iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 693 Artikel
   

iPhone Basics: Safari-Verlauf löschen. Einzeln und komplett.

13 Kommentare 13

Safari für iOS speichert ebenso wie sein Desktop-Pendant den gesamten Verlauf eurer besuchten Webseiten. Ausnahme: Ihr surft im privaten Modus. Nutzt ihr euer iPhone oder iPad nicht alleine, möchtet ihr vielleicht nicht, dass ein Mitbenutzer den kompletten Verlauf zu Gesicht bekommt. Beispielsweise, wenn ihr eine Überraschung für denjenigen plant kann das ganz schön peinlich werden.

Safari bietet euch zwei Möglichkeiten, den Verlauf zu löschen. Einmal die Alles oder Nichts Methode über die Einstellungen oder ein manuelles Löschen.

Einzelne Webseiten im Verlauf löschen

Um eine einzelne Webseite aus dem Verlauf zu löschen, müsst ihr diesen zunächst aufrufen. Dazu tippt ihr in Safari auf das Buch-Symbol. Der zweite Eintrag in der nun erscheinenden Liste zeigt euch den Verlauf an. Um einen Eintrag aus dem Verlauf zu löschen, wischt ihr einfach die Seiten nach links aus dem Display. Das Löschen müsst ihr dann nur noch unübersehbar bestätigen.

einzelne-Seite-loeschen

Gesamten Verlauf löschen

Wollt ihr den gesamten Verlauf löschen, wechselt ihr in die Einstellungen eures iPhone oder iPad. Scrollt dort nach unten, bis ihr den Safari-Eintrag findet (gleich im ersten Block der Programme bzw. im fünften Block insgesamt). Dort scrollt ihr ganz nach unten zum Eintrag „Verlauf und Websitedaten löschen“. Bevor die Daten endgültig gelöscht werden, erscheint eine Sicherheitsabfrage. Diese weist auch darauf hin, dass die Daten auch in der iCloud gelöscht werden und somit auch nicht wieder hergestellt werden können.

Verlauf-loeschen

Nutzt ihr diese Funktion werden neben dem Verlauf auch Cookies gelöscht, sowie eure Suchanfragen, die Safari ebenfalls speichert. Was nicht im Hinweistext steht: Auch eure in Safari geöffneten Tabs werden gelöscht!

Deshalb: Bevor ihr den Löschvorgang bestätigt, speichert den Inhalt der Tabs, die euch wichtig sind vorher als Lesezeichen ab!

Danach könnt ihr das Löschen bestätigen. Sämtliche Browser-Daten werden gelöscht und innerhalb weniger Sekunden findet ihr diese auch nicht mehr in der iCloud wieder.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Nov 2015 um 13:45 Uhr von Andreas Reitmeier Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33693 Artikel in den vergangenen 5464 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven