iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 862 Artikel
   

Unabhängige Quellen versprechen Hintergrundprozesse

29 Kommentare 29

Wir erinnern uns: Das Zauberwort heißt „Push Notification Service“ und wird uns mit dem anstehenden Software-Udate auf iPhone OS 3.0 erreichen. Gedanken dazu haben wir uns in diesem, diesem und diesem Artikel gemacht.

Vorausgesetzt die von euch eingesetzten Applikationen unterstützen dann, das nun schon lang versprochene Feature, können wir uns endlich über Info-Meldungen bei neuen ICQ-Nachrichten freuen und werden mit Pop-Up Fenstern informiert, sollte unser Schach-Partner endlich seinen Zug gesetzt haben.

Kritik an Apples Akku-schonende Alternative zu den sonst üblichen Hintergundprozessen gibt es jedoch nach wie vor. Die Entwickler-Gemeinde zerbricht sich den Kopf über die erforderliche Server-Infrastruktur – wir fragen uns, wie uns der „Push Notification Service“ beim Radiohören im Hintergrund weiter helfen soll.

Und damit sind wir beim Thema angekommen: Vielleicht kommen sie doch – die „richtigen“ Hintergrundprozesse.

So berichtet der BusinessInsider (unter Berufung auf „sources in the mobile industry“ ) über zwei mögliche Modelle der Integration von Hintergrundprozessen:

  • Apple might allow users to select two apps that can run in the background. Specifically, one source says there’s some evidence of this in a new beta of Apple’s iPhone 3.0 software developers kit. (We don’t have the SDK, and wouldn’t know where to look if we did.)
  • Apple might selectively allow some apps to run in the background. We assume that developers could apply for permission to run in the background, and that Apple might approve or deny them based on the resources they need and how well they behave with the operating system’s stability.

Spekulationen die sowohl von techcrunch als auch von daringfireball gedeckt werden. Beiden Seiten wurde durch eigene Quellen ähnliches zugetragen. daringfireballs John Gruber schreibt:

„What I heard then was that Apple was working on a vastly improved dock for your most-frequently used apps, and that there’d be one special icon position where you could put a third-party app to enable it to run in the background.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Mai 2009 um 14:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30862 Artikel in den vergangenen 5167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven