iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 674 Artikel
   

Neue Ersatzteile deuten auf leichte Überarbeitungen beim iPhone 4 hin [Update]

90 Kommentare 90

Update: Apple hat das Youtube-Video mittlerweile entfernen lassen und die Authentizität der gezeigten Teile somit immerhin indirekt bestätigt.

Auch wenn die in der Vergangenheit besprochenen Ersatzteilsichtungen nicht jedes mal zu 100% richtig lagen, ein paar Treffer fanden sich in den aus Vietnam, Amerika und England eingereichten Videos fast immer. Ein gutes Beispiel: Der im Mai aufgetauchte Alu-Rahmen des damals noch unveröffentlichten iPhone 4.

Zur Stunde sucht der Ersatzteil-Lieferant „GlobalDirectParts“ mit diesem, werbewirksam aufbereiteten, Youtube-Video nach fünf Minuten eurer Aufmerksamkeit.

Nebeneinander positioniert, zeigt „GlobalDirectParts“ in dem unten eingebetteten Clip neue und alte, sowohl Geräte-intern verbaute Komponenten (die flexiblen Verdrahtungs-Platinen für Dock-Anschluss, Lautsprecher und Mikrofon) als auch eine leicht überarbeitete Version des Alu-Rahmen.

Der Rahmen weist andere Platzierungen der Antennen-Trennlinien auf und positioniert die Aussparung der Stummschalttaste ein wenig unter ihrem jetzigen Platz im iPhone 4.

Wo genau ihr die Bauteile einordnen solltet, lässt sich aktuell nur mutmaßen. Vier mögliche Optionen stehen zur Auswahl:

  • 1. Es handelt sich um Bauteile eines iPhones-Clones oder Industrie-Abfall.
  • 2. Apple überarbeitet das iPhone 4 ohne große Ankündigungen und wirft eine Revision (Gerüchte dazu gab es ja zur Genüge) mit besserer Antennenleistung auf den Markt sobald die Lagerbestände abverkauft sind.
  • 3. Die Teile sind für das CDMA iPhone 4 des amerikanischen Anbieters Verizon gedacht. Der AT&T-Konkurrent setzt auf einen anderen Funkstandard und könnte zum geregelten Betrieb geänderte Hardware voraussetzen.
  • 4. Es handelt sich um Bauteile der für den Sommer erwarteten, nächsten iPhone-Generation. Das iPhone 5 (nennen wir es mal so), dürfte sich in Form wohl nur marginal vom iPhone 4 unterscheiden und – so wie das iPhone 3GS zum iPhone 3G – mit seinen Änderungen hauptsächlich auf Geschwindigkeit und Performance zielen.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
05. Jan 2011 um 21:03 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    "/]

    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    90 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33674 Artikel in den vergangenen 5460 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven