iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 685 Artikel
„Wer weiß denn sowas?“

Neue Quiz-App der ARD lockt mit Preisgeldern

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Mit der neuen ARD Quiz App hält der App Store eine weitere mit Rundfunkgebühren finanzierte App zum Download bereit, über deren Notwendigkeit zumindest diskutiert werden darf. Die Anwendung bietet von Juli an die Möglichkeit, von zuhause aus zunächst an der Quiz-Sendung „Wer weiß denn sowas?“ teilzunehmen, weitere Angebote sollen folgen.

Ard Quiz App

Auf der „ARD Quiz-App“ findest Du Mitspielangebote zu Quiz-und Showsendungen der ARD. Stell Dich den kniffeligen Fragen, messe Dich mit den Kandidaten im Studio und fordere Deine Freunde zum Duell heraus!

Mit der für iOS und Android verfügbaren App können Smartphone- und Tablet-Nutzer ab nächsten Monat von Montag bis Freitag jeweils um 18 Uhr aktiv an der Sendung teilnehmen und mit Glück sogar den gleichen Betrag, den ein Zuschauer im Studio-Publikum erhält, gewinnen. Unabhängig von den Sendezeiten kann man über die App auch mit Freunden oder anderen App-Nutzern um die Wette Quizzen.

Ein offizieller Testlauf ohne begleitende TV-Sendung findet bereits heute Abend statt. Von 19 Uhr an kann ausschließlich über die App „Wer weiß denn sowas?“ gespielt werden, als Preisgeld hat die ARD 500 Euro ausgesetzt.

Laden im App Store
ARD Quiz
ARD Quiz
Entwickler: Erstes Deutsches Fernsehen
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 26. Jun 2017, 14:15 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf jeden Fall besser als Millionen für Fußballlizenzen auszugeben.

    • Das stimmt zwar, dennoch eine Frechheit. Die dürfen mir gerne 500€ im Jahr (zurück-)zahlen, als so einen Mist zu produzieren.
      Weiteres von mir dazu würde jedoch nur zu einer weiteren Grundsatzdiskussion zum Thema Rundfunkbeitrag führen.

      • Preisgelder werden nicht aus Rundfunkbeiträgen finanziert

      • Ernsthaftes Interesse: woraus dann? Im Internet findet man den Hinweis das Geld stamme von „anonymen Spendern“. Warum sollte jemand dafür Geld spenden? Meine Frage ist vollkommen ernst gemeint: weißt du mehr? Danke!

  • Wozu benötigen wir im öffentlichen Fernsehen oder Radio Gewinnspiele. Hat dort nix zu suchen, kosten nur Geld.
    Und jetzt könnt ihr alle auf mich eindreschen ;)

    • Wozu braucht man Krimis? Serien? Sport? Theater? Kino-Filme? Musik-Sendungen? Unterhaltung? Populärwissenschaftliche oder Geschichtssendungen?
      Merkste selbst, nä? ;)
      Gut, wenn man fragen würde, wozu man TV, YouTube, Netflix & Co überhaupt braucht…

  • Ist doch schön für das die Zwangsgebühr alles genommen wird, diese Parasiten schmeißen unser Geld raus und keiner macht was.

    Das ganze System ist nur noch auf Unterhaltung und Konkurrenz zu den Privaten/ Pay TV ausgerichtet. Was hat dieser Monster Apparat noch mit Grundversorgung, freie Berichterstattung und Bildung zu tun? NICHTS!

    17,50 pro Monat für eine übelste Vetternwirtschaft(!) Von mir aus können die den ganzen Dreck senden, produzieren und Geld aus dem Fenster schmeißen, dann aber verschlüsselt und offiziell als Pay TV für zahlende Abonnenten(!)

    Ich bin für eine fairen Rundfunkbeitrag der die Grundversorgung, freie Berichterstattung und Bildung abdeckt, aber das ganze in einen gewissen Rahmen und mit Sicherheit nicht annähernd so wie es im Moment läuft!

    • Dann schalt halt arte, Phönix, zdfinfo, tagesschau24 oder 3sat ein.
      Aber denen scheinst du auch nicht mehr zu trauen?!
      Aber was macht jetzt eine Meldung von ifun seriöser, so das du diese als Grundlage für deinen Rundumschlag nimmst?
      Wo setzt du die Linie an die Journalismus nach deiner Vorstellung von dem dir verhassten trennt?!

    • @marc also an deinem Tonfall solltest du dringend arbeiten. Und falls du ein bisschen Nachhilfe in Sachen öffentlich-rechtliche Rundfunk brauchst, helfe ich dir sehr gerne.

    • Freu mich auch. Hab mich schon immer gefagt wann solche eine App kommt. Eine interessante Frage war zum Beispiel, was sieben Leute verteilt auf den Kontinenten gemeinsam mach könnten, wenn es den Not tut.

  • Woher wisst ihr, das sie mir Rundfunkgebühren finanziert wurde? Die ARD hat sich z.B Werbeeinnahmen.

    • Und was bildet die Basis für Werbeeinnahmen? Die Ausgaben der Rundfunkgebühren. Also sind die Einnahmen streng genommen Guthaben der Gebührenzahler.

  • Wie mir diese Sendung auf den Zeiger geht..einfach nur albern dieses getue von den möchte gern promis. Reine sende Zeit verschwendung

    • Jeder Fernseher hat einen Schalter. Guck nach!
      Man zieht doch auch nicht den prinzipiellen Sinn von Schule in Zweifel, nur weil sich hier genügend Leute präsentieren, die selbst mit Hilfe der automatischen Rechtschreibprüfung nicht richtig schreiben können.

  • kein wunder … ist ein Wahnsinn was mit den gebührengeldern passiert. jeder Intendant erhält eine fette Rente die weit aus höher ist als jede betriebsrente geschweige der gesetzlichen Rente.

  • Ich weiß gar nicht, warum sich so viele über die Qualität der öR beschweren. Im Vergleich zu ALLEN Privatsendern und zum Pay-TV finde ich den Großteil der gesendeten Formate gut. Vor allem Dokus auf den Spartenkanälen sind informativ und interessant. Kein andere Sender bietet das. Im Gegenteil: Private schaue ich auf Grund der niedrigen Qualität kaum noch. Ich zahle gerne. Gilt im Übrigen auch für das Radio.

  • @MasterS Wo geht es denn im Vertrauen?

    Es geht einfach darum dass das alles komplett aus dem Rahmen gelaufen ist und die Öffentlichen absolut nichts mehr mit Grundversorgung am Hut haben.

    Allein die ARD bekommt über 6 Milliarden Euro Jahr für Jahr. SECHS MILLIARDEN(!) Hallo, das ist alles ok? Das Geld könnte man sinnvoller verwenden.

    Die Aufgabe der Öffentlichen ist ganz sicher nicht in Konkurrenz zu den privaten oder Sky oder dergleichen zu treten. Wenn sie dann wollen dann bitte, aber wie gesagt verschlüsselt und selbst für Abonnenten sorgen.

    Der Rundfunk muss grundlegend reformiert werden, das sieht mit Sicherheit die Mehrheit so.

    8 Milliarden EUR jedes Jahr für Staatsfernsehen , ganz sicher nicht gerechtfertigt!

  • 19:00 Uhr und nichts geht. Warum habe ich mir vorgestellt, dass das funktioniert? Typisch.

  • Ich spar lieber die 500 EUR Erpressungsgelder, weil ich mit denen keinen Vertrag habe und nehme die Chance wahr auf den Hauptgewinn: 6 Monate Erzwingungshaft zur Abgabe der Vermögensauskunft. Leider habe ich keine Kinder die ich mitnehmen kann und bin auch nicht seh- und hörbehindert wie die alte Frau die wegen der GEZ zusammenbrechen musste.

  • Warum kann man eigentlich in der App so oft die Kommentare nicht absenden?

    Da gehen die geklauten Milliarden versickern. Dreiste Nummer. Ich zahl zum Glück keinen Cent an den Drecksladen mehr

  • Geil, davon könnte ich zwei Jahre und 4 Monate meine GEZ-Gebühren bezahlen.

  • Im Privaten unsägliche Angebote zur Volksverdummung unterbrochen von Reklame. Sogar Nachrichten werden verflacht. Dahinter stehen weltweite Konzerne, die niemand kontrolliert. Da lobe ich doch unsere Fernsehstruktur. Schon vor Jahren beklagte eine Reisende das Fernsehen in Kanada -80 Programme und alles Mist!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21685 Artikel in den vergangenen 3731 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven