iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 856 Artikel

Stichtag 30. April

Roaming-Preise sinken: Telekom-Kunden können Umstellung widersprechen

23 Kommentare 23

Die Telekom erinnert uns mit ihrem Termin-Reminder an die langwierigen Roaming-Verhandlungen des letzten Jahres. So steht der nächste Stichtag für die langfristige Abschaffung der Roaming-Gebühren im europäischen Ausland kurz bevor.

roaming

Ende April tritt eine neue EU-Verordnung in Kraft, die von der Telekom mit der kostenlosen Option „Weltweit“ umgesetzt wird.

Ab dem 30. April zahlen Kunden nicht mehr einen definierten Preis für das Telefonieren, Surfen und den SMS-Versand im EU-Ausland, sondern der Auslandspreis setzt sich aus dem Inlandspreis plus einem EU-regulierten Roaming-Aufschlag zusammen. Dieser beträgt 0,05 Euro pro Minute bei abgehenden Telefongesprächen, 0,05 Euro pro Megabyte bei der mobilen Datennutzung und 0,02 Euro pro verschickter SMS. Die Regulierung gilt für das EU-Ausland sowie Liechtenstein, Island und Norwegen.

Nach Angaben des Mobilfunkanbieters sollen hier vor allem Kunden profitieren, die einen Tarif mit inkludierten Flatrates nutzen. In diesen Tarifen – etwa der aktuellen MagentaMobil Tariflinie – ist der Inlandspreis bereits durch die Grundgebühr abgedeckt, so dass nur noch der Aufschlag berechnet wird. Damit sinkt der regulierte Minutenpreis von derzeit 0,22 Euro pro Minute auf 0,05 Euro pro Minute.

magenta

Header-Bild: Shutterstock

Ab 2017 – Inlandspreise auch im EU-Ausland

Ab dem 15. Juni 2017 sollen die Roaming-Zuschläge dann komplett entfallen, solange – und diesen Zusatz haben wir den großen Lobby-Verbänden zu verdanken – bestimmte Nutzungsgrenzen für das Telefonieren, den SMS-Versand und die Datennutzung im EU-Ausland nicht überschritten werden.

Telekom-Kunden können Widerspruch einlegen

Vertragskunden, die die neue Tarif-Option „Weltweit“ nicht in Anspruch nehmen möchten, sondern weiterhin eine der alten „Smart Traveller-Optionen“ nutzen wollen, können der Telekom-Umstellung mit diesem Online-Formular widersprechen.

Ob dies im Einzelfall sinnvoll ist, müsst ihr selbst errechnen. Über Vor- und Nachteile der Optionen sowie realistische Rechenbeispiele informieren die Bonner auf ihrer Sonderseite „Infos zum Roaming„.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Mrz 2016 um 16:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30856 Artikel in den vergangenen 5165 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven