iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 706 Artikel

Träge, aber wasserdicht und langer Akku

LS02 ausprobiert: Das kann die 28-Euro-Sportuhr (nicht)

33 Kommentare 33

Seit Mitte Februar ist mit der LS02 eine digitale Sportuhr in Deutschland erhältlich, die offizielle zwar für 40 Euro angeboten wird, bereits zum Marktstart aber für 30 mitgenommen werden konnte und aktuell sogar nur für 27,99 Euro angeboten wird – der Gutscheincode 58IRSNLI sorgt für den Tiefstpreis an der Amazon-Kasse.

Ls02

Der Preis, für den die Apple Watch nicht mal mit einem halben Armband ausgestattet werden kann, macht aus der LS02 ein verlockendes Schnäppchen für Technik-Fans, doch was bekommt man hier überhaupt für das eingesetzte Geld?

Wir haben uns die Uhr im Februar geordert und in der letzten Woche etwas häufiger getragen.

Die positiven Eigenschaften

Vielleicht starten wir mit den positiven Entdeckungen: Von der LS02 bekommt man vor allem eine wahnsinnige Akkulaufzeit. Trotz kontinuierlicher Pulsmessung im Hintergrund und einer in der Nacht automatisch mitlaufenden Schlafüberwachung bringt es die Sportuhr ohne Probleme auf eine lockere Woche Betriebszeit – zudem gibt es keinen Grund an der Standby-Angabe des Herstellers zu zweifeln: Diese beträgt 20 Tage.

Ls02 App 1

Neben der langen Akkulaufzeit gefällt uns der (erstaunlich flache) Look der LS02, der ganz offensichtlich von der Apple Watch inspiriert wurde. Auch an dem Gummiarmband gibt es nichts auszusetzen. Dieses hat Casio-Klassik-Qualität und ist völlig okay. Eingehende Anrufe bringen das Gerät zum Vibrieren, auf die Anzeige von Mitteilungen muss hingegen verzichtet werden.

Die LS02 ist ein 1A-Schrittzähler, der über das Tagespensum informiert, den schnellenBlick auf Wetter, Datum und Uhrzeit zulässt und über eine gesonderte iPhone-Applikation verfügt, an der der Anbieter Aukey aktiv arbeitet und erst kürzlich eine Handvoll Übersetzungsfehler ausgemerzt hat.

Ohne Ton: Ein schneller Blick auf die Oberfläche

Kurz: die LS02 sticht reguläre Schrittzähl-Tracker vom Discounter locker aus. Mehr erwarten sollte man von dem günstigen Handgelenksbegleiter allerdings nicht.

Die negativen Eigenschaften

Etwas abtörnend ist die Interaktion mit der Uhr, die über ein vergleichsweise trägen Touchscreen verfügt – das eingebettete Video vermittelt einen ganz guten Eindruck der verbesserungswürdigen Reaktionszeit. Mehrere Wischgesten fördern hier Menüelemente zutage, die auf eigene Faust aufgespürt werden wollen, über ein ordentliches Handbuch verfügt die LS02 leider nicht.

Ls Apps

Apple Watch links, die LS02 rechts

Hier können Schritte, zurückgelegte Kilometer und verbrannte Kalorien sowie der aktuelle Puls und dessen Tagesverlauf eingesehen werden. Der Tagesübersicht fehlt allerdings eine Achsenbeschriftung. Die Schlafüberwachung unterschiedet lediglich zwischen leichtem und tiefem Schlaf, die angebotene Atemübung kann uns nicht abholen.

Die Musikfernbedienung ist in einem Zusatzmenü versteckt, für Basisfunktionen wie Stoppuhr und Timer muss sogar zwei Menüebenen tief abgetaucht werden.

Und die App?

Die Fit-App des Anbieters informiert übersichtlich über Schritte, Puls und Schlaf, gibt ihre Werte nur leider nicht an Apple Health oder andere Apps weiter und ist so ein Datensilo ohne Exportfunktion. Der Blick auf zurückliegende Werte ist möglich, leider nur Tageweise und nicht in Wochen oder Monatsstatistiken.

Ls02 App 2 1400

Die Sportaufzeichnung, während der die Uhr Puls, zurückgelegte Zeit und Strecke anzeigt, haben wir in Lockdown-trägen Zeiten noch nicht ausprobiert, hier setzt das Armband zur Streckenaufzeichnung das Mitführen des iPhones voraus.

Unterm Strich bietet die LS02 deutlich mehr als wir von einer 30-Euro-Uhr erwartet hätten. Die Uhr ist ein besserer FitBit und man ist ganz gut damit beraten, auch diesen zu erwarten und keine günstige Apple Watch.

Produkthinweis
AUKEY Smartwatch, 1,4 Zoll, Farbdisplay 320p, Touchbedienung, Fitnesstracker, wasserdicht IP68, Herzfrequenzsensor,... 27,99 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Mrz 2021 um 19:19 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Frage mich warum Apple die Akkulaufzeit gerade mal 24std hinbekommt :D

    • Frage mich warum die LS02 nur 20 Tage hinbekommt, meine Casio mit LCD schafft Jahre :D

      Merkste selbst, ne? ;)

      PS: die Apple Watch macht 48h

    • Naja diese Watch ist für den angebotenen Preis auf den ersten Blick echt ganz okay bis gut. Aber du den Vergleich zur Apple Watch ziehen willst, dann nicht einen Aspekt raussuchen und die ganzen anderen Kompromisse vergessen, die man dann eingehen muss. Alleine das Display sieht grauenhaft aus, der Touch wird auf Dauer keinen Spaß machen. Teste mal wie lange die Akkulaufzeit der Apple Watch ist, wenn du wirklich alle Benachrichtigungen ausstellst, also die Uhr so „dumm“ machst, wie diese hier. Du wirst zwar nicht auf eine Laufzeit nahe der 20 Tage kommen, aber ich merke bei meiner SE einen sehr deutlichen Unterschied je nach Anzahl der Mitteilungen.

      Damit will ich die Akkulaufzeit der Apple Watches aber nicht verteidigen, denn die finde ich auch sehr schlecht. Man sollte sie aber nicht mit so einer „Smartwatch“ vergleichen. Gleiches gilt für das Mi Band von Xiaomi. An sich ganz okay, aber wirklich null vergleichbar.

      • Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Genau darauf wollte ich mit meinem ursprünglichen Beitrag eigentlich hinaus. Aber da habe ich den antwortenden „Foristen“ geistig wohl zu viel abverlangt.

  • Wie lang ist denn dieser Akku?
    Wie soll man sich das vorstellen?
    Steht der ab? Im Armband 23cm lang oder ?
    ;-)

  • 1. Kurze Anmerkung: Die Uhr zeigt Mitteilung an. Diese können in einem Menü in der App auch eingestellt werden

    2. Habe die Uhr auch gerade 14 Tage getestet. Ist meiner Meinung nach brauchbar für alle Aktivitäten, bei denen die AW eigentlich drüber ist. Was ich allerdings für mich als gravierenden Nachteil empfunden habe, ist die fehlende Anbindung an Apple Health.

  • Ich war mit der Uhr nicht zufrieden.
    Die Verbindung zum Telefon ist ständig abgebrochen und man musste sie immer wieder neu verbinden.

  • Hatte auch diese Uhr. Naja. Mitteilungen nur Benachrichtigung vom Absender.Und auch ständige Abbrüche zum Handy.

  • Hallöchen ifun Team! Mitteilungen alias Nachrichten werden sehr wohl angezeigt, ob diese nun von iMessage, SMS, Twitter, Instagram, WhatsApp und so weiter sind ist völlig egal. Sie werden angezeigt. Ich hatte vor der Aukey LS02 das MiBand5 im Einsatz und waren doch sehr verwöhnt von der alten Uhr, bei der Aukey musste ich leider einiges schmerzlich vermissen. Wie ihr schon oben schreibt, fehlt die Integration in HealthKit und für meinen Geschmack fehlen auch weitere WatchFaces außerhalb der vier vor installierten sowie vielleicht eine größere Auswahl an Armbändern.

    • Ich hatte genau den gleichen wechsel
      Vom miband 5, auf die aukey
      Mir fehlt die autom. DND funktion, im schlaf z.B.

      Aber ansonsten mega das Teilchen

      • Das funktioniert doch über Phone-Einstellungen.
        Wenn da DND aktiviert, kriegt die Uhr auch keine Benachrichtigung, die sie anzeigen könnte, oder?

  • Ich hab die Uhr nach eurer Empfehlung gekauft und bin rundum zufrieden. Mir fehlt zwar der Vergleich zur Apple Watch, aber für den Preis sollte man die Kirche im Dorf lassen. Die Akkulaufzeit ist echt genial, mit allen Kritikpunkten kann ich gut leben.

  • Bei dem Preis ne super Uhr und zeigt auch noch meinen Puls an!

  • Hab die Uhr auch gesehen, Problem ist nur meiner Frau gefällt das Design von der Apple Watch schon nicht und von daher ist die Aukey auch raus. Für 30€ hab ich dann über Amazon Warehouse Deals eine Withings Move gekauft, die Funktionen reichen meiner Frau und das Design gefällt ihr auch mehr dazu kommt die Laufzeit ist mit 18 Monaten angegeben.

  • Das Ding ist von Apple. Man glaubt, man kauft für 30€ etwas Vernünftiges, merkt aber das es Schrott ist und kauft sich dann eine IW SE. Ja, wer billig kauft, kauft zweimal. Zum Glück kann man einmal zurück schicken.

  • Die Uhr zeigt auch die Anrufer an. Natürlich kann man nicht annehmen.

  • Danke für die Info, genau das was ich gesucht habe-ein günstiger Pulsmesser

  • Wie schon bei einigen Kommentaren zu lesen war:
    Die Mitteilungen lassen sich aktivieren.
    Außerdem stört mich der Verschluss der Uhr. Der drückt so stark ein, dass ich beim Arbeiten am Schreibtisch diese nicht tragen kann. Ich finde das Armband mehr als schlecht. Außerdem noch negativ: Man kann den Arm anheben, damit die Uhrzeit angezeigt wird. Wenn man nicht will, dass man in der Nacht geblendet wird, dann kann man eine „Sperrzeit“ eintragen. Nur leider schläft man nicht immer zur gleichen Zeit ein und wacht zur gleichen Zeit auf. Da kann es dann passieren, dass man um 7 Uhr am Wochenende geblendet wird. Die Xiaomi Band hatte zumindest eine Erkennung, ob man noch schläft oder nicht. Das haben andere Uhren auch. Diese nicht.
    Wenn man die Arme hinterm Kopf über Kreuz verschränkt und mit dem einen Arm auf die Uhr drückt, kann man im ungünstigsten Fall die Uhr resetten. Das heißt, man aktiviert dort ein Menü und kommt sehr schnell zum Reset. Nach dem Reset stehen einem die Vital-Werte nicht mal mehr in der App zur Verfügung. Noch ein Negativpunkt, weil es keine Health Synchronisation gibt.

  • Sorry aber die Uhr und die Software (Android) taugt absolut nichts. Ich hab die Uhr beim Start meinem Sohn geschenkt und er hatte nur Probleme mit der Uhr und gerade mit der Software auf seinem Handy. Permanente Verbindungsabbrüche usw.. Die Uhr ging dann wieder zurück, was aber ohne Probleme funktioniert hat.

  • Habe meine auch seit ein paar Wochen und so richtig toll ist sie nicht.
    Sommer Zeit nicht erkannt, musste erst wieder aktiv mit BT verbinden.
    Wann anders ging sie auf einmal ca 30 falsch. Auch erst wieder nach BT connect richtig.
    Beim Wetter wird immer nur die Tageshöchsttemperatur angezeigt. Fölliger Quatsch.

  • Hab sie mal bestellt, danke für den Tipp!

  • Also ich finde die Uhr für das Geld (30€) recht gut. 40€ fänd ich jedoch schon wieder zu viel. Positiv finde ich:
    – die Batterielaufzeit ist mit über eine Woche hervorragend
    – bei Mitteilungen werden diese angezeigt (muss man einschalten) und die Uhr vibriert
    – Anrufe werden angezeigt und Uhr vibriert
    – die Anzeige lässt sich auch draußen bei hellem Sonnenlicht gut ablesen (Helligkeit einstellbar)
    – es gibt einen automatischen nicht-stören-Modus; auch manuell einstellbar
    – es gibt eine Handy-finden-Funktion
    – die Touchfunktion am Display funktioniert zuverlässig
    – die Uhr ist wasserdicht (IP68)
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist im Vergleich zur AW m.E. in Ordnung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29706 Artikel in den vergangenen 4981 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven