iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Philips Hue: Bewegungsmelder und 30 neue Leuchten und Lampen

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Philips überrascht uns mit einem umfassenden Update für die Hue-Produktlinie. Ein neuer Bewegungsmelder sowie rund 30 neue Leuchten und Lampen erweitern das Beleuchtungsprogramm mit Smartphone-Steuerung.

Philips Hue Bewegungsmelder

Philips Hue Bewegungsmelder App Steuerung

Der voraussichtlich ab Ende Oktober zum Preis von 39,95 Euro erhältliche Philips Hue Bewegungsmelder kann nicht nur bei wahrgenommener Bewegung Lampen oder Lichtstimmungen automatisch aktivieren, sondern erkennt auch, wenn man den Raum verlässt, und kann so die Beleuchtung automatisch deaktivieren. Zusätzlich zu den maximal 50 von einer Hue-Basisstation unterstützten Lichtquellen können bis zu zwölf Bewegungssensoren im Haus verteilt werden. Das Gerät lässt sich mit zwei AAA-Batterien zwei bis drei Jahre betreiben und hat laut Herstellerangabe eine Reaktionszeit von unter 0,5 Sekunden. Alternativ zur Montage mit Schrauben kann der Sensor angeklebt oder magnetisch befestigt werden und ist unabhängig von der Befestigungsart vertikal und horizontal um 60 Grad ausrichtbar, der Erfassungswinkel per Infrarot beträgt 100 Grad.

Neue Philips Hue Lampen und Leuchten

Ebenfalls im Oktober will Philips eine neue Generation von Philips Hue White und Color Ambiance-Lampen mit E27-Sockel in den Handel bringen. Der Hersteller verspricht sattere Grün- und Blautöne bei den Farblampen, zudem wird das Hue-Sortiment um GU10-Reflektorlampen mit Weißlicht sowie diverse neue Leuchten erweitert. Den meisten neuen Leuchten soll zudem künftig ein Dimmer beiliegen, der die Steuerung zusätzlich vereinfacht. Die White-Ambiance-GU10-Leuchten sollen im Doppelpack 59,95 Euro und einzeln 34,95 Euro kosten.

Philips Hue White Color Ambiance Starterkit

Weiter hat Philips diverse neue Spot-, Tisch- und Deckenleuchten für das Hue-System vorgestellt, die ebenfalls im Oktober in den Handel kommen sollen. Zusätzliche Infos zu den Philips-Neuheiten findet ihr im Philips-Blog.

Philips Hue White Ambiance Being Deckenleuchte Lifestyle Pillar

Preisempfehlungen für ausgewählte Philips Hue White Ambiance IFA-Neuheiten:

  • 59,95 Euro für GU10 Duopack (2 Lampen „Perfect Fit”; einzeln 34,95 Euro)
  • 65,00 – 199,00 Euro für Spotleuchten Modell „Pillar” oder „Runner”
  • 99,00 Euro für Tischleuchten Modell „Wellner” oder „Wellness”
  • 139,00 Euro für Deckenleuchten Modell „Being”, „Still” oder „Fair”
  • 199,00 Euro für Pendelleuchten Modell „Amaze“, „Cher“ oder „Fair“
Montag, 29. Aug 2016, 9:17 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade nur das es sooo teuer ist.

    • Das stimmt. Wenn ich überlege das ich damit über 20 Lampen ersetzen müsste und die Lampen das potenzial haben eher einen Abgang zu machen ist mir ehrlich gesagt das Geld zu schade. Dann lieber in Upgrades für Apple Produkte.

      • Ich benutze die Leuchten jetzt schon knapp über 4 Jahre und bei mir hat noch keine einen „Abgang“ gemacht! Die Leuchten sind jeden Cent wert!

      • Nach meiner Erfahrung sind die Hue-Leuchten tatsächlich störungsanfälliger. Hatte in etwas über einen Jahr bisher, allerdings bei gut 20 Lampen, eine Leuchte die nach Lieferung nur wenige Sekunden funktionierte und eine die nach 8 Monaten ausgefallen ist. An eine so schnell kaputt gegangene Glühlampe kann ich mich in meinen Leben nicht erinnern. Beide wurden allerdings von Amazon anstandslos umgetauscht. Also kein Schaden.

    • Allerdings. 30 € für eine GU10-Lampe ist echt abartig. Ja, da steckt mehr Technik drin als in einer normalen, und ja, Marge muss auch sein, aber die Preise sind halt einfach zu hoch, um einfach mal eben den Haushalt auf Hue umzustellen. Sehr schade!

  • Ich geb’s auf, die bringen keine E14 mehr. :(

  • Gibt’s eine IP Info zum Bewegungsmelder?

  • wenn die endlich produkte mit lebenslanger garantie – also so mindestens 15 jahre plus bringen würden, könnte man über einen kauf nachdenken – so sehe ich das nur als teueres hobby.

    schade eigentlich – gerade auf dem sektor ist enormes potential …

  • Schade dass der Fokus wohl aktuell auf die White Ambiance Produkte gelegt wird. Ich würde mir bezahlbare Bunte Decken und Pendelleuchten wünschen. Der Bewegungsmelder ist echt cool, auf so was habe ich schon seit dem ersten Tag Hue gewartet.

  • Also die Bewegungsmelder sind schon gekauft! Das wird super! Die Neuen Deckenlampen sehen auch genial aus, also langsam muss ich wohl wegen der Begrenzung an eine zweite Basis denken

  • Den Bewegungsmelder werde ich mir wohl auch gönnen auch wenn er hue typisch nicht gerade preiswert ist.

    Aber alle mal besser als diese geofencing Geschichte die den Akku sprichwörtlich leer saugt …!

  • Wie werden die Deckenlampen angeschlossen? Normaler Lampenanschluss? Was passiert wenn ich den normalen Lichtschalter drücke, dann habe ich doch kein Stromkreis mehr an der Deckenlampe?

    • Ja, den normalen Lichtschalter musst du entweder ignorieren, blind schalten oder ersetzen. Gibt ja auch Einbauschalter die Zibbe Light sprechen. Meine Empfehlung: Da es zimmermal wieder Störungen geben kann, wenn auch für Philips-Verhältnisse recht selten, die erfordern, dass du die Lampe zurücksetzen kannst um sie neu einzurichten, ist es zu empfehlen eine Unterbrechung der Stromzufuhr zu ermöglichen. Darüber lässt sich durch ein bestimmtes Muster ein-/auschalten ein Reset der Lampe erreichen.

    • Wenn du den Schalter auslässt, geht (logischerweise) nichts mehr. Wenn du aus- und wieder anschaltest, ist die letzte gespeicherte „Lichtstimmung“ erst mal vergessen und die Lampe leuchtet wieder normal Weiß. Und – glaube ich – du musst sie erst mal wieder per HUE-Steuerung anwerfen.

    • Zu Ersterem kann ich dir ix sagen.
      Zu Punkt zwei: Richtig: Wenn du den Lichtschalter aus machst ist die Lampe stromlos und reagiert nicht mehr. Sie wird dann als „offline“ in den Apps gekennzeichnet. Passierte mir in der Anfangszeit häufiger, dass ich reflexartig den Lichtschalter aus gemacht habe. Man gewöhnt sich dran, das sein zu lassen ;-)

      Andererseits hat das aber seinen Charme: Wenn du den Schalter dann wieder anschaltest, dann springt die Lampe direkt und ganz normal an. Zwar weiß und bei fast voller Helligkeit, aber im Zweifelsfall geht sowas schneller als erst zur App zu greifen.
      Meiner Meinung nach wird so ein Hue-System erst dann wirklich vernünftig benutzbar, wenn man ein paar der zugehörigen Schalter mit verwendet – ich mag für Licht nicht immer erst umständlich ne App verwenden, es muss unmittelbar angehen, wenn ich es haben mag.

      • Somit ist meine Lösung einfach: Alle HUE-Lampen kommen zusätzlich zum normalen Licht hinzu. Somit kann ich beide Systeme nutzen.

  • Überlege gerade auf Hue umzusteigen.
    Ist das ganze Zeug auch HomeKit kompatibel? Vor allem der Bewegungsmelder? Gibt dieser den Status dann richtig weiter?

    • Die Lampen: ja, mit der aktuellen „neuen“ Bridge (die viereckige). Funktioniert akzeptabel „Schalte Deckenlampe an“ oder „Stelle Stehlampe auf rot“ versteht das Ding ganz gut. Komplexere Dinge (Schalte Schalfzimmerlampe an, blau, 25% Helligkeit“) endet in der Regel mit einem „ich hab mal im Web gesucht und folgendes gefunden“.

      Bezüglich des Bewegungsmelders kann ich nix sagen (gibt’s ja noch nicht), andererseits verstehe ich nicht ganz, inwiefern der den Homekit-Kompatibel sein müsste. Der schaltet ja nur eine Lampe, die Homekitfähig ist. Du wirst Siri ja kaum sagen „schalte Bewegungsmelder ein“ ;-)

    • Die Lampen funktionieren super mit HomeKit. Egal ob in einer komplexen Szene oder direkt per Siri bedient.

      Der Bewegungsmelder ist vermutlich genau wie die Hue Dimmer, direkt an der Bridge angemeldet und steuert nur die gekoppelten ZigBee Geräte.

      Hier ist beschrieben, wie man den Dimmer über Umwege auch für z.B. SONOS oder HomeBridge nutzen kann.
      http://www.iphone-ticker.de/de.....ipt-94612/

      Das geht ja mit dem Bewegungsmelder dann auch, wenn sein Status abfragbar ist.
      Aber eine solide-, kompfortable- und verzögerungsarme Lösung ist das nicht ;)

  • Schade, dass sie es nicht hinbekommen wenigstens 1 E14 Version herauszubringen. Für mich ist damit das HUE System gestorben. Werde in meinem 2-Familienhaus die 4 Lampen, die ich habe weiterhin nutzen, aber bestimm keine 300 bis 500 Euro Deckenleuchten kaufen, die mir nicht einmal gefallen. 90% der Lampen in meinem Haus sind E14 Leuchtmittel. Es kann doch nicht so schwer sein ein Leuchtmittel mit E14 Sockel auf den Markt zu bringe. GU10 geht ja auch.

    • Schau mal bei den Lightify Lampen van Osram nach. Diese sind Philips Hue kompatibel und verfügen ebenfalls über einen E14 Anschluss.

      • PS. GU10 ist laut der Amazon US-Seite von Philips verfügbar.

      • Die Leuchtmittel von Osram sind aber E14 Leuchtmittel in Kerzenform. Manchmal frage ich mich wer bei denen solche Entscheidung trifft. Warum nimmt man da keine normale Form.

  • Hätte ja viel lieber mal einen Sensor, der erkennt wann es im Raum dunkel wird und dann die Lampen an macht. Warum bieten die sowas einfach nicht an? Über die App kann man sowas ja auch nicht einstellen. Da muss ich extra bei IFTTT ein Rezept anlegen, damit die Lampen immer dann angehen wenn die Sonne untergeht.

    • ich benutze dafür iConnectHUE, beste HUE App die es gibt meiner Meinerung nach.
      damit habe ich zum Beispiel folgende Regel eingestellt
      WENN jemand zuhause ist (funktioniert mit mehr Leuten) UND es dunkel wird Schalte Beleuchtung XY an.
      funktioniert bestens.

      • Und das „zuhause sein“ wird wie erkannt?
        Hat die Bridge denn ne eigene Funktion, den Sonnenuntergang zu bestimmen oder muss dazu die App iConnectHUE laufen?

  • Hoffentlich sind die gu10 vom Formfaktor kleiner und passen besser in enge Gehäuse

  • >30 neue Leuchten und Lampen

    Könnt ihr bitte mal auflisten, was das für 30 neue Leuchten und Lampen sein sollen. Danke

  • Schade die GU10 wurden für bessere Farben scheinbar nicht optimiert…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven