iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

LEITZ präsentiert Lightning-Akku im Kreditkartenformat

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Der Bürobedarfs-Anbieter LEITZ hat mit der Complete Powerbank einen iPhone-Akku für das Kreditkartenfach eures Portemonnaies vorgestellt.

akku

Der von Apple zertifizierte Lithium-Polymer Akku ist mit einer überschaubaren Lade-Kapazität von 1350mAh ausgestattet und misst 63 x 92 x 5mm. Das integrierte Lightning-Kabel soll euer Gerät mit bis zu 50% zusätzlicher Sprechzeit versorgen und bietet eine Schnellladefähigkeit bei 1A Eingangsstrom.

Dieses neue All-in-One Ladegerät für den Notfall setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Format und Power. Das ultraschlanke Leichtgewicht passt in jede Geldbörse und dient so im Kreditkartenfach als ständige Powerbank „on the go“. Mit dem integrierten Lightning-Kabel lädt es iPhone 5 und 6 bis 50% in nur einer Stunde. Eine schnelle 10% Ladung schafft es sogar bereits in 5 Minuten für bis zu 5 Stunden längerer Nutzungszeit.

Die unverbindliche Preisempfehlung des neuen LEITZ Akku-Pack im Kreditkartenformat liegt bei 44,95€ – auf Amazon lässt sich die portable Batterie jedoch schon für 32,50€ vorbestellen und soll in rund drei Wochen ausgeliefert werden.

gruen

Mittwoch, 26. Aug 2015, 12:18 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erstens ziemlich teuer und zweitens weiß ich nicht, ob es so angenehm ist das Teil im Geldbeutel zu haben…

  • MemoAnMichSelbst

    Hattet ihr nicht schon einmal die gleiche News!?!?

  • Hab bereits jetzt schon keinen Platz mehr im Geldbeutel.

  • Ich bleibe lieber bei meinem Anker PowerCore10400, der lädt mein iPhone 5 knapp 5-6 mal voll auf, und da bin ich sicher, das ich genug Kapazität habe um mal jemand anderem (auch Personen mit Micro-USB-Anschluss durch 2 USB-Ports am Anker) mit einer Aufladung auszuhelfen.

  • Und wie immer: es wird wenn ich das Bild anschaue nicht mit der Original Apple Hülle gehen.
    Was ich bei Apple nicht raffe, was das MFI bringen soll, wenn es mit der eigenen Hülle nicht geht?
    Absolut inkonsequent!
    Ist denke ich mal die letzte Hülle die ich von Apple gekauft habe…

    • Was soll denn da nicht gehen? Die Lederhülle ist doch komplett offen unten?!?!

    • MFI ist hierbei einfach dafür da, dass das Kabel lizenziert ist und einwandfrei funktioniert (dass es mit bestimmten Hüllen nicht geht kann sein aufgrund der Maße). Und auch, dass keine Gefahr für den Nutzer besteht – wie bspw. bei billigen Kabeln, welche schon Häuser haben abbrennen lassen oder Nutzer getötet haben durch einen Stromschlag,…

      • Was ein nonsens. „Einfach dafür da, dass es lizenziert ist..“. Nicht dafuer da, sondern DER Hinweis auf die Lizenzierung. Und wenn Apple die Spezifikationen nicht derart gestaltet, dass zB Original Apple Hüllen und (falls es die gibt) mfi Hüllen kompatibel sind, liegt hier eindeutig ein Versagen seitens Apple vor. Schliesslich ist doch sonst auch der Anspruch, dass alles ach so toll durchdacht ist etc…

    • Gilt aber nur fuer 5&5s oder? Aber generel schliess ich mich deiner anmerkung an. Dass der anschluss von den massen anscheinend bei der mfi lizenz nicht spezifiziert ist, ist käse….

  • es fehlen noch ein paar kleine Saugnäpfe am Akku um es am iPhone zu fixieren :)

  • Und wenn es dann in 3 Wochen lieferbar ist, wird es schon wieder überholt sein…
    Dann braucht es eine neue Version mit USB Type-C…

    • Kaum. Das Thema wird Apple bei einer Modellpflege nicht angehen, sondern frühestens mit einem iPhone 7 bringen.

      • Würde aber für neue spekulationen bezüglich 6c (für den anschluss und nicht die farben) sorgen ;)

    • Warum sollten die Schlankheitsfanatiker von Apple zukünftig im iPhone eine Buchse verbauen, die Dicker ist als die bisherige? Niemals!
      Das iPhone 7 wird wahrscheinlich noch dünner werden als das 6er, da sie mittlerweile ja sogar auf die Kopfhörerbuchse verzichten könnten, da Ohrhörer auch direkt über Lightning mit dem iPhone verbunden werden können….

      Dass Apple bei MacBooks zukünftig auf USB-C gehen wird liegt nur am Branchen-Standard. MacBooks müssen kompatibel zur PC-Welt bleiben, die ebenfalls auf USB-C umsatteln wird.

      • genau so is es, und nicht anders, endlich mal wieder jemand der mitdenkt

      • Kopfhörer mit extra stecker? Ich dachte da sind wir seit den 90ern von weg? Das wäre dann der grund mir kein neues Gerät mehr von Apple zu kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven