iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Pimp my Smartphone: WDR testet Trash-Zubehör

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die Redaktion des WDR-Verbrauchermagazin Servicezeit hat sich durch die Trash-Ecke des Online-Kaufhauses Amazon geklickt und präsentieren in ihrem 5-Minuten-Beitrag „Pimp my Smartphone“ iPhone-Accessoires, die die Welt nicht braucht.

zeit

Angefangen beim preiswerten und kabelgebundene Lautsprecher in Tierform, über Aufsteck-Linsen die mit Hilfe einer Klammer am iPhone arretiert werden, bis hin zu DIY-Beamern aus Pappe und Bluetooth-Handschuhen mit integriertem Freisprech-Modul. Seht am besten selbst.

Pimp my Smartphone – Smartphones sind schon jetzt oft Alleskönner, die uns mit vielen Apps und Funktionen durch den Alltag begleiten. Aber auch der Zubehörmarkt fürs Smartphone ist riesig – und hält Nützliches und Unsinniges bereit.

Mittwoch, 23. Dez 2015, 11:15 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der WDR testet mal wieder was. Zum Glück geht es hier um nichts wichtiges. Dem Verein kann man jedenfalls keinen Glauben schenken. Könnt ihr euch erinnern, als die Samsung und Apple verglichen hatten? Und das aktuelle Samsung im Bierglas länger durchhielt als das 2 Generationen ältere iPhone? Oder als die Sicherheit von öffentlichen WLAN Netzwerken getestet wurde. Wo ‚Sicherheitsexperten‘ Apple ID und Passwort von iPhone Nutzern im öffentlichen Netzwerk stehlen konnten. Und später loggten diese Experten sich dann mit den Daten ein, dummerweise könnte man aber sehen, dass es die Mail Adressen der Experten selbst waren.

    WDR = größter Mist, bei RTL weiß es mittlerweile auch jeder

  • Das Video braucht man sich eigentlich gar nicht ansehen, das Foto mit der Aufstecklinse Zeigt schon ganz gut was man von den Video halten kann und zwar NIX.

  • Und für diesen Schrott verpulvern die GEZ Gebühren….ein Hoch auf das ÖR Fernsehen

  • Ich mag derartige Kurzbeiträge. Sind tw. Sachen bei die man selbst schon mal gesehen hat und überlegt hat ob es was taugt.
    Von der Kenntnis und dem subjektiven Einfluss her sind die auch nicht anders, als andere Anbieter. ifun hat ja jetzt auch keine unglaublich guten redaktionellen Beiträge oder Reviews. Ist halt einfach ein guter Stream / Grundrauschen wo man Zeug mal kurz sieht und was drüber erfährt. Natürlich muss man sich dann noch eine eigene Meinung bilden.

    Nehmt allein diese Linsen (wie bspw. auch den Olloclip) – natürlich werden die zerrissen von professionellen Fotografen etc. – aber für ne spontane Aufnahme die sowieso auf dem Handy kompostiert wird oder allenfalls in einem SN hochgeladen wird (inkl. deren Kompression etc.) reicht das alle mal für viele :)

  • Weiß nicht was ihr habt echt. Der Beitrag ist lustig und man sieht paar schräge Sachen. Ob man sowas haben will ist Geschmacksache.

  • nur rentner wissen nicht was selfie sticks sind, obwohl sogar mein opa weiß, was selfie sticks sind. das mit dem selfie stick hätten sie sich echt sparen können in dem bericht… klischee „typisch deutsch“ erfüllt: hauptsache gemeckert ;)

  • Die Handschuhe habe ich auch! Benutze sie jedoch nicht mehr-habe jetzt die AppleWatch!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven