), wie viel hat RTL dafür bezahlt? Oder, „gefällt“ euch das wieder nur?

  • Gab’s schon mal – im Papierformat.
    Das hieß „Bunte“.
    Zum Schluß waren nur noch Sätze zu finden bei denen sich sich mal mehr ein Sinn entschloß, nur noch eine Aneinanderreihung von Wörtern – und selbst davon nicht viele.

    Stern stellte um auf Kachellayout und Huffington-style Inhalt.

    FOCUS tat dasselbe.

    hr-online ebenfalls Touchscreenformat – am PC scrollt man sich zu Tode und findet nur die Hälfte des Inhalts des alten Formates, dafür den aber gleich mehrfach – Fingerdaddler sind zu sehr gehandicapt, daher muß das wohl so sein.

    Das letzte brauchbare Format ist Spiegel Online.

    Mal sehen wie lange noch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19466 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven