iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

iTrip Clip: Griffin stellt Bluetooth-Adapter für iPhone 7 vor

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Der Zubehör-Anbieter Griffin – seit Anfang des Monats eine Tochter des Accessoire-Anbieters Incipio – hat einen Bluetooth-Adapter für den Einsatz von kabelgebundenen Kopfhörer am iPhone 7 vorgestellt.

Griffin500

Der 22 Euro teure iTrip Clip lagert die Klinkenbuchse in einen Akku-betriebenen Kleider-Clip aus, der über eine integrierte 5-Tasten-Fernbedienung und einen Mikro-USB-Port zum Laden verfügt.

Der iTrip Clip unterstützt Bluetooth 4.1, soll 180 Stunden im Standby-Betrieb halten und eine Audiowiedergabe von rund sechs Stunden gewährleisten. Das 3 x 4,5 x 1,7cm große Accessoire soll noch im September erhältlich sein und richtet sich an iPhone 7-Interessenten, die ihre Klinken-Kopfhörer auch mit Apples neuem Gerät, das bekanntlich nur noch einen Lightning-Port mitbringt, weiter benutzen möchten.

No headphone jack? NO problem! – Don’t worry if your favorite smartphone doesn’t have the headphone jack. iTrip Clip connects your favorite headphones wirelessly to your smartphone or tablet using Bluetooth 4.1.

Mittwoch, 31. Aug 2016, 11:14 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na das ist doch mal was für die ganzen Heulsusen… :-)
    Das Leben hat wieder einen Sinn!

  • Auch gut für Leute die kein Bluetooth im Auto haben aber im Handschuhfach nen Klinkenanschluss

  • Das IPhone 7 ist schon auf dem Markt/ wurde schon vorgestellt und besitzt keine 3,5mm-Klinke? Der Adapter von Griphin funktioniert ausschließlich nur in Verbindung mit einem noch nicht existenten IPhone 7?

    Liebes ifun-Team, sich an Gerüchten beteiligen ist eine Sache, aber diese Gerüchte im Zusammenhang mit anderen Produkten als Fakten darstellen eine andere.
    Das ist unterste Schublade und das habt ihr nicht nötig.

    • Wieso schreibst du den Jungs nicht eine mail und beschwerst dich direkt, als in die öffentlichkeit zu schreien?

      • Kritik passt dir nicht, oder? Zensur ist wohl eher deins? Sehen die „Jungs von ifun“ zum Glück nicht so und haben meine Kritik immerhin nicht entfernt.
        PS: Und warum hast du mir keine PM geschickt und schreist stattdessen hier in der Öffentlichkeit herum?

      • Hör mal mit deinem Appell-Ohr anstatt mit deinem Kritik-Ohr. Es war lediglich ein TIPP, dass du die Jungs anschreibst, denn nicht jeder Kommentar wird von denen gelesen.
        Demnächst weiß ich, dass du mit Kritik anscheinend nicht umgehen kannst.

    • «COMPATIBILITY: Motorola Moto Z Devices with Bluetooth 4.1»

      Diese Info ist kostenlos und nur einen (im Artikel angegebenen) Klick entfernt.

      • Guten Morgen und wenn ich dir mal vom Schlauch runterholten darf: Klar ist das auch mit anderen BT 4.1-Geräten kompatibel. Es war eine Anspielung auf den Titel des Artikels, der reißerisch etwas anderes suggeriert (für Klicks vielleicht?!?).

      • Das war schon immer so – schließlich ist das mehr oder weniger eine APPLE-lastige Seite.

  • Also design ist ja mal mega hässlich.

    •  ut paucis dicam

      Was ist denn daran hässlich? Das Ding ist 2€- Stück groß, kann an der Kleidung befestigt werden und funktioniert! Mann kanns auch übertreiben mit seiner „Design-Macke“!

  • Und warum zur Hölle hat das Ding als i-Accessory keinen Lightning-Port zum Laden ?

  • Sowas gibt es doch seit Jahren von Sony und anderen.

  • Anstatt meine Kopfhörer also direkt in mein Handy zu verbinden, soll ich Sie in dieses Gerät stecken welches ich dann etwa 2 cm neben dem iPhone an meiner Hosentasche befestigen würde und welches ich bei intensiven Gebrauch auch noch täglich laden müsste.
    So stell ich mir den Fortschritt vor. (Y)

  • Es sollte sich doch herumgesprochen haben das Bluetooth die Musik komprimiert, wer teure Kopfhörer benutzt, für den ist das keine Lösung…
    Und nicht jeder will ein zusätzliches Gerät laden, zum Musik hören.

  • Scheint aber keine freisprech Funktion zu haben, um ein kabelgebundenes headset anzuschließen!
    Sie hätten ein Mikrofon in das Gerät einbauen, und den Ton des Gespräches über den Kopfhörer ausgeben können.
    Das wäre dann was.

  • Geil, man soll sich ein neues iPhone kaufen, das weniger bietet als der Vorgänger, darf mir aber dafür Adapterzeugs zulegen. Bin gespannt, wie die das nächste Woche argumentieren. Wer das neue iPhone kauft, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

    • Bauers & Willkens

      Lieber Hermann Karton,

      ich empfehle mal die Lektüre, den analogen Klinkenstecker mit dem digitalen Lightningstecker hinsichtlich Kopfhörern und Klangqualität gut darstellt. Nachzulesen unter Mactechnews …
      Und niemand zwingt irgendjemanden, das neue iPhone zu kaufen.

      Liebe Grüße,
      Bauer & Willkens

    • Wenn das iPhone weniger kann, dann wird mehr Zubehör verkauft, was eine viel größere Gewinnspanne hat.
      Frage mich wieviel man mit der Klinkenbuchse tatsächlich an Volumen spart..

      • Schau dir das Motorola Moto Z an… und dann weißt du wieviel es an „Volumen“ sparen kann.

    • Warum ist einem dann nicht mehr zu helfen? Ich zum Beispiel freue mich über die fehlenden Klinke Buchse.

    • Und was ist mit den Leuten die keine Musik mit ihrem iPhone hören? die freuen sich…

      • Die hätte es doch auch nicht gestört, wenn die Buchse dringeblieben wäre. Wie gesagt, ich bin gespannt, wie sie es argumentieren. Wenn stattdessen ein anderer unschlagbarer Nutzen vorliegt, passt es ja. Doch das bezweifle ich.

    • Haben sie bei dem CD-Laufwerk auch gesagt :D

      • Ich weiß nicht, ob man das vergleichen kann. Zuhause zur Not ein externes Laufwerk anzuschließen ist jetzt nicht so schlimm. Aber unterwegs den Adapter zu verlieren / zu vergessen, das könnte für Frust sorgen. Den Adapter an den Kopfhörern stecken zu lassen ist keine Option, da man diese ja auch woanders mal ansteckt. Bin sehr skeptisch, lasse mich aber gerne positiv überraschen.

      • Kopfhörer mit Lightning-Anschluss… Schon mal was davon gehört?

      • Den kann ich aber nicht am Rest meines Equipments verwenden.

      •  ut paucis dicam

        Ein so kleiner Adapter findet in jeder Hosentasche platz! Wo ist das Problem?

    • Was ist wenn der Platz genutzt wird für etwas das einigen viel mehr wert sein könnte als der Klinkenanschluss?

  • Schon wieder was, was man dann laden darf. Das 7er bleibt für mich schön da wo es ist. In Apples Regalen :-)

    •  ut paucis dicam

      An alle professionellen Bedenkenträger:
      Es muß niemand ein neues iPhone oder diesen Adapter kaufen!
      Aber wer keine Freisprechfunktion im Auto hat, seine vorhandenen hochpreisigen Ohrhörer weiter benutzen möchte, für den ist dieser Adapter vielleicht ganz hilfreich, noch zu , zu dem Preis!

  • Auch zu beachten:
    Ein weiterer Adapter, der mit Micro-USB geladen werden muss.
    Ja, ich weiss, den könnten evtl. auch Androiden und Winphone-Nutzer gebrauchen, aber man zielt hier doch ganz klar auf die Apple-Nutzer ab.
    Wäre es daher nicht sinnvoll einen Lightning-Port zum laden zu verbauen? So muss man ja theoretisch auch wieder zwei Ladekabel mitnehmen.
    Einen fürs iPhone, einen für den Adapter…

  • Wenns denn wirklich so kommen sollte, kein Klinke mehr, dann ist das für mich ein Gewinn. Habe den Klinke meines iPhones noch nie ernsthaft verwendet. Habe einen Antistaubstöpsel drin, welchen ich nur mal raus nehme um damit ne SimKarte oder staub aus dem Lightning Port zu entfernen. Wenn ich durch das entfernen des Klinkensteckers andere Vorteile erhalte…supi. Dass das nicht für alle zählt ist mir aber auch bewusst. Ich hoffe Apple kommt für diese dann mit einer nutzbaren Lösung daher.

    • Also ich wäre auch begeistert.

      Ich frag mich nur: Bekommen jetzt auch alle Macs einen Lightning-Port um die Apple Kopfhörer nutzen zu können?

      • Ich finde es auch etwas unglücklich, das fast überall auf usb-c umgestellt wird (Mac, Apple TV) aber iPhone und iPad immer noch Lightning haben. Eine einheitliche Schnittstelle würde meiner Meinung nach mehr Sinn machen.

      • Dito, zumal selbst Thunderbolt mittlerweile auf die USB-C Stecker setzt

      • Kannst du dir vorstellen, was nach einer erneuten Umstellung im Zubehörhandel los wäre? Ganz zu Schweigen von den Reaktionen der Kunden, denen Apple mit Einführung der Lightning-Schnittstelle zugesagt hatte, dass diese für die nächsten Jahre (habs gerade nicht genauer im Kopf) fixer Standard bleibe?

  • Weg mit der obsoleten Klinke! Ich brauche das Dings nicht mehr. Und wir sich deswegen kein iPhone 7 kaufen will, der soll es halt lassen.

  • Tatsache ist doch das Klinke einfach nicht mehr up to date ist…. des weiteren nimmt es sehr viel Platz im Iphone/Ipad weg… solche wie im Artikel beschriebene Lösung sind doch gut… Ich selber verwende Bose Q25 und möchte Sie nicht missen… aber ich kauf mir doch nicht für 300 EURO die q35, da bin ich eher offen für ein Adapterkabel oder die im Artikel genannte Lösung…. Man sollte doch weiterhin immer für Veränderung offen sein… alles andere würde Stillstand bedeuten

  • Ist das euer Ernst? Ihr freut euch, dass ihr Apple wieder Geld für blöde neue Adapter bezahlen dürft die bei den eh schon überteuerten neuen Telefonen wie immer nicht dabei sind???????

  • Auch für Sport und Strand eine feine Sache und das iPhone kann geschützt in der Tasche bleoben. Preis ist auch super, wird bestellt, danke für den Tipp.

    PS: Mehr Farbauswahl für das Gehäuse wäre nur schön gewesen.

    •  ut paucis dicam

      Ich habe mir den Adapter bei ARKTIS bestellt. Funktioniert super. Nutze es als Freisprecheinrichtung im Auto und bin begeistert! Handy bleibt in der Tasche um Missverständnissen vorzubeugen . Es ist ~2€ -Stück groß! Und evtl. fehlende Buchse stört mich auch nicht mehr!

  • Kann ich damit auch weiterhin das Mikro von meinen EarPods verwenden?

  • Kann ich damit auch weiterhin das Mikro meiner EarPods verwenden?

  • Solche Dongles gibts schon seit Jahren bei Aliexpress für nen Zehner. Schön, dass Griffin auch endlich auf den Zug aufspringt.

  • Solche kleinen Adapter gibt es ja schon ewig und ich habe schon mehrere ausprobiert, die ALLE eine extrem instabile BT-Verbindung hatten. Einmal Kopf zur Seite drehen und es gab Aussetzer. Wäre schön wenn dieser hier dies besser könnte, dann gäbe es für diese Art Notlösung doch eine Zukunft. Ich selbst gebe dem keine Chance mehr und nutze nur noch richtige BT-Kopfhörer. Zum Glück fällt dieses Relikt namens Klinkenanschluss endlich weg!

  • Ich habe mir jetzt schon coole Inear-BT-Kopfhörer von B&O (H5) gegönnt. Selbst wenn der Klinkenanschluss nicht wegfallen sollte, ich möchte nie wieder per Kabelverbindung meine Musik vom iPhone oder iPad hören. Kabellos ist im mobilen Betrieb einfach genial. Vom Klang sind die auch top. Wer richtig gute und teure Hi-Fi-Kopfhörern hat, wird vermutlich eh einen anderen/besseren Zuspieler als ein iPhone bevorzugen.

  • Besser als das Note 7 das explodiert, toll

  • Den Adapter finde ich garnicht schlecht – mit einer entsprechenden Klinkenkupplung kann der u.U. direkt am Kopfhörer betrieben werden.
    Der Wegfall der Klinkenbuchse am iPhone 7 ist natürlich völliger Nonsense zu Lasten des Kunden, nur um ein paar Cent in der Fertigung zu sparen.
    Einen offenen Standard durch einen proprietären zu ersetzen und das dann eventuell auch noch als Fortschritt zu verkaufen ist Verhöhnung des Konsumenten.
    USB-C wäre ja noch akzeptabel gewesen, aber Lightning….

    • Der Grund wird kaum sein, ein paar Cent in der Fertigung zu sparen. Apple ist bekannt dafür, dass sie als Erste alte Zöpfe abschneidet. In ein, zwei Jahren wird sich kein Mensch mehr darüber aufregen und die anderen Hersteller werden vermutlich nachgezogen haben.

      Wieso USB-C? Ich glaube, der Großteil der iPhone-User haben – so wie ich – kein USB-C Zubehör, dafür aber Lightning-Verbindungen ohne Ende. Den Aufschrei möchte ich hier nicht erleben, wenn Apple erneut die Schnittstelle ändert.

  • Hört auf zu jammern. Ihr werdet es schon überleben!!! ( wie im Kindergarten hier)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven