iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel

Gurman zu iPhone 13, HomePod und Face ID

iPhone-Präsentation wohl auch in diesem Jahr rein digital

27 Kommentare 27

Apple wird bei der Vorstellung seiner neuen iPhone-Modelle wohl auch in diesem Jahr auf eine Live-Veranstaltung verzichten, und die Neuheiten stattdessen mithilfe von vorgefertigten Videosequenzen präsentieren. Zum zweiten Mal in Folge fällt damit Apples klassisches Keynote-Event den globalen Veränderungen durch Corona zum Opfer.

Apple 5g Im Iphone

Der gut vernetzte und insbesondere mit Blick auf Apple-Themen stets hervorragend informierte Bloomberg-Autor Mark Gurman weist in der aktuellen Ausgabe seines „Power On“-Newsletters auf diesen Umstand hin. Gurmans Wortwahl lässt dabei darauf schließen, dass es sich bei dieser Aussage weniger um Spekulation, sondern um konkrete Planungen seitens Apple handelt. Auch wenn Apple dabei sei, seine Mitarbeiter in die Büros zurückzuholen und die Infektionsraten sinken, solle man sich auch in diesem Jahr auf eine iPhone-Vorstellung in Form eines Werbevideos und verbunden damit auch mit einem Fokus auf den Onlinevertrieb der Geräte einstellen.

Face ID für Mac und Zukunft des HomePod

Gurman geht in seinem Newsletter auch auf die Zukunft des HomePod und die Frage, ob Apple seine Authentifizierung auf lange Sicht vollständig zu Face ID umstellen werde ein. Seine Prognosen hier sind allerdings eher schwammig und basieren vor allem auf persönlichen Einschätzungen. Wie wohl ein Großteil der Apple-Kunden, so erwartet auch Gurman, dass auf lange Sicht nicht nur alle iPhone- und iPad-Modelle, sondern auch der Mac auf Gesichtserkennung setzen werden. Beim Mac dürfte es allerdings noch einige Jahre dauern, bis sich die Technologie mit den teils extrem dünnen Bildschirmen der Geräte kombinieren lässt.

Bezüglich des HomePod gräbt Gurman eine alte Prognose aus und hält weiter daran fest, dass Apple einen HomePod mit Bildschirm sowie eine weitere Variante des Geräts entwickle, die einen Smart Speaker mit einer FaceTime-Kamera und einem Apple TV kombiniere. Apple hat den als „Revolution von Heimaudio“ angekündigten großen HomePod im Frühjahr aus dem Programm genommen. Einer offiziellen Stellungnahme des Unternehmens zufolge wolle man sich stattdessen auf den HomePod mini konzentrieren.

26. Jul 2021 um 10:17 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    27 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5139 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven