iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Notify statt Apple News: Facebook startet neue Nachrichten-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Mit dem neuen iPhone-Download Notify baut das soziale Netzwerk Facebook seine Nachrichten-Strategie weiter aus. Nach dem Rollout der sogenannten Instant Articles, mit denen Facebook seine Nutzer durch fehlende Links und integrierte Inhalte länger auf dem eigenen Portal halten will, soll ein Apple News-Konkurrent jetzt für zusätzliche Klicks sorgen.

notify

Die vorerst nur im amerikanischen App Store erhältliche Anwendung sammelt die Nachrichten-Einträge ausgewählter Content-Lieferanten und gestattet ihren Nutzern anschließend die persönliche Auswahl der interessantesten Angebote.

Unter anderem sind CNN, die New York Times und das Technik-Magazin Wired zwischen den 72 derzeit verfügbaren Quellen vertreten, doch auch Content-Partner die eher wenig mit klassischer Berichterstattung am Hut haben (Grupon, Hulu, Comedy Central) lassen sich der selbst kuratierten Liste hinzufügen.

auwahl

Die Notify-Applikation verspricht ihre Nutzer mit kurzen Benachrichtigungen über neue Inhalte zu informieren und soll demnächst auch auf Android-Geräten verfügbar sein.

You’ll receive notifications, delivered right to your lock screen, and a quick glance will keep you connected to the things that you care about throughout the day. If you want to see more, just swipe or tap through any Notify notification to open the link in the app’s browser where you can read the full article, watch the video, or view the site.

Wann beziehungsweise ob der Apple News-Konkurrent auch in Deutschland verfügbar sein wird, steht derzeit noch nicht fest.

Donnerstag, 12. Nov 2015, 11:48 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Juhu endlich ist euer Update da!!!
    Hoffentlich klappt das jetzt mit der Artikelsuche und dem Tag/Nacht Wechsel :D

  • Ein Satz den ich gar nicht gerne lese „vorerst nur in den USA erhältlich“!

    • Ein Satz, den ich immer häufiger sogar sehr gerne lese, wenn man bedenkt, welcher Rotz die letzten 30 Jahre aus den USA zu uns gekommen ist.

      • Du meinst Macs, iPhones, Musik, Filme? Und andere furchtbare Dinge wie das Inter-Netz?
        Stimmt, alles gaanz schröcklich! Holladrihö-Schlager und kabelgebundene, graue Telephone (mit ph), das war wahre Hochkultur!

        Mannmannmann…

      • Übrigens: Auch der Tesla („Elektro-Autos werden noch lange nicht serienmäßig funktionieren“) oder die Forschung an selbstfahrenden Systemen, ganz, ganz schlimm! „Umweltfreundliche“ Diesel-VWs hingegen, DAS ist wahre Ingenieurs-Kunst! :)))

        Naja, auf Nietenhosen, Beatnicks und Urwaldmusik zu schimpfen („die Haare werden aber über dem Hemdskragen geschnitten!“) geriet halt nie aus der Mode, das nennt man wohl Tradition. :P

      • Wer denken kann, weiß, was ich meine, hier mal nur 3 Punkte von hunderten aus allen zahlreichen Lebensbereichen:

        a) Arbeitsverhältnisse und Controllingwahn
        b) TV-Programm
        c) Datenschutz

        Aber was will man bei der bereits stattgefundenen Volksverdummung auch anderes erwarten als so saublöde Kommentare wie eure.

      • Och weiste, niemand hindert dich daran, so schlechte Regisseure wie z.B. Woody Allen und Schauspieler wie Ben Stiller (du weist, diese platten Komödien) zu ignorieren; auch zwingt dich niemand, so langweiliges Zeugs wie Game of Thrones zu gucken, wenn du lieber bei Musikantenstadl-Melodien in Lindenstraßen-Träumen schwelgst. Am Wochenende läuft bestimmt auch „Grün ist die Heide“ oder so mal wieder in irgend einem Dritten. Das ist das schöne, wenn man die Auswahl hat: auch für Menschen wie dich ist immer was dabei. :)

        Ah, und Jobs als Scheinselbstständiger oder zum sog. „Mindestlohn“ (wenn man das Soll in Nullkommanix zu erfüllen schafft) sind natürlich viel besser. Ein Hoch auf unsere Hochkultur, würde die Welt doch nur lernen! Oder?
        Weiste, die Welt ist nicht schwarz-weiß. Das merkt aber nur, wer den Blick hin und wieder über den teutschen Tellerrand hebt.

  • Teilweise Off-Topic, trotzdem künftig für Seitenbetreiber relevant: Instant Articles werden von Facebook nur teilweise gecached. Die „Credits“, also der Traffic, der für Statistiken ausschlaggebend ist, wird trotzdem beim Anbieter des Inhalts „verrechnet“.

  • Das iFun-Update in Version 8.0.4 ist endlich da!

  • Prima, eure App ist im AppStore zum download

  • Die Preise allerdings hat keiner erwartet und oder gefordert… 6,99?

    • @Maxis:
      „KEINER“?
      DOCH – ICH!
      Ich habe die Preise für Werbefreiheit erwartet, finde sie O.K. – und habe flugs für ein Jahr bezahlt; hat mir auch gar nicht weh getan….

  • 5,99 für ein Jahr Werbefreiheit ist bei dieser App-Qualität geschenkt. Ich lese seit Jahren die News und nutze die App. Mir wäre der Service 2 Euro pro Monat wert. Die 6 Euro für ein ganzes Jahr habe ich gerne ausgegeben. Ich hoffe, es lohnt sich für Euch dennoch. Gute Arbeit sollte gut entlohnt werden. In diesem Sinne ganz viel Erfolg mit dem neuen Modell und liebe Grüße aus Leipzig :-)

  • Endlich: das ifun update ist da:
    Aber: auf dem iphone 6 plus lief das update nicht durch…..musste erst komplett deinstallieren, ebenfalls kommentare posten klappt nicht…..

    Auf meinem ipad mini keine probleme

  • Als langjähriger Leser habe ich gerade gerne für die Werbefreiheit bezahlt.

    Frage: Gilt das dann für mehrere Geräte (iPhone/iPad), oder muss man für jedes Gerät extra zahlen?

    Ich sehe nämlich gerade nicht, wie ich meinen Kauf vom iPhone auf das iPad übertragen kann. Bei „Käufe wiederherstellen“ passiert jedenfalls nichts.

    • guter Punkt…der User wird ja -eigtl- über eine gerätegebundene ID identifiziert, oder(??). Oder wird das Ganze dann an den registrierten Account gebunden und somit auf mehrere Devices übertragbar?
      Zum in-App Kauf: finde 6-7€ pro Jahr eigentlich, wenn ich nach initialem Stirnrunzeln mal darüber nachdenke, auch nicht so viel für eine App, die ich täglich x-mal benutze. Allerdings stören mich persönlich die Werbeeinblendungen nicht wirklich, weshalb ich wohl trotzdem nicht auf „kaufen“ klicken werde. Aber sehr viele hier sehen das ja durchaus anders…

    • Ich löse mal selber auf:

      Nach Neuinstallation der Anwendung auf dem iPad wurde auf dem iPhone getätigte Kauf auch auf dem iPad erkannt.

      Der Kauf gilt also, wie erwartet, für mehrere Geräte unter der gleichen Apple-ID.

  • Keine Probleme beim Installieren des ifun-Updates. 6s, ios 9.1 Prima!

  • ifun-Update: spürbar bessere Performance; endlich Kommentare nachladen!

  • Auch das Kommentieren geht flüssig und schnell! Gute Arbeit!

  • Als „zahlender Kunde“ – schon dieser Halbsatz hat mich für die paar Euro Abo-Gebühr voll entschädigt ;) – gleich mal ein Vorschlag zu Verschönerung eurer App (wobei ich nur über die iPad-Ansicht im Querformat rede, da ich nur diese nutze):

    Ich finde die reine Artikelansicht im „Breitformat“ sehr hübsch und „clean“ – ABER: Schiebt man von links die Artikel-Liste über einen Artikel, sieht das n.m.M. bescheiden aus: Links die an sich schöne Liste – aber rechts davon der willkürlich „abgeschnittene“, weil überlagerte Titel; das wirkt als Ganzes etwas „durcheinander“ bzw. „chaotisch“.

    Meine Vorschläge:
    Entweder: „Verblurt“ den Artikel, solange die Artikelliste aufgeblendet ist, d.h. „verwischt ihn/zeigt ihn wie durch eine Milchglasscheibe“. Verschwindet die Liste links, wird der Artikel „wie von Zauberhand“ wieder klar und schön wie jetzt…

    Oder: Verkleinert den Artikel, so dass er komplett rechts NEBEN der Artikelliste erscheinen kann (und nicht mehr abgeschnitten/überlagert ist). Verschwindet die Liste links, wird der Artikel „wie von Zauberhand“ auf die jetzige Größe/das jetzige Layout vergrößert.

    Es wäre nett, wenn ihr mal darüber nachdenken würdet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven