iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 476 Artikel
Stichtag 30. April

Roaming-Preise sinken: Telekom-Kunden können Umstellung widersprechen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die Telekom erinnert uns mit ihrem Termin-Reminder an die langwierigen Roaming-Verhandlungen des letzten Jahres. So steht der nächste Stichtag für die langfristige Abschaffung der Roaming-Gebühren im europäischen Ausland kurz bevor.

roaming

Ende April tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, die von der Telekom mit der kostenlosen Option „Weltweit“ umgesetzt wird.

Ab dem 30. April zahlen Kunden nicht mehr einen definierten Preis für das Telefonieren, Surfen und den SMS-Versand im EU-Ausland, sondern der Auslandspreis setzt sich aus dem Inlandspreis plus einem EU-regulierten Roaming-Aufschlag zusammen. Dieser beträgt 0,05 Euro pro Minute bei abgehenden Telefongesprächen, 0,05 Euro pro Megabyte bei der mobilen Datennutzung und 0,02 Euro pro verschickter SMS. Die Regulierung gilt für das EU-Ausland sowie Liechtenstein, Island und Norwegen.

Nach Angaben des Mobilfunkanbieters sollen hier vor allem Kunden profitieren, die einen Tarif mit inkludierten Flatrates nutzen. In diesen Tarifen – etwa der aktuellen MagentaMobil Tariflinie – ist der Inlandspreis bereits durch die Grundgebühr abgedeckt, so dass nur noch der Aufschlag berechnet wird. Damit sinkt der regulierte Minutenpreis von derzeit 0,22 Euro pro Minute auf 0,05 Euro pro Minute.

magenta

Header-Bild: Shutterstock

Ab 2017 – Inlandspreise auch im EU-Ausland

Ab dem 15. Juni 2017 sollen die Roaming-Zuschläge dann komplett entfallen, solange – und diesen Zusatz haben wir den großen Lobby-Verbänden zu verdanken – bestimmte Nutzungsgrenzen für das Telefonieren, den SMS-Versand und die Datennutzung im EU-Ausland nicht überschritten werden.

Telekom-Kunden können Widerspruch einlegen

Vertragskunden, die die neue Tarif-Option „Weltweit“ nicht in Anspruch nehmen möchten, sondern weiterhin eine der alten „Smart Traveller-Optionen“ nutzen wollen, können der Telekom-Umstellung mit diesem Online-Formular widersprechen.

Ob dies im Einzelfall sinnvoll ist, müsst ihr selbst errechnen. Über Vor- und Nachteile der Optionen sowie realistische Rechenbeispiele informieren die Bonner auf ihrer Sonderseite „Infos zum Roaming„.

Dienstag, 01. Mrz 2016, 16:36 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab ich was verpasst? Dachte mit den neuen Tarifen ist Surfen in der EU inklusive?

    • Die neusten Tarife kommen aber erst im April und nur gür Magenta eins.

    • Das gilt für die jetzt noch gültigen Tarife. Deswegen ist es ja auch Schlau dort drin zu bleiben und nicht 60 € im Jahr mehr zu zahlen für etwas was eh kommt. Naja… es sei denn man benötigt die Hotspot Flat. Diese kann aber in den alten Tarifen für 4,99 € dazugebucht werden und ist somit im Monat genau 1 Cent günstiger.

      • Das hatte ich mir so auch ausgerechnet. HAHAHA :-P Blöde nur das mein Mann im Moment noch den M mit Handy hat und den erst im Nov. verlängern/ändern kann. Er will im M bleiben aber OHNE Handy und muss dann 5 € mehr zahlen für nichts … Denn im Ausland sind wir nur alle 3, 4 Jahre mal eine Woche und eine Hotspot-Flat brauchen wir hier in Ennepetal nicht. Wir sind bei McDonalds immer nur kurz an McDrive. Hehe

      • @Melanie Genau das ist doch die Absicht der Telekom. 5€ mehr im Monat verdienen für Leistung die eigentlich keiner wirklich regelmäßig in Anspruch nimmt. Hinzu lassen Sie sich Roaming in Zukunft quasi bezahlen, werben ab 2017 aber damit es kostenlos anzubieten – Bzw. es jetzt schon kostenlos anzubieten. Die sind ja nicht wirklich so doof wie immer alle hier sagen. Geschäftsmänner wissen schon wie man mehr bekommt. Selbst der oben angesprochene 1 Cent macht den Haufen vedammt fett. Die haben ja nicht nur 100 Kunden. Ich denke auch, dass wir bald von o2 und Vodafone entsprechende Tarifänderung sehen werden und das viele kleine Discounter verschwinden oder die Preise anziehen. Das wird natürlich alles nach und nach mit schön viel Pause dazwischen gemacht. Man könnte sonst meinen, es wurde sich abgesprochen.

  • Wieso gilt das für Liechtenstein, aber nicht für die Schweiz? Liechtenstein ist doch weder im Mobilfunk noch in der Währung oder dem Grenzschutz eigenständig, das ist alles die Schweiz…

    • Die Schweiz ist ein Sonderfall: Für das Telefonieren und SMS zahlen Sie mit der Roaming-Option „Weltweit“ ab dem 30.04.2016 die Preise der Roaming-Ländergruppe 2, für die Datennutzung gilt als Übergangslösung noch der Inlandspreis plus Roaming-Zuschlag. Ab dem 15.06.2017 gilt für die Datennutzung der Preis von 0,23 € /MB.
      In den Optionen All Inclusive, Auslands-Paket, EU-Flat, Smart Traveller und Travel & Surf bleibt die Schweiz in der Roaming-Ländergruppe 1.

    • Ganz einfach. Lichtenstein ist im EWR und nimmt damit am europäischen Binnenmarkt teil. Die Schweiz hat damals den EWR Beitritt abgelehnt und nimmt nur bedingt über bilaterale Verträge mit der EU am Binnenmarkt teil. So gilt das eine Land quasi als EU und das andere eben nicht, zumindestens was das telefonieren betrifft.

      • Und übrigens ist das Fürstentum Lichtenstein sehr wohl politisch eigenständig. Sie haben lediglich eine Währungs- und Zollunion mit der Schweiz.

      • Sry aber das muss sein:
        LiEchtenstein heißt das Land. Das e gehört da mit rein.

      • Aroso genau das meine ich doch: Der Mobilfunkanbieter und der (nicht ganz so wichtige) Währungsanbieter sind die selben, wie in der Schweiz. Wie will man nun also feststellen, ob du im FL bist oder in der CH? Genau: Gar nicht!

      • Ob die EU Regulierung gilt, wurde aber nicht auf Basis technischer Rahmenbedingungen entschieden.

  • Ändern sich auch die Preise für die Travel & Surf Pakete (Weekpass, Daypass)?

  • Mit anderen Worten: die Travel&Surf Tagesflatrate für 2,95€ bzw Wochenflatrate für 14,95€ fürs Internet im EU Auslnd gibt es dann gar nicht mehr?

  • In der Schweiz gibt es bei der Swisscom schon lange keine Romingkosten mehr und mit dem Bussinessvertrag XL hat man eine Flatrate weltweit.

  • …oder man nutzt Vodafone mit Easy Travel (5€) und nutzt alles kostenlos in der gesamten EU, Türkei, USA, Kanada und natürlich auch in der Schweiz….

    ^^

  • Hm, mein Vertrag läuft Ende Juni aus, kann ich dann noch im April einen alten Vertrag abschließen und den erst zum 1. Juli aktivieren lassen? Wie sind die Vorlauffristen bei der Telekom?
    Welche Grenzwerte der Nutzung im EU Ausland haben die Lobbyverbände denn rausschlagen können?

  • Ich würde mich freuen. Ich gehe mal von aus die Preise sind dann auch bei den anderen Anbietern ähnlich. Ich habe letzten Monat in Prag dämliche 2€/Tag/50mb gezahlt. An sich nicht die Welt, aber zu wenig Traffic. Mit diesem neuen Angebot würden die 50mb demnach zwar 2,50€ kosten, aber es gäbe keine Begrenzung. Und wer weniger nutzt zahlt auch weniger

  • Betrifft das auch SMS ins Ausland? Oder nur aus dem Ausland?

  • Also wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe zahle ich für nur 1 GB Surfen im Ausland dann satte 50,-€ Roaming Gebühr ????
    Da ist ja dann weiterhin jede örtliche SIM Karte mindestens die Hälfte billiger…ob ich das noch erlebe dass diese Abzocke endlich mal aufhört ?!

  • Vielen Dank für den Hinweis! Durch die 0,05€/MB für mich völlig unbrauchbar. Ich bin mal gespannt wann und wie ich über die automatische Umstellung direkt von der Telekom informiert werde. Ich tippe mal auf einen Hinweis wenn man sich über einen Browser ins Kundencenter einloggt.

    Für Vieltelefonierer und Leute die immer noch SMS schreiben macht die Unstellung evtl. Sinn. Für mich mit dem MagentaMobil L Plus Vertrag und der Smart Traveller Option bei der ich in manchen Monaten den Großeil meines Inklusiv-Datenvolumens im Ausland verbrauche würde die neue Option „Weltweit“ eine immense Kostensteigerung bedeuten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19476 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven