iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
iPhone 6 verdrängt das iPad

Pocket analysiert: Veränderte Lesegewohnheiten auf dem iPhone 6

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Der Später-Lesen-Dienst Pocket hat sich die Konten-Aktivitäten seiner Nutzer angeschaut und dabei analysiert, welchen Einfluss die iPhone-Upgrades vom iPhone 5 zum iPhone 6 bzw. zum iPhone 6 Plus auf die Lese-Gewohnheiten der eigenen Anwender hatten.

Die Auswertung, die mehr als zwei Millionen Zugriff auf die in Pocket gespeicherten Videos und Web-Artikel berücksichtigt, vergleicht die unterschiedliche Pocket-Nutzung vor und nach dem Kauf der neuen iPhones.

Der Alltagseinsatz vor Veröffentlichung des iPhone 6 Plus: Vor dem Marktstart des iPhone 6 Plus nutzen Pocket-Leser, die sowohl über ein iPhone 5/5S als auch über ein iPad verfügten, beide Geräte etwa zu gleichen Teilen. Von 100 Artikeln wurden 55 auf dem iPhone gelesen, 45 auf dem iPad.

Und die Zugriffe danach: Mit dem Verkaufsstart des iPhone 6 Plus änderten sich die Lesegewohnheiten jedoch schlagartig. Pocket-Leser, die vom iPhone 5 auf Apples größtes iPhone wechselten, konsumieren nun 80 von 100 Artikeln auf ihrem iPhone und nur noch 20 auf dem iPad.

konsum

Die größeren iPhone-Displays sorgten zudem für einen allgemeinen Anstieg der durchschnittlichen Lesezeit: iPhone 6-Nutzer öffnen rund 33% mehr Artikel als iPhone 5-Anwender. Auf dem iPhone 6 Plus wird 65% mehr gelesen als auf den kleinen iPhones aus 2013.

The bigger your phone is, the less you’re going to use your iPad. Users with an iPhone 6 now read on their tablets 19% less during the week and 27% less over the weekend. Those with a 6 Plus are on their tablets 31% less during the week and 36% less over the weekend.

App Icon
Pocket
Read It Later Inc
Gratis
78.17MB
Donnerstag, 27. Nov 2014, 11:31 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf dem iPhone 6 Plus wird 65% mehr gelesen als auf den kleinen iPhones aus 2013.

    Gemessen an Lesezeiten? – Die brauchen nur länger wegen der Unübersichtlichkeit.

  • Das kann ich bestätigen. Obwohl ich „nur“ das iPhone 6 habe, lesen sich Texte deutlich angenehmer als auf dem iPhone 5. Das iPad muss man weniger zur Hand nehmen.

  • Man kann eben schon mehr unterwegs lesen und verschiebt weniger auf den Abend. Aber mehr Artikel und mehr Lesezeiten kann auch heißen, dass einfach zusätzlich konsumiert wird. Das iPad wird dadurch aber garantiert nicht überflüssig.

    • Mit dem 6 plus wird das iPad schon überflüssig.
      Mein iPad wird seit September nicht mehr angerührt.

      Die Phablets sind das Ende der Tablets.

      • mein iPad ist durch das 6plus nicht überflüssig. zur steuerung der aufnahmesoftware im studio ist es ohne alternative. es wird aufs notenbrett des flügels gestellt und der computer in der entfernten regie wird damit gesteuert. track einspielen, kontollieren, evtl. löschen, neu einspielen…das ist klasse, wenn der produzent alleine ist und selber einspielt ;)

      • Das seh ich schon ein dass es noch Spezialfälle gibt. Für den 08/15 Konsumenten tut es aber ein Phablet, zumal man das halt überall mitnehmen kann.

      • Ich suche noch ein iPad Mini 32 GB….falls du deins nicht mehr nutzt….

      • Meins wurde seit dem MBA zum Radio & Heimsteuerungs-Fernbedienung „degradiert“.

        Mein 6 bzw. 6 Plus „bekämpft“ aber lustigerweise jetzt das MBA „; auch dank Swype und Co

      • Bei mir ebenfalls.

        Ich liebe mein 6+!

    • Was konnte man denn vorher nicht unterwegs lesen, was jetzt geht?
      Ich denke, vorher konnte man noch andere Dinge mit dem Handy machen, während man sich mit einer Hand in der Straßenbahn festhält. Heute kann man nur noch lesen.

  • Lesen, Spielen und Filme gucken gehört zu den wenigen Sachen, die mit den großen Geräten besser gehen. Da muss man wenigstens keine zweite Hand dazu nehmen.

  • Ich kann das gut verstehen und passt auch in die Meldungen, dass die Tablets nicht mehr so gut verkauft werden. Ich habe zwar nur ein 6er aber auch hier lesen ich mehr mit Pocket tagsüber, als Abends mit dem iPad. Das 5er war mir zu klein, jetzt macht es mehr Spaß und auf dem 6+ denke ich noch mehr, unterwegs mal ein paar Artikel „wegzulesen“.

  • Das iPhone 6 Plus kann mit dem iPhone Softtastatur-Layout das iPad mini derzeit nie ersetzen. Mit der iPad Tastatur tippt es sich deutlich schneller. Dann fehlen noch die Multitasking Gesten und eine 4:3 Diagonale…

  • das ist ja der Sinn eines Smartphones mit großem Display das man viel mit dem Gerät im Internet machen kann …surfen, lesen, schreiben, recherchieren, einkaufen usw. Ansonsten bräuchte man ja kein Smartphone, dann würde ein tastentelefon mit 3 Zoll genügen, und man spart sich das lästige hantieren mit einem 2. gerät(Tablet, Pad) das iPhone 6 plus hatt es als erstes iphone geschafft mich von android wegzubekommen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven