iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 138 Artikel
   

Angetestet: Polk Audio Ultrafit 2000 – Sportkopfhörer mit Nackenbügel und Freisprechfunktion

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Als Zubehörhersteller für iOS-Geräte ist Polk Audio hierzulande noch ein unbeschriebenes Blatt, in den USA zählt der Audiospezialist dagegen längst zu den etablierten und auch in den Apple Stores präsenten Marken.

Mit der Ultrafit-Kopfhörerserie hat Polk nun vier speziell auf Sportler abgestimmte Ohr- und Kopfhörer im Programm, wir haben uns das Kopfbügel-Modell Ultrafit 2000 näher angesehen.

Der Hörer ist in den Farbkombinationen weiß/orange und schwarz/rot zum Preis von 69 Euro erhältlich und kommt mit umfangreicher Ausstattung sowie integrierter iPod-Steuerung und Freisprechfunktion. Im Lieferumfang enthalten sind neben einem Paar Ersatz-Ohrpads aus Schaumstoff auch zwei widerstandsfähige Silikon-Ohrpads sowie zwei mit Lammfell besetzte Ohrpads für die kalte Jahreszeit enthalten. Dazu noch ein Adapter für Nokia-Handys, ein Kabelclip für Hemd oder Jacke sowie eine kleine Reißverschlusstasche.

Dank des Nackenbügels sitzt der Hörer bequem und sicher, ohne zu drücken auf den Ohren. Die Ohrmuscheln werden nicht fest angepresst, somit lässt der Hörer ausreichend Umgebungsgeräusche ans Ohr und man nimmt beispielsweise von hinten kommende Radfahrer oder Autos sehr gut wahr. Dennoch hatten wir beim Joggen oder auch Radfahren keinerlei Probleme auch bei nicht vollständig aufgedrehter Lautstärke einem Hörbuch zu folgen. Wer allerdings auf Abschottung und Isolation setzt, sollte sich eher nach einem In-Ear-Modell umsehen. Der Hörer selbst hat auch bei längerem Tragen nicht gestört oder gedrückt und sitzt kaum merkbar und leicht auf den Ohren.

In Sachen Verarbeitung macht der Ultrafit 2000 einen sehr guten Eindruck. Wir vernahmen beim Tragen kein Knarzen des Kunststoffs und auch keine störenden, durch Reibung verursachten Kabelgeräusche wie dies bei manchen Hörern der Fall ist. Sowieso ist das einseitig geführte Kabel positiv hervorzuheben, es macht nicht nur einen sehr robusten Eindruck, sondern ist dank der flachen Form auch ausgesprochen immun gegen ständiges Verknoten. Die Länge ist mit etwas über einem Meter ausreichend, um das das Kabel unter dem Shirt zu führen und das iPhone in eine Hosentasche zu stecken.

Was sagen wir zum Klang? Die alte Geschichte: Einen Kopfhörer oder Lautsprecher zu beurteilen ist immer sehr subjektiv. Für unsere Ohren liefert der Hörer ein sehr gutes, ausgewogenes Klangbild. In Anbetracht der Tatsache, dass die Ohrmuscheln eher lose aufliegen, dürft ihr natürlich nicht das Bassvolumen eines Over- oder In-Ear-Hörers erwarten.

Die integrierte Freisprecheinrichtung hat hervorragend funktioniert. Der Ultrafit 2000 hat am rechten Hörer zwei Lautstärketasten sowie eine Play/Pause-Taste. Über letztere kann man auch eingehende Telefonate annehmen. Die Gesprächsqualität war auch während dem Laufen sehr gut, das Mikrofon hierfür sitzt in Kinnhöhe am Ohrhörerkabel.

Alles in allem macht der Ultrafit 2000 auf uns also einen ausgesprochen positiven Eindruck. Getestet von einem „In-Ear-Hasser“ hat sich der Hörer hier direkt zum neuen Sporthörer-Favoriten entwickelt. Die Preisempfehlung liegt wie gesagt bei 69 Euro, momentan lässt sich der Hörer in Deutschland nur direkt beim Polk-Vertriebspartner audionetwork bestellen.


(Direktlink zum Video)

Dienstag, 03. Jul 2012, 14:31 Uhr — chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sind die mittlerweile mal halbwegs wasserdicht!?

  • Warum macht man so einen Kopfhörer überhaupt mit Kabel, Bluetooth würde sich doch hier anbieten, dann kann muss man auch nicht angst haben, dass sich das Kabel in irgendeinem Ast oder so verhängt.

  • Hallo iFun,

    Ihr könntet mal den Katinkas Kaboom antesten – eben bekommen, starker Sound!!

  • Was sagt die Katze jetz dazu?! ;)

  • Das flache Kabel find ich klever, aber klanglich müssten die Dinger erstmal an meinen Porta-Pro vorbeikommen.
    Wäre aber insgesamt nicht die schlechteste Idee, Kopfhörer mit populären Modellen zu vergleichen – so hat man als Leser zumindest einen Ansatz.

  • Und ob die Wasserfest sind …
    Das Kabel (Teflontyp) wie auch der Rest sind aus entsprechend neuen Werkstoffen.

    Mein Sohn hat vor 4 Monaten einen aus USA mitgebracht bekommen
    und er lebt (im Gegensatz zu den 3.ten Scullcandy’s) immer noch ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21138 Artikel in den vergangenen 3644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven