iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Kurzbefehl für schnelle Google-Suchen in iOS 8, trotz DuckDuckGo

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Zum Start von iOS 8 haben wir Apples Angebot angenommen und setzen in Safari nicht mehr auf Google, sondern auf die Datenschutz-respektierende Suchmaschine DuckDuckGo.

wettter

Die Umstellung der Standard-Suchmaschine ist definitiv einen Test wert, lässt sich mit wenigen Taps in den iOS-Einstellungen festlegen (Einstellungen -> Safari -> Suchmaschine) und kann jederzeit rückgängig gemacht werden.

Auch wenn wir mit den neuen Suchergebnissen bislang durchaus zufrieden sind – die von DuckDuckGo angezeigten Suchtreffer beinhalten im Gegensatz zur Google-Suche nur wenige hochoptimierte Portal-Links – kommen wir an der Google-Suche stellenweise immer noch nicht vorbei.

Abhängig vom Themengebiet ist Google nach wie vor unschlagbar. Hier haben wir uns eine Abkürzung angewöhnt, die wir auch euch empfehlen können: Legt euch einen iPhone-Kurzbefehl an, der das Kürzel „!g“ in die Suchleiste Safaris einträgt. Suchanfragen die mit „!g“ beginnen werden von DuckDuckGo automatisch an Google weitergeleitet, so habt ihr den direkten Zugriff auf die besten Ergebnisse, ohne die Tasatatur auf den Interpunktions-Modus umschalten zu müssen.

befehl

!Bang

Wir haben uns für den Kurzbefehl „ggg“ entschieden. Dreimal das „g“ angetippt, trägt das iPhone ein „!g“ in die Adressleiste ein und fragt den darauf folgenden Suchtext so direkt bei Google an.

DuckDuckGo bietet seine schnellen Weiterleitungen für zahlreiche Webseiten an. Alle unterstützten !Bang-Kürzel lassen sich auf dieser Infoseite einsehen. Neben !g für Google lässt sich mit !imdb in der IMDB suchen, mit !yt bei Youtube und mit !w in der Wikipedia.

Montag, 20. Okt 2014, 14:54 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Guter Tipp. Die Infoseite wolltet ihr bestimmt verlinken, oder?

  • Probier ich mal aus. Bis jetzt war ich mit den Suchergebnissen von DuckDuckGo sehr unzufrieden. Man merkt schon, das Google auf dem Gebiet mehr Erfahrung hat. Auch wenn die ersten Links oft gesponsort sind, so bin ich mit Google immer noch schneller „am Ziel“.

  • Aber das iPhone selbst hat doch auch eine Funktion um stadtdessen au Google oder Wikipedia zu suchen.
    Einstellungen Safari Schnelle-Websitesuche
    Das finde ich den direkteren Weg als die Weiterleitungen über DuckDuckGo.

  • Ich verstehe nicht ganz den Sinn darin sich deswegen einen Kurzbefehl anzulegen, der eh aus 3 Buchstaben besteht. Da kann man doch gleich !G tippen.

  • Bei mir funktionieren des Öfteren die Kurzbefehle nicht. Würde mich also nur ärgern, wenn ich das eintippe ud es dann wieder nicht geht…

    Hat jemand Tipps, wie man die Kurzbefehle wieder zum Laufen bringen kann?

  • Ich bin Anja auch stark dafür duckduckgo zu nutzen. Bei mir hapert es jedoch daran, dass ich immer nur englische Suchergebnisse bekomme und dann jedes Mal von Hand die Region (Deutschland) neu setzen muss.

    Hat jemand ne Lösung für mich?

    • Ich bin an sich auch stark dafür…
      Verzeihung…

      • So sieht’s bei mir leider auch aus. Habe deswegen wieder zurück zur Googlesuche gewechselt.
        Gibt es keine Möglichkeit, die Region dauerhaft zu setzen bei DDG oder ist das Teil ihrer anonymen Behandlung?

  • Solange Siri mit Bing sucht, ist dies auch meine Standardsuche. Ich mag es einheitlich.

  • Was sind „hochoptimierte Portallinks“ ?

    • Du suchst nach einem bestimmten Laptop-Modell o.ä. bekommst aber weder den Hersteller noch eine ernste Besprechung angezeigt, sondern lauter idealo-quatsch-ergebnisse, die sich mit suchmaschinen-optimierung nach oben in die ergebnislisten geschmuggelt haben.

  • Heißt das, wer DuckDuckGo nicht nutzt, kann diese Befehle nicht nutzen?

  • @Dante_Fuentes höchstens mit Umweg. Das deutsche Unbubble kennt solche Befehle auch.

  • Das nutze ich in Firefox seit Jahren mit der Funktion „ein Schlüsselwort für diese Suche hinzufügen“ – nur ohne Ausrufezeichen. Seither brauch ich kein platzraubendes Such(maschinen)feld mehr.
    g – google
    i – imdb
    w – wikipedia
    gl – wie google, nur wird noch “ lyrics“ angehängt
    lde – Leo dictionary deutsch->englisch
    led – Leo dictionary english->deutsch
    usw usw

  • ich würde aber „!gde“ nutzen…sonst kommen die englischen Google-Ergebnisse…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven