iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

iPhone-optimiert: Neues FRITZ!OS 6.50 nun auch für ältere AVM-Router

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM stellt seine Router Software FRITZ!OS 6.50 jetzt auch für altere Geräte zur Verfügung. Während das umfassende Update im Dezember ausschließlich für den damals aktuellen Top-Router von AVM, die FRITZ!Box 7490, ausgegeben wurde, lassen sich nun auch bis zu fünf Jahre alte Router wie die FRITZ!Box 3370 auf die neue System-Version heben.

Fritz

Selbst exotische Modelle, die ausschließlich von Internet-Providern an ihre Kunden verteilt wurden – dies ist Hannes Czerulla aufgefallen, der unter anderem auf die FRITZ!Box 7312 verweist – können jetzt mit dem für Mobilgeräte optimierten Betriebssystem bespielt werden.

Die Aktualisierung bringt neben zahlreichen technischen Neuerungen eine neue, auch für den Zugriff von Smartphones und Tablets optimierte Benutzeroberfläche mit und versteht sich sowohl auf das Ausstellen von zeitbeschränkten Surf-Tickets für den Nachwuchs, als auch auf die Integration neuer Smart Home-Geräte und führt eine Update-Zentrale für alle angeschlossenen FRITZ!-Produkte ein: „Sie sehen auf einen Blick, ob Ihre angeschlossenen FRITZ!-Produkte mit der aktuellen Software ausgestattet sind. Falls ein Update bereit steht, kann es direkt von hier gestartet werden.“

Fb 700

Über die Initiale Ausgabe des Software-Updates hat ifun.de hier berichtet, über die aktuelle Labor-Version zuletzt im April.

Die Modelle FRITZ!Box 7490, 7430, 7390, 7362 SL, 7360, 7330, 7330 SL, 7412, 7312, 7272, 6840 LTE, 6820 LTE, 5490, 4020, 3490, 3370, 3390 und 3272 haben das Update als Version 6.50 oder 6.51 erhalten. Weitere Modelle folgen in Kürze. Für FRITZ!Box-Cable-Modelle stellen die jeweiligen Kabel-Provider das Update bereit.

Montag, 30. Mai 2016, 10:48 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Icu bezweifel das Unitymedia das Update ohne Probleme drüberbügeln kann. Der Verein ist einfach unfähig!

  • Endlich gibt’s die neuen Versionen auch für die Internationale 7490!

  • und ich gurke bei M-Net mit einer 7490 immernoch auf der 6.30 rum…einfach nur armselig…

  • AVM legt echt vor. Starkes Unternehmen und vor allem eins aus Deutschland. Wenn es weiter auf Benutzerfreundlichkeit setzt, immer wieder gerne.

  • jetzt fehlt nur noch das die FritzFon App auch unterwegs OHNE VPN nutzbar ist. Das wäre wirklich klasse. Die ganzen SIP Clients wie Bria usw taugen leider auf dem Iphone nur bedingt und die VPN Verbindung wird leider nicht dauerhaft gehalten wenn das Iphone in den Ruhemodus geht …

    • Das müsste man doch eigentlich über Portfreigabe hinbekommen?! Hat das schon mal jemand ausprobiert?

      • Was genau meinst Du? FritzFon App akzeptiert nur eine Adresse im heimischen WLAN. Eine DYNDNS Adresse oder so geht nicht. Ist ein Problem im Handling der App mit der Box. Und das der VPN nicht dauerhaft gehalten wird liegt am Iphone. Ist denke ich dem „Strom sparen“ geschuldet. Bria geht schon nur ist die Rufannahme manchmal etwas zickig. Du bekommst im prinzip eine Push Nachricht und wenn Du in die App wechselst ist manchmal das Gespräch weg.

    • Nimm Groundwire von Acrobitz bzw. wenn Du nur eine Sip Nummer hast, langt der kleine Bruder.

      Das nutze ich für meine Sip Nummern von 2 Anbietern seit Jahren.

      1. Anrufe werden per Push gemeldet, es ist also egal, ob die App gestartet ist, im Hinter oder Vordergrund

      2. Es lässt sich bis zum Schnürsenkel konfigurieren.

      Beste App, die es im Store gibt. Würde ich jedes Jahr kaufen.

      Sogar der support antwortet recht zügig.

      • Habe ich schon probiert aber ich habe es nicht zum laufen bekommen. Es kam ein Gespräch zustande aber in der Regel nur einseitig. Und ich bin kein SIP Spezialist. Die vielfältigen Einstellungen sind zwar sicher gut wenn man weiss was man tut aber für mich eher überfordernd. Hast Du Groundwire mal mit einer Fritzbox am laufen gehabt?

    • Also ich habe genau diesen Fall zum laufen bekommen. Stichwort hierzu ist Vpn-On-Demand. Sobald du auf einen der FQDN (Fully qualified domain names -> z.b. Raspberrypi.fritz.box) die du in der Mobilconfig hinterlegt hast zugreifst baut er die VPN Verbindung automatisch auf. Hier lässt sich auch „Fritz.box“ entsprechend hinterlegen.

      • habe ich schon mal gehört. Habe auch irgendwo mal eine Anleitung dazu im Netz gesehen … Ich suche noch mal …

      • Wenn Du das noch liest wäre ich Dir dankbar wenn wir noch mal kurz die Groundwire Einstellungen durchgehen können. Mobileconfig habe ich erstellt und VPN on demand funktioniert tadellos. Oush Nachricht beim Anruf geht auch aber Groundwire baut bei einem angehenden Anruf kein VPN auf.

      • Hallo, freut mich, dass es soweit geklappt hat! Allerdings ist ein Aufbau der Verbindung bei eingehenden anrufen meines Erachtens nach nicht möglich. Die Verbindung wird ja nur dann automatisch aufgebaut, wenn das iPhone versucht auf ein Gerät zuzugreifen, umgekehrt ist dies nicht möglich.

        Ich hatte das gerade allerdings noch eine Idee, wie man das eventuell doch lösen könnte. Ich habe hier FHEM im Einsatz und man kann dort über die App „FHEM APP“ Push Benachrichtigungen an ein iPhone schicken. Da FHEM auch Anrufe an der fritzbox erkennt könnte man dann eine Push an das iPhone senden. Eventuell kann man dort dann das URL Scheme für deine App (groundwire:) hinterlegen. Dann würde man eine Push bekommen, diese zur Seite schieben und es würde sich die App öffnen und dann die VPN aufbauen.
        Falls jemand dafür noch einen anderen Trick kennt bin ich natürlich gerne offen dafür ;)

  • Was ist mit #fritzgate, würde das inzwischen behoben?

  • Es weiterhin die FRITZ!Box 7390 Austria/Schweiz Edition. Warum die immer so hinter hinken weiß nur AVM.

  • Seit dem Update auf 6.50 (FRITZ!Box 6490 Cable, Unitymedia) bekomme ich mit iPhone und iPad kaum noch verlässliche Internetverbindungen hin. WLAN – also der Zugriff intern auf NAS, etc. – funktioniert stabil. Aber ich bekommen keine Zugriff auf das Internet. Leider klappt es dann doch sporadisch ab und zu. Was die Fehlersuche nicht leichter macht. Kennt jemand das Problem oder noch besser eine Lösung dafür?

    • Hab genau das gleiche Problem (auch 6490 Cable aber bei Vodafone). Das WLAN ist seit dem Update total instabil geworden. Ständig bricht die Verbindung ab – teilweise funktioniert sie minutenlang nicht mehr. Ein Neustart des Routers bring auch keine Besserung.
      Hab auch noch keine Lösung gefunden.

      • Versuch mal w-lan „nur“ mit 2,4 statt mit 2,4 und 5 MHz zu betreiben hatte bei mir damals was gebracht ;)

      • Gleiches Problem mit gleicher box und auch Vodafone.. Habe den Fritz Support mal ne Mail geschrieben mal sehen was da zurück kommt.. Wenn es eine Lösung gibt bitte melden :) ich meld mich hier auch sobald es was Neues gibt

      • Na da bin ich ja mal gespannt! In 4 Monaten habe ich auch die 6490 Cable FB bei Vodafone. Ich hoffe, dass bis dahin das Problem gelöst wird!!

      • Danke Sem.
        Ich selber hatte auch arge Iphone-WLAN-Internet-Probleme. In ca. 20% der Fälle klappte die Verbindung ins Internet nicht. Habe jetzt das 5 GHz Band ausgeschaltet und es scheint jetzt wieder zuverlässig zu funktionieren.

        Bei mir ist es die Fritzbox 7490 mit Telekom als Provider (inkl. neuem Entertain).

  • Die FritzFon App kriege ich über vpn nicht mehr zum laufen ( Die Anmeldung des Telefoniergerätes an der Fritz!Box ist gescheitert. Fehlerwert: 404 ). Dafür benutze ich die App HomeTalk von der Telekom, das mit einer einer Wlan verbingung ohne problem läuft.

  • Und ich hab schon gedacht es liegt an iOS.. Habe auch die 6490 von Vodafone und ab und zu bricht WLAN ab und ich muss neu verbinden.. Allerdings zum Glück nur ab und zu mit meinem iPhone SE.. Mal schauen wann und von wem das behoben wird..

  • Die sollen mal einen Hybrid Router bauen, damit ich den Drecks Speedport abschieben kann!

  • Ich habe bei Unitymedia den Update schon seit Wochen im Einsatz. Problemlos!

  • @Martin: hatte das selbe Problem und habe es auf einen Fehler der DHCP Funktion zurückführen können. Ich habe den DHCP nun einfach ausgegliedert in mein Synology NAS. Vielleicht versuchst Du mal die DHCP Funktion zu de-/ und dann wieder zu aktivieren? Viel Erfolg!

  • Den Berichten auf Heise nach zu Urteilen gibt’s damit jede Menge Probleme. Und die 7490 A/CH hat noch immer 6.30.

  • Die Version 6.51 für meine 7490 habe ich wieder entfernt.
    Ich hatte mit dieser Version zu viele Probleme.

    Langsamer Aufbau der Hauptseite nach dem einloggen.
    Schlechte Qualität der Telefongespräche
    WLAN instabil

    Bisher keine Lösung(en) gefunden und ich habe wirklich viel
    ausprobiert.

    Damit kann ich nichts anfangen.

  • Die 3370 hat das Update, aber meine jüngere 3390 noch nicht. Eine Anfrage beim Support hat mir auch nicht wirklich weiter geholfen. Immerhin gibt’s die 6.36 als Beta, womit ich auch vorerst leben kann. Läuft bisher einwandfrei.
    Für Betas hier lang: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/

  • Wenn man bedenkt, wie lange es gedauert hat, bis die 7390 das Update bekommen hat und das sogar erst lange nach der 7360, das ist schon echt peinlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven