iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 686 Artikel
Unter Android bereits etabliert

iPhone kabellos laden: Günstige Qi-Geräte als Alternative zu Belkin und Mophie

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Nachdem in einer Woche die ersten Apple-Kunden ihre neuen iPhone-Modelle in den Händen halten werde, stellt sich natürlich auch die Frage nach dem passenden Zubehör. Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus lassen sich dank ihrer gläsernen Rückseite kabellos laden, dem zufolge werden in diesem Jahr erstmals auch Qi-Ladegeräte für iPhone-Besitzer interessant.

Qi Kabelloses Laden

Apple selbst vertreibt mit Belkin Boost Up und Mophie Wireless zwei solcher Geräte, die speziell für die neuen iPhone-Modelle konzipiert und diese auch mit maximaler Geschwindigkeit laden sollen. Allerdings schlagen die beiden Ladestationen auch mit satten 65 Euro zu Buche. Da Apple den Qi-Standard unterstützt, könnt ihr statt dessen auch auf Alternativen zugreifen, die das iPhone am Ende vielleicht nicht ganz so schnell laden, aber auch deutlich günstiger zu haben sind.

Der Zubehörhersteller Anker war flott, und hat der Produktbeschreibung seiner drei unten von uns gelisteten Qi-Ladegeräte direkt um einen Hinweis auf die Kompatibilität zu den neuen iPhone-Modellen erweitert. An sich sollte sich natürlich auch jedes dem QI-Standard entsprechende Produkt eines anderen Herstellers für die Verwendung mit dem iPhone eignen. Spannend bleibt nur, wie sehr sich die Ladezeiten am Ende unterscheiden. Apple verspricht uns mit den Produkten von Belkin und Mophie bei einer Ladeleistung von 7,5 Watt ja „superschnelles Laden“, die Qi-Geräte von Drittherstellern arbeiten ihrerseits teils auch mit höheren Wattzahlen, um verschiedene Android-Geräte im Schnelllademodus zu betanken. Ein Praxistest nach Verfügbarkeit der neuen iPhone-Modelle muss zeigen, ob der Aufpreis für die von Apple beworbenen Geräte gerechtfertigt ist. Einen Punkt gilt es unabhängig davon zu berücksichtigen, während bei den teuren Ladegeräten ein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, kommen die günstigen Geräte meist ohne und ihr müsst darauf achten, dass ihr einen USB-Adapter mit 2A im Haus habt oder mitbestellt.

Anker bietet seit heute die folgenden drei Qi-Ladegeräte mit dem Zusatz „für iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X“ an:

Anker Qi Ladegeraete

Qi-Zubehör bei IKEA

Interessant ist die Tatsache, dass die neuen iPhone-Modelle den Qi-Standard unterstützen auch mit Blick auf das mittlerweile breite Qi-Zubehörangebot bei IKEA. Das Möbelaus hat sowohl einfache Ladeschalen als auch Lampen und Einrichtungsgegenstände mit entsprechenden Ladevorrichtungen im Programm.

Ikea Qi Ladegeraete

Freitag, 15. Sep 2017, 11:10 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was ist denn mit den IKEA Produkten – die müssten doch eigentlich auch funktionieren, oder?

  • Gibt auch ne Ladeschale von Ikea für (ich glaube) 30€…

    • Sie haben auch noch eine Tischlampen mit Qi im Fuß im Angebot, z.B. Varga 49€, Hektar 59€, …Die Dreifach-Ladestation Nordmärke ist für 65€ im Katalog, aber es gibt auch die Einfach-Ladestation, die ich gerade nicht finde. ;-)

  • Blöde Frage, aber klappt das kabellose Laden auch wenn das IPhone in einer Hülle ist, oder müsste ich es jedes mal rausnehmen?

  • Ich frage mich ja wie es sich verhält, wenn man auf der Rückseite des iPhones eine Metallplatten für die Magnethalterungen hat?

  • Wie sieht es mit der AW3 aus? Die müsste doch jetzt auch Qi unterstützen?

    • Das fände ich auch interessant zu wissen. Würde mir gerne 2 weitere ladestellen im büro einrichten. Wäre mit anker deutlivh günstiger

    • Nein, die AW3 wird nur von Apple Ladegeräten aufgetankt. Im Moment also nur mit dem Teil, dass der Verpackung beiliegt. Das Dreierladegerät von Apple kommt erst im nächsten Jahr.

      • Das wäre ja Blödsinn – airpower ist auch nichts anderes als eine Qi Ladestation mit dem einzigen Unterschied dass man mehrere Geräte draufpacken kann …

  • Von Ikea gibts auch ne Schreibtischleuchte (RIGGAD) mit QI

  • Alles ganz nett, aber m.E. für „home“ und „office“ nicht wirklich zwingend notwendig …Entscheidend wäre für mich die Beantwortung der Frage, ob die neuen iPhones auch durchweg kompatibel mit den angebotenen drahtlosen Ladestationen in den aktuell bestellbaren Fahrzeugmodellen der führenden Fahrzeughersteller sind ….Habt ihr dazu Informationen???

  • Was ist denn eigentlich mit der Watch Series 3, die kann ich dann auch über die QI-Geschichte laden?

  • Wie sieht es eigentlich mit der Watch aus?Lädt nur die W3 drahtlos oder auch die W2/W1?

  • Auch wenn sich alle über Wireless Charging freuen und es auch einige Vorteile hat, hier mal zwei meiner Meinung nach grosse Nachteile: 1. die Ladeschalen sind meist sehr ineffizient (30-80%). Hier wird ne Menge Strom verschwendet (Stichwort Umweltschutz). 2. man kann das iPhone nicht mehr bewegen während dem Laden. Einfach mal anheben und ne Nachricht schreiben nicht mehr möglich. Das iPhone muss immer liegen bleiben.

    • Dann wird der Ladevorgang eben kurz unterbrochen und dann fortgesetzt. Ist sicher auf Dauer nicht unbedingt vorteilhaft für den Akku, aber ein Problem an sich ist es erstmal nicht. Eine aktive Nutzung, wie mit angestecktem Kabel, ist natürlich nicht möglich.

    • Nein, du kannst das iPhone jederzeit anheben. Das wird weder verschraubt, noch unlösbar magnetisch festgehalten. Habe ich mal mit meiner Watch ausprobiert.Ein iPhone 6 benötigt bei täglichem Laden ca. 2,5 kWh/Jahr. Wenn ich von einer Verdopplung ausgehe, könnte ich damit leben.

    • Ich habe wireless charging auch noch nicht vermisst. Bei Bedarf lade ich tagsüber kurz mit Kabel zwischen, Qi wäre mir da zu langsam.

    • An sich ganz richtig. Aber ich denke gerade im Büro ist es ganz praktisch, da schließe ich es zum Beispiel nicht and Ladegerät an. Wenn aber so eine QI Ladeplatte da wäre, würde ich es drauf legen.

    • Du kannst die Nachricht auch über Siri versenden, dann brauchst du überhaupt nichts zu tun außer zu quasseln

  • „Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus lassen sich dank ihrer gläsernen Rückseite kabellos laden, …“ Wenn das an der gläsernen Rückseite liegen würde, müsste das ja auch beim 4er funktionieren ;)

  • So eine Spule neben dem Kopf, auf dem Nachttisch?
    Mich wundert, dass man nichts über Bedenken bzgl. der „Strahlung“ liest.

    • Was wird schlimmer sein?Das Telefon oder die Ladespule…

    • Das ist eine sehr gute Frage, womöglich haben alle terroristen ein Galaxy 8 mit Wireless charcing und sind deshalb ausgerastet! Dazu sollte man eine Studie anfertigen ;)

    • Ist das Thema „Strahlung“ nicht irgendwann mal durch??Es ist einfach ein sehr schwaches rotierendes Magnetfeld mit sehr kleinem Wirkungsbereich. Daran ist absolut nichts schädlich.

    • Teilweise hat man(n) sein Smartphone auch den ganzen Tag in der Hosentasche.
      Ich bin Vater 3er gesunder Kinder, das jüngste ist 1 1/2 Jahre und früher sagte man auch, das Handys in der Hosentasche impotent machen würde.
      Ich nutze Handys seit den ersten Nokia’s (5110) und trage diese täglich in der Hosentasche und meine Schwimmer funktionieren immer noch hervorragend.
      Das Thema Strahlung ist also echt zu vernachlässigen :)

  • Und wie sieht das Ganze mit der Schnellladefunktion (mit Kabel) aus? Laut Apple braucht man ja das Ladegerät vom MacBook. Aber da gibt es doch viel billigere Alternativen – funktionieren diese auch oder gibt es da ein eigenes „Schnellladeprotokoll“? Mfg Georg

  • Mich würde ja interessieren, wie lange es dauert, bis das iPhone vollständig via Qi geladen ist.

  • Habe da mal eine vielleicht naive Frage:Funktioniert das kabellose Aufladen auch wenn das iPhone im case ist?Ich vermute nein, aber wissen tue ich es nicht ;)

  • Lässt sich denn das iPhone auch über das Ladekabel der Apple Watch 2 Laden?

  • Ich habe nicht alle Kommentare gelesen, also vielleicht frage ich doppelt, aber kann man die neuen iPhones auch mit dem Apple Watch Ladegeräten laden? Oder ist das eine andere Technik?

  • Ich hab aus der Samsung S8 Aktion noch eine QI Ladestation hier liegen.
    Mit der werde ich gleich mal testen.

  • Ich überlege mir aktuell, die AW3 & das iPhone8 zuzulegen.
    Als ich in der Keynote das Thema Induktionsladen gesehen habe, wurde ich sehr hellhörig :)
    Die Ladezeit ist für mich nicht all zu wichtig. Für mich wäre nur eine Qi-fähige Ladestation interessant, die beide genannten Geräte parallel laden kann.
    Wenn ich Abends zu Bett gehe, kann ich bei Geräte gleichzeitig auf die Station legen und werden über Nacht geladen, so das ich am nächsten Tag wieder mit vollem Akku in den Tag starten kann.
    Der Vorteil wäre, das man nicht 2 Steckdosen neben seinem Nachtkistchen verbraucht, sondern nur eines für beide Geräte.
    Ist jemandem hier eine solche Station bekannt, die Beides gleichzeitig laden kann und auch von der Ablagefläche breit genug ist ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21686 Artikel in den vergangenen 3731 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven