iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 958 Artikel
   

Geiles Rennspiel, unbeliebtes Preismodell: „Real Racing 3“ startet im deutschen App Store

80 Kommentare 80

10 Tage nach der Vorabveröffentlichung im neuseeländischen App Store ist Real Racing 3 nun auch hierzulande erhältlich. Die 716 MB große Download Universal-App ist kostenlos, EA setzt beim dritten Teil der erfolgreichen Rennsimulation komplett auf In-App-Käufe.

Bevor ihr nun schreit, probiert es aus. Das Spiel lässt sich zunächst einmal erstaunlich gut und ausgiebig ohne Kaufzwang oder nennenswerte Einschränkungen spielen. Die gute Umsetzung und hervorragende Grafik machen verdammt viel Spaß, egal ob alleine, oder im neuen, zeitversetzten Multiplayer-Modus. Dank Hilfestellungen wie Automatikbremsen und Lenkunterstützung kann man auch als Anfänger schon recht gut mithalten. Vorsichtige Fahrweise zahlt sich aus, wenn euer Auto beschädigt wird, kostet dies Spielgeld oder längere Wartezeiten bei der Reparatur. Besagtes Spielgeld könnt ihr entweder durch absolvierte Rennen verdienen, oder eben per In-App-Kauf erwerben. (Danke für eure Mails)


(Direktlink zum Video)

Unsere Kritik am Freemium-Modell bleibt

Aber auch wenn uns das Spiel auf den ersten Runden sehr viel Spaß bereitet, bleiben wir bei unserer grundsätzlichen Kritik am Spielmodell. „Freemium“-Spiele sind wie ein Flug im Nebel, man weiß meist nicht so recht, was man für sein Geld tatsächlich erhält oder wann die nächste Ausgabe vor der Tür steht. Es wäre schön, wenn die Entwickler für Spieler mit unserer Denke einfach eine Alternativ-Version zum Festpreis anbieten würden. Dies scheint aber weder gewünscht, noch nötig. Offenbar lässt sich per In-App-Finanzierung doch mehr Geld machen, als durch den regulären Verkauf.

In Deutschland erscheint Real Racing 3 übrigens bereits in Version 1.0.2. EA hat auf die massive Kritik im Anschluss an die Veröffentlichung in Neuseeland reagiert, und Freemium-Einschränkungen wie beispielsweise die Wartezeiten bei Reparaturen zurück gefahren. Der Beschreibungstext zum Update hält diese Information bezeichnenderweise jedoch zurück.

Spielstände werden nicht synchronisiert

Real Racing kommt für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert als Universal-App. Beim direkten Vergleich zwischen iPhone und iPad mini hat das Spielen auf dem iPad mehr Spaß gemacht.
Falls ihr auf mehreren Geräten spielt solltet ihr wissen, dass zumindest momentan weder Spielstände noch Guthaben bzw. In-App-Käufe nicht synchronisiert werden. Eine entsprechende Funktion bzw. die Möglichkeit, einen Spielstand auf ein anderes Gerät zu übertragen ist zwar vorgesehen, soll aber erst mit einem der nächsten Updates kommen. (Danke Benne)

Weitere Links zum Thema

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Feb 2013 um 23:03 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    80 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    80 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33958 Artikel in den vergangenen 5505 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven