iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

Für Win und Mac: iBackup Viewer exportiert die Inhalte eurer iOS-Backups

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Ein alter Bekannter, die für Windows und OS X verfügbare Software iBackup Viewer meldet sich heute in der generalüberholten Version 3.0 zurück.

backups

Optisch komplett überarbeitet, bietet euch die Anwendungen eine einfache Benutzeroberfläche für das Auslesen der auf dem eigenen Rechner abgelegten Geräte-Backups von iPhone und iPad an.

Die Software gestattet euch – etwa im Falle eines Geräteverlustes – auf die Inhalte der letzten Gerätesicherungen zuzugreifen, kann Kontakte und SMS-Konversation auslesen, zeigt alte Kalendereinträge, Notizen, Sprachmemos, Fotos und eure Anruf-Histroy an.

Der iBackup Viewer lässt sich kostenlos aus dem Netz laden und bietet für fast alle Kategorien entsprechenden Exportfunktionen an, mit denen ihr eure Daten aus dem Backup-Dateien befreien können.

save-backup-export

Bei Interesse könnt ihr den iBackup Viewer ohne Bezahlung nutzen, müsst jedoch auf das Auslesen von verschlüsselt abgelegten Backup-Dateien sowie auf den Zugriff auf das iPhone-Dateisystem verzichten – die beiden Sonder-Funktionen bietet nur die $49 teure Pro-Version an.

Mittwoch, 16. Jul 2014, 12:05 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na, wer überredet heute alles seine Freundin, sie sollte doch mal wieder ein Backup machen???
    Oder: Ach komm Schatz, ich mach das für dich….

  • Hi!
    Kann man damit auch Datein von einem Applegerät auf andere Applegerät überspielen?? Also wenn ich meine Kontakte beispielsweise vom iPhone 4S aufs iphone 5s übertragen will!?

  • Gibt es auch eine Möglichkeit ein iCloud-Backup auszulesen?

  • wie airbag1 richtig angemerkt hat, reicht icloud vollkommen aus u spart plstz auf der hdd oder eher ssd. wozu also backupviewer? hab den sinn nocn ned verstanden wies scheint :)

  • Mein Kommentar ist irgendwie nicht angekommen, also nochmal:
    Ich empfehle iBackupBot. Kann genau das selbe wie iBackup Viewer, ist auch für Mac und Win verfügbar, funktioniert gut, und kann sogar kostenlos auf verschlüsselte Backups und das Dateisystem von iOS-Geräten zugreifen ;)

    • Vielleicht blick’ ich’s nicht, aber ich sehe einen Preis von 34,95 $ an iBackupBot angeheftet. Kostenlos ist nur eine Trial Version. Oder habe ich was übersehen?

    • iBackupBot nutze ich auch. Wenn man sich da mal eingearbeitet hat fehlt einem bei den anderen Tools immer irgendwas. Backup Viewer installiert, kurz probiert, gelöscht. Was der kann können unzählige andere auch.

  • Legt Ihr Eure Bachups eigentlich immer unverschlüsselt auf der HDD ab? Dann werden ja die Passwörten nicht mit gesichert.
    Frage mich gerade wie sinnvoll die kostenlose Version ist, wenn man nur unverschlüsselte Bachups auslesen kann., und war eigentlich davon ausgegangen dass kaum jemand noch unverschlüsselte Bbackups nutzt.
    Wäre doch mal einen Befragungung wert – oder?
    So ungefähr:
    iPhone Kennwort ?
    iPhone Backup verschüsselt?
    Rechner Kennwort?
    Festplatte verschlüsselt?

  • Ich glaube ich habe es mal ausprobiert (oder war es ein Perl-Script). Jedenfalls sind meine Backups verschlüsselt, damit auch die Passwörter gespeichert werden. Meist funktionieren diese Tools damit nicht.

  • Klingt interessant. Ich wollte schon immer meine Notizen speichern. Sind aber in der Cloud. D.h. ich brauche die Pro Version, richtcig?

  • Mit Wondershare können Backups aus der Cloud gedownloadet und anschließend zu 100% ausgelesen werden.

  • Mal zu den Cloud-Fanatikern und Kopfschüttlern von unverschüsselten Backups:
    a) Ich traue der Cloud nicht gerne meine privatesten Daten an
    b) bin ich häufig in Gegenden unterwegs, wo Internet nach MB abgerechnet wird und es ein Vermögen kostet, 16-32GB wiederherzustellen. Mal abgesehen von der Zeit eines langsames Downloades

    Ich benutze keine Backupverschlüsselung, weil mein kompletter Rechner verschlüsselt ist. Aber danke für den Tipp mit den Passwörtern. Hat mich immer genervt, für jedes Emailkonto zweimal Passwörter eingeben zu müssen nach Wiederherstellungen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven