iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

olloclip im Kurztest: Die dreifach iPhone-Aufstecklinse im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

Vor knapp einer Woche haben wir uns in diesem kurzen Eintrag dem Deutschland-Preis der olloclip Aufstecklinse gewidmet – 69€ bei Amazon – jetzt konnten wir das kleine Zusatz-Objektiv für iPhone 4 / 4S erstmals selbst in die Hand nehmen und haben das Foto-Zubehör vor unsere Kamera gehalten. Der in etwa Markstück-große olloclip erweitert das iPhone um drei Linsen-Aufsätze mit denen sich sowohl Fischaugen- als auch Makro- und Breitbildaufnahmen anfertigen lassen.

Die im Anschluss hinterlegten Bilder zeigen die Bildergebnisse der normalen iPhone-Linse, der Breitbildlinse, der Fischaugen- und zu guter letzt der Makro-Linse.


(Direkt-Link)

Mittwoch, 18. Jan 2012, 15:50 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Whiskey Flasche ist immer zur Hand ;)

  • Ach, da, da, da… bei Amazone über 60 ösen

  • Die Makro-Linse hat ganz schön Randverzerrungen…

  • Ich habe den OlloClip seit ein paar Wochen: gut für Weitwinkel-Situation, wenn man zB ein ganzes Orchester aufnehmen muss, das immer viel breiter ist als hoch. Die erzeugen Bildränder leiden immer unter Unschärfe und die Bilder werden durch den Aufsatz generell dunkler. Der Aufsatz hat bei mir noch nichts verkratzt – reinhalten sollte man das Teil aber auf jeden Fall. Fazit: brauchbarer Zusatz für spezielle Aufnahme-Situationen.

  • Demnächst gibt’s dann sicher auch den iBollerwagen in dem man sein ganzes Zubehör hinter sich herziehen kann… aber man ist ja ach so mobil heutzutage ;-)

  • Totaler Schwachsinn für den hohen Preis. Nettes Spielzeug, mehr nicht!

    • Schwachsinn? Naja, die Preise für Objektive bei Spiegelreflexkameras hast du dir wohl noch nicht angeschaut… Ich persönlich würde sie mir nicht kaufen, aber deswegen ist es nicht überteuerter Schwachsinn!

  • Die Randverzerrungen und -verzeichnungen der Makrolinse wären geringer, wenn zum einen das iPhone gerade vor die Flasche gehalten und zum anderen anstelle der Flasche eine plane Fläche aufgenommen worden wäre. Im Video kann man sehen, dass die Linse besser ist als es auf dem Foto den Anschein hat.

    Übrigens ist der Fachterminus für „Breitbildlinse“ Weitwinkelobjektiv. Interessant wären in diesem Zusammenhang die Öffnungswinkel der Objektive.

  • Ich habe die Linsen zu Weihnachten bekommen und finde die super praktisch! ist ne tolle Ergänzung und klein genug um auch ohne iBollerwagen immer dabei zu sein!

  • naja, fotografiere gerne und viel mit meinem iPhone, aber das video / die bilder haben mich nicht von den Linsen überzeugt.
    zum anderen, ihr trinkt den rotz doch nicht wirklich oder? das ist doch nur überteuerter Jacky xD (Nix gegen Japaner, machen schon viele tolle sachen, aber Whisky gehört da einfach nicht zu^^)
    Holt euch lieber nen vernünftigen Scotch ;)

  • Wer gibt bitte für iPhone-Kamerazubehöhr Geld aus? Die Kamera kann einfach nicht an Qualität aufbringen, wie eine Digitalkamera. Wenn ich Markoaufnahmen anfertige, nutze ich meine Objektive meiner DSLR-Kamera.

  • Tipp: Wenn man mit ner passenden App(Capture z.B.) die Videoquali auf VGA(bei capture is das mid)runter stellt sind auch Videos mit vollem Fisheye-Effekt möglich!(sonst ja nich weil die Kamera bei Videos reinzoomt-bei VGA eben nicht)

  • ….ist falsch, wird ÄNGEL ausgesprochen…

  • Hat ja was. Also für bis 40€ würde ich das kaufen, aber 69€?!? :O Bisl sehr viel. :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven