iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 531 Artikel
Ursprünglich als "LEGO Arthouse" angekündigt

LEGO Builder’s Journey: Ein Argument für Apple Arcade

27 Kommentare 27

Die Neuveröffentlichung LEGO Builder’s Journey könnte für Puzzle-Freunde durchaus ein Monatsabo Apple Arcade rechtfertigen. Ein erster Blick auf das Spiel verspricht ein entspanntes und ansprechend gestaltetes Puzzle-Erlebnis.

Lego Arthouse Spiel Apple Arcade

LEGO selbst beschreibt das neue Spiel als „poetisches Puzzle“ und lobt seine Entwickler für die perfekt digitalisierten LEGO-Teilchen. Von entspannender Musik begleitet bietet das Spiel den Entwicklern zufolge jede Menge Abwechslung, große Herausforderungen und Erfolge. Der Titel richtet sich an ein reiferes Publikum, das bereit ist, Neues auszuprobieren und spielend zu erfahren, „wer wir sind und was wir sein werden“.

„Builder’s Journey“ wurde von LEGO bereits im September angekündigt, damals noch mit dem Titel „LEGO Arthouse“. Ein offizieller Trailer ist noch nicht verfügbar, unten haben wir ein frühes Gameplay-Video für euch eingebettet.

Laden im App Store
‎LEGO® Builder’s Journey
‎LEGO® Builder’s Journey
Entwickler: LEGO
Preis: Exklusiv bei Arcade
Laden
Freitag, 20. Dez 2019, 16:18 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mobiles Games machen grundsätzlich nur bedingt Sinn für mich. Überall In-App-Käufe.

  • Ich fühle mich durch den Text alt (29), da ich das Spiel wirklich toll von der Optik her finde.

  • Was ist das für ein komischer grauer strich am unteren Rand des Videos ?? Programmierfehler ??

  • Richtig cooles und entspannendes Spiel.

  • Habe gerade für das Spiel, das kostenlose Abo genommen von einem Monat, Spiel installiert, und gleich das Probeabo auch gekündigt, damit es sich nicht automatisch verlängert. Nur kleines Problem, Spiel lässt sich nicht starten, und tut so als ob ich kein Abo habe o0… Kann mir da jemand helfen? Bei anderen kostenlosen Abos kann man doch auch vorzeitig schon kündigen, damit es nicht kostenpflichtig weiterläuft.

    • Sobald du das Probeabo kündigst, kündigst du auch den Probemonat.

    • Ich glaub das war bei Appletv+ auch, dass es direkt zuende war wenn man gekündigt hat. Verstehe aber auch nicht warum du direkt wieder gekündigt hast. Nutze es doch erstmal. Kannst dir doch ne Erinnerung erstellen, dass du es kündigen musst. Selbst wenn du mal n Monat aus Versehen bezahlen musst, werden dich die 5€ auch nicht direkt arm machen und die Entwickler bekommen wenigstens ein paar Euro

      • Danke für die Info. Trotzdem inkonsequent, bei Apple Music läuft der Probemonat durch auch wenn man vorher kündigt…

      • @t0m Auch bei Apple Music wird der Probemonat / die Probemonate jetzt immer sofort beendet – Das ist noch recht neu. Es ploppt beim Kündigen aber auch ein Fenster auf, was auf den Umstand aufmerksam macht.

      • Wird eben nicht sofort beendet bei Apple Music, weil ich es auch gerade ausprobiert habe, und das ist ja der fiese Unterschied zu tv+/Arcade. Aber ja, man muss das infofeld lesen..

  • Warum spielt ihr Spiele an und verratet dann nichts über das Game ..? bisschen ausführlicher wäre echt Nice.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28531 Artikel in den vergangenen 4798 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven