iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Video: Neues iPhone-Dock „HiRise“ ist leider kein Compass

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Mit dem „HiRise for iPhone“ bietet der Zubehör-Hersteller Twelve South nun auch ein Ladedock für das iPhone 5 und das iPad mit Lightning-Stecker an, setzt aber – wie inzwischen fast überall üblich – ein eigenes Lightning-Kabel für den Anschluss des persönlichen Geräte-Parks voraus.

Das „HiRise for iPhone“ erweitert die schon seit einiger Zeit am Markt erhältliche HiRise-Familie, die unter anderem Aufsteller für iMac und für MacBook-Besitzer anbietet.

Noch hatten wir das HiRise nicht in der Hand, dem ersten Video-Eindruck nach zu urteilen sieht das recht hoch aufgesetzte Ladedock aber etwas ungelenk aus und lässt das verspiel-versteckte Plus an Funktionalität vermissen, das dafür gesorgt hat, dass wir ohne den Twelve South iPad-Ständer „Compass“, gar nicht mehr aus dem Haus gehen wollen.

bild-hirise

Wir warten mit unserem Fazit noch den ersten Tag mit einem Live-Modell ab – tendieren derzeit aber weiterhin zu dem etwas schlichteren Lightning-Dock von Belkin (dieses hier).

Das HiRise for iPhone kostet $35 und erinnert mit seiner Bauanleitung daran, welche Umwege die Zubehör-Hersteller mittlerweile in Kauf nehmen, um keine Lizenzgebühren für eigene Lightning-Kabel an Apple abführen zu müssen.

(Direkt-Link)

Dienstag, 06. Aug 2013, 17:00 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genau sowas habe ich gesucht! Geniales Design, Prei ist absolut vertratbar!

  • Ich bin immer noch für Selbstbau.
    35€ ist mir zu viel für ein Ladedock

  • Unterschlagen wird aber, dass aufgrund des Zusammenbaus und der Flexibilität des Docks sowohl versch. Lightning Geräte anschließen lassen. Ebenso iPhone mit Zusatzakkus, oder dickeren Schutzschalen. Ich glaube nicht, dass das Belkin das so ohne weiteres kann.

  • Das bluelounge Dock finde ich unschlagbar schön, nur der Steckerkontakt des Verbindungskabels Dock / Computer ist am Dock nicht ordentlich fest gehalten und löst sich gerne einmal.

  • Ich finds klasse, extrem flexibel ob mit oder ohne Cases, egal welche Gerätegeneration.

  • hässlich, dann doch lieber das Saidoka von Bluelounge

  • Das ist dann doch ein wenig zu viel Selbstbau. Zudem das Ganze sehr Kopflastig aussieht. Dann bleib ich lieber beim Germanmade Dock.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven