iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 040 Artikel
   

Nasses iPhone? Kacktüten und Notfallpacks können helfen

103 Kommentare 103

Der Sommer dürfte nun endgültig vorbei sein und mit dem Herbst kommt definitiv nicht nur die Kälte sondern auch vermehrt Nässe. Ein ordentlicher Regenguss kann schon mal dafür sorgen, dass ihr nicht nur bis auf die Knochen nass seid, sondern auch euer iPhone in Mitleidenschaft gezogen wird.

evap-kensington

Viel Ärger vermeiden kann man hier, wenn man bei schlechtem Wetter eine kleine Plastiktüte dabei hat, die das iPhone auch in eine durchnässten Jacke vor Feuchtigkeit schützt. Die in vielen Städten per Spender angebotenen Hundetüten eignen sich hierfür übrigens perfekt.

Nasses iPhone wieder trocknen

Was aber, wenn das iPhone nass geworden ist? Feuchtigkeit muss nicht zwangsläufig den Tod für euer iPhone bedeuten. Selbst den Sturz ins Klo haben schon etliche Geräte überlebt. Allerdings heißt es im Falle eines Wasserschadens stets schnell handeln.

Anstatt noch lange herumzuprobieren, ob das iPhone nun kaputt ist oder nicht, solltet ihr das nass gewordene Gerät zunächst sofort ausschalten (falls es sich um ein Mobiltelefon handelt, bei dem man den Akku herausnehmen kann, ist dies noch besser).

Dann entfernt ihr alle äußere Feuchtigkeit und schaut, dass ihr das Ding in eine Tüte mit Reiskörnern packt. Diese nehmen in hohem Maß Feuchtigkeit auf und beschleunigen so den Trocknungsprozess. Je nach dem wieviel Wasser eingedrungen ist, solltet ihr das Gerät nun am besten mehrere Tage trocknen lassen und bei Bedarf auch die Reisfüllung zwischendurch wechseln.

Notfall-Packs von Kensington

Noch besser, allerdings auch eine Investition von rund 13 Euro, sind die von Kensington vertriebenen EVAP-Notfallpacks. Ihr bekommt hier eine spezielle Tüte zusammen mit zwei Trocknungspacks. Das darin enthaltene Granulat leistet laut Hersteller um 700% wirksamer Unterstützung bei der Trocknung als Reis. Zudem befindet sich auf der Tüte eine Feuchtigkeitsanzeige, die euch signalisiert, wann ihr das Gerät wieder testen könnt.

(Direktlink zum Video)

Eine Garantie dafür, dass ein iPhone den Sturz in Pfütze oder Klo überlebt gibt es natürlich nicht. Auch gilt als erwiesen, dass jedes Eindringen von Feuchtigkeit anschließend Korrosion verursacht und damit auf lange Sicht mehr oder weniger Starke Beschädigungen der Elektronik zur Folge haben kann.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Okt 2013 um 16:42 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    103 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    103 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30040 Artikel in den vergangenen 5037 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven