iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel

Bislang nur in 30cm

Neu im Apple Store: Apple Watch-Ladegerät mit USB-C

Artikel auf Mastodon teilen.
45 Kommentare 45

An Preis und Form ändert sich nichts, der Stecker hingegen ist neu: Apple bietet sein magnetisches Ladekabel für die Apple Watch, den weißen Puck mit 30 Zentimeter Strippe, nun auch in einer Variante mit USB-C-Stecker an.

Usbc Apple Watch

Ebenfalls mit einem Verkaufspreis von 35 Euro ausgezeichnet, ist das neue Ladegerät kompatibel mit den Apple Watch Modellen Series 1 bis 4 und lässt sich nun auch ohne Adapter mit Apples aktueller Laptop-Familie nutzen. Bislang steht das neue USB-Kabel allerdings nur in der kurzen 30cm-Fassung zum Kauf bereit, die 1-Meter bzw. 2-Meter-Ausgabe lässt sich aktuell nur vom USB-A-Modell ordern.

Wir wollten das Aufladen der Apple Watch so einfach wie möglich machen. Halte einfach den Connector in die Nähe der Rückseite, und der Magnet setzt sich automatisch richtig darauf. Dabei handelt es sich um ein vollversiegeltes System ohne freiliegende Kontakte, das kleine Fehler beim Auflegen der Apple Watch verzeiht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Okt 2018 um 09:46 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Das Kabel ist imGrunde das gleiche. Allerdings wird die S0 ja generell von Apple nicht mehr unterstützt. Das Kabel sollte aber ohne Probleme funktionieren.

    • Series 0 ? Ich kenne dieses Produkt von Apple nicht. Ist es ein kürzlich erschienenes Produkt?

      • Das war die ALLERERSTE Apple Watch die 2015 auf den Markt gekommen ist.

        Bei Apple gibt es dafür kein „echte“ Bezeichnung (mehr)!

        Daher im Allgemeinen mit „Series 0“ erwähnt.

      • Ich kann doch nicht einfach auf eigener Faust einen neuen Namen für ein Produkt erfinden?!
        Das ist die Apple Watch der ersten Generation. Es gibt keine Series 0 !

      • Es ist einfach die Apple Watch!

        Apple Watch
        Apple Watch Series 1
        Apple Watch Series 2
        Apple Warch Series 3
        Apple Watch Series 4

  • Sehe da keine wirkliche Verbesserung. Ich werde meine Uhr nicht am Laptop laden.

    Das mitgelieferte Lademodul funktioniert bestens mit meinem Zubehör Dock aus China für die Watch/AirPods und das iPhone.

  • Ist das richtig, dass die Serie 0 nicht unterstützt wird?

  • Steht uns da etwa der Umschwung von Lightning auf USB-C bevor?

  • Ändert sich dadurch etwas an der Ladezeit oder bleibt diese gleich ?

  • Wow, danke! Keine Rabatt Aktion für Leute die sich die Apple Watch 4 gekauft haben!

  • Wurde nun aber wirklich allerhöchste Zeit…Schleppe nun schon paar Jahre das 2m Kabel auf Reisen mit mir herum…

  • Kann ich mit dem USB C Ladekabel auch an einem USB A Ladegerät laden oder ist das ausschließlich für das Laden an Laptops/MacBooks gedacht?

  • Was willst du mit Rabatt? Du kaufst ein Hochwertiges Produkt, wieso sollte das rabattiert werden?
    Geh ins Android Lager, wenn du nicht bereit bist, für die perfekte Symbiose aus Hard und Software entsprechend zu bezahlen. Apple ist bekanntermaßen ein echter Premium Hersteller.

    • Premium im Namen, aber die Hardware ist nicht mehr so Premium. Die Software seit iOS 12 ist wieder Premium, zumindest für mich. Das haben sie echt alles richtig gemacht.

      Aber ehrlich im Hardware Bereich haben sie massive Probleme!

      • Ich wollte heute ein 2M Lightning Kabel reklamieren, 1,5 Jahre alt, bei dem die komplette Gummiummantelung auf der ganzen Länge abbröckelt weil es komplett spröde ist. Das Kabel hat 35€ gekostet. Keine chance ein neues zu bekommen, trotz Gewährleistung. Laut Apple Support (und sogar der Vorgesetzten Abteilung dort) sei das kein Gewährleistungsfall :D unglaublich…. so viel zum Thema Premium. Ich meine, solche Materialfehler können ja mal passieren. Aber ich bezahle die 35€ ja dafür, weil ich davon ausgehe dass einem dann bei einem Problem auch geholfen wird.

      • Ja und das Kabel kostet denen ein paar Euros. Schade sowas!

      • Warum ? Mein Whatsapp funktioniert und auch der Bowser.
        Nicht wie auf einem Android Telefon, wo alles durchgehend abstürzt und man mit Fehlermeldungen zugeschütet wird. Ich brauche kein schnelleres IPhone was noch mehr Akku verbraucht, für Whatsapp und Co, fürs Spielen nutze ich einen Computer.

      • Nachtrag: nach 6 Telefonaten/ Rückrufen verschiedener Apple Mitarbeiter (insgesamt über 1,5 Stunden) bekomme ich nun tatsächlich doch ein neues Kabel…. wenn’s tatsächlich stimmt ;)
        Aber ich hatte den Apple Service echt anders in Erinnerung. Mein letztes Problem liegt aber Jahre zurück.

    • Apple Kabel sind hochwertig? Der war gut! Oder war der etwa ernst gemeint?

      • Zunächst kostet Apple das Kabel ein paar Cent. Weiterhin frage ich mich, was iPhone Nutzer immer für seltsame Android Versionen verwendet haben wollen. Dass diese Aussage Unsinn ist, zeigt die Statistik der Smartphone Hersteller. Warum sollten die Leute sich wieder und wieder Ingrid kaufen und es offensichtlich auch verwenden können? Dafür muss man beim iPhone mit einer maroden Spracherkennung Leben, die seit acht Jahren nicht verbessert wurde. Daher lasse ich die Ingrid ausnahmsweise mal stehen, welche Siri fortwährend als Android erkennt.

  • Kann ich am Ladeouck eigentlich jeden Stecker benutzen, 5W/7W7/10W, schafft der Puck diese Ladetechnik ? Oder drosselt er selber runter auf seine Geschwindigkeit die er nur kann ?

  • Der Mini Akku der Watch lädt doch auch ohne USB-C schnell genug.

  • Zum Thema Lightning: Seit dem allerersten Lightning Kabel das ich hatte, stelle ich fest dass nach längerer Nutzung pro Seite immer ein Kontakt dunkel wird. Ich nehme an das ist der über den die Leistung geht. Haben andere das Problem auch? Am iPhone kann nicht liegen, weil ich hatte das seit dem iPhone 5 bei jedem, und das waren 5 oder 6.
    Ich habe halt irgendwie die Befürchtung dass das den Kontakten im Gerät dann auch schadet.

    • Der schwarze Punkt auf einem der Kontakte ist mir auch schon aufgefallen. Bisher aber noch nie Probleme beim Laden gehabt.

      • Also von der Leistung dürfte das nicht her rühren, es sei denn, da wäre ein extrem hoher Übergangswiderstand. Wäre dem so, müsste man das auch einen warmen Stück an erkennen.

  • Ich wiederhole mich ungern:

    Finger weg von originalen Apple Ladekabeln.
    Diese sind minderwertig verarbeitet, verfärben sich mit der Zeit und nach wenigen Monaten Gebrauch platzt am am Stecker die Ummantelung/Isolierung auf.
    Dann muss man entweder neue Kabel kaufen oder man nimmt dafür Schrumpfschlauch.
    Selbst die billigsten Chinakabel z.B. bei Aliexpress sind meist langlebiger, hier fehlt aber der MFi-Chip und das FastCharging.
    Allerdings gibt es aus China auch aufwendig produzierte Kabel für weit unter 10 Euro, die mit Nylon ummantelt sind, MFi zertifiziert sind und schnell laden.
    Dann muss man sich den minderwertigen Dreck von Apple nicht mehr geben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven